Autor Thema: Hörbücher/Hörspiele  (Gelesen 46141 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JaneyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 233
  • Geschlecht: Weiblich
Hörbücher/Hörspiele
« am: 12.08.04, 22:34 »
Hallo Lena!

Als ich letztes Jahr am Auge operiert worden bin und wochenlang nicht lesen durfte, hab ich mir ganz viele Hörbücher in der Stadtbibliothek ausgeliehen. Das hat mich über die furchtbare Leseverbots-Zeit hinübergerettet.

Besonders schön fand ich "Nells geheimer Garten" von Kitty Ray (auch als Buch ein schöner Schmöker). Ich hab aber auch z.B. "Der Zauberberg" von Thomas Mann gehört (würd ich als Buch nie lesen - würde vermutlich nach den ersten 10 Seiten einschlafen).
Wenn man sich ein Buch "vorlesen läßt", und das vielleicht noch von einem Schauspieler mit angenehmer Stimme, dann ist das eine wunderschöne Sache.
Elke Heidenreich liest übrigens einige ihrer Werke selbst, und das sehr sehr gut (z.B. einige ihrer Kurzgeschichten aus "Der Welt den Rücken").

Na, und dann auf jeden Fall die Harry-Potter-Bücher. Die hab ich mir auf Englisch von Stephen Fry vorlesen lassen - absolut unübertroffen!

Noch mehr Tips gefällig?   ;D

LG
Janey
(ein absoluter Hörbuch-Fan - man kann so schön dabei bügeln oder aufräumen ...)   ;)


manurtb

  • Gast
Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #1 am: 13.08.04, 08:21 »
Ich habe mir 'Die Säulen der Erde' beim Autofahren vorlesen lassen.
Sehr gut gemacht, ich finde, man kann es auch anhören, wenn man das Buch schon kennt.
Also kann ich nur empfehlen (ist aber viel Stoff!  ;D )

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1885
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #2 am: 13.08.04, 09:30 »
Hallo,

habe erst ca.  3 mal Hörbücher gehorcht;  fand irgendwie bisher noch nie recht die ruhige Zeit am Stück dazu... Grundsätzlich finde ich es super-verwöhnend und praktisch.

Von Charlotte Link habe ich "Die Rosenzüchterin" gehört,  ohne zuvor das Buch zu kennen.
Es war vom Stimmlichen her angenehm,  aber es war mir viel zu stark gekürzt,  so dass mir der Zusammenhang gefehlt hat.
Aber ich bin dadurch aufs Buch neugierig geworden  und habe dieses dann mit Vergnügen gelesen (es war besser als das Hörbuch).

Von Susanna Tamaro  habe ich  "Geh wohin dein Herz dich trägt"  gehört  und meine,  alles kapiert zu haben.
Das fand ich mittel-gut.  Die Stimme der Vorleserin war etwas brüchig,  aber das passt ja schon für so eine alte Frau.

Dann habe ich noch Kurzgeschichten gehört,  das ist eigentlich ganz geschickt.

Margret



Sanna

  • Gast
Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #3 am: 13.08.04, 09:53 »
Hallo alle Hörbuchfans und solche die es noch werden,

ich höre zur Zeit 'der Medicus' von Noah Gordon und kann das Hörbuch sehr empfehlen, genauso wie 'die Säulen der Erde' von Ken Follett. Beide Hörbücher sind recht lang (jeweils 8 CDs), aber lohnenswert. Kürzer, aber auch interessant 'Wie Frauen fischen und jagen' (2 Cassetten).

Ich leihe mir die Bücher, so wie Janey in der Bücherei aus, dann ist das Vergnügen nicht so teuer.

Ach ja, 'Der kleinen Hobbit' und 'Der Herr der Ringe' habe ich auch schon gehört. Die Handlung vom Herrn der Ringe ist allerdings deutlich anders als im Buch.

Jetzt habe ich noch 'Nirgendwo in Afrika' vor mir, der Anfang hat mir schon sehr gut gefallen.

Viel Spass beim Hören

wünscht Sanna

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9827
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #4 am: 13.08.04, 10:49 »
Könnt Ihr mich aufklären-
sind Hörbücher in gekürzter Fassung oder ist das der Orginaltext aus dem Buch.
Ich habe von Paolo Cohello "Der Wanderer- immer wieder höre ich mir diese Weisheiten an-
vor ein paar Tagen sah ich im Weltbildbuchkatalog ein paar Hörbücher- die ich ganz interessant finde.
Ein Hörbuch lebt stark von der Stimme-
aber es ersetz mir sicher nicht ein Buch-
ein Buch, eine Tasse Tee, eine Kerze- ein Eckerl auf dem Sofa und eine kuschlige Decke-
das ist für mich der Inbegriff von Gemütlichkeit und Wohlbefinden.
Herzliche Grüsse
maria

Offline JaneyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 233
  • Geschlecht: Weiblich
Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #5 am: 13.08.04, 11:11 »
Hallo Maria!

Es gibt da ziemliche Unterschiede bei Hörbüchern. Ich glaube, die meisten sind gekürzt (würden ja auch viel zu umfangreich, wenn sie Wort für Wort vorgelesen würden).
Aber es gibt da auch Ausnahmen. Harry Potter ist - soweit ich weiß - ungekürzt und daher natürlich auch entsprechend umfangreich und teuer.
Bei englischen und amerikanischen Hörbüchern heißt die ungekürzte Version immer "Cover to Cover", dann weiß man gleich, woran man ist (meine geliebten Klassiker will ich nämlich unbedingt ungekürzt hören). Bei deutschen Produktionen wird das leider oft nicht klar (nicht immer steht ausdrücklich "gekürzt" irgendwo im Kleingedruckten).
Und nur, wenn man das Buch schon kennt, merkt man, ob die Hörfassung komplett ist oder nicht.

Tip für Englischlerner: Penguin Audiobooks sind sehr empfehlenswert. Da gibts Klassiker der englischen Literatur, vorgelesen von hervorragenden Schauspielern, allerdings gekürzt (dadurch aber bezahlbar).

LG
Janey


manurtb

  • Gast
Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #6 am: 16.08.04, 12:32 »

@manurtb: Die Säulen der Erde.. tja, ich kenne das Buch nicht und wollte es mir vorlesen lassen, verliere auf der ersten CD aber schon immer den Überblick wer wer ist und muss wohl mit etwas mehr Ruhe nochmal von vorne anfangen.

Das kann ich voll und ganz verstehen. Ich habe das Buch 2 x gelesen und danach beim Autofahren die CDs angehört. Und selbst dann habe ich mehrfach den Faden verloren. Aber nach dem 3 x anhören ging es!  ;D
Ich glaube, gerade das Hörbuch ist harte Arbeit!  ;D

Sanna

  • Gast
Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #7 am: 16.08.04, 14:32 »
Tja, das kenne ich gut.

Ich höre meistens im Auto die Hörbücher und Gedanken spazieren gehen lassen; heisst Faden verlieren.

Ich finde, Hörbücher "erziehen" zum Zuhören.
Aber mir passiert auch recht häufig, dass ich ein Kapitel nochmal hören muss.

In einem Buch kann man so schön zurückblättern, wie war das nochmal.....





Offline JaneyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 233
  • Geschlecht: Weiblich
Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #8 am: 16.08.04, 21:34 »
Hallo Sanna!

Stimmt: kurz zurückblättern kann man beim Hörbuch nicht. Bei Cassetten kann man ja zumindest nochmal ein Stück zurückspulen. Aber bei CDs geht das leider nicht. Da ist man auf die Tracks angewiesen, die vorgegeben sind. Hat mich schon oft geärgert, wenn ich z.B. etwas nicht richtig verstanden hatte und es gern nochmal gehört hätte.
Aber ansonsten genieße ich es sehr, "vorgelesen" zu bekommen. Zur Zeit am allerliebsten beim Bügeln. Da kann ich intensiver zuhören als z.B. beim Autofahren (zu gefährlich, wenn man zu sehr abgelenkt wird).

LG
Janey

Sanna

  • Gast
Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #9 am: 17.08.04, 10:44 »
Hallo Janey,

Du hast recht, beim Autofahren besteht die Gefahr abgelenkt zu werden, aber manchmal kann ich einfach nicht wiederstehen.

Beim Bügeln sind meistens die Kinder in der Nähe, aber ich werde es mal ausprobieren.

Gruss

Sanna

Offline JaneyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 233
  • Geschlecht: Weiblich
Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #10 am: 17.08.04, 13:43 »
Hallo Sanna!

Beim Thema Autofahren und gleichzeitig Hörbücher hören muß ich noch eine Ausnahme machen:  ;)
Bei Autobahnfahrten klappt es bei mir gut. Und beim täglichen Weg zur Arbeit (den findet das Auto auch ohne mich  ;D). Aber wenn ich Strecken fahre, die ich noch nicht kenne, lenkt mich ein Hörbuch zu sehr ab. Vor allem, wenn es spannend ist.
Meine geliebten Jane-Austen-Penguin-Audiobooks dagegen kann ich immer und zu jeder Zeit hören.  ;D ;D

LG
Janey


Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9827
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #11 am: 26.12.04, 14:06 »
Hallo Lena,
das kann ich mir gut vorstellen- dass das Gespenst als Hörbuch eine ganz andere "Gruseligkeit" :D bringt. Ich finde immer mehr gefallen an Hörbüchern.
Es ist zwar ein grosser Unterschied, ob man ein Buch selbst liest oder vorgelesen bekommt-
die Stimme entscheidet sehr viel-
ich höre mir zur Zeit einen Auszug aus einem Vortrag von Pater  Dr. Johannes Pausch an-
Über die Heilkraft des Humors, dieser Vortrag wurde aufgezeichnet und begeistert mich vollkommen.

Ich kenne von dem Leiter eines Benediktinerklosteres ein anderes Buch, das mir sehr gut gefällt, aber es ist ein grosser Unterschied, ein Buch von einem Autor zu lesen, oder ein Buch, einen Auszug davon von ihm selbst vorgelesen zu bekommen. Der Zugang eines Buches über die Stimme ist vollkommen anders, als ein Buch selbst zu lesen, mit den Augen bildet man sich ganz andere Bilder im Kopf als wenn man das Buch hört-
was ich mir einfach nicht mehr antue: Romane, die ich schon mal gelesen habe- als Film anzuschauen,
da stimmt die Handlung in grossen Teilen nicht mehr überein- die Bilder, die ich mir von den Romanfiguren gemacht habe, sind auch meistens vollkommen anders-
bisher gab es noch kein Buch, das mir als Verfilmung gefallen hat.
Buch und Hörbuch - das wäre mal ein Versuch wert-
Kenn Folletts Buch liegt noch ziemlih ungelesen herum- könnte ich doch wieder mal hervorkramen.
In einem muss ich Euch recht geben, bügeln ist mit Hörbüchern oder CDs insgesamt wesentlich angenehmer - beim Bügeln und Fernsehen gleichzeitig- geht wesentlich weniger von der Hand.
Der Duft der frischgebügelten Wäsche und dazu noch Literatur, damit kann ich recht gut leben.
Herzliche Grüsse
maria




Offline renate

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #12 am: 26.12.04, 14:36 »
Ich hab da mal eine dumme Frage an die Hörbuchexpertinnen.  Wie findet Ihr denn die Stelle wieder wo's weitergeht?
Ich hab da große Probleme, es gibt ja leider keine Lesezeichen. Ich hab mir schon vor einiger Zeit eins gekauft zum Testen und komm nicht weiter.
Eigentlich hab ich ja gedacht, so vorm Einschlafen  8) Aber es dauert dann in der Regel sehr lange und ist nicht sehr spanndend bis ich die Stelle, wo ich den Faden verloren hab, wiederzufinden. Selbst dann nicht, wenn ich noch rechtzeitig abschalte. Da müßte ich mir ja die Minuten und Sekunden jedesmal aufschreiben  ::)
Habt Ihr da vielleicht einen heißen Tip für mich?
Viele Grüße  Renate

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20793
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #13 am: 28.12.04, 08:25 »
Ich weiß nicht recht, aber ich kann mich mit dem Gedanken an Hörbücher nicht anfreunden.

Ich habs noch nicht ausprobiert, aber wenn ich zu Vorträgen gehe oder auch nur in der Kirche, da hab ich schon Schwierigkeiten 20 min am Stück wirklich zuzuhören, meine Gedanken fangen immer an zu wandern, egal, wie sehr ich mich konzentriere ::). Hinterher weiß ich nicht mehr, was ich gehört habe. Ist das nicht bei Hörbüchern ähnlich ???

Wenn ich ein Buch lese, dann kann neben mir die Welt untergehen, ich bekomme es nicht mit. Das war schon immer so, unsere alte Standuhr zu hause, wenn die schlug, fielen Besucher im Gästezimmer eine Etage höher aus den Betten, ich hab daneben gesessen und nichts gehört, so versunken war ich...
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7278
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #14 am: 07.01.05, 23:05 »
Frank hat jetzt endlich sein Geburtstagsgeschenk eingelöst und sich ein Hörbuch gekauft...
Der Pate
und ich muss sagen, es ist wirklich spannend... kenne die gesamte Geschichte zwar schon,... aber trotzdem.. gelesen ists von Christian Brückner, das ist die Synchronstimme von Robert de Niro... erst zwar komisch, dass sich alles so anhört... aber wirklcih gut..
ich finds ja schon schade, dass er sich das wohl heute alleine imAuto weiter angehört hat.... aber dafür hab ich mir das Buch dazu aus dem Regal geschnappt.... nur auf englisch.... ;D
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!