Autor Thema: Humusbilanz  (Gelesen 13123 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20155
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Humusbilanz
« am: 08.06.05, 21:22 »
aus "Meilensteine der Agrarpolitik" , Seite 76 Punkt 216, 218, 219 und 220

216 Erhaltung der organischen Substanz im Boden und der Bodenstruktur
... es gelten folgende Alternativen:

a) Einhaltung eines Anbauverhältnissens, das mindestens 3 Kulturen umfaßt, jede Kultur muß mindestens 15 % der Ackerfläche bedecken...
Unterschiedliche Getreidearten gelten als eigenständige Kultur, ebenso Sommer- und Winterkultur oder auch Stilllegungen.


218 Humusbilanz
Falls die Vorgaben zum Anbauverhältnis nicht eingehalten werden, muß alternativ eine der beiden folgenden Maßnahmen ergriffen werden:
- Erstellung einer jährlichen Humusbilanz bis zum 31. dezember eines jeweiligen Jahres ODER
- Untersuchung des Bodenhumusgehaltes mit Hilfe von Bodenproben, die mindestens alle sechs Jahre erneut durchgeführt werden müssen.

Die Humusbilanz ist für den gesamten Betrieb zu erstellen.

Sowohl die Bilanzen als auch die Untersuchungsergebnisse sind mindests sieben Jahre ab dem Zeitpunkt der jeweiligen Erstellung aufzubewahren.


219 wie sieht die Humusbilanz aus?
- es werden Zufuhr und Abfuhr der organischen Substanz einander gegenübergestellt
- im Durchschnitt von 3 Jahren darf der Wert nicht unter minus 75 kg Humuskohlenstoff/ha/Jahr absinken
- liegt der Durchschnitt unter dieser Grenze, besteht die Verpflichtung, an einer Beratungsmaßnahme teilzunehmen

220 Bodenhumusuntersuchung
Die Bodenprobe muß ergeben, dass der vorgegebene Grenzwert von 1 Prozent Humus auf Böden mit weniger als 13 Prozent Tongehalt nicht unterschritten wird.

Auch hier besteht bei Unterschreitung des Grenzwertes die Verpflichtung zur Beratungsteilnahme.



Weitere Maßnahmen zur Erhaltung der Böden:

215 Erosionsvermeidung
- mindestens 40% der Ackerflächen müssen vom 01.12. bis 15.02. entweder mit Pflanzenbewachsen sein, oder die auf der Oberfläche verbliebenen Pflanzenreste dürfen nicht untergepflügt werden!
- Beseitigung von Terassen ist verboten!

221 Abbrennen von Stoppelfeldern ist verboten?
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20155
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Humusbilanz
« Antwort #1 am: 08.06.05, 21:24 »
Hat sich schon jemand von Euch mit der Erstellung der Humusbilanz beschäftigt?

Ich hoffe ja nur, daß mir der nette Programmierer meiner Ackerschlagkartei da zu Hilfe kommt ;-)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline sandra

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 440
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT ist super!
Re: Humusbilanz
« Antwort #2 am: 25.10.05, 11:20 »
So, muss das Thema noch mal anschubsen.

Ich hab auch noch keine Humusbilanz gemacht. Wie fang ich das an? Muss ich das machen? Ich hab im letzten Bodenuntersuchung ja auch die Böden mit drin, und hab nur welche mit Mineralboden und Humusboden (Ende 2003)

Auch N min haben wir bisher nie machen lassen. Wann ist hierfür der richtige Zeitpunkt? Wo kann ich das machen lassen, wie die BU beim LKP?

Bin dabei, alles im Produktpass zu erfassen.

Möchte langsam mal wissen, was das alles noch mit Produktion zu tun hat und geringerem Verwaltungsaufwand!!!   :o
lg Sandra

Wo kämen wir denn hin, wenn alle sagen würden, wo kämen wir denn hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin man käme, wenn man ginge.

Uschi-

  • Gast
Re: Humusbilanz
« Antwort #3 am: 26.10.05, 13:49 »
hallo Sandra,

mußt Du denn überhaupt eine humusbilanz erstellen ?  siehe oben, da sind die Bedingungen genannt !

Sicher hast Du doch auch die Infobroschüre von der Bundesregierung über CC bekommen ? da stehts auf den letzten Seiten ausführlich erklärt drin. Sogar so einfach, dass die  änner selbst auch damit klarkommen !

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6506
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Humusbilanz
« Antwort #4 am: 26.10.05, 14:14 »
Hallo

beim  Infodienst der Landwirtschaftsverwaltung Baden Württemberg  kannst du dir unter Ackerbau eine Humusbilanz runterladen

Gruß
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

merle

  • Gast
Re: Humusbilanz
« Antwort #5 am: 28.03.06, 19:32 »
Das Thema Humusbilanz ist für uns in Niedersachsen wieder wichtig geworden. Unser Berater hat diese im Herbst für uns erstellt, weil wir nur  Mais und Ackergras auf unseren Flächen anbauen. Das wurde auch durch eine Fernerkundung festgestellt, und wir wurden im Rahmen Cross-Compl. Verpflichtungen überprüft.  Die Dame hat sich  die schriftlichen Unterlagen zeigen lassen, die Äcker und Stilllegungsfllächen angeschaut und ganz wichtig waren ihr die Landschaftselemente.  Also haltet eure Düngebilanzen, wenn ihr sie erstellen müßt, bereit.
LG Merle

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20155
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Humusbilanz
« Antwort #6 am: 29.03.06, 08:50 »
Wir brauchen zum Glück keine Humusbilanz machen *freu*

Einmal weniger Papierkrieg


a) Einhaltung eines Anbauverhältnissens, das mindestens 3 Kulturen umfaßt, jede Kultur muß mindestens 15 % der Ackerfläche bedecken...
Unterschiedliche Getreidearten gelten als eigenständige Kultur, ebenso Sommer- und Winterkultur oder auch Stilllegungen.
WW, WG, ZR, WR, NaWaRo-Raps, Ackergras, Silomais im Anbau reichen aus.

Zitat
215 Erosionsvermeidung
- mindestens 40% der Ackerflächen müssen vom 01.12. bis 15.02. entweder mit Pflanzenbewachsen sein, oder die auf der Oberfläche verbliebenen Pflanzenreste dürfen nicht untergepflügt werden!
Wir haben den hohen Anteil an Winterfrüchten und ackern pfluglos mit Mulch- und Direktsaat, das ist Erosionsschutz pur ;)

Zitat
221 Abbrennen von Stoppelfeldern ist verboten?
Na also sagt mal, wer macht das denn noch, ist doch schon ewig und drei Tage verboten ???

Ich war ein ganz kleines Kind, als ich das letzte Stoppelfeld brennen sah.
Und nachdem meine Mutter sich freute, dass es nun endlich vernünftig in die richtige Richtung brannte, kam die von einer panischen Dorfbewohnerin gerufene Feuerwehr und machte das mühsam zum Brennen gebrachte Feuerchen wieder aus.
*das-gehört-jetzt-in-die-Abteilung-Schwank-aus-der-Jugend*
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Otto

  • Gast
Re: Humusbilanz
« Antwort #7 am: 29.03.06, 11:54 »
In den 70ern sind auch schon mal einige alte Leute  beim Strohverbrennen verbrannt. Oma und Opa sind nicht schnell genug wenns richtig losbrennt..........
Humusbilanz macht der Beratungsringleiter genauso wie Düngerbilanz.
Mußte ich dieses Jahr auch.Kommt aber auch niccht wieder vor......Mach ich eben 2 Sorten Getreide.
Gruß Otto