Autor Thema: Handy "tot"  (Gelesen 716 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online SteinbockTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2728
  • Geschlecht: Weiblich
Handy "tot"
« am: 01.03.21, 07:43 »
Gestern Mittag ging mein Wisch-Handy noch. Am Abend war es "tot". Nichts ging mehr: schwarzer Bildschirm, kein Piep, nichts.
Hab es über Nacht an den Strom gehängt. Nichts gebracht.

Ist es somit kaputt für immer? Oder gibt es einen Trick...
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3058
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Handy "tot"
« Antwort #1 am: 01.03.21, 07:47 »
ist es wirklich geladen? Anderes Ladegerät probieren, Steckdose checken.

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2640
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Handy "tot"
« Antwort #2 am: 01.03.21, 08:07 »
Nicht lachen jetzt. Ich denke, das Gerät könnte tiefentladen gewesen sein und du musst es erst neu starten mit dann erforderlicher Pin bzw. Puk Eingabe. Schon probiert?
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Online Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2527
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Handy "tot"
« Antwort #3 am: 01.03.21, 08:33 »
Hallo,

mein uraltes xperia muss das immer mal wieder mitmachen. Das Teil wird verlegt und schwuppdiwupp ist es aus.
Selbst die Ladelampe leuchtet zuerst nicht, später rot und dann grün. Dann muss ich es neu anmachen und pin eingeben und es tut wieder seine Dienste bis zum nächsten Mal.

Allerdings habe ich ein „Eier“Ladekabel das lädt das Handy unserer Tochter aber mein iPad nicht … es könnte tatsächlich auch das Ladekabel sein.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Online SteinbockTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2728
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Handy "tot"
« Antwort #4 am: 01.03.21, 09:04 »
Das Handy war weder tiefenentladen, noch konnte ich eine neue PIN oder dgl eingeben.

Der Bildschirm war einfach nur schwarz.

Tochter hat vorhin nochmal rumprobiert, wusste auch keinen Rat.
"Plötzlich" ist es wieder angegangen. Zum Glück :D. Aber was da
vorhin nicht gestimmt hatte  ??? ???

Danke für Eure Antworten.

Und neues Thema ist gut. Kann anderen vll. auch helfen.
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2640
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Handy "tot"
« Antwort #5 am: 01.03.21, 09:31 »
Sorry @steinbock, leider sprach ich da nur aus Erfahrung, bei mir passiert das eben hin und wieder, und beim ersten Mal war ich doch bissle erschrocken, bis ich da drauf kam.

Übrigens unsere beiden im Haus befindlichen Handys werden beide mit USB-C geladen. Leider sind da Samsung und Nokia nicht kompatibel. Der Samsungstecker entnimmt der Steckdose zu viel Power, das packt mein Nokia nicht. Hat mich auch erst beim Kauf eines Ersatzkabels im  nahen Elektroladen der Besitzer drauf gebracht. Tja, man lernt da niemals aus, ich zumindest nicht. Mein Sohn sagt da, ihr mit eurem Gedöns da immer,  er gönnt sich von beginn an halt apple und seine Freundin auch 8)
« Letzte Änderung: 01.03.21, 09:33 von Anneke »
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3058
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Handy "tot"
« Antwort #6 am: 01.03.21, 09:35 »
super wenn es wieder geht.
Montagsblues....War vielleicht einfach noch im Wochenende ;D ;D

Online SteinbockTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2728
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Handy "tot"
« Antwort #7 am: 02.03.21, 07:10 »
Unsere andere Tochter wusste/weiß, dass man ein Handy notfallmäßig wieder hochfahren kann,
indem man auf die Einschalt-Taste und auf den Lautstärkeregler gleichzeitig drückt.

Wusste ich bisher nicht. Hat doch auch sein Gutes, wenn die jungen Leute viel
am Handy daddeln  ;)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)