Autor Thema: Landwirtschaft in den Medien IV  (Gelesen 1378 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3809
  • Geschlecht: Weiblich
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2412
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #31 am: 16.01.22, 18:06 »


Sali Dunja

Ich habe mir den Beitrag angeschaut. Finde den Beitrag gut. Sehr verständlich für den Verbraucher.

Wo ich schmunzeln musste, als dein Mann sagte, das Tierwohl in Deutschland sei höchster Standard in ganz Europa. Das sagt unser Bauernverbandspräsident auch!

Ich habe glaube ich mal erwähnt, dass mir eine Lehrerin an unserer Schule vor Jahren mir im März/April Kirschen zum Essen angeboten hat. Ich habe verneint und zu ihr gesagt, ich esse erst Kirschen wenn sie bei uns Saison haben.
Sie hat dann nachgeschaut und die Kirschen kamen aus Afrika.....seither kauft sie die auch nur noch saisonal Freu, freu...

Letzte Woche hatte ich mit ihr gerade wieder ein Gespräch wegen Schweinen die draussen auf dem Beton liegen......Sie fand, das geht doch nicht...Ich konnte ihr einiges erklären und am Schluss sagte sie zu mir, wenn das so ist, ist das ja völlig ok!

Habe ihr auch gesagt, wie dein Mann im Bericht, der grosse Teil der Landwirte machen ihre Arbeit wirklich, wirklich gut.

silberhaar

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3296
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #32 am: 16.01.22, 18:59 »
Dunja, großes Lob für Deinen Mann. Er macht das klasse.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2632
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #33 am: 16.01.22, 23:08 »
Hallo Dunja,
ich hab´s mir auch an geschaut und finde, dein Mann hat das sehr verständlich rüber gebracht.Der Sprecher hat doch nur das geplappert,was er ständig in den Medien zu hören bekommt und garnicht gewusst, was er damit aus sagt. Dass dein Mann da so ruhig geblieben ist:Hut ab und grosses Lob.
LG Klara
« Letzte Änderung: 17.01.22, 23:27 von klara »
Carpe diem,nutze den Tag

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7111
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #34 am: 17.01.22, 07:26 »
Das dachte ich auch, der Moderator kam mir sehr unvorbereitet und auch etwas voreingenommen vor.
Manche Aussagen von ihm kamen mir schon sehr weltfremd vor, aber vielleicht sind das einfach sehr viele Verbraucher.

Super gemacht von Deinem Mann.


Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3809
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #35 am: 17.01.22, 07:48 »
Danke für eure Rückmeldungen.  :-*

Ich denke der Moderator hat so fragen „müssen“, denn viele Menschen sind voreingenommen, bzw. haben ein falsches Bild von uns. Da mein Mann mittlerweile ja doch etwas medienerfahren ist, wusste er auf was er sich einlässt. Im Vorfeld und nach der Aufzeichnung hat er sich ganz gut mit Herrn Klukkert unterhalten. Jedenfalls war es für meinen Mann eine wertvolle Erfahrung.

@Luzia: letzte Woche war mein Mann auch mit Augsburg-TV bei einem Landwirt hier im LK der Strohschweine für Edeka „Hofglück“ hält. Der sagt z.B. die Schweine räumen das Stroh immer zur Seite und liegen lieber auf dem blanken Beton. Die haben aber sehr wohl Ecken, wo sie sich suhlen, aber nicht im Stroh.
Hier der Link dazu:

https://www.augsburg.tv/mediathek/video/hoehere-fleischpreise-fuer-mehr-tierwohl/
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3809
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #36 am: 17.01.22, 09:57 »
Hab eure Kommentare meinem Mann vorgelesen.. ich soll euch ausrichten: „Danke. Der Moderator hat sich in einen dummen Verbraucher hineinversetzt und deshalb so gefragt. Das hatte wir so besprochen.“
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7111
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #37 am: 17.01.22, 10:39 »
Sohn sagt  "dachte ich gleich, Du kannst nicht von ausgehen dass die so denken wie wir"
Trotzdem schlimm wie wenig Wissen viele in unserer Gesellschaft von für uns "normalen" Zusammenhängen haben.