Haushalt... > Haushaltstechnik

Wäschetrockner

(1/25) > >>

Meli:
Hallo
Wer von euch hat Erfahrung mit Wärmewäschetrockner. Sie sollen ja billiger im Strom verbrauch sein. Worauf muß ich achten.
Ich habe eine kleine Pension und damit viel Frotte- Handtücher. Die Bettwäsche trockne ich immer auf der Leine doch Spannbettücher meist auf der Leine vor und dann im Trockner nach. So sind sie glatter beim neu aufziehen.
Ich habe ein Angebot gesehen von Bauknecht,9 Kg . da könnte ich dann auch das Bettzeug mal selber waschen und Trocknen. Waschmaschiene von 11 kg habe ich schon.
Bin für jede Rückmeldung dankbar.
Liebe Grüße
Melli

Erika:
Du meinst sicher einen Wärmepumpentrockner....

Eine Bekannte von uns hat ein Gerät von Mie**. Die Anschaffung ist höher als die eines *normalen* Trockners, aber dafür verbrauchen sie einiges an Strom weniger.

Bei Deinen Wäschemengen lohnt sich das bestimmt, Strom wird in Zukunft wohl noch teurer werden.

Mein alter Trockner ist 23 Jahre und ich habe unseren Monteur mal drauf angesprochen. Er meint, es rechnet sich nur, wenn das Gerät eine bestimmte Anzahl an Jahren ohne Probleme läuft, denn die Reparaturen an der Wärmepumpentechnik können teuer werden.

So bin ich froh, dass ich mich im Moment damit noch nicht beschäftigen muss, aber bei einer Neuanschaffung ist der Stromverbrauch ein ganz wichtiger Aspekt.

Auf der Internetseite von Mie** gibt es einen Energiestromrechner, danach verbrauchen die alten Wäschetrockner bis zu drei Mal mehr Strom pro Kilogramm Wäsche als ein neuer Wärmepumpentrockner.

Es lohnt sich bestimmt die Fahrt in ein Fachgeschäft und eine gute Beratung dort.

anka:
Hallo Meli

Wir haben seit 1 1/2 Jahren einen  solchen Trockner. Ich trockne nur im der Übergangszeit ( wenns nicht anders geht) und im Winter meine Wäsche damit. Im Hauswirtschaftraum brauche ich keine Heizung aufdrehen, weil diese Wärme völlig ausreicht. Es wird nichts nach draußen geblasen , sondern die gesamte Wärme bleibt im Raum und heizt. Das Kondeswasser kann man ebenfalls nutzen. Dieser Trockner spart nicht nur Strom, sondern zusätzlich noch Heizkosten.
L G

Freya:
gut zu wissen .... hab ich noch nie von gehört....   ;)

Mein Miele Kondens-Trockner ist 11 Jahre alt und ich hoffe, er läuft noch ein Paar Jahre  :D ;D ;D

Meli:
Hallo Erika
Der von Bauknecht würde ca 900€ kosten. das Wasser wird automatisch abgepumt.
Wo muß ich noch drauf achten.
Die Bedienbarkeit vom Flusensieb muß einfach zu errreichen sein,ist auch wichtig bei mir.
Miele hat so viel ich weis nur bis 6 oder 7 kg, das ist für Bettzeug zu kein.
Anka
ich habe oft in der Woche 10-15 Betten,das heißt auch 10 große Badetücher und 20 normale Handtücher und 10 Spannbettlaken. da möchte ich auf den Trockner nicht verzichten.
LG Melli

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln