Rezepte > Fruchtiges - alles aus Obst

Quitten

(1/23) > >>

peka:
In diesem Jahr gibt es anscheinend viele Quitten.
Am Mittwoch habe ich mit meiner Mutter ca 30 kg zu Gelee und Mus verarbeitet. Was kann man sonst noch damit machen?
liebe Grüße
peka

Resi:
Hallo, was mir ganz spontan zu den Quitten einfällt. meine Freundin hat sich vor zwei Wochen beim Quittenschneiden fast den Daumen abgeschnitten( Alle Nerven und Sehnen durch) :\'( :\'( Aber ich will Dir die Freude nicht verderben, auf jedenfall aufpassen beim Schneiden, die sind nämlich ziemlich hart. Vor Jahren hab ich mal Quittenlikör gemacht, war ziemlich sauer und dadurch ungeniesbar, ich vermute ich hab da Zierquitten erwischt ;DAber einmal hab ich Quittenkonfekt gemacht, da wird dickes Mus gekocht, auf ein Brett 1 cm dick gestrichen, und lange getrocknet dann in kleine Stücke schneiden. Ist lagerfähig( wenn´s die Naschkasten nicht erwischen). Viel Spaß beim Ausprobieren... Aber AUFPASSEN  :o Liebe Grüße von der Resi

freilandrose:
ich hab einen Quittenbaum. Als ich sie ernten wollte, wr er leer. Und da waren so viele drauf. Ich mach schon jahrelang von einem Teil der Quitten Gelee und von dem anderen Teil, ca. 1 Ztr. lasse ich Most machen. Ich mische einfach die Quitten unters Mostobst. Da kriegt der Most später einen ganz tollen Geschmack, ähnlich wie der Birnenmost von reinen Birnen.

regi:
*themanachvornschubs*

Wer hat neue Ideen zur Verarbeitung von Quitten?

Ich mache meistens Gelee daraus, aber er ist uns fast zu süss, obwohl ich die Zuckermenge reduziert habe. Kann man etwas dazumischen, damit es einen säuerlichen Geschmack gibt?

Ich habe das Quittenkonfekt (oben von Resi vorgeschlagen) mal ausprobiert - wird gut. Meine Männern hat's nicht so toll geschmeckt, deshalb gab's keine Wiederholung.

Quittenschnaps lagert auf dem Estrich vor sich hin - wir sind keine grossen Schnapstrinker.
Likör mag ich lieber, habe ich aber noch nie gemacht. Macht wer Quittenlikör?

sausi:
hallo,

schlag mich auch grad mit den Quitten herum und dachte was ich ausser Gelee noch machen könnte.

Hab dann mal in meinen Büchern herumgestöbbert und bin da in einem alten Buch auf Quittenlikör gestossen und dachte mir, wär auch nicht schlecht.

hier das Rezept:

1kg Quitten wird zerscnitten, mit soviel Wasser, dass es darob zusammen geht, wie zu Gelee weich gekocht, der Saft dann filtriert, auf 1lt. Saft 3/4 kg Zucker beigefügt und zusammen 1/4Std. gekocht. Nach dem erkalten wird der Sirup in eine Flasche gefüllt und ebensoviel Franzbranntwein nebst einem Löffel Koriander zugesetzt, 14 Tage an die Sonne oder auf den ofen gestellt und dann in frische Flaschen abfiltriert.

Ich dachte mir, da wir selber Obstler produzieren, werde ich es damit anstetzen, ich denke auch Korn könnte dazu verwendet werden.

Gruss sausi


Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln