Autor Thema: Warzen bei Rindern  (Gelesen 24147 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BastiTopic starter

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 17
Warzen bei Rindern
« am: 18.08.07, 17:50 »

Seit einiger Zeit lese ich in diesem Forum.
Ich bin sehr erfreut über den netten und ehrlichen Ton und hoffe, dass es auch in Zukunft so weiter geht!
 
Jetzt habe auch ich, bzw. ein 18 Monate altes Rind von mir ein "Schönheitsproblem": Zwischen den Augen hat sich
eine 5 Markstück große Warze gebildet.  :(

Kann jemand mir einen Tipp geben, wie ich das Tier ohne Tierarzt und Schulmedizin behandeln kann??

Vielen Dank!

Basti

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2764
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Warzen bei Rindern
« Antwort #1 am: 18.08.07, 22:55 »
Hallo Basti,
probier´s mal mit ner Schnecke.Nicht lachen,u. ist nicht ecklig.
Einfach Schneckenschleim darüber verteilen.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline Gisela

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 90
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Warzen bei Rindern
« Antwort #2 am: 19.08.07, 17:17 »
Hallo Basti.
kolodiales Silber könnte auch eine Möglichkeit sein.
Grüsse an einem verregneten Sonntag
Gisela

Mathilde

  • Gast
Re: Warzen bei Rindern
« Antwort #3 am: 19.08.07, 18:11 »
Hallo,

Eichenrindensud ist gut bei Warzen. Hat bei uns eine Pferdebesitzerin die ganzen Warzen bei Ihrem Pferd wegbekommen und das nachdem der TA meinte das sei med. Aussichtslos

LG Mathilde

Offline Gelika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 390
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleib wie du bist und ändere dich täglich
Re: Warzen bei Rindern
« Antwort #4 am: 19.08.07, 20:25 »
Hi Basti,

wär ganz gut, wenn Du die Warze ein bischen beschreiben könntest. Weißt Du wie lange sie schon da ist, ist sie flach, bröckelig oder fest, usw.......

Meinste Du ganz sicher, dass es auf jeden Fall eine Warze ist ?

Viele Grüße, Gelika
Manchmal, bei Gelegenheit,
hier und da und dann und wann
denke ich an eine Zeit,
die ich nicht vergessen kann.

Offline BastiTopic starter

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Warzen bei Rindern
« Antwort #5 am: 21.08.07, 06:09 »
Vielen Dank für die vielen Antworten!

Die Warze sieht wie ein kleiner "Kristall" aus. Von einer runden Basis gehen viele kleine Spitzen aus.
In einigen Büchern habe ich eine Behandlung mit Thuja D 30 Globuli gefunden.
Vielleicht probiere ich die mal aus.

Die Warze behindert das Tier nicht und unter der langen Mähne hätte ich sie auch fast nicht entdeckt.

Gruß Basti

Offline Raymon

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 62
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Warzen bei Rindern
« Antwort #6 am: 21.08.07, 07:56 »
Bei unseren Ochsen hatte im letzten Jahr auch einer mehrere Warzen die so ähnlich aussahen wie die, die du beschreibst. Wir haben ebenfalls Thuja Globuli in der D30 gegeben und nach einiger Zeit sind die Warzen abgefallen.

Offline BastiTopic starter

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Warzen bei Rindern
« Antwort #7 am: 21.08.07, 19:49 »
Hallo Raymon,

weißt du zufällig noch, wieviele und wie oft du die Globuli gegeben hast?
Mir wurde gesagt, dass eine einmalige Eingabe von 2 Kügelchen ausreichen.

Vielen Dank
Basti

Offline Jeanny

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist schön, dabei zu sein!
Re: Warzen bei Rindern
« Antwort #8 am: 22.08.07, 17:07 »
Hallo,

helfen diese Globuli auch bei Warzen an den Zitzen? Wir haben in letzter Zeit einige Färsen mit Warzen.
Die länglichen Warzen haben wir abgebunden, aber nun sind noch so viele "flache, platte Dinger" dran.
Ich glaube kaum, dass da nach dem Abkalben ein Melkzeug drüber passt.

Vielen Dank und LG Jeannette

Offline BastiTopic starter

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Warzen bei Rindern
« Antwort #9 am: 28.08.07, 06:07 »
So, gestern habe ich einmalig drei Kügelchen
Thuja D30 verabreicht. Jetzt bin ich mal gespannt....

Bei Warzen an Zitzen soll es ebenfalls funktionieren.
Ich melde mich dann in ein paar Wochen wieder.

Gruß BAsti

Offline Raymon

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 62
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Warzen bei Rindern
« Antwort #10 am: 28.08.07, 13:37 »
Endschuldigung Basti, hab grad erst deine Frage gelesen.

Wir haben insgesamt 4 Globuli gegeben, jeweils zwei in einer Woche.

Offline Babs

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Warzen bei Rindern
« Antwort #11 am: 06.02.08, 12:04 »
Hallo zusammen,
wollte nur mal nachfragen ob das mit den Thujaglobuli bei den Zitzenwarzen geklappt hat.

Schöne Grüße Babs

Manuli

  • Gast
Re: Warzen bei Rindern
« Antwort #12 am: 03.06.08, 11:51 »
Hallo,
wir hatten vor kurzem Warzen an den Zitzen als Bestandsproblem. Wir behandeln die Warzen mit Thuja C30 und schmieren die Warzen zusätzlich mit Zahncreme ein.
Die Warzenbehandlung dauert leider etwas länger (wöchentlich 1 x Thuja ca. 4 Wochen).
Die erste Gabe bekommen unsere Rinder als Globuli, die restlichen Gaben sprühen wir ihnen auf die Nase.
3 Globuli Thuja in 100 ml Wasser auflösen, zur Besseren Haltbarkeit 1 Stamperl Schnaps mit in die Sprühflasche.
Nach ca. 4 Wochen etwas von der Warze abkratzen und der Kuh zum Fressen geben.
Hatten damit sehr guten Erfolg. Wir haben so gut wie alle Warzen wegbekommen.

Thuja ist übrigens auch sehr gut nach Impfungen. Sofort nach der Impfung Thuja nehmen (Mensch wie Tier), Impfkomplikationen treten somit seltener auf und die Impfung wird im ganzen besser vertragen.
Bei meinen Kindern hats super geklappt.