Organisation ist alles > Büro, Büro

Nährstoffbilanz - Programm???

(1/2) > >>

streifenigel:
Moin!

Wir/ Ich ( ;-) ) möchten dieses Jahr die Nährstoffbilanz selber machen. Welches Programm könnt ihr empfehlen?

Gruß Isabella

Heti:
Ich würde das deiner zuständigen Landwirtschaftskammer nehmen, damit du dort bei evtl. fragen nachhören kannst. Meist kann man es auxch auf deren Homepage kostenfrei herunterladen.

gammi:
Ich meine sogar, dass man das offizielle Programm nehmen muss.

Steinbock:
Ich dachte, die braucht man nicht mehr zu machen ???

frankenpower41:
Ich blick da ja (fast) nicht durch.  Bei uns macht das alles Sohn.
Ist jetzt die "Stoffstrombilanz" eine Erweiterung des Ganzen oder das Gleiche.
Dafür muss ich nämlich sämtlichen Eingang und Ausgang  (Futtermittel, ich dacht ja nur Gewichte, jetzt war das wieder falsch, soll aufgeteilt sein nach Sorte)
Verkaufsgewichte Kälber/Schlachtkühe  usw. Milchgeldabrechnung.) in Tabelle die er mir gemacht hat eintragen.
alles weitere macht er dann.
Ehrlich gesagt, mich nervt schon das Aufschreiben, mach ich wenn ich Buchführung für Steuerberater sortiere.
Da kann es auch vorkommen dass was durchrutscht.  Gestern bekam ich gesagt dass auch das Oel das bei Schroter reinkommt dazu gehört.
Das wurde mir aber nicht genau gesagt, klar stimmt es wenn Sohn sagt "alles"

Ich frag mich nur wohin das alles noch führt.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln