Betriebliches > Außenwirtschaft

Wald- und Forstwirtschaft

<< < (3/36) > >>

mantschi:
Nachdem GÖGA und SV im August dem Borkenkäfer den Kampf angesagt haben, wurden weit über 100 Bäume gefällt und es scheint kein Ende zu nehmen.
Es tut im Herzen weh, wenn ein schöner Waldbestand von diesen Tierchen vernichtet wird. :\'( :\'(

mantschi:
Das Neue Jahr fängt bei uns ja schon gut an:

Göga war im Wald, da noch einiges an Käferholz zum rausarbeiten ist.

Gut, dass er das Handy dabei hatte. Er war beim ausasten eines Baumes mit laufender Motorsäge gestürzt und hat sich eine tiefe Schnittverletzung am linken Arm zugelegt :\'( :\'(

Im Krankenhaus wurde er bestens versorgt und ich durfte ihn nach einer kurzen OP wieder mit nach Hause nehmen.

Gott sei Dank sind keine Sehnen und Nerven verletzt.

martina:
Frau Künanst will das Bundeswaldgesetz überarbeiten.

http://www3.verbraucherministerium.de/index-000D27F9D143105A8F366521C0A8D816.html


--- Zitat ---
Nach den Eckpunkten zur Novellierung des Bundeswaldgesetzes soll die bestehende Vorschrift, dass Wälder ordnungsgemäß und nachhaltig bewirtschaftet werden müssen, inhaltlich näher bestimmt werden. So werden die Kennzeichen einer ordnungsgemäßen, nachhaltigen und natürlichen Waldwirtschaft festgelegt. Dazu gehört zum Beispiel grundsätzlicher Verzicht auf Kahlschläge, Pflanzenschutzmittel und gentechnisch veränderte Pflanzen und Bevorzugung der natürlichen Verjüngung. Darüber hinaus wird klargestellt, dass das Belassen von ökologisch erwünschten Altbäumen und Totholz zu keiner erhöhten Verkehrssicherungspflicht für die Waldbesitzer führt. Rechtlich erleichtert wird der gemeinsame Holzverkauf über Vereinigungen der Waldbesitzer.

--- Ende Zitat ---


Der von mir fettmarkierte Teil macht mich nachdenklich. verzicht auf kahlschläge und gentechnisch veränderten Pflanzen ist ja ok, aber Pflanzenschutz? Wir im Wald nur eh sehr sehr selten durchgeführt. Aber wenn wir jetzt gra nix mehr amchen dürfen, dann seh ich schwarz im Hinblick auf die Borkenkäferbekämpfung. Das wird ein problematisch werden, oder? Wie seht Ihr das?

Doro:
Hallo,
jetzt haben wir sie  wieder: Den Borkenkäfer und den Kupferstecher! War heute den ganzen Tag im Wald ,umschneiden , entasten, raus ziehen und Feuer machen.Und das bei diesem Sch...wetter,den ganzen Tag Regen. Ich hoffe nur daß es nicht noch schlimmer wird als letztes Jahr. >:(

Gruß Doro

editsche:
Hallo Doro!

Wir für unseren Teil müssen fesstellen, daß die Käferplage bzw. das Dürr werden der Bäume heuer schlimmer ist als letztes Jahr. Nur ist dieses Jahr das Holz nicht mehr verkäuflich. Deshalb schneidet Göga alles zu Brennholz. Ab jetzt. Das was bisher angefallen ist wurde zu Bauholz gesägt, weil wir einen Schuppen bauen und möchtegern Schwiegersohn baut auch einen Schuppen. Bekannte von uns bauen auch einen Schuppen und haben noch etwas Holz benötigt. Aber jetzt ist kein Absatz mehr an Holz.

Gruß Edith

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln