Autor Thema: Achtung! Abzocke mit vermißt gemeldeten Tieren!!  (Gelesen 2835 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline amazoneTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1297
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Ich leite das aus einem anderen Forum weiter!!
Bitte schmeißt das in alle eure Verteiler rein und in alle Foren in denen ihr seid!!! Danke!!


Diese Mail kam heute über den Fugpaten Verteiler:

Hallo

vielleicht erinnerst du dich? Vor fast drei Monaten ist in XXXXX unsere XXXXXX verschwunden.
Gestern Abend ganz spät habe ich eine sms bekommen, von einer angeblichen Rechtsanwaltskanzlei.
Der Rechtsanwalt ist zur Zeit in der Türkei beruflich. Er vermittelt zwischen mir und einem Anwaltsbüro in der Ukraine.
Am Zoll in der Ukraine hat man angeblich den Dalmatiner eines LKW - Fahrers ausgelesen und festgestellt, dass es unser Hund ist.
Die Anwaltskanzlei in der Ukraine arbeitet angeblich für irgend eine Tierorganisation.
Den deutschen Anwalt habe ich dann auf eine türkische Handynummer zurückgerufen.
Er hat mir gesagt, dass ich den Hund in der Ukraine abholen kann. Dazu muss ich ein Visum haben und muss in der Ukraine zum Amtsarzt, zum Ordnungsamt, zum, zum, zum....
Er könnte mir aber auch anbieten, dass eine Kollegin das für mich regelt, die gerade in der Ukraine ist.
Die kann das aber nur morgen (also heute Sonntag) regeln, da sie sonst wieder nach Deutschland kommt.
Der Hund würde dann mit dem Flugzeug nach Deutschland gebracht.
Ja, sagte ich... Es wäre nett, wenn die Frau das machen würde. Ich bezahle das.
Dann hat er mich zurück gerufen und mir gesagt, es würde 651 Euro kosten. Der Hund wäre dann Dienstag oder Mittwoch wieder in Deutschland und ich kann ihn dann in Düsseldorf oder vielleicht auch Köln abholen.
Ok, sagte ich... Wie gehts weiter?
Morgen früh bitte 651 Euro auf der Reisebank in Düsseldorf überweisen an:

Petro Gilchenko
Court - blk. 24 - 25
03441 Lemberg
Ukraine

Ich soll dabei unbedingt ankreuzen, dass der Empfänger sich ausweisen soll!
Die Bitte signalisiert einem noch zusätzlich Sicherheit, gell?
Er sagt dann noch, dass die Dame das unendgeldlich macht und sie sich sicher über ein Trinkgeld freut.
Also, wenn ich möchte, könnte ich auch ein bisschen mehr überweisen. Das würde man dann der Dame geben.
Heute morgen hab ich dem \"Rechtsanwalt\" (er nennt sich Herr Schmidt von der Kanzlei Schmidt und Partner) dann noch eine email geschrieben.
Ich hab ihm geschrieben, dass mal aufgefallen wäre, dass unser Hund unter einer falschen Chipnummer gespeichert wäre. Wir hatten das zwar gemeldet, doch sind uns nicht sicher, ob das dann auch wirklich geändert wurde.
Ich hab ihm dann ganz viele Daten aus dem Impfpass gesendet und dabei unter Anderem die Chipnummer komplett erfunden.
Auf die Bitte hin, die Chipnummer noch mal zu vergleichen, hab ich dann einen Anruf bekommen, dass die Chipnummer stimmt und ich das Geld schnell überweisen soll, sonst bleibt der Dame keine Zeit mehr, die ganzen Sachen zu erledigen.

Also eine riesen Masche. Schlechte Menschen, die mit der Verzweiflung anderer Menschen Geld verdienen wollen. Ich hab heute bei Tasso angerufen und die haben mir gesagt, dass sich gestern noch zwei weitere Menschen gemeldet haben, die auch von einer Ukraine- Aktion berichteten.

Es wäre gut, wenn du versuchst, möglichst viele verzweifelte Hundesuchende zu warnen.
Sag den Menschen, dass sie niemals mittels einer Reisebank an einem Fremden Geld überweisen sollen.
Niemals!!

Ich bin seit 20 Jahren selbstständig und eigentlich ziemlich erfahren. Ich habe die Sache die ganze Nacht geglaubt und mich riesig gefreut. Die Jungs können das richtig gut. Du glaubst an das Gute, du willst endlich deinen Hund im Arm halten. Dein Verstand ist dabei ausgeschaltet.
Heute morgen, als ich mit dem Geld nach Düsseldorf losfahren wollte, hat mein Verstand sich wieder eingeschaltet. Gott sei Dank.
Meine Tochter ist in Tränen aufgelöst. Denn ich Obertrottel hab ihr diese Nacht erzählt, \" XXXXXX ist wieder da!\"
Mann, Mann, Mann... Was hab ich ihr jetzt angetan...


Also, schnell die Nachricht verbreiten! Es ist das Allerletzte, Menschen über diese Schiene abzuzocken.

Solltet Ihr jemanden kennen, dessen Tier entlaufen, oder im Urlaub abhanden gekommen ist, könntet Ihr ihn vielleicht über solche Machenschaften informieren.
Beste Grüße von
Amazone

Offline Lotta

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1803
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cowboyerin :o)
Re: Achtung! Abzocke mit vermißt gemeldeten Tieren!!
« Antwort #1 am: 05.06.07, 15:04 »
Hallo Amazone!

Das ist ja wirklich der Gipfel...

Bis ich fertig gelesen hatte hab ich geglaubt, das diese Leute auch noch die Tiere vorher stehlen (was ja leider auch mehr als realistisch wäre)- echt ne fiese Masche. Habs gleich mit meinem email Verteiler verschickt.

Liebe Grüsse

Lotta
Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern

rinaleinchen

  • Gast
Re: Achtung! Abzocke mit vermißt gemeldeten Tieren!!
« Antwort #2 am: 01.07.08, 16:01 »
Frechheit!!  :o Von sowas hab ich ja noch nie gehört!