Rund ums Rind > Bau, Technik und Arbeit

Stallklima: warm oder kalt?

(1/16) > >>

reserl:
Kaltställe sind im Kommen.

Unser Jungvieh-Laufstall ist ein Kaltstall.
Windschutznetze sorgen dafür, das keine Zugluft im Stall ist.
Anfangs konnte ich es mir nicht recht vorstellen, aber die Tiere fühlen sich dort scheinbar auch bei grosser Kälte pudelwohl.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Margit:
Wir sind 1996 mit unseren Kühen in einen Kaltstall umgezogen. Den Tieren gefällts. Wir haben kein Probleme mehr mit Rindergrippe.
Leider haben wir im Melkstand die Heizung vergessen (habens erst im Winter gemerkt), so daß das melken nicht so angenehem ist.

Viele Grüße
Margit

reserl:
Britta, Kaltställe waren in unserem Raum vor ein paar Jahren noch gar net üblich.

Bei uns ist es im Winter teilweise wirklich eiskalt und es gibt längeranhaltenden Frost.
Da muss im Winter auch in Warmställen öfters mal die Wasserleitung aufgetaut werden......

Mittlerweile ist aber auch bei uns fast jeder neu gebaute Laufstall ein Kaltstall.

heike:
Wir wollen vielleicht einen neuen Laufstall bauen. Die Seitenwände sollen 1.20m hoch sein und darüber ja was?
Gardinen, Netze, hochdrehbare Plastikglasscheiben oder einfach offen lassen. Die perforierten Stahlplatten sind auch toll man kann rausschauen aber nicht rein. Kennt die jemand? Erfahrungen?

heike:
Meinst du wir sollen gar keine Wände mehr im Stall haben?
Ihr habt Gardinen zum Hochdrehen? bis unten hin?
Die halten jedem Schneesturm stand ?
Bei uns kann es viel Schnee geben und sehr kalt sein (-20)
Wir würden schon gern den Kühen einen Schutz bieten, sonst liegen die nochmal eingeschneit in ihren Boxen :o.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln