Autor Thema: Kaffee: Automat oder Maschine? 2  (Gelesen 103803 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4191
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kaffee: Automat oder Maschine? 2
« Antwort #255 am: 05.06.21, 21:14 »
Ich hab mich gerade mal durch diese Box gelesen und muss feststellen wir haben einen ordentlichen Verschleiß an Vollautomaten. Alle 5 Jahre kaufe ich ja eine neue  :o :o
Am Donnerstag hat unsere DeLonghi die letzte Tasse rausgerückt und dann wollte sie endgültig nimmer. Knapp 10.000 Tassen hat sie produziert. Wir haben wir spät in die Nacht versucht die Maschine zu reparieren. Dann hat sie ohne meckern eine Tasse gemacht und dann wieder den gleichen Fehler angezeigt. Gestern war ich unterwegs wegen einem neuen Vollautomaten. Ich wollte mal was anderes, da es die zweite DeLonghi war und jede nur 5 Jahre gehalten hat. Nun steht eine Siemens EQ6 in der Küche. Spannend..... Wir sind am probieren und gestern Abend war uns beiden leicht übel vor lauter Kaffee. Hoffe sie taugt mehr als die beiden Vorgänger.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3915
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kaffee: Automat oder Maschine? 2
« Antwort #256 am: 06.06.21, 08:26 »
Gute Entscheidung 👍. Ich habe auch eine EQ6, hab gerade extra geschaut. Die wird jetzt 4 Jahre alt und hat jetzt genau 11.000 Tassen ausgegeben. Hat noch nie gezickt....
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline Lexie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1052
Re: Kaffee: Automat oder Maschine? 2
« Antwort #257 am: 06.06.21, 09:51 »

dumme Frage, wo find ich des, wieviel Tassen meine Maschine gemacht hat?

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3564
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kaffee: Automat oder Maschine? 2
« Antwort #258 am: 06.06.21, 09:57 »
bei uns steht es in der Bedienungsanleitung. Ist meist eine Tastenkombination.
Ansonsten im Internet nachschauen. Da gibts einige Foren, für alle gängigen Maschinen.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4191
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kaffee: Automat oder Maschine? 2
« Antwort #259 am: 06.06.21, 10:16 »
Ist meist ganz einfach im Menü zu finden. Notfalls Bedienungsanleitung.
Morgana Dein Beitrag beruhigt mich sehr  :D
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3915
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kaffee: Automat oder Maschine? 2
« Antwort #260 am: 06.06.21, 12:10 »

dumme Frage, wo find ich des, wieviel Tassen meine Maschine gemacht hat?

Auf „Menu“ drücken, runterscrollen. Da kommt dann der Punkt „Info Getränkebezüge“.
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3564
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kaffee: Automat oder Maschine? 2
« Antwort #261 am: 06.06.21, 12:53 »
ich habe schon oft Hilfe in Internetforen gefunden. Für alle möglichen Maschinen.

Einmal hat meine Bosch Mum Komplett durchgedreht, nur noch blaue Zeichen von sich gegeben.
Das Problem war lediglich Mehl auf der Platine. Wäre ich nie so draufgekommen.

Mit Anleitung und Hilfe von Internetforen haben wir schon zweimal unsere Kaffemaschine für wenig Geld selber vor dem
Wertstoffhof retten können

Offline Lexie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1052
Re: Kaffee: Automat oder Maschine? 2
« Antwort #262 am: 06.06.21, 13:07 »

Danke, hab´s gefunden. Auch schon fast 9500 Tassen. Hab aber schon die 2. Brühgruppe drin.

Offline martina-sTopic starter

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Kaffee: Automat oder Maschine? 2
« Antwort #263 am: 07.06.21, 10:23 »
Hallo,
unsere Jura läuft ja nun seit November.
Wir sind nach wie vor begeistert.
Mein Mann lobt jeden Tag den wirklich guten Kaffee.

Jüngst war mal ein TV - Mensch da. Na dem hat es vielleicht die Kinnlade runter gezogen. Solch guten Kaffee hätte man ihm bis dato noch nirgends angeboten.
Also von daher hat sich das gelohnt.


Auch das Milchschäumen klappt immer noch wie gewünscht.

Allerdings muss ich da meinem Mann öfter auf die Finger klopfen. Er trinkt ja immer Latte Macchiato. Nur mit hinterher spülen hat er es nicht so...
Da werde ich dann ernstlich böse

Ich finde, das kann man verlangen.
Liebe Grüße
Martina

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5541
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Kaffee: Automat oder Maschine? 2
« Antwort #264 am: 07.06.21, 13:32 »
Welche Kaffeebohnen nehmt ihr denn für eure Maschinen?
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1099
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Kaffee: Automat oder Maschine? 2
« Antwort #265 am: 07.06.21, 13:33 »
Hallo MArtina,
welche Jura hast du denn?

Wir hatten eine Impressa S7.. öfter mal Verschleißteile  gewechselt. dichtungen etc.

Leider steht sie jetzt seit einem Vierteljahr und wartet auf Reparatur  :'(

Aktuell haben wir eine Siemens EQ6.. die möchte aber mehr Aufmerksamkeit haben.
öfter reinigen, entkalken obwohl Filter drin etc..
Weine der jura immer noch hinterher, bzw. schaffe es aktuell nicht mit ihr zu befassen-

lg
hamster
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline samira

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1242
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kaffee: Automat oder Maschine? 2
« Antwort #266 am: 07.06.21, 16:34 »
Ich hab grad interessehalber nachgeschaut. Unsere Saeco hat bisher 17435 Tassen Kaffee ausgegeben
Liebe Grüße Samira

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2632
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kaffee: Automat oder Maschine? 2
« Antwort #267 am: 07.06.21, 17:12 »
Hallo MArtina,
welche Jura hast du denn?


Guck auf Seite 16 da steht’s

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1099
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Kaffee: Automat oder Maschine? 2
« Antwort #268 am: 07.06.21, 17:25 »
Hallo MArtina,
welche Jura hast du denn?


Guck auf Seite 16 da steht’s

LG Mathilde

Danke  :-*
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline martina-sTopic starter

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Kaffee: Automat oder Maschine? 2
« Antwort #269 am: 08.06.21, 09:02 »
Hallo,
wir haben jetzt eine Jura WE8.
Ist ein Gastroteil.
Hat extra großen Wassertank und auch Tresterbehälter muss man nicht ständig leeren weil eben größer
Wir haben wahnsinnig viele Bezüge. Vor allem dann, wenn unser jüngster Sohn nicht arbeiten ist sondern Urlaub hat oder eben frei.
Der trinkt Kaffee, das ist nimmer normal.
Früher kamen auch noch alle Freunde von Georg. Aber die hab ich langsam alle verscheucht. Bzw. die haben jetzt Familien und kommen nimmer. Oder vermutlich liegt es auch an Georg.
Hab ohnehin Mühe da immer bei mir in der Küche alle sitzen zu haben und meinen Kaffee schlürfen zu lassen. Georg rechnet mir auch jeden Cent vor. So bin ich auch nimmer so begeistert wenn sich dann bei mir jeder bedient.
Ich gehe ja auch nicht in die zweite Etage meinen Kaffee zu trinken oder sonst was!
2045 Tassen musste der Automat seit Nov. schon ausgeben.
Bei uns werden also im Schnitt am Tag  12 Tassen gezogen.
Liebe Grüße
Martina