Autor Thema: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle  (Gelesen 33480 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline annelieTopic starter

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3094
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Lt. Landwirtschaftlichem Wochenblatt, zählen jetzt nicht mehr nur die Vet. Kontrollen vor Ort, sondern die Meldestatistiken Hi-Tierdatenbank werden für Kürzungen der Ausgleichszahlungen zugezogen. Ab 30 % Verspäteter Meldungen kommt es zu Abzügen. Man kann bei der Datenbank selber nachsehen (meist weiß man es ja eh selber 8)) in welchem Prozentbereich man sich befindet. Unter weitere Abfragen und Funktionen und dann Meldefristüberschreitung. Bei vielen Tierbewegungen im Jahr fällt ja so eine Überschreitung oder ein paar nicht auf, aber hat man nur wenige Bewegungen haut eine ganz schön rein.... ::)
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2225
  • Geschlecht: Männlich
HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #1 am: 01.06.14, 10:22 »
Betrieb           Anzahl   0 - 2            3 - 7            8 - 9             über 10 Tage
09 778 xxx 00xx   158       152 / 96,2%   5 / 3,2%   1 / 0,6%   

Danke für den Hinweis. Da ist noch Luft nach oben ;D

Wir hatten in der letzten Nummernserie auch ein Schachtel mit "schlechten" Stanzen. Zum Glück kam nur ein Pass ohne BVD-Status.

Offline Pierette

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1357
  • Geschlecht: Weiblich
HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #2 am: 01.06.14, 10:36 »
Lt. Landwirtschaftlichem Wochenblatt, zählen jetzt nicht mehr nur die Vet. Kontrollen vor Ort, sondern die Meldestatistiken Hi-Tierdatenbank werden für Kürzungen der Ausgleichszahlungen zugezogen. Ab 30 % Verspäteter Meldungen kommt es zu Abzügen. Man kann bei der Datenbank selber nachsehen (meist weiß man es ja eh selber 8)) in welchem Prozentbereich man sich befindet. Unter weitere Abfragen und Funktionen und dann Meldefristüberschreitung. Bei vielen Tierbewegungen im Jahr fällt ja so eine Überschreitung oder ein paar nicht auf, aber hat man nur wenige Bewegungen haut eine ganz schön rein.... ::)

Es ist so, gammi.
Scheinbar ist da unser Vet.amt den anderen im Lande schon Jahre voraus: Bei unserer letzten Kontrolle (vor 4-5 Jahren) zog Frau Doktor ein Blatt heraus, auf dem die Einhaltung der Meldfristen dokumentiert war.
Aber eigentlich kann bei uns gar nix schiefgehen, sollten Unstimmigkeiten da sein, dann meldet sich ja HI-T mit der Vorgangsliste, sollte dort nicht korrigiert werden, dann meldet sich HI-T per Brief und dann schreibt auch noch das Vet.amt. Da sitzt scheinbar jemand, der offensichtlich nur die Datenbanken prüft. Nur wenn deren Meldung kommt, ist alles längst erledigt....!
Ist doch toll, so intensiv betreut zu werden!
Ein Tier, das nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen (aus Afrika)

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2727
  • Geschlecht: Weiblich
HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #3 am: 01.06.14, 12:46 »
Wir hatten im Dezember CC-Kontrolle, da hatten die den %-Satz auch dabei. Ich war der Meinung ich hätte 100%- war aber nicht so. ::)
Liebe Grüße Helga

Online Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2882
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #4 am: 01.06.14, 12:59 »
Wobei ich die Einteilung doch sehr seltsam finde. Warum 1-3 und 4 -7, ich denke eine Woche ist o.k.? Und warum Einteilung in analog und Intervall?  Hast das der Programmierer was zum spielen gefunden oder soll das wirklich eine Bedeutung haben? ???
Liebe Grüße Heidi

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2225
  • Geschlecht: Männlich
Re: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #5 am: 01.06.14, 13:38 »
Ich habe mir den gesamten Zeitraum angesehen, seit es HIT gibt. Da waren es doch immerhin 60 Meldungen mit 10 Tage und mehr. Also wenn die Meldung versäumt wurde, ist man(n) in der Regel nur durch einen VVO-Vorgang-Hinweis daran erinnert worden.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4996
  • Geschlecht: Weiblich
Re: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #6 am: 01.06.14, 15:42 »
Das mit den Fristen wollte ich eh schon lange mal als Thema anschneiden. 
Dass die Kontrollen in Hit nachschauen, und auch diese Daten als Basis genommen werden wusste ich schon länger und hab es auch glaub hier sogar mal gepostet.

Was mir aber auch eher neu war. Wenn man im HIT als Status angeklickt hat, dass das HIT Register als Register angenommen ist (Formulierung ist grad blöd, ich hoff es ist trotzdem verständlich), dann gilt auch nicht die 7 Tage Frist, dann muss unverzüglich gemeldet werden.

Enjoy the little things

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6506
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #7 am: 01.06.14, 16:04 »
Hallo

fallen da auch die Schweine rein ???

fragt sich
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline Gitta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 725
  • Geschlecht: Weiblich
  • tschau tschau
Re: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #8 am: 02.06.14, 08:14 »
ja die meldefristen sind bestandteil der/einer CC kontrolle und zwar schon länger.
ist ein verstoß vorgefunden worden so wirkte sich dass auch auf die zahlungen aus.
mich wundert es nur, dass es erst jetzt in der presse steht.

gitta
Wer das Ziel nicht kennt, kann den Weg nicht finden.
Liebe Grüße
Gitta

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8602
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #9 am: 02.06.14, 10:40 »
Geburtsmeldungen habe ich 100%-ig im Griff. Problematisch sind die Abgänge, wenn ich nicht zu Hause bin. Dann erfahre ich vielleicht am nächsten Tag, dass die Kuh/Kalbin abgeholt wurde ..... oder Göga hat noch eine andere mit dem LKW mitgegeben, sozusagen "ad Hock" ;)

Für das Jahr 2013 siehts aber nicht so schlecht aus.     
Betrieb         Anzahl       0 - 2                   3 - 7                        8 - 9                                          über 10

09 177 xxx xxx    107    90 / 84,1%    14 / 13,1%         3 / 2,8%

Es gibt 1 Erfolgsmeldung:
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2727
  • Geschlecht: Weiblich
Re: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #10 am: 02.06.14, 10:40 »
Nein, die schauen uns schon länger von hinten in die Karten. :P Ich schätze mal vor etwa 6/7 Jahren setzte bei uns ein Gewitter u.A. den PC außer Gefecht. Es dauerte einige Tage bis der Fehler lokalisiert war. