Politik > Politik und Zeitgeschehen

Anschläge in Paris

(1/8) > >>

frankenpower41:
Es fehlen einfach die Worte. :( :( :( :( :(
Gestern als ich ins Bett ging kam kurz vorher die Meldung im Fernsehen.
Als Sohn gegen 1 Uhr heim kam klopfte er bei uns und fragte ob wir es noch mitbekommen haben.
Da waren es schon 100 Tote. Inzwischen geht man von über 120 unschuldigen Menschen aus die ihr Leben lassen mussten. Wie viele verletzt sind, ist dann noch gar nicht dabei.

Einfach nur furchtbar. Auf N-TV läuft im Moment Interview. In Frankreich herrschte ja bereits die höchste Gefahrenstufe und genutzt hat es nichts. Das ganze Land ist wie gelähmt und ich denke wir hier auch.

Marianne

martina-s:
Hallo Marianne,
das stimme ich Dir schon zu. Das ist echt der Hammer!
Ich hab im Netz schon was von 153 Toten gelesen.
Und 80 Schwerverletzte. Letztere tun mir besonders leid. Da geht man unschuldig wohin auf eine Veranstaltung und kommt halb tot wieder zurück. Gezeichnet für ein ganzes Leben!
8 Attentäter sind wohl auch tot. Wobei nur einer der getötet worden ist. Die anderen haben Suizid gemacht.

silberhaar:

Was ist nur mit der Menschheit los!

Aus der traurigen, mit viel Elend verbundenen Vergangenheit, tragischer weise nichts gelernt! :'( :'(

silberhaar

martina-s:
Hallo Silberhaar,
Fanatiker hat es immer schon gegeben. Und auch in vergangenen Jahrzehnten Terroranschläge. Ich fand es eigentlich die letzten Jahre entspannter wie je.
Aber Du hast schon recht. Gelernt haben die nix. Und die wollen auch nix lernen. Weil die leben total radikal.
Radikalität ist aber nimmer der Zeit entsprechend, wie ich meine.
Eigentlich hätte man ja Möglichkeiten dass die Menschen verschiedener Gruppierungen gut nebeneinander leben könnten. Niemand müsste dabei hungern und frieren.
Aber die Fanatiker sind so hirnlos und ein Menschenleben in deren Augen einfach nix wert!

mary:
Ich war gestern spätabend auch geschockt, zu was Fanatismus führt.
Irgendwie kommt es mir so vor, als würde der Hass immer tiefer gehen.
Wie furchtbar muss es für die Angehörigen sein, da gehen ihre junen Leute am Abend weg und kommen nicht mehr oder schwerverletzt  zurück. Dass das ausgerechnet gestern im Zusammenhang mit dem Fussballspiel statt fand- damit fanden diese Terroristen eine weltweite mediale Verbreitung ihrer schrecklichen Tat.
Man hat das Gefühl, dass dies alles dazu führen soll,  Europa zu destabilisieren.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln