Archive > Advent, Advent - der BT freut sich auf Weihnachten

Essen an den Feiertagen

(1/8) > >>

pauline971:
Ich dachte wir hatten mal eine Box zum dem Thema, aber ich finde es grad nimmer.

Was gibt es bei Euch an Weihnachten? Alles traditionell wie immer, oder mal was Neues?
Wir hatten gestern die Gans mit grünen Klößen und Sauerkraut.
Heute lasse ich es mit Vor- Haupt- und Nachspeise krachen  ;D
Es gibt eine Suppe mit Butternockerlklößchen, danach Rouladen, Blaukraut, Wirsinggemüse, Semmelklöße in der Form, danach platzen wir vermutlich, aber die Nachspeise muss rein. Schattenmorellen flambiert mit Vanilleeis.
Zu dem ganzen Gelage gibt es Rotwein aus dem Steigerwald und wenn alles vorbei ist Espresso mit Grappa  8) ;D ;D ;D

Ach so, morgen ist ja auch noch ein Tag. Entweder essen wir Rehbraten mit Klößen und Blaukraut. Oder es gibt Rehragout mit Pistazienspätzle. Das entscheide ich noch.

Morgana:
gestern gabs Tortellini mit Bechamelsoße
heute Rinderlende mit Pfifferlingen und Gnocchi
morgen Rehbraten mit Blaukraut und Spätzle
am Sonntag noch Gänsebrust mit Rosenkohl und Schupfnudeln.

Vor -und Nachspeise gibts bei uns nie. Auch keinen Kuchen am Nachmittag.
Das würde wir glaube ich gar nicht reinkriegen.

frankenpower41:
Bei uns brät eine Ente  (über 4 kg schwer), dazu Klöße, Endiviensalat, Selleriesalat und Blaukraut
Zum Nachtisch gibt es Lebkuchenparfait  (da bin ich gespannt wie das wird, aussehen tut es anders als im Kochbuch) und heisse Früchte.

Wichtig ist bei der Ente der Beifuß.  Schon als Kinder mochten wir den "Dufter" und das wurde hier übernommen.

pauline971:
Das stimmt Marianne, ich den Bauch der Gans kommt auch immer Beifuß.

Marina:
Bei uns gibts heute auch Gans. Die holen wir von der Wirtschaft. Sonst gehen wir immer dort zum
Gans essen. Geht ja heuer nicht.
Dazu gibt es Klöße, Blaukraut und Wirsinggemüse.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln