Haushalt... > Haushaltstechnik

Pastamaker von Phillips

(1/9) > >>

zwagge:
Hallo,
da ich im Moment im Krankenstand bin, hab ich VIIIIIEEEEL Zeit mich in verschiedenen Foren rumzutreiben.
Jetzt (eigentlich schon länger, aber jetzt wieder aktuell) würde mich der Pastamaker von Phillips interessieren.

Kennt den eine von euch?
Ich bin da immer ein bisschen Skeptisch, und ca. 200 € sind es dann auch.... von Zeit gar nicht zu sprechen.

Allerdings haben meine Kinder Hühner, und wenn wir die Eier wieder mal nicht wegbringen, hab ich mir schon öfter überlegt, selbst Nudeln zu machen.
Ist dann auch ein schönes Mitbringsel, wenn man eingeladen ist....
Ideen hätte ich schon, aber.....

Ein paar Erfahrungswerte wären sehr schön.
Hier mal zum reinschauen: http://www.philips.de/c-p/HR2355_12/premium-collection-pastamaker-mit-one-push-reinigungswerkzeug

Danke
Birgit

Bullenmafia:
Hallo Birgit, komm vorbei ich habe ihn und bin zufrieden. Wir üben noch aber es geht super schnell. Bis Wasser kocht sind die Nudeln fertig.

Wir wohnen nicht weit auseinander 😉
LG Petra

mary:
Hallo Petra,
kannst du das Pastarezept verraten.
Frisch gemachte Nudeln haben was für sich. :-*

Bullenmafia:
Hallo Maria,

Pastamehl u Wasser oder die Variante mit Ei u bei Bedarf färben mit verschiedenen Sachen, fertig 😉 Das besondere, die wiegt, knetet u gibt aus per Knopfdruck. Nix arbeiten mit drei Händen
500 g Mehl reicht für uns vier locker.
LG Petra

zwagge:
Hallo Petra,
danke für die Einladung!
In den Ferien wollte ich mit meinen Kindern eh noch in die Therme fahren, vielleicht passt es ja spontan.

Mein Mann hat mir für meine Handbetriebene Atlas Nudelmaschine einen Anschluss für Bohrmaschine gemacht. Da geht es schon viel leichter, trotzdem muss ich noch den Teig selber machen, und zu zweit da stehen damit einer die Nudeln/Teig auffängt und der andere bedient die Bohrmaschine....

Auch nicht das Gelbe vom Ei.

Danke Birgit

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln