Autor Thema: Dampfsauger  (Gelesen 4392 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline goldbachTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1645
  • Geschlecht: Weiblich
Dampfsauger
« am: 13.08.09, 09:14 »
Hallo zusammen!
Da ich bisher keinen Haushaltsstaubsauger besitze, trage ich mich mit dem Gedanken mir ein Kombigerät zu kaufen. D.h. das Gerät sieht aus wie ein Bodenstaubsauger, ist auch so handlich, arbeitet aber zusätzlich mit Wasserdampf.
Der Knackpunkt ist der hohe Preis: beinahe € 2.000.-- (!!) >:( als Vorführgerät müßte ich € 1.600.-- hinlegen.
Der Preis beinhaltet aber einiges an Zubehör, als auch eine 5 jährige Garantie auf das Gerät und eine
10 jährige auf den Edelstahlbehälter des Wassertanks.  Es ist kein Dampfreiniger im herkömmlichen Sinn.
Wer hat Erfahrung damit und rechnet sich das Gerät.
Bislang habe ich einen größeren Kärchersauger, der für alles hergenommen wird. Aber irgendwie ist das Gerät schon recht unhandlich, bis ich den in den ersten Stock raufschleppe... 
Eine Nachbarin hat einen Staubsauger mit Wasser, der dampft aber nicht, sondern hat anstatt der Beutel einen Wassertank, wo der ganze Schmutz reingesaugt wird. Dieses Gerät kostete vor etwa 4 Jahren bereits € 1.100.--Den meine ich nicht....

Danke im voraus für die Antworten.   goldbach

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21395
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Dampfsauger
« Antwort #1 am: 13.08.09, 09:33 »
Hallo Goldbach,

ich hab noch nicht ganz kapiert, was für ein Gerät Du meinst?

Also weder einen Dampfreiniger noch einen Industriesauger, der auch Flüssigkeiten saugen kann?

Oder meinst Du ein 2-Kammergerät, welches einmal klares Wasser aussprüht und dann wieder einsaugen und sammeln kann, z.b. ein Hagerty?

http://www.drogerie-schmitt.homepage.t-online.de/html/hagerty.html

Letzterer wäre mir für den regelmäßigen Gebrauch zu Hause viel zu schwer und zu unhandlich. Wenn ich meine Auslegeware damit grundreinigen möchte, leih ich mir den im Seifenplatz aus und gut ist.



Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Benita2

  • Gast
Re: Dampfsauger
« Antwort #2 am: 13.08.09, 09:51 »
Hallo Goldbach,

ich habe eine Nachbarin, die einige Putzplätze hat und die hat mir schon einiges über so einen Sauger erzählt.
Man ist unendlich mit dem Gerät aufgehalten,
weil ständig das Wasser ausgetauscht werden muß, damit das Putzergebnis dementsprechend ist.
Da kaufst du dir lieber erst mal einen guten Handstaubsauger ..................

Offline goldbachTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1645
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dampfsauger
« Antwort #3 am: 13.08.09, 12:11 »
Martina: ja, aber das Modell welches ich meine, sprüht Dampf (bis zu 80 Grad, ist einstellbar) und saugt auch wieder ab.   Und ist ähnlich handlich wie die üblichen Bodenstaubsauger. Das aufheizen würde lt. Vorführer nur 3 Min. dauern und Nachfüllwasser kann man ohne abzuwarten über eine andere Kammer sofort nachgeben, sobald das klare Wasser zu Ende geht. In einer zweite Kammer wird das Schmutzwasser gesammelt.  Die Dinger gibt es v.a. in Heimvorführungen und auf Messen/Ausstellungen. Danke einstweilen für die Antworten. goldbach

Offline ELLI47

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 916
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dampfsauger
« Antwort #4 am: 13.08.09, 12:18 »
Hallo
Ich hab alles getrennt.
Kann mir ehrlich nicht vorstellen,das das Sinn macht.
Würde da nicht alles viel zu lange dauern  ???
Musst du da nicht auch auf deine Fliesen aufpassen?
Ich hab mir schon einige ruiniert :-\
Habe allerdings auch einen Kärcher Dampfreiniger,
den hole ich nicht jeden Tag raus.
lg Elli
Liebe Grüsse aus Schleswig-Holstein
    
        Elli

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1006
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dampfsauger
« Antwort #5 am: 14.08.09, 01:29 »
Hallo! Ich kenne dieses Gerät da es eine Bekannte von mir besitzt und ich es mir schon öfters ausgeliehen habe.
ich finde halt man sollte genau überlegen für was man es braucht? nur für die Böden ? hast du in einen normalen Haus soviel Schmutz das du so ein Gerät benötigst? Kannst du es nicht mal ausleihen und schauen wie du damit zu recht kommst .die Dinger sind ja meiner Meinung schon ziemlich schwer für den alltäglichen Gebrauch .und du wirst ja wohl nicht jedes mal nass wischen? und den ich von meiner freundin kenn mit den kann man nicht so einfach Staub saugen ist ja mehr wie ein Dampfreiniger,er saugt halt das wasser wieder weg das er hindampft. also  mir ist jetzt ein guter Staubsauger und ein guter Dampfreiniger lieber ehrlich gesagt. Weil wunder wirken können die auch keine.Praktisch ist er für Teppich und Polstermöbel.Auch kann man damit gut Gefrischränke abtauen.
das Model das ich kenne hat allerdings ne längere Aufheizzeit !
Gruß Nanu

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 6068
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Dampfsauger
« Antwort #6 am: 04.03.11, 11:14 »
~Schubs~

Habe heute in der Zeitung von einem Dampfsauger gelesen. Man soll mit 2 l Wasser 100 qm putzen können, das Gerät saugt das Schmutzwasser gleich wieder auf.
Hat jemand von euch so ein Gerät? Seid ihr damit zufrieden oder ist das umständlich?
Viele Grüße
Nordlicht

Offline Swisslady

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 805
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dampfsauger
« Antwort #7 am: 05.03.11, 17:36 »
ja ich habe ein Kombigerät, Staubsauger mit Dampfreiniger, ich brauche den Dampfer fast nie, es ist mir zu umständlich, es ist weniger anstrengend zum Boden reinigen, dafür dauert es länger und schlussendlich muss noch das Rohr und die Düsen etc. gereinigt werden. Mein Sauger hat auch einen Wassertank als Filter ist eigentlich ganz toll, so gibt es keinen Staub der aufwirbelt, aber man muss den Wasserschmutztank sofort reinigen weil das ganze sonst stinkt. Es ist für mich auch eher umständlich, einen normalen Sauger würde ich wahrscheinlich öfters in Betrieb nehmen, so wische ich halt mit dem Rosshaarbesen.
Tschüss zäme u äs Grüessli  Susanna

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.