Autor Thema: Agrardieselentlastung ab 2021  (Gelesen 19123 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5224
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #165 am: 08.07.21, 13:34 »
Hallo
auch ich versuche seit einigen Wochen den Diesesantrag über das BuG zu stellen.

Ich logge mich mit unserem Elster-Zertifikat ein; bestätige das und dann........?
Wie mache ich dann weiter und wo finde ich den digitalen Antrag?

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Das wäre super.

Vielen Dank

Optimist

ich versuche es einmal.
Wenn du auf der BuG-Seite bist findest du oben den Punkt "Dienstleistungen", den anklicken.
Ein neues Fenster öffnet sich. da findest du den Punkt "Agrardieselentlastung", wieder anklicken.
Rechts neben dem Fenster öffnet sich ein neues, dort klickst du "weitere Informationen" an.
Dann klickst du "Antragsverfahren" in dem neuen Fenster an.
Jetzt runterscrollen bis rechts der Punkt "Formulare zum Thema" erscheint, dort "1142 Kurzantrag" anklicken.
Dann musst du die Datenschutzbestimmungen akzeptieren und kannst dann den Antrag ausfüllen.

LG Gina

Offline Gertrud

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 893
  • Es gibt nichts Gutes außer man tut es!
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #166 am: 09.07.21, 16:08 »
Hallo ihr...
alles wird einfacher...ich verbringe nun schon Stunden damit , mich einzulesen...hab allerdings bis 10. Dez nichts angemeldet...
ich tendiere zum Papierantrag und hoffe ich habe die Anmeldeprozedur bis nächstes Jahr geschafft
LG Gertrud


Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2566
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #167 am: 09.07.21, 22:27 »
Hallo, mittlerweile ist das Geld gekommen.
Soviel zum Bürokratieabbau.
@ Gertrud,
ruf doch einfach bei denen an,die sollen dir helfen :-X 8).Ich würd´s so machen.Und vermutlich bin ich das nächste Jahr am rudern. Hab dieses Jahr auch auf Papier gemacht.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Online freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1491
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #168 am: 10.07.21, 22:18 »
Hallo ihr...
alles wird einfacher...ich verbringe nun schon Stunden damit , mich einzulesen...hab allerdings bis 10. Dez nichts angemeldet...
ich tendiere zum Papierantrag und hoffe ich habe die Anmeldeprozedur bis nächstes Jahr geschafft
LG Gertrud



Gertrud, geh doch auf die Seite vom Zoll   www.zoll.de  und druck dir den Papierantrag aus.
So hab ich das gemacht. Ihn dann ausgefüllt und ab die Post.
Ich habe 2 Nachmittag vertan und mit dem Elsterzertifikat probiert. Hat nicht geklappt, da ich mich falsch eingeloggt hatte.
Geld ist aufm Konto.
Den Papierantrag darf man noch 3 Jahre verwenden.



Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline marie2

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 95
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #169 am: 15.07.21, 20:02 »
wollte heute den Agrardieselantrag mit dem Elsterzertifikat machen, das Zertifikat hatte ich schon im März erstellen lassen, bin genau bis zur Unternehmensform gekommen. Hab denn Einzelunternehmen angeklickt und dann wars vorbei. Ich sollte unbedingt die Bienenvölker angeben dabei haben wir keine, aber das wollte das Programm nicht akzeptieren. Anruf beim Zoll, die Dame war sehr freundlich aber konnte nicht helfen, ich soll den Antrag in Papierform machen. Da hast keine Worte mehr.
LG Marie

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2438
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #170 am: 05.09.21, 20:46 »
Da meine Bürozeit derzeit zu knapp bemessen ist, werde ich mich gar nicht mit dem neuen Bürgerportal aufhalten
und den Antrag ausdrucken, ausfüllen und mit der Post schicken.

