Autor Thema: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung  (Gelesen 10356 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5980
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung
« Antwort #90 am: 04.04.22, 21:26 »
Nein, noch viel tiefere Provinz
Keine speziellen Spaziergänger hier
Gemischtes Publikum mit wohl gemischten Beweggründen.
« Letzte Änderung: 04.04.22, 22:07 von gatterl »
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4265
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung
« Antwort #91 am: 09.04.22, 18:18 »
Also dieses Gehuehnere um Impfpflicht - Teilimpfpflicht usw. das kotzt mich, gelinde gesagt, an.
So viele Menschen haben sich impfen lassen, auch wenn sie nicht das Impfen brauchen Berufsbezogen, sondern allgemein.
Bei so vielen Krankheiten gibt es Impfpflicht, ich denke da an Masern und Mumps, Diphterie, Pocken, Keuchhusten, Roeteln, .
Da ist es normal dass man geimpft wird.
Die vielen ins Auslandreisende, die gegen alle möglichen Sachen sich impfen lassen müssen tun das, weil es so ist, ganz einfach.
Warum also muss jetzt so ein Gewese gemacht werden.
Es vergeht soviel unnötige Zeit in der wir schon alle einen Schritt weiter wären.
 
Da hat einfach keiner mal den Mumm klare Kante zu zeigen, hätten alle  Regierungs-Politiker sich einfach dafür entschieden, wäre schon eine Mehrheit da. Es gehört einfach nach der Mehrheit entschieden. Nicht nach der Vollzähligkeit.
Wenn man bedenkt die Herrschaften bekommen für so ein "Kindergartengehabe" auch noch Geld!!!
Genauso sehe ich das auch bei den Masken.
Das Recht der freien Meinungsäusserung hat auch Grenzen würde ich sagen.
Man sollte den Spaziergängern und den Putinverstehern doch tatsächlich anbieten , dass man ihnen die Fahrkarte, um  in das Land Land dieses Despoten zu reisen,  zur Verfügung stellt.
Wer das Geschehen gut heißt, hat es nicht verdient in Freiheit zu leben.
Und sagt mir jetzt keiner die Maja ist rassistisch und faschistenaffin.
Nein das bin ich ganz bestimmt nicht.
Aber das Geld der Allgemeinheit ist zu schade um für diese Geister, für solche schmarotzenden Leute verbraucht zu werden.

Offline klaraTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2698
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung
« Antwort #92 am: 09.04.22, 22:53 »
Hallo Maja,
wo kann ich da bei dir unterschreiben?
Hast du total gut geschrieben.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag