Autor Thema: Bisquit  (Gelesen 40518 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Landmama

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1007
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bisquit
« Antwort #60 am: 21.04.12, 15:44 »
ich hab euch mal ein Bisquitrollenrezept, wo die Rolle nicht bricht !

6 Eier mit 6 EL lauw. Wasser und 180g Zucker aufschlagen (im Thermomix, 10 min auf 37 Crad mit dem Schmetterling)
150 g Mehl und 1 Teel. Backpulver zugeben

20 min auf 180 Crad backen

wie üblich auf Geschirrtuch mit Zucker aufwickeln


Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3865
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Bisquit
« Antwort #61 am: 21.04.12, 20:46 »
wenn ich heiss rollen will - mit confiture z.b. - nehme ich

pro ei
30 g zucker u. 30 g mehl - (normalerweise 6 eier)

wenn ich sie kalt rollen will
pro ei
30 g zucker und 20 gr mehl - (lege das bisquit auf das geschirrtuch m. zucker, löse das backpapier weg und lege das heisse blech nochmals drauf bis der boden ausgekühlt ist -
und so bricht es viel weniger !!!
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Finchen

  • Gast
Re: Bisquit
« Antwort #62 am: 21.04.12, 22:11 »
wenn ich heiss rollen will - mit confiture z.b. - nehme ich

pro ei
30 g zucker u. 30 g mehl - (normalerweise 6 eier)

wenn ich sie kalt rollen will
pro ei
30 g zucker und 20 gr mehl - (lege das bisquit auf das geschirrtuch m. zucker, löse das backpapier weg und lege das heisse blech nochmals drauf bis der boden ausgekühlt ist -
und so bricht es viel weniger !!!

Ja so mache ich sie auch.
Für einen Tortenboden (zum Obst belegen) nehme ich pro Ei: 35 g Mehl und 30 g Zucker. ( je nach Form - hab 2 Größen ) - 3 oder 4 Eier.
bis jetzt hat es immer geklappt.  

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 916
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bisquit
« Antwort #63 am: 22.04.12, 00:21 »
Biskuitrollen brechen auch wenn sie zu lange gebacken werden.

Offline Klecksi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Weiblich
  • Sehnsucht ist die Suche nach Nähe in der Ferne
giraffenrolle
« Antwort #64 am: 20.06.13, 18:36 »
hallo zusammen hat vielleicht jemand das rezept für diese roulade  ?? lg hanni
Grias aus Niederbayern

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1066
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Re: giraffenrolle
« Antwort #65 am: 20.06.13, 19:15 »
hallo zusammen hat vielleicht jemand das rezept für diese roulade  ?? lg hanni


ganz einfach normalen Teig für die Biskuitrolle, etwas weißen Teig in einen Spritzbeutel geben und auf dem Blech verteilen. ca 3-4 minuten backen. In der Zwischenzeit Kakao u dem Rest teig aufs dem Blech verteilen und fertig backen.
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert

Offline Klecksi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Weiblich
  • Sehnsucht ist die Suche nach Nähe in der Ferne
Re: giraffenrolle
« Antwort #66 am: 20.06.13, 19:50 »
danke marlis  ;-)
Grias aus Niederbayern

Offline samira

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1153
  • Geschlecht: Weiblich
Re: giraffenrolle
« Antwort #67 am: 21.06.13, 15:11 »
sieht ja echt toll aus, aber ich hätte jetzt eher auf einfrieren getippt so wie bei der Dalmatinerrolle. ;)
Liebe Grüße Samira

Offline Klecksi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Weiblich
  • Sehnsucht ist die Suche nach Nähe in der Ferne
Re: giraffenrolle
« Antwort #68 am: 21.06.13, 16:11 »
habs versucht ... is nix geworden sah zwar gut aus aber ließ sich ned rollen    da muß es doch ein bestimmtes rezept geben oder  ok muß zugeben das ich mit rollen noch nie so ein glückliches händchen hatte ,,,, hat wer bitte ein rezept das auch ich dodel hinkriege ?    lg hanni
Grias aus Niederbayern

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1066
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Re: giraffenrolle
« Antwort #69 am: 21.06.13, 16:12 »
sieht ja echt toll aus, aber ich hätte jetzt eher auf einfrieren getippt so wie bei der Dalmatinerrolle. ;)


man kann beides machen
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert

Offline Mara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 424
  • Geschlecht: Weiblich
Re: giraffenrolle
« Antwort #70 am: 21.06.13, 17:11 »
Hallo Klecksi,
das Rezept für Roulade funktioniert sehr gut:

4 Eier, 1 Eiweiß, 130g Zucker, 1 Prise Salz,  sehr schaumig rühren,
80g Stärkemehl, 2 Eßl. Mehl, 2 Teel. Backpulver, 2 Eßl Kakao unterheben.
Auf mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und etwa 10 -12 Minuten bei 220 Grad backen.
Ich würde es halt so abwandeln wie Marlis beschrieben halt.

Viel Erfolg
mara
3 Wünsche:
Die Gabe, nie zu vergessen, was Du warst,
den Mut das zu sein, was Du bist,
die Kraft, das zu werden, was Du sein möchtest.

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2255
Re: giraffenrolle
« Antwort #71 am: 22.06.13, 07:59 »
Sali Klecksi

Danke für's Foto der Giraffenrolle.

Töchterlein hat die vorgestern gerade gemacht, hat geklappt!
Eine nahm sie mit an einen Geburtstag und die Andere ins Geschäft. Die Rouladen sind bestaunt und gerade "verputzt" worden!!
Wir Daheim durften die Anschnitte verkosten (;-))))

Von mir hat sie das Backtalent nicht. Ich mache das schon nicht gerne, weil es bei mir nicht so klappt wie es sein sollte (:-(((
Bei Töchterchen hingegen, die mischt doch einfach auf Gutdünken und es klappt zu 99,9999% immer.

Nimm's locker, du hast dafür andere Qualitäten

silberhaar

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5638
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Bisquit
« Antwort #72 am: 22.06.16, 14:58 »
http://mobile.chefkoch.de/rezepte/m2163071347220745/Schneller-Teig-fuer-Biskuit-oder-Biskuitrolle.html

Dieses Rezept habe ich am Wochenende gebacken  kein echter Biskuit,  liest sich komisch mit dem Essig und Oel. ;D

Aber schmeckte super.
Einen zweiten gleich hinterher, mit zusätzlichen zwei Esslöffel Kakao.  Ein super Schokobiskuit.
Und ist ultraschnell zusammen gerührt. Flaumig und flauschig.
« Letzte Änderung: 22.06.16, 15:02 von gatterl »
Die meisten Menschen riskieren lieber in ihrer Suppe zu ertrinken, als einen Blick über den Tellerrand zu wagen
© K. Ludemann

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5890
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Bisquit
« Antwort #73 am: 22.06.16, 17:11 »
Barbara, ich hab mal gelesen, dass ein Eßl. Essig ein Ei ersetzt. Mein Lieblingsrührteig ist auch mit Öl. Wird auch ähnlich wie Biskuitteig gerührt, geht superschnell und ist ganz locker und saftig.

Schön, dass du die Box hervor geholt hast. Biskuit ist ein so schöner und schneller Teig, der auch noch toll schmeckt. Sollte ihn unbedingt mal wieder und auch öfter machen.

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3445
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bisquit
« Antwort #74 am: 22.06.16, 18:18 »
den schnellen Obstboden habe ich auch schon öfter gemacht. Beim letzten hab ich die doppelte Menge Backpulver aus Versehen genommen. Hat mir gut gefallen.
Ich mach immer nur das halbe Rezept.
Herzlichst hosta