Autor Thema: Fröhliche Grillzeit  (Gelesen 46254 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3001
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Fröhliche Grillzeit
« Antwort #60 am: 18.06.14, 18:09 »
Jam, Abendessen
gegrillte Tomate gefüllt mit Mais,Thunfisch und Hüttenkäse
Liebe Grüße Heidi

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4147
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fröhliche Grillzeit
« Antwort #61 am: 19.06.14, 21:37 »
Gefüllte Tomaten essen wir auch gerne. Wie hast Du die Füllung gewürzt Heidi?
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3001
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Fröhliche Grillzeit
« Antwort #62 am: 19.06.14, 22:26 »
Eigentlich nur Kräutersalz und Pfeffer und etwas eingefrorene Bärlauch.
Hätte aber ruhig etwas würzger sein können.  Ich denke ich nehme das nächste mal anstatt Hüttenkäse lieber Feta.
Liebe Grüße Heidi

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2593
Re: Fröhliche Grillzeit
« Antwort #63 am: 20.06.14, 06:17 »

Unsere Tochter hat letzthin  als sie ein Wochenende am Klettern war, einen Braten auf Niedergaren im Erdloch gemacht. Der sei sehr lecker gewesen.

Sie hat Schweinebraten vom Hals genommen gefüllt mit Zwetschgen, umwickelt mit Tannenreisig und dann in Alufolie gepackt.


Während dem Frühstück haben sie ein Erdloch ausgehoben unten Steine hineingelegt dann Holz angefeuert und bei Glut nochmals Steine nachgelegt, den Braten obendrauf, Loch dann mit Erde zugeschüttet.

Nach der Kletterei sei der Braten ein Genuss gewesen!

Silberhaar

Die immer wieder erstaunt ist, über die Improvisation, die, die Kletterer an den Tag legen.

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3001
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Fröhliche Grillzeit
« Antwort #64 am: 20.06.14, 06:33 »
Hört sich ja cool an  :D. Der Braten hatte auf jeden Fall ein besonseres Aroma.
Aber so einen Grillplatz muss man sich schon exakt aussuchen....nicht dass da mal was drauf tritt oder das graben an fängt wenn der Braten so unbeaufsichtigt vor sich hin brutzelt...
« Letzte Änderung: 20.06.14, 12:40 von Heidi.S »
Liebe Grüße Heidi

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5680
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Fröhliche Grillzeit
« Antwort #65 am: 20.06.14, 11:00 »
Dasd hört sich ja spannend an. Gerade eben habe ich ein Rezept gelesen für den Gasgrill oder Holzkohlegrill mit Deckel. Und zwar wurde Lachsforelle oder Lachs auf ein Buchenbrett gelegt, zugedeckt und dann gegrillt/geräuchert, auf alle Fälle so gegart. Mein Mann ist schon ganz kribbelig und will das unbedingt mal ausprobieren. Ich glaube für die Erdlochmethode könnte ich ihn auch begeistern.

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2593
Re: Fröhliche Grillzeit
« Antwort #66 am: 20.06.14, 13:20 »
Aber so einen Grillplatz muss man sich schon exakt aussuchen....nicht dass da mal was drauf tritt oder das graben an fängt wenn der Braten so unbeaufsichtigt vor sich hin brutzelt...
@Heidi S
Muss mal Tochter fragen wie tief dass sie den "Aushub" gemacht haben, denn sie waren wirklich einige Stunden in der Felswand am Klettern.

@Lunar
das kann ich mir mit dem Buchenbrett auch vorstellen, denke dass es aber entweder ein gewässertes  oder ein grünes sein sollte.

Grüessli
silberhaar


Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3001
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Fröhliche Grillzeit
« Antwort #67 am: 20.06.14, 13:31 »
Das mit dem Buchenbrett hatte ich auch schon probiert, bin aber nicht so begeistert davon.
Man braucht viel Hitze his es mal qualmt, und dann muss man aufpassen das der Fisch durch die Hitze nicht zu trocken wird. Außerdem bleibt die Seite, wo der Fisch am Holz liegt recht "lätschig".
So zumindest meine Erfahrung, kann ja sein dass es bei jemand anders besser geklappt hat. Wennich Räucherfisch vom Grill will, nehme ich Räucherbeutel.
Liebe Grüße Heidi

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9695
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Fröhliche Grillzeit
« Antwort #68 am: 20.06.14, 17:40 »
Hallo Silberhaar,
so ein Braten würd mich auch mal reizen. Einfach ein Loch graben, Steine reinlegen und da brauchen wir sauteure Herde in der Küche ;)

Offline Milli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1001
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fröhliche Grillzeit
« Antwort #69 am: 20.06.14, 19:59 »
Hallo Mary

Stell dir mal vor,du hast Besuch zum Essen und kurz vorm Essen sagst du,du müßtest mal schnell in der Erde buddeln und das Fleisch holen. ;D  ;)

LG milli

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2749
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fröhliche Grillzeit
« Antwort #70 am: 20.06.14, 22:49 »
Und was machst wenn Bello schneller war? ???
Liebe Grüße Helga

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2864
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fröhliche Grillzeit
« Antwort #71 am: 21.06.14, 07:31 »
Hallo, in einem Erdloch kocht man auch bei uns!
Es ist die traditionelle Art der Speisenzubereitung der Maori.
Es nennt sich Hangi, guckt mal HIER
 Und es schmeckt ganz ausgezeichnet...!

Hungrige Gruesse,
Sigrid

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9695
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Fröhliche Grillzeit
« Antwort #72 am: 21.06.14, 08:36 »
Hallo Sigrid,
ich werde das ausprobieren, langsam gegart schmeckt so wunderbar zart und lecker. Im Kopf reift schon die Planung für einen Erdräucherofen.
@Milli, ich habe schon mal eine Frostbeule ausprobiert, soll angeblich in 12 Stunden ein Traumgeschmack werden. Habe Gäste dazu eingeladen und das Ende vom Lied, das Fleisch war nicht fertig. Nach weiteren 8 Stunden kam ein Traum von Fleisch dabei heraus. Musste damals auch ganz schnell umdisponieren. ;D
@mogli, in diesem Fall würde Bello im Haus verbleiben müssen. ;D


Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3362
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Fröhliche Grillzeit
« Antwort #73 am: 25.07.18, 09:37 »
WErde das hier mal wieder anstupsen,
wir grillen viel Wild, im Moment Wildschwein, weil da gibt es ganz viele oder eben  (deutsches) Rind. Ich taue das Fleisch auf, mariniere mit Olivenöl und evtl. Kräutern und dann auf den Grill. Die Stücke dürfen nicht zu dünn sein, ist wirklich lecker.
LG
Tina

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4147
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fröhliche Grillzeit
« Antwort #74 am: 25.07.18, 10:08 »
Wir grillen auch sehr viel bzw. smoken. Dieses Jahr haben wir schon etliche Säcke Grillkohle durch  ;D
Heute gibt es Köfte. Das sind Hackfleischtaler am Grill gebraten. Dann kommt das Fleisch in ein Stück türk. Fladenbrot, Jogurtsoße und Tomaten-Spitzpaprika-Zwiebel-Salat mit dazu. Lecker.
Gestern habe ich Fenchel vorgegart, halbiert und dann in Alufolie mit einem Gemisch aus Olivenöl, Kürbiskernen, Tomatenwürfel (ohne Schlabber), Kräuter und Parmesan eingepackt und auf dem Grill 12 Min. bruzzeln lassen. Ich mache überhaupt gerne in Alufolie was. Fetakäse grob würfeln, angeröstete Pinienkerne, Knoblauch, Rosmarin,  getrocknete Tomaten würfel und alles zusammen mit 15 Min. am Grill schmoren lassen. Das Aroma haut einen echt um. Werde ich evtl. heute auch wieder mit machen. Fleisch brauchen wir bei der Fülle an Gemüse echt nicht. Ich habe noch eine Aubergine. Die in runde Scheiben schneiden, in Olivenöl, Salz und Pfeffer wenden und am Grill braten. Allein das gute Olivenöl ist die halbe Miete für den Geschmack. Dazu ein Jogurtdip und fertig ist die Vorspeise.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten