Autor Thema: welcher Grill?  (Gelesen 31377 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dortee

  • Gast
Re: Welcher Grill?
« Antwort #15 am: 08.08.08, 19:37 »
Wir haben einen Outdoorchef Kugelgrill. Würde ich immer wieder kaufen. Du kannst nicht nur Steaks und Würstchen darauf grillen, sondern auch ganze Braten oder Hähnchen (Beer-Butt-Chicken - das beste Grillhuhn, das ich je gegessen habe!).
Auch nicht eben preiswert, doch die Investition lohnt sich.

dortee

Offline strop

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 416
Re: Welcher Grill?
« Antwort #16 am: 08.08.08, 21:15 »
Hallo,
vor ein paar Wochen habe ich mir einen elektrischen Tischgrill gekauft (twin-top smart, WIK), er hat bei der Stiftung Warentest die Note 1,9 bekommen uns ist für uns genau der Richtige. Bis zu 10 Personen kann ich bequem damit "versorgen", und was das schönste ist - das Ding kann sogar in die Geschirrspülmaschine! Das Grillergebnis ist sehr gut, es hat eine Seite mit geriffelter Oberfläche für Steaks etc., und wenn man es umdreht, kann man auf der glatten Oberfläche z.B. Spiegeleier braten. Eine herausziehbare Schale fängt evtl. Öl auf. Der Grill hat eine beschichtete Oberfläche und man kann ihn, wie gesagt, in der Geschirrspülmaschine reinigen.
Das "Grillerlebnis" bei einem Holzkohlegrill ist aber auch nicht zu verachten, wenn nur die lange Glüh- und Wartezeit nicht wäre....
LG, strop

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1314
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Grill?
« Antwort #17 am: 09.08.08, 09:14 »
Unser Holzkohlegrill ist komplett aus Edelstahl und den habe ich vor drei Jahren bei Ebay gekauft. Die Preise sind *Edelstahlpreise* aber es ist bei guter Behandlung ein Grill fürs Leben. Besonders begeistert bin ich vom Grillrost, der nach der Reinigung immer wie neu aussieht. Den Verkäufer riconmetall gibt es immer noch, anschauen lohnt sich auf jeden Fall.

Grillen ist bei uns keine alltägliche Sache. Gegrillt wird meistens nur Sonntags, und die Zeit des Aufheizens wird mit dem kleinen Bunsenbrenner etwas reduziert  ;)  In der Woche fehlt meistens die Zeit, sich gemütlich hinzusetzen.

Mucki

  • Gast
Re: Welcher Grill?
« Antwort #18 am: 09.08.08, 11:04 »
Hallo wir haben eien elektrischen grill,und ich kann die geräte nur empfehelen ,den es geht ohne lenges anheizen und warten bis die kohle durch ist,er hat eien vorheizzeit von 10 min und schon kanns los gehn ,seit wir den hebn grillen wir zu jeder zeit wen wir lust haben,den es geht schnell ob ich nun abens um 20 uhr schnell noch ein paar bratwürte grillen will oder auch paprike oder anderes ,durch sind die schachen genau so schnell,wen nicht so gar schneller.und zu reinigen kann mann den grill in die spühlmaschiene geben.Unsrer war so ein mittelklasse gerät,das einzig was mich stört ist das es die grills nur in eienr größe giebt,ich hätte gern eien größeren,auf meien passen 5 große steacks auf einmal drauf .
liebe grüße und viel spaß beim grillen
sendet Mucki

Offline Melkerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 280
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Grill?
« Antwort #19 am: 09.08.08, 15:36 »
Hat von euch jemand zufällig so einen Seitenwandgrill, wo die Kohle seitlich reingetan wird? Da würde dann das Fett nicht in die Glut tropfen und dieses giftige
Dingens bilden. So ein Teil habe ich mal auf einem Prospekt gesehen, finde ich aber nimmer.
Herzlich Grüße von Melki!

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4138
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Grill?
« Antwort #20 am: 11.08.08, 10:15 »
Hallo, wir haben uns letztes Jahr einen Säulengrill aus Edelstahl gekauft. Er ist super, zieht gut und die Kohle brennt schnell an. Die Grillfläche ist schön groß. Ich mag ihn sehr gerne. Wir sind begeisterte Griller  ;D
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1801
  • Geschlecht: Weiblich
  • stirbt der Bauer, stirbt das Land
Re: Welcher Grill?
« Antwort #21 am: 11.08.08, 23:00 »
Wir haben seit ca.20 Jahren einen "Knast"grill. der Boden ist inzwischen hin, aber GöGa ist ja schlau und hat eine frag mich mal  ::) Platte reingelegt. Der Grillrost ist aus Nirosta und sieht noch aus wie neu. Nachdem wir schon so manche Kohle und Briketts ausprobiert haben, nehmen wir jetzt fast ausschließlich die Briketts vom Aldi.
 Bei uns kommt alles  ;)  was Fleisch heißt auf den Grill und das passiert etwa 15-20mal im Jahr.
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2698
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Grill?
« Antwort #22 am: 12.08.08, 23:34 »
Aaaaalso,
das kommt darauf an,wie hungrig die Meute ist.
Bei uns ist ein Gasgrill der Favorite.
Nämlich bei der Traubenlese muss es schnell mit dem Essen gehen, da kurze Essenszeit u. viele hungrige Mäuler zu versorgen sind. Man kann da auch einen Dampfdrucktopf mit Kartoffeln oben auf stellen,Suppe etc....Unser Grill hat schon mindestens 22  :o ,Jahre hinter sich :P.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline Antonia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 465
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT- ein Lebenselexier für Frauen auf dem Lande
Re: Welcher Grill?
« Antwort #23 am: 28.04.12, 22:38 »
Hallo,
wenn nun das Sommerwetter anhält ist bei uns die Grillsaison eröffnet. Welcher Grill ist nun der Beste? diese Frage stellte sich mir, weil ich bereits einen Grill hatte, den ich auf die "Abschußliste" gesetzt habe für die bevorstehende Grillsaison.
Meine Erfahrung ist die, es lohnt sich etwas mehr zu berappen und ist dann glücklich mit dem Teil. Ich habe mich für einen Gasgrill entschieden, nachdem wir Jahrelang mit Holzkohle am werkeln waren. Vorab besaß ich einen relativ großen Gasgrill, einfach zu groß für die vorhandene, kleine Terasse(Man sollte die Teile nur kaufen wenn man sie auch aufgebaut vor Ort im Geschäft sehen kann, im Karton zerlegt glaubt man gerne, die auf der Kartonage ausgewiesene Größe ist nicht übermäßig). Hab bei der Verwandschaft vor dessen Kauf den Weber Gasgrill kennengelernt, doch beim Preis blieb mir damals fast der Bissen im Hals stecken. Nun zeigte es sich mit dem preiswerteren Grill, dass Grillen eben nicht gleich Grillen ist und es sehr wohl Qualitätsmerkmale beim gegarten Grillgut gibt. Somit bin ich letztendlich nach Jahren doch auch beim Weber Gasgrill gelandet.
herzliche Grüße aus dem Süden
Antonia

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4138
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Grill?
« Antwort #24 am: 10.06.12, 18:18 »
Mein Mann würde sich gerne einen BBQ Smoker Grill kaufen. Die Teile sind ja nicht gerade billig.
Hat jemand so was und Erfahrung damit? Mich schreckt echt der Preis. Nutze ich den dann so viel, dass der Preis gerecht ist?? Ok, wir nutzen das Wetter und grillen und essen gerne draußen. Auch wenn es mal regnet können wir auf der überdachten Terrasse grillen. Macht schon Spaß.

So was in der Art hat er gedacht:
http://www.ebay.de/itm/XXL-BBQ-Smoker-Grill-Holzkohlegrill-Barbecue-Grillkamin
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4138
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Grill?
« Antwort #25 am: 26.05.13, 15:43 »
Seit gestern sind wir stolze Besitzer eines Weber Kugelgrills. Haben den gleich ausprobiert und ein Stück Kamm im Ganzen gegrillt. Nicht schlecht! Man kann echt viel damit machen. Ein Buch hat mein Mann auch gleich mal mitgenommen. Gibt's viele Typs drin.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1292
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Welcher Grill?
« Antwort #26 am: 26.05.13, 15:57 »
Wir haben einen Weber Gasgrill Q 320 und möchten nie wieder etwas anderes.
Der ist echt super.

Pauline, von welchem Buch sprichst Du?
Beste Grüße von
Amazone

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4138
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Grill?
« Antwort #27 am: 26.05.13, 17:35 »
Webers Grill Bibel
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

piana

  • Gast
Re: Welcher Grill?
« Antwort #28 am: 12.06.13, 15:00 »
Wir haben einen Weber Gasgrill Q 320 und möchten nie wieder etwas anderes.
Der ist echt super.

Das kann ich unterschreiben. Wir haben genau den gleichen Gasgrill und sind damit sehr zufrieden. Einfach Ventil aufdrehen, etwa 3 Minuten aufheizen und schon kann es los gehen. Das Reinigen geht auch ganz einfach - man hat keine alten Kohlen, die man entfernen muss.

Ich bin froh, dass das Wetter jetzt endlich wie Sommer ausschaut. Denn dann kann man den Grill endlich in Aktion bringen!  :P

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9695
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Welcher Grill?
« Antwort #29 am: 04.05.14, 11:40 »
Ich möchte mir einen Grillplatz selber machen, sollte auch noch Platz für den kleinen Pyrolyseofen haben, mit dem ich kochen kann. Bis jetzt habe ich entweder absolute Luxusgrillplätze gesehen, aber nichts, dass auch bauernhofpassend ist.
So oft grillen wir nicht, aber so eine Feuerstelle, in der ich auch den Gusseisentopf reinpacken könnte, sollte er haben.
Könnte ja sein, dass sich jemand auch solche Gedanken gemacht oder so was geplant hat?