Autor Thema: Lateinische Messe ?  (Gelesen 8835 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline fanniTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4454
  • Geschlecht: Weiblich
Lateinische Messe ?
« am: 09.07.07, 16:05 »
Hallo ihr,

bei uns in der Zeitung heute ein Riesenbericht über die "Wiedereinführung" der lateinischen Messe. Großer Wirbel in der Katholengemeinschaft. Es geht wieder mal um Grundsätze!


Hier zu Info:
http://www.welt.de/politik/article1006232/Papst_erlaubt_lateinische_Messe_wieder.html?r=RSS

Also bei uns ist es so, dass bei der Dankandacht der Kommunionkinder der Pfarrer Teile in Latein spricht, die letzten Jahre hat ihm keiner mehr geantwortet, weil es keiner mehr kann.

Viele gehen bei uns auch nicht in die Kirche wenn der Chor eine lateinische Festmesse singt, weil sie das "Gejodle" nicht mögen. Auf der anderen Seite strömen doch sehr viele in Bachmessen usw. die mit der Kirche nix am Hut haben, wahrscheinlich wegen dem musikalischem Genuss.

Was sagt ihr dazu, treibt diese Regelung die Gläubigen in oder aus der Kirche?


Fanni
Herzliche Grüße von Fanni

brit

  • Gast
Re: Lateinische Messe ?
« Antwort #1 am: 10.07.07, 15:06 »
na sowas, ich finde die botschaft der lateinischen messen ungefähr gleich wichtig wie die des christlichens autofahrens :)

es geht einfach ganz ganz leicht an mir vorbei..(das muss wahrscheinlich so sein?? :) )

bei uns ist aber grad im moment ne härtere linie bei den religionsunterrichtenden festzustellen, liberalere gemüter werden nicht weiter angestellt??
ist das ganze doch ne leise tendenz zum konservativeren?

Offline annama

  • Nahetal
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2156
  • Geschlecht: Weiblich
  • " Alles zu beleben ist der Zweck des Lebens "
Re: Lateinische Messe ?
« Antwort #2 am: 10.07.07, 15:07 »

     Hallo!

    So wie das verstehe hat Papa benedikt erlaubt,dass die Gottesdienste auch wieder in latein gelesen
    werden dürfen .F Anmerkung von mir persönlich:Wenn ich im Ausland eine Messe besuche und sie wird in Latein gefeiert
    und gesungen,dann kann ich zB beim Ave verum aus voller Kehle mitschmettern.Zu bedenken ist auch
    Latein ist eine tote Sprache und darum unverfälschlich.Ansonsten bin ich auch für die Forma ordinaria.

                                                     FG  Firenze

Hallo Firence,

mir gehts genau wie dir, singe das Ave-Verum auch gerne in Latein.In meiner Jugend haben wir die hl.Messe in Latein gefeiert.  Im Kommunion-Unterricht 1951 lernten wir die hl.Messe in Latein kennen, somit ist sie mir bis heute noch im Gedächnis geblieben.

Jugend- Erinnerungen!

LG.annama
Gerade wenn eine Frau meint ihre Arbeit sei getan
wird sie Grossmutter

Liebe Grüsse annama

Mathilde

  • Gast
Re: Lateinische Messe ?
« Antwort #3 am: 10.07.07, 23:19 »
Hallo,

bei mir ist das auch schon lange her dass ich in einer lat. Messe war. Ich kann mich aber noch gut daran erinnern dass es für uns Kinder viel leichter war auch im Ausland der hl. Messe zu folgen denn der lat. Teil war überall der gleiche. Wenn man heute im Ausland zur Kirche geht und die Sprache dort nicht beherrscht dann versteht man nur noch "Bahnhof".
Warum sollen wir nicht z.T. lat. Messen haben wenn die Muslime den Koran und alles dazugehörige in arabisch haben? (Ich hoffe dass sich nicht wieder jemand auf den Schlips getreten fühlt  ??? )

LG Mathilde

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9831
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Lateinische Messe ?
« Antwort #4 am: 11.07.07, 08:25 »
Hallo Mathilde,
ich kenne keine lateinische Messe, aber die musikalische Begleitung der Messe durch den Chor, da gibt es auch immer wieder lateinische Lieder.
Ich hätte jetzt kein Problem, wenn der Pfarrer von Zeit zu Zeit die Messe in lateinischer Sprache halten würde- aber vom Grundsatz her ist mir die deutsche Sprache schon lieber, weil ich des lateinischen leider nicht mächtig bin.
Wer diese Sprache gelernt hat- hat da vermutlich einen ganz anderen Zugang.
Warum solltest du damit jemand auf den Schlips treten, wir haben zum Glück Demokratie und Meinungsfreiheit. :D
Herzliche Grüsse
maria

Offline joker

  • Rheine (NRW)
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1341
  • Geschlecht: Männlich
  • <°)))o><
Re: Lateinische Messe ?
« Antwort #5 am: 11.07.07, 12:51 »
ist das ganze doch ne leise tendenz zum konservativeren?
Wohl eher - wenn auch nicht sooo leise.
Wenn ichs richtig verstanden habe wurde vom Papst mit demselben 'Erlass' den Evangelischen 'mal eben' der Status der Kirche aberkannt. ::) (finde ich persönlich viel diskussionswürdiger)
Auf ins vorletzte Jahrhundert!
MfG
Joker

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20590
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Lateinische Messe ?
« Antwort #6 am: 11.07.07, 14:51 »

Auf ins vorletzte Jahrhundert!

Mal etwas provokant würd ich sagen: auf ins Mittelalter.

Warum waren denn die Kirchenfürsten so sauer auf Luther, als er die Bibel ins Deutsche übersetzt hat? Weil plötzlich ALLE, die lesen konnten, die Bibel lesen und verstehen konnten, ohne Latein können zu müssen. Die Bibel als Grundlage der Kirche und des Glaubens hatte somit ihren geheimnisvollen Status verloren und die Kirchenfürsten befürchteten einen Verlust ihrer Macht.

Warum hatte Luther seinen Zulauf? Weil die Leute ihm dankbar waren, dass sie nun in der Lage waren, selber die Bibel zu lesen und zu verstehen.

Ich kann schon verstehen, dass eine lateinische Messe etwas besonderes hat, wie Martina gern sagt: mystisches.

Aber: ICH will verstehen, was ich singe in der Liturgie und was ich bete, bzw. was der Pfarrer da vorne für mich betet und singt. Und somit finde ich, dass die Alltagssprache in der Messe die deutsche sein sollte in Deutschland und dass eine lateinische Messe die Ausnahme sein sollte, für mal ganz besondere Anlässe.

Aber ich hab hier ja nix zu sagen, zumindest in diesem Tread nicht, denn wir Evangelen halten unsere Gottesdienste nach guter alter Luthertradition auf Deutsch. ICH weiß immer, was ich bete und singe und das wünsche ich den Katholiken auch ;)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Mathilde

  • Gast
Re: Lateinische Messe ?
« Antwort #7 am: 11.07.07, 18:14 »
Hallo,

was ist denn bitte anders wenn man das "Vater unser" oder das Glaubensbekenntnis mal in Latein aufsagt?
Ich meinte nur wenn man dann im Ausland ist weiss man wenigstens der Spur nach wo man hinkommt.
Bin Luther auch dankbar für die Bibelübersetzung aber man sollte nicht vergessen dass er wegen der Abspaltung der Kirche auch sehr mit sich gerungen hat oder bin ich da falsch informiert?

LG Mathilde

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3895
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Lateinische Messe ?
« Antwort #8 am: 11.07.07, 18:31 »
mathilde,
solange es "nur" das unser vater oder glaubensbekenntinis ist -
aber wie ist denn das mit der predigt - ist die dann auch in latein ? -

und verstehen alle, die texte die dann dort in latein gebracht werden ? - ich glaube nicht, dass jeder gläubige katholik so gut latein versteht, dass man weiss, was alles in diesen texten "verborgen" ist, auch wenn man das mal gelernt hat...

und jemand hat geschrieben, die prot. kirche sei einfach "trockner" als die katholische - da bin ich einverstanden, aber ich bin froh, dass es so ist -

ich weiss, ich bin eher ein verstand mensch, aber ich weiss auch, dass die religion oft mit dem verstand nichts zu tun hat -
darum bin ich vielleicht auch nicht "kirchengläubig" -
meine schlechten erfahrungen haben mich da eben zur "kirchenungläubigen" gemacht...

aber hie und da ein wortgottesdienst und dazu einige lieder, da bin ich auch zu haben....
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline fanniTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4454
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lateinische Messe ?
« Antwort #9 am: 11.07.07, 19:04 »

solange es "nur" das unser vater oder glaubensbekenntinis ist -
aber wie ist denn das mit der predigt - ist die dann auch in latein ? -



.......nein selbstverständlich nicht.

Also ich hab prinzipiell mit einer lat. Messe auch kein so großes Problem, aber dazu müssten sich auch alle wirklich mit unserer Liturgie auseinandersetzen, das Problem sehe ich eher darin dass die Kirchenbesucher auch so schon nicht verstehen, was in einer Messe vor sich geht.

Mein Opa hat mir immer im schönsten Kauderwelsch diese Gebete, die sie als Ministranten mitbeten mussten auch mit 80 Jahren noch wunderbar lateinisch-bayerisch runterleiern können. War kabaretreif-schade, dass ich das damals nicht aufgenommen habe.

Für mich stellt sich immer mehr die Frage: Kirche für alle oder nur für "Besondere" :-\

Fanni
Herzliche Grüße von Fanni

brit

  • Gast
Re: Lateinische Messe ?
« Antwort #10 am: 11.07.07, 20:34 »
@joker

das ist ja denkwürdig ? wie soll den das gehen? ( da könnt ja jeder kommen
und dem andern die berechtigung absprechen???)

Mathilde

  • Gast
Re: Lateinische Messe ?
« Antwort #11 am: 12.07.07, 13:15 »
Hallo,

wie ich noch Kind war da waren in der Kirche in die wir gingen die lat. Messen öfters und da gab es so kleine Blättchen (heute würde man sagen Flyer ;) ) wo die Gebete in Latein standen und drunter in Deutsch. So wusste jeder was er da sagte. Wenn ich noch eins finde (hab mal wohl eins gemopst als Kind  ::) ) im Gesangbuch dann guck ich das mal genauer an.

LG Mathilde

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 685
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lateinische Messe ?
« Antwort #12 am: 12.07.07, 21:23 »
Hallo,

wie ich noch Kind war da waren in der Kirche in die wir gingen die lat. Messen öfters und da gab es so kleine Blättchen (heute würde man sagen Flyer ;) ) wo die Gebete in Latein standen und drunter in Deutsch. So wusste jeder was er da sagte. Wenn ich noch eins finde (hab mal wohl eins gemopst als Kind  ::) ) im Gesangbuch dann guck ich das mal genauer an.

LG Mathilde

das war die erste Fremdsprache !
... und manchmal staune ich, wie oft Wörter, Silben davon in anderen Zusammenhängen auftauchen, die mir dann dank des Kirchenlateins verständlich sind, sei´s auch nur beim Raten in "Wer wird Millionär "  :D
Gruß Hedwig

Offline Frieda

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2249
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Lateinische Messe ?
« Antwort #13 am: 16.06.19, 19:33 »
 Ich war heute das erste Mal in einer lateinischen Messe. Also nach altem Ritus.
Zum Verstehen gibt es Buch und einen Zettel für den jeweiligen Tag mit Latein und deutsch parallel zum mitlesen. Lesung und Evangelium wurde erst lateinisch gelesen und dann noch mal deutsch.
Mit hat es sehr gut gefallen,es war nach meinem Empfinden würdiger und tiefer, als es meist im neuen Ritus ist. Besonders die Wandlung habe ich als mehr Gott hingewandt empfunden, Jesus war mehr "da". Auch die kniende Mundkommunion habe ich als sehr viel würdiger dem Geschenk, das Jesus da macht gegenüber gefunden, als die sonstige Kommunionaustellung.
Auch die Predigt war sehr ansprechend über die Dreifaltigkeit und keine politische Rede.
Wenn es nicht so weit wäre, dann würde ich da jetzt öfter hingehen.
Viele Grüße,

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4016
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lateinische Messe ?
« Antwort #14 am: 17.06.19, 10:53 »
Dagmar, ich war mal in Udine in einer lateinischen Messe. Sehr interessant fand ich das. Bin zwar nicht katholisch und hab von daher wenig Plan zu den Abläufen, aber es war echt schön gemacht.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten