Autor Thema: Was kocht ihr an heißen Tagen?  (Gelesen 100449 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Su

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Was kocht ihr an heißen Tagen?
« Antwort #15 am: 05.06.03, 17:31 »
Was versteht man unter Schweizer Wurstsalat, was unter bayrischem?
Herzliche Grüsse, Susanne

silvia

  • Gast
Re:Was kocht ihr an heißen Tagen?
« Antwort #16 am: 05.06.03, 19:41 »
Hallo Su

Schweizer Wurstsalat ist mit Käse und bayrischer ohne.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21290
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Was kocht ihr an heißen Tagen?
« Antwort #17 am: 05.06.03, 20:29 »
bei uns gabs heute gefüllten hackbraten mit reis und kohlrabissalat. wider erwarten haben meine kinder tatsächlich auch was gegessen ::)

für morgen hab ich bratkartoffeln mit helgoländer fischberg eingeplant, das ist superlecker an heißen tagen.

gedünstetes kaltes fischfilet auf einem bett von grünem salat, mit äpfeln und apfelsinen :P :P :P.

Offline Su

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Was kocht ihr an heißen Tagen?
« Antwort #18 am: 06.06.03, 07:41 »
Schweizer Wurstsalat ist mit Käse und bayrischer ohne.


Hallo Silvia
Herzlichen Dank für die Erklärung.
Herzliche Grüsse, Susanne

moni

  • Gast
Re:Was kocht ihr an heißen Tagen?
« Antwort #19 am: 23.06.03, 22:13 »
Wenns richtig heiß is, gibts bei mir eine große Schüssel Nudelsalat und einen Krug Bananenmilch dazu....schmeckt super erfrischend..
liebe grüße
moni

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21290
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Was kocht ihr an heißen Tagen?
« Antwort #20 am: 21.07.03, 22:15 »
ich hab vorgestern mais-muffins gebacken als beilage zu grillrippchen. kann man beides auch kalt essen, dazu lecker tomatensalat.

heute hatten wir nudelsalat, das war auch gut.

in der landfrauenschule hab ich mal eine kalte joghurt-radieschen-gurkensuppe gemacht, das war sehr erfrischen,aber das rezept finde ich nicht wieder :\'(

meine hoffentlich-bald-schwägerin hat neulich geesthachter buttermilchsuppe mit mehl-gries-klöschen gemacht - auch sehr lecker, aber ich weiß nicht wies geht, die muß ich mir noch mal kochen lassen ;D

als ideales getränk an heißen tagen hat mein mann fruchtmolke entdeckt.

und was koche oder mache ich morgen? fruchtkaltschale mit schnee- oder griesklößen? und mein mann? der darf hungern ;D

Offline Resi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musik wäscht den Staub des Alltags von der Seele
Re:Was kocht ihr an heißen Tagen?
« Antwort #21 am: 06.08.03, 22:11 »
Hallo, nun ist es halt schon wieder heiss und die Hitzewelle nimmt kein Ende 8), wenn ich an´s Kochen denke, dann vorallem leichte Gemüsegerichte. Gestern gab es einen großen gemischten Salat mit kalter Hähnchenbrust, Eiern und Jogurtsoße... die Kinder brauchten jeder eine kleine Salatgurke zum Abbeißen sonst nichts. Heute hab ich den ganzen Tag nach selbstgemachten Nudeln, essigsauer angemacht, Appetit. Bei uns in Niederbayern heißen sie Essignudeln, im Bayerischen Wald gibt´s noch ältere Bäuerinnen, die die "schniena Nudln" ( übersetzt : geschittene Nudeln) noch voll beherschen. Habt Ihr vieleicht so ein überliefertes Rezept? Sonnige Grüße von der Resi
Liebe Grüße von der Resi

mantschi

  • Gast
Re:Was kocht ihr an heißen Tagen?
« Antwort #22 am: 06.08.03, 22:40 »
Servus Resi :),

ja bei uns gibt es auch im Sommer selbstgemachte Nudeln als sogenannte Essignudeln.Hm! Lecker mit ganz viel Schnittlauch. :P
Das "Nudeln selber machen" hab ich von SM übernommen.
Genaue Rezeptangaben gibt es nicht:

Mehl, Eier, Salz, Öl und Wasser
(bei 400g Mehl bis zu 4 Eiern, Salz,1EL ÖL und etwas Wasser)
Kennst du auch die "Brodn -gschnittne- Nudeln"? ;)
Nudelteig herstellen- dünne Bandnudeln schneiden(SM machts von Hand; ich hab eine handbetriebene Nudelmaschine) und diese dann im Backofen in heißem Butterschmalz ganz krossig braten.
Wenn sie dann fertig sind übergieße ich die Nudeln mit einer Milch-Eier- Masse, die etwas gesalzen wird.
Das darf noch kurz einziehen, dann kann mans essen. Dazu gibt es eingemachtes  Obst- meistens Zwetschgen. :P :P
« Letzte Änderung: 06.08.03, 22:42 von mantschi »

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1626
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re:Was kocht ihr an heißen Tagen?
« Antwort #23 am: 06.08.03, 22:52 »
Hallo Resi, hallo Mantschi,
klärt doch bitte eine ahnungslose Rheinländerin etwas genauer über eure " Essignudeln" auf.
Bis zum selbst gemachten Nudelteig ist mir alles klar. Aber dann ???
Hat eine von euch die Möglichkeit es in den " Hingucker" zu stellen?
Bin schon gespannt
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

mantschi

  • Gast
Re:Was kocht ihr an heißen Tagen?
« Antwort #24 am: 06.08.03, 23:01 »
Ganz einfach:
Nudeln selber herstellen- kochen- abkühlen. :)

Dann machst du aus kaltem Wasser, Essigessenz, Salz und Pfeffer quasi eine Marinade. Praktisch ist es ,die Marinade im Kühlschrank zu lagern. Je kälter, desto besser. :P
Bei der momentanen Hitze ist es ein empfehlenswertes Essen und wie schon erwähnt, Schnittlauch dazugeben.
Ist ganz einfach.
Die bequeme Variante ist: Gekaufte Bandnudeln kochen und als Essignudeln anmachen. ;D ;D

Offline Jani

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 563
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re:Was kocht ihr an heißen Tagen?
« Antwort #25 am: 06.08.03, 23:23 »
Moin Ihr !
Lauter schöne Rezepte aber kaum eines dürfte ich hier auftischen *grummel*.
Es muß doch was "Anständiges" auf den Tisch-------argggh  :-X
Gut,ok-mein Liebster ist dürr und lang und wird rasch dünner,wenn er wie zur Zeit körperlich noch mehr tun muß als so schon.
Und SM empfiehlt mir quasi jeden Tag ich soll ihm doch eine schöne Rindfleischsuppe kochen.......... ::)
Tue ich ja auch gern,aber bei über 30 Grad auch noch drei Stunden Hitze und Dampf in der Küche.......
Dann völlig erhitzt an den Mittagstisch und mit einem Süppchen aufwärmen.......och,nee  :-\.
Zur zeit mache ich viel Schnelleres wie Gemüse-Quiche oder Backofenkartoffeln oder so.Und dann für ihn irgendwas fleischiges dazu.....
Mir und den Kids reichen mittags eigentlich Cornflakes mit eiskalter Milch.......und abends was leichtes,von mir aus auch warm.......
Liebe Grüße von Jani

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5668
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re:Was kocht ihr an heißen Tagen?
« Antwort #26 am: 06.08.03, 23:58 »
... möglichst einfach.
Z.B. Allgäuer Käsespätzle mit Blattsalat, oder Pellkartoffeln/Backofenkartoffeln mit Kräuterquark/Zaziki/Matjes oder Hering in weißer Soße oder Bratkartoffeln mit Sauerfleisch oder Schnittlauchrührei mit Salzkartoffeln und Salat.
Da ich möglichst wenig in der Küche stehen  möchte, gibts auch mal fertige Pfannengerichte oder Spagetti/Nudelln mit Soße.
Mein Mann ist bei der großen Hitze eigentlich anspruchslos und begnügt sich mit selbstgemachter Dickmilch oder Zwieback mit Milch. Das ist mir auf die Dauer doch zu schlabberig. Dann schon lieber einen gemischten Salat mit irgend etwas herzhaften dabei, wie gebackenen Schafskäse, gebratenen Hähnchenbrust oder einfach mit Thunfisch oder gekochten Eiern.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Anita2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 133
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer, wenn nicht du, und wann, wenn nicht jetzt
Re:Was kocht ihr an heißen Tagen?
« Antwort #27 am: 07.08.03, 07:16 »
Bei mir daheim gabs auch immer die beschriebenen Essignudeln , hießen da geschnittene Nudeln oder Saure Nudeln, brauche ich bei meinem Mann alleine auch nicht auftischen, bräuchte dann schon etwas Fleischiges dazu, da ich auch jeden Tag fremde Arbeitskräfte zum Essen habe, wird schon richtig gekocht, Hähnchenkeulen, Schnitzel usw., halt keine Braten, oder ich mach Bratensülzen, das essen wir auch gern an heißen Tagen, v.G. Anita

Liesel

  • Gast
Re:Was kocht ihr an heißen Tagen?
« Antwort #28 am: 07.08.03, 10:32 »
Hallo,
ich koche an heißen Tagen Kaltschale mit Sago.
Genaue Menge und Zutaten habe ich nicht,
mache es immer pie mal Daumen.

ca. 1 Eßl. Sago in Wasser, Saft oder auch Weißwein kalt ansetzen,
bei schwacher Hitze quellen lassen, hin und wieder umrühren.

1-2 Eier trennen, Sago mit Eigelb legieren und Eiweiß schlagen
und auf die Masse geben. Deckel drauf  ca. 5 bis 10 Min stocken lassen.

Dann nach Belieben frisches Obst oder Dosenobst mit Saft,
Rosinen dazu. Abkühlen lassen, zum Schluß Saft 1 Zitrone dazugeben.

Kalt stellen, guten Appetit!

Offline Resi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musik wäscht den Staub des Alltags von der Seele
Re:Was kocht ihr an heißen Tagen?
« Antwort #29 am: 07.08.03, 10:48 »
Hallo Essignudel-fanatiker, Hallo Marianne, danke für Eure Tipps, jetzt weiß ich auch was mir abgeht zum Essignudeln machen--- Essigessenz. Ich hab gestern für eine Gemüselasagne die Nudeln auch selbst gemacht, seit langen wieder mal, jetzt geht´s wieder jeher, mit Baby war das immer nicht drin. Ich finde , dass selbstgemachte Nudeln viel nahrhafter sind und auf jeden Fall auch ein vollwertiges Mittagessen, mein Hans ist da Gott sei Dank auch dieser Meinung. Einen schönen Tag Euch allen von der Resi
Liebe Grüße von der Resi