Autor Thema: So werd bei uns gredt... (Dialektbox) II  (Gelesen 29299 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 539
Re: So werd bei uns gredt... (Dialektbox) II
« Antwort #255 am: 02.09.21, 19:13 »
Ich löse auf.
Eigensinnig, bockig, auf seinem Standpunkt beharren...
Oder Barbara?

Online gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5895
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: So werd bei uns gredt... (Dialektbox) II
« Antwort #256 am: 02.09.21, 19:19 »
Ich löse auf.
Eigensinnig, bockig, auf seinem Standpunkt beharren...
Oder Barbara?
Genau
Vielleicht noch " des hamma No nia ned anders gemacht" ( des is so und bleibt so)
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2988
  • Geschlecht: Weiblich
Re: So werd bei uns gredt... (Dialektbox) II
« Antwort #257 am: 02.09.21, 19:27 »
Vielleicht noch " des hamma No nia ned anders gemacht" ( des is so und bleibt so)
Bei uns dann:des hom mer meiner Lebersdooch sou gmacht  ;D

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2988
  • Geschlecht: Weiblich
Re: So werd bei uns gredt... (Dialektbox) II
« Antwort #258 am: 02.09.21, 19:29 »
Du bist gemein😁😁
Ich bin ja seit 17 Jahren im
Nachbarlandkreis daheim.
Eben, du bist ja keine Eingeborene mehr

Hier wärst du "a Neigschmeggde"

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2609
  • Geschlecht: Weiblich
Re: So werd bei uns gredt... (Dialektbox) II
« Antwort #259 am: 02.09.21, 22:55 »
ich als Lechrainer Schwab weiß was eine Guggä ist.
Haben wir schließlich massenhaft zu Hause ;D
Ja,wir auch. Aber das Wort hat gleich zwei Bedeutungen ;D:z.b. I kon guggä wie i will ;D.
Da ändert sich die Bedeutung komplett.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2882
  • Geschlecht: Weiblich
Re: So werd bei uns gredt... (Dialektbox) II
« Antwort #260 am: 03.09.21, 07:10 »
stimmt, das sind zwei ganz unterschiedliche Bedeutungen.
bei uns hat es nur die eine Bedeutung...geschaut wird bei uns mit dem Begriff nicht.

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4497
  • Geschlecht: Weiblich
Re: So werd bei uns gredt... (Dialektbox) II
« Antwort #261 am: 03.09.21, 09:08 »


kennt ihr  "gschleckat" ich sag auch "hoakli"
Herzliche Grüße von Fanni

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3268
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: So werd bei uns gredt... (Dialektbox) II
« Antwort #262 am: 03.09.21, 10:02 »
ja kenn ich  ;) auch Leute die das sind..... ;D
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline zwagge

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 410
Re: So werd bei uns gredt... (Dialektbox) II
« Antwort #263 am: 03.09.21, 10:05 »
oh, ja,
mein GöGa ist furchtbar gschleggat und hoaklig..... und Sohnemann meint er muss es nachmachen.....

Hatten wir Oidaner schon?
Ganz liebe Grüße
Birgit

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2882
  • Geschlecht: Weiblich
Re: So werd bei uns gredt... (Dialektbox) II
« Antwort #264 am: 03.09.21, 10:07 »
gschleggat und hoaglig heißt es bei uns und zum Glück bin ich bei meinen Männern davon
weitestgehend verschont ;D

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1752
  • Geschlecht: Weiblich
  • stirbt der Bauer, stirbt das Land
Re: So werd bei uns gredt... (Dialektbox) II
« Antwort #265 am: 03.09.21, 11:11 »
Also manchmal fände ich so ein Bt-Vokabelheft nicht schlecht - damit ich als damischer Preiß (oder so ähnlich) das Ausländische jenseits der Weißwurschtgrenze zumindest sinngemäß ins Hochdeutsche übersetzen kann. ;D

Nichts desto trotz amüsiere ich mich hier sehr.  :D

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2988
  • Geschlecht: Weiblich
Re: So werd bei uns gredt... (Dialektbox) II
« Antwort #266 am: 03.09.21, 11:24 »
Annette, ich hab auch den Faden verloren  :P

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5312
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: So werd bei uns gredt... (Dialektbox) II
« Antwort #267 am: 03.09.21, 13:31 »
Also manchmal fände ich so ein Bt-Vokabelheft nicht schlecht - damit ich als damischer Preiß (oder so ähnlich) das Ausländische jenseits der Weißwurschtgrenze zumindest sinngemäß ins Hochdeutsche übersetzen kann. ;D

Nichts desto trotz amüsiere ich mich hier sehr.  :D

LG Annette


Annette, so geht es mir auch. Ich habe ja vor unendlich langer Zeit mal im Badischen gewohnt und kann da noch einiges deuten. Gibt es gar nichts aus der Plattdeutschen Ecke?

Jetzt frage ich einfach mal, wer kennt Winnewarfshucken?
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6987
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: So werd bei uns gredt... (Dialektbox) II
« Antwort #268 am: 03.09.21, 15:42 »
das ist mal ein tolles Wort.
Ich beteilige mich nicht am raten, keinerlei Schimmer was das sein könnte.

Bin sehr auf die Aufklärung gespannt.

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5444
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: So werd bei uns gredt... (Dialektbox) II
« Antwort #269 am: 03.09.21, 16:22 »

Jetzt frage ich einfach mal, wer kennt Winnewarfshucken?

na, ich. Und davon habe ich viele zu viele im Garten.  >:(