Autor Thema: Corona-Impfung VI  (Gelesen 15915 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1206
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #225 am: 23.07.22, 10:11 »
Das gehört wirklich verboten...Impfdosen verfallen lassen. Das sich die Herren nicht in Grund und Boden schämen.

Hier gibt es aktuell sehr viele in meinem Umfeld (alle geboostert) die an Corona erkranken und nicht grade leicht. Die liegen teils mit hohem Fieber und starken Schmerzen. Leichter Verlauf sieht anders aus.  ???

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4104
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #226 am: 23.07.22, 10:36 »
ich fürchte im Herbst werden wieder die Impfdosen verfallen.
Von vielen höre ich, dass sie sich nicht mehr impfen lassen wollen.
Und ich kanns verstehen.
Wieder dieses ewiges Hin und Her..ab 60 oder ab  70 boostern?
oder doch wieder alle?

Wer geboostert und danach genesen ist, hat angeblich den Super Schutz, könnte sogar lebenslang reichen.
Wurde festgestellt an Leuten die 2002 0der 2003 Corona hatten.
Nur dass es da ganz sicher keinen Impfstoff gab ???

oder doch nicht, weil das sich ja innerhalb von Monaten abbaut.

Bei uns hatten alle die gleichen Voraussetzungen vom Impfstatuts und ausgerechnet mein Mann,
wo sich alle die größten Sorgen gemacht hatten, hatte null Symptome,
während wir es recht deutlich gemerkt haben.

Selbst bei den Antikörpern sind sie sich nicht einig. Im Krankenhaus hieß es mein Mann hat
"brutal" viele Antikörper. Er hatte 258 und die meinten das wäre super.
Die Immunologin dagegen meinte, das wäre nix..kein Impfschutz und fand es totall erstaunlich, dass er keine Symptome hatte.

Aus den Studien sind wir ausgestiegen. Rausgekommen ist dabei null.