Autor Thema: Geschirrspülmaschinen - II  (Gelesen 68002 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1112
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschirrspülmaschinen - II
« Antwort #255 am: 05.10.22, 15:05 »
Ich hab auch eine Miele-Minna, und möchte keine andere mehr haben.
Besteck-Schublade ist wirklich praktisch, und so konstruiert, dass auch Schöpflöffel uns so Sachen in der Mitte gut Platz haben.
Der obere Korb ist höhenverstellbar, unten sind die vorderen Halter zum Umklappen. Und bei mir sind die Gläser-Halter mit orangenem Gummi ummantelt.
Praktisch ist auch die Salz-Einfüllung in der Tür.
Und ich "leiste" mir die Original-Miele Pulver, Salz und Klarspüler. So sauberes Geschirr hatte ich noch mit keinen anderen Pulvern.
Meine Freundin war letztens da, die war ganz erstaunt, dass das Geschirr trocken aus der Maschine kommt.
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1307
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschirrspülmaschinen - II
« Antwort #256 am: 05.10.22, 19:52 »
Meine Miele ist von 2009 und läuft bisher ohne Schwierigkeiten, ich hoffe, dass bleibt noch etwas so.

Die Besteckschublade ist ganz oben, aber nicht verstellbar. Ich wollte eine Maschine ohne großen Aufwand innen und ich brauche auch keine Innenbeleuchtung. Der Oberkorb ist in der Höhe verstellbar. Das ist ganz praktisch, wenn im Unterkorb mal höhere Sachen eingestellt werden. Es wird aber selten in der Höhe verstellt.

Ich habe keine extra Einsätze für die Körbe. Im Oberkorb gibt es an einer Seite ein abklappbares Gitter. Da könnte man auf diesem Gitter kleine Tassen drauf stellen und unter dem Gitter auch. Da wir fast nur Kaffeebecher nutzen, ist dieses Gitter immer abgeklappt.

Im Unterkorb gibt es rechts und links solche klappbaren Seitengitter, die wir bisher sehr selten genutzt haben. Wenn dort die großen Teller stehen, lassen sich die Gitter gar nicht mehr abklappen. Vorne hat der Unterkorb einen Bereich, da kann ich die Haltestäbe komplett flach umlegen. Das finde ich sehr praktisch und das wird tatsächlich oft so genutzt.


Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1747
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Geschirrspülmaschinen - II
« Antwort #257 am: 06.10.22, 20:21 »


Im Oberkorb gibt es an einer Seite ein abklappbares Gitter. Da könnte man auf diesem Gitter kleine Tassen drauf stellen
Ich habe das des öfteren gemacht wenn ich viel Frühstücksgeschirr von den Gästen hatte, aber die Tassen auf dem Gitter sind nie richtig sauber geworden. Ansonsten bin ich mit meiner Miele auch sehr zufrieden
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1767
  • Geschlecht: Weiblich
  • stirbt der Bauer, stirbt das Land
Re: Geschirrspülmaschinen - II
« Antwort #258 am: 14.10.22, 12:23 »
Geschafft  :P

Es ist eine Miele 7310SCI geworden. Was die alles kann Programmmäßig, da staunt die Hausfrau Bauklötze.  :o
Davon braucht ich garantiert nicht Mal die Hälfte (WLAN und so), aber sie war an sich schon wesentlich günstiger als andere mit ähnlicher Ausstattung.
 Im neuen Programmkatalog taucht die 73er Reihe nicht mehr auf. Ausstellungsstück und erfreulicher Weise noch ein 10% Gutschein - zack gekauft.

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3811
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschirrspülmaschinen - II
« Antwort #259 am: 14.10.22, 13:48 »
Freut mich, dass bei dir wieder eine Maschine die Spülerei übernimmt :D

Ich habe zwar keine Miele, aber meine könnte auch alles mögliche.
Aber man nimmt es eh kaum. Ich nehme zwei, drei Programme und die anderen sind schön, dass sie auch da sind.
Was mich eher aufregt ist diese wahnsinnige Menge an Verstellmöglichkeiten der Körbe und deren Einteilungen.
Da kannst du hier was aufklappen und da was umklappen.
Schön und gut, aber mir ist das zu umständlich. Ich mache doch kein Examen beim Spülmaschine einräumen.
Das muss zack zack gehen.

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2677
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschirrspülmaschinen - II
« Antwort #260 am: 14.10.22, 14:36 »


Im Oberkorb gibt es an einer Seite ein abklappbares Gitter. Da könnte man auf diesem Gitter kleine Tassen drauf stellen
Ich habe das des öfteren gemacht wenn ich viel Frühstücksgeschirr von den Gästen hatte, aber die Tassen auf dem Gitter sind nie richtig sauber geworden. Ansonsten bin ich mit meiner Miele auch sehr zufrieden

Ich mache das öfter. Man muss beachten dass oben versetzt sitzt. Da passen sogar flache Müslischalen drauf. War immer alles sauber.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Imogen

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 347
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Geschirrspülmaschinen - II
« Antwort #261 am: 14.11.22, 16:48 »
Wir mussten 2017 unseren Miele Geschirrspüler nach 20 Jahren ersetzen. Wir haben uns nochmals für Miele entschieden. In den ersten Monaten kam der Kunden diest mehrfach, die Dichtung des Klarspülerbehälters ist ständig aufgequollen. Die Klarspüleinheit wurde 3 mal getauscht.
Dieses Jahr : Flecken auf dem Besteck = Rostflecken an den Geschirrkörben.
Also haben wir bei unserem Küchenhändler, zähnekrnischend 2 neue Spülkörbe bestellt. Beim alten Geschirrspüler war im laufe der 20 Jahre auch mal ein Korbaustausch nötig. Da ich es nicht mehr weiß, war der Preis  sicher im Rahmen.
Ober und Unterkorb kosteten heute 519,99 EURO!!!!!!!!!!
Körbe ausgetauscht, zum Preis eines no-name Geschirrspülers und weiterhin Rostflecke!!! An der Unterseite der Besteckschublade, ein pfenniggroßer Rostfleck.

Der Gedanke eine Beschwerde direkt an MIELE zu schreiben wurde nun sofort in die Tat umgesetzt. (Hatte das in einem anderen Fall auch schon erfolgreich gemacht. Aber erst im zweiten Anlauf, der normale Kundendiest hat mich erstmals auch nur abgewimmelt)

Das Schreiben ging am 2.11.22 raus, in der Hoffnung wenigstens einen kostenlosen Ersatz für die Besteckschublade zu bekommen.
Am 11.11.22 kamen 3 Pakete: Oberkorb, Unterkorb, Metallrahmen der Besteckschublade.

Mein Fazit ist, dass Miele nicht mehr Miele ist. Aber auch, dass man nicht alles hinnehmen muss und dass eine schriftliche Beschwerde bei mir jetzt schon ein paar Mal zum Erfolg geführt hat.

Imogen
die jetzt hofft, dass der Geschirrspüler mindestens 30 Jahre läuft, da sie ja Ersatzkörbe hat.

« Letzte Änderung: 14.11.22, 16:50 von Imogen »
Viele Grüße
aus dem Tal der Liebe

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21159
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Geschirrspülmaschinen - II
« Antwort #262 am: 14.11.22, 16:58 »
Unser Haus- und Hofelektroniker legt sich solche Sachen ins Lager, wenn er Maschinen wegen anderen Schäden entsorgen muss. Das ist echt praktisch.