Autor Thema: Weihnachtsgeschenke  (Gelesen 7672 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online gina67Topic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 6284
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Weihnachtsgeschenke
« am: 07.12.21, 10:00 »
Ich habe fast alle Geschenke beisammen.

Habe wieder Fotokalender für meine Kinder, meine Schwägerinnen und für mich selber bestellt.

Mein Enkel wünscht sich 2 Spiele für die Playstation und jede Menge Bücher,  außerdem braucht er ein neues Bett, da haben wir uns beteiligt.

Die Enkelin bekommt den Reitstall von Bibi und Tina, Bücher und Schleichtiere.

Mein Sohn wünscht sich zu Weihnachten und seinem Geburtatag (im Januar) einen Akku-Laubbläser.

Meine Tochter weiß noch nichts, die kommt mit der Bahn, da läuft das wohl auf Kalender und Geld raus.

Nur für meine Schwiegermutter wird es wieder schwierig, die hatte gerade erst Geburtstag.


Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5966
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Weihnachtsgeschenke
« Antwort #1 am: 07.12.21, 10:19 »
Hallo,
für Kinder hab ich Geld gegeben. Das hab ich gestern zu Nikolaus erledigt. Dann kann ST was kaufen oder (hoffentlich) nicht. Hab so im Namen vom Nikolaus rein geschrieben, dass ich auch nicht böse bin wenn das Geld am Konto landet.
Das letzte Jahr war dort oben förmlich Reizüberflutung was Geschenke betrifft.
Gut dass wir bei der Bescherung nie anwesend sind. Das wäre mir echt zu viel.
Für die beiden Familien meiner Kinder gibt es ein Technikgeschenk.
Ansonsten schenken wir uns so gut wie nix mehr. Für mich würde die Christmette reichen was hl. Abend betrifft. Mag das nicht so

Liebe Grüße
Martina

Offline Sternschnuppe

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 633
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsgeschenke
« Antwort #2 am: 07.12.21, 11:10 »
Meine 3 Patenkinder (6, 8 und 11 von einer Familie) bekommen eine Zuckerwattemaschine zusammen, da sie Zuckerwatte lieben (hoff sie freuen sich)

Ein weiteres Patenkind bekommt einen Sikubulldog.

Bei uns gibts nur noch Kleinigkeiten, da sich meine Kinder bereits selbst unterm Jahr kaufen, was ihnen gefällt, aber ein paar Dinge sind mir doch eingefallen.

Für meine Schwiegereltern ist es jedes Jahr schwierig. Wir kaufen immer den Weihnachtsbaum und stellen ihn auf, SV ist immer froh darüber und sagt das reicht als Geschenk, aber SM freut sich schon noch immer über ein kleines Extra!!!

Ach da fällt mir ein, für meinen Mann hab ich noch nix - schenkt ihr euch noch was?

Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1805
  • Geschlecht: Weiblich
  • Positiv denken
Re: Weihnachtsgeschenke
« Antwort #3 am: 07.12.21, 11:28 »
für meine Kinder (und geschenkten Kinder) schenke ich eine Autobahnvignette und eine Kleinigkeit dazu, das weiss ich noch nicht genau was, ...... für mein Mann warme Filz Finken, er hat letzthin mal gemeint, die mit dem Gemskopf gefallen ihm 😊...... die alten Finken fallen ihm auseinander
„Glücklich sein bedeutet nicht, das beste von allem zu haben, sondern das beste aus allem zu machen.“

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5666
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Weihnachtsgeschenke
« Antwort #4 am: 07.12.21, 12:13 »
Ich bin auch gerade dabei Ordnung hinein zu bringen. Wir machen es inzwischen so, wer einen Wunsch hat oder mir fällt etwas ein, dann gibt es das Geschenk, ansonsten Geld. Unsere Tochter hat immer Wünsche, meist praktische Sachen. Da ist es einfach. In diesem Jahr soll es etwas fürs Baby sein. Ihr Mann macht da auch auf die Weise mit. Er hatte vor ein paar Jahren auch nichts gegen einen Leifheit-Putzeimer einzuwenden  ;D Da brauch ich nur ihre Liste abarbeiten.

Sohn hier im Haus hatte letztes Jahr auf Veranlassung von ST auch für beide etwas fürs Baby gewünscht. Da fehlt der Wunschzettel noch. Vermutlich geht es wieder in die Richtugn. Für die Kleine weiß ich selbst schon etwas. Sie ist total hingerissen von Babies. Darum bekommt sie auch eines.

Großer Sohn hat sich noch nicht geäußert. Er macht einen großen Umbau. Da wäre vermutlich auch Geld gern gesehen. Seine Kinder, die wir vermutlich Weihnachten nicht einmal sehen werden, bekommen in diesem Jahr etwas mehr. So kommt auch etwas in den Schrank bei Papa. Brett- und Kartenspiel sowie etwas für Bewegung, Dosenwerfen und Ringwerfen. Den großen Bahnhof haben wir nie gemacht. Dafür ist bei denen die andere Seite der Verwandtschaft zuständig. Dort gibt es von jedem eine Menge Geschenke. Fand ich schon immer eine totale Überforderung der Kinder und für mich sprengt so etwas den Rahmen von Weihnachten. Erst vor kurzem habe ich erfahren, dass einige Geschenke nicht einmal von den Kindern ausgepackt werden, damit sie später originalverpackt verkauft werden können. Da fass ich mich vor den Kopf.

In den Wettbewerb der Großeltern lassen wir uns nicht hineinziehen. Können das auch nicht leisten. Bei allen unserer drei Kinder kaufen die anderen Großeltern mit Sicherheit mehr.

Göga und ich schenken uns nur, wenn wir etwas wissen. In diesem Jahr würde ich mir statt Geschenk wünschen, dass wir im Winter mal für ein paar Tage wegfahren können. Will ich aber nur, wenn die Corornregeln wieder entschärft sind.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7664
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Weihnachtsgeschenke
« Antwort #5 am: 07.12.21, 13:14 »
@Luna,  nicht ganz ernst gemeint, aber das ist mir jetzt beim lesen so eingefallen.
.   das Baby für die Kleine da  wären die Eltern zuständig. ;D ;D ;D
             allerdings klappt das wohl nicht bis Weihnachten.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5666
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Weihnachtsgeschenke
« Antwort #6 am: 07.12.21, 13:16 »
@Luna,  nicht ganz ernst gemeint, aber das ist mir jetzt beim lesen so eingefallen.
.   das Baby für die Kleine da  wären die Eltern zuständig. ;D ;D ;D
             allerdings klappt das wohl nicht bis Weihnachten.


 ;D Zum Glück geht das nicht so schnell. Die Mama will unbedingt eine große Familie haben. Darf gern etwas langsamer gehen.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1805
  • Geschlecht: Weiblich
  • Positiv denken
Re: Weihnachtsgeschenke
« Antwort #7 am: 07.12.21, 13:26 »
für meine Kinder (und geschenkten Kinder) schenken wir die Autobahnvignette und eine Kleinigkeit (Süsses) dazu 😊
und für die Grosskinder? wenn wir das schon wüssten.....
„Glücklich sein bedeutet nicht, das beste von allem zu haben, sondern das beste aus allem zu machen.“

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3375
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsgeschenke
« Antwort #8 am: 07.12.21, 15:38 »
Unser vierjähriger Enkel bekommt als Gemeinschaftsgeschenk ein großes Parkhaus.
Da hat mein Mann die zweifelhafte Ehre, es zusammenbauen zu dürfen. Ich sage nur:
1000 Teile Puzzle  :-X

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5666
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Weihnachtsgeschenke
« Antwort #9 am: 07.12.21, 16:43 »
@Marina: Das können echte Herausforderungen sein. Wir hatten uns bei unseren Jungen mal dazu hinreißen lassen, eine Legoburg zu kaufen. Einen Abend vor Weihnachten fiel uns auf, viel zu schwierig. Müssen wir selbst zusammenbauen und fertg aufstellen. Nebenher stellte sich heraus, dass es sich mit der so einfach aussehenden Miniparkgarage für den Jüngeren auch so verhielt. Da mussten sogar noch alle Beschriftungen zusammengepuzzelt und aufgeklebt werden und auch zusammen bauen. Man hat ja als Eltern einen Tag vor Weihnachten auch nichts anderes zu tun.  ::)
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3375
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsgeschenke
« Antwort #10 am: 07.12.21, 19:58 »
Luna, das Parkhaus muss auch beklebt werden. Und es macht Sinn, die Aufkleber
anzubringen, bevor man die Teile zusammen steckt  ;D

Offline Schwöschterli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 75
Re: Weihnachtsgeschenke
« Antwort #11 am: 10.12.21, 11:57 »
Gestern habe ich für meine Kinder und Enkel die Weihnachtskarten geschrieben (12)!!! dann den " Batzen " rein, einige Kleinigkeiten noch eingepackt und fertig!

die Weihnachtsplätzchen habe ich schon bei einer Besuchstour letzten Sonntag in allen Familien vorbeigebracht. 2 Geburtstagskarten waren auch noch dabei und bei meinem Sohn, Sebastian in der Metzgerei meine Bestellung abholen!

nun wünsche ich Euch en Guete - ich muss mein Essen erst noch machen!
grüsse vom Zürisee, s Schwöschterli
Gruss s'Schwöschterli vom Zürisee

Offline Lexie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1138
Re: Weihnachtsgeschenke
« Antwort #12 am: 10.12.21, 14:37 »

ich bin noch auf der Suche für Junior, 33. Uns fällt partout nichts ein.
wäre für Anregungen dankbar.

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1314
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsgeschenke
« Antwort #13 am: 10.12.21, 17:09 »
Unser Sohn hat vor ein paar Jahren ein Makita Baustellenradio bekommen. Dieses Geschenk begleitet ihn heute noch bei jeglichen Außenarbeiten. Es ist sehr robust. Die meiste Zeit wird es über Akku betrieben. Im Moment sind auch Werkzeuge sehr beliebt, die über Akku betrieben werden. Mein Mann hat sich eine Motorsäge von Stihl gekauft, auch mit Akku. Die Jungs haben erst darüber gelacht, mittlerweile ist diese Säge das meist genutzte Werkzeug, wenn mal ganz flott etwas gesägt werden muss.


ich bin noch auf der Suche für Junior, 33. Uns fällt partout nichts ein.
wäre für Anregungen dankbar.

Offline Lexie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1138
Re: Weihnachtsgeschenke
« Antwort #14 am: 10.12.21, 18:41 »
Danke für die Vorschläge, Baustellenradio hat es letztes Jahr gegeben, aber die Akkusäge, das wäre sicher was.
Danke nochmal, zumal er bald stolzer Waldbesitzer ist, er bekommt SM Wald übertragen.