Nun meine Frage: Sind da derzeit noch weitere Formulare auszufüllen? Oder eben nur der (vereinfachte) Agrardieselantrag?
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Flecky

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 82
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #171 am: 06.09.21, 11:43 »
Ja, so habe ich es gemacht und Geld ist schon seit einigen Wochen da.
Schade finde ich, das man per Hand ausfüllen muss und am PC nicht möglich ist.
Bei mancher Handschrift können so auch schon schnell wieder Fehler passieren.
Aber die Herschaften möchten das ja so.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2438
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #172 am: 06.09.21, 21:05 »
Nun meine Frage: Sind da derzeit noch weitere Formulare auszufüllen? Oder eben nur der (vereinfachte) Agrardieselantrag?
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2566
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #173 am: 06.09.21, 22:48 »
Hallo Steinbock,
ich hab den Antrag schon anfang des Jahres gemacht. Das ganze bimbamburium mit Elster hab ich auch nicht auf die Reihe bekommen und den Antrag schriftl. gemacht. Soweit ich mich erinnere war da nur der vereinfachte Antrag auszufüllen. Keine sonstigen Formulare dazu wie seither.

Viel Erfolg,
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline streifenigel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 176
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #174 am: 10.09.21, 16:07 »
Ich hatte im Frühjahr den Agrardieselantrag gemacht, hatte aber bei Elster Privatperson angeben und nicht Verein/ Organisation. Ich konnte den Antrag zwar ausfüllen, aber es gab keine Bearbeitungsnummer und ich konnte es nicht ausdrucken. Als ich dahin geschrieben habe, hieß es ich soll etwas abwarten oder Elster halt für Verein/ Organisation umändern.
Irgendwie hatte ich es vergessen und daher sehr lange abgewartet  8). Als ich jetzt vor zwei Wochen bei wollte, kam eine Benachrichtigung, dass eine Nachricht im Postkorb von diesem Programm ist. Siehe da, sie haben es nun doch bearbeitet und gleich das Geld ausgezahlt  ;D

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2438
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #175 am: 12.09.21, 19:13 »
Ich habe gestern (nach alter Tradition ;D) den Dieselantrag mit der Post losgeschickt -
innenliegend eine frankierte Postkarte, um den Empfang bestätigt zu bekommen.

(Danke für Eure Antworten).
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Christina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 456
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #176 am: 12.09.21, 21:16 »
So bringe ich meinen Antrag auch auf die Reise.

Sie haben es ja nicht anderst gewollt.  :P
viele Grüße

Christina

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5183
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #177 am: 15.09.21, 12:36 »
Ich habe gerade den Antrag online abgeschickt. Wenn es dann mal funktioniert, dann ist das ne tolle Sache. Aber es hat schon einige Nerven gekostet.

Nach Rücksprache mit dem Finanzamt habe ich halt jetzt ein etxtra Zerfifikat für Agrardiesel machen lassen. Witzigerweise kann ich ja per internet alles für meinen Mann machen ohne irgendwelche Probleme. Soviel zur Datensicherheit.  :-X

Am Sonntag  dachte ich, komm versuch es nochmal irgendwie muss das doch gehen. Ich habe mich dann mit dem Elster-Zertifikat angemeldet und bekam immer die Meldung, dass es nicht akzeptiert wird. Da wollte ich schon ausdrucken und per Post wegschicken.
Kurzfristig kam dann aber Planänderung und ich hab es nochmals zurückgestellt.

Montag hatte ich ne mail, dass mein Zertifikat geprüft und für gut befunden wurde. Und was soll ich sagen? Es hat geklappt. Obwohl ich beinahe an der Eingabe der privaten Fahrzeuge gescheitert wäre. Die wurden mir bereits vorgegeben und ich habe nur die Km eingegeben. Aber es kam immer eine Fehlermeldung. Bis ich draufgekommen bin, dass das erste Feld bei dem man auswählen musste PKW, LKW oder sonstiges nicht ausgefüllt war. Darauf muss man aber auch erst kommen.

Und so früh wie dieses Jahr war ich noch nie  8)
Enjoy the little things

Online martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20512
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #178 am: 15.09.21, 12:40 »
Das längste am Erstellen des Onlineantrages sind die ganze Fristen die bei den einzelnen Registrierungen entstehen.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2438
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #179 am: 16.09.21, 10:57 »
Ich habe gestern (nach alter Tradition ;D) den Dieselantrag mit der Post losgeschickt -
innenliegend eine frankierte Postkarte, um den Empfang bestätigt zu bekommen.

Postkarte ist schon da (mit Stempel vom Zoll)  :)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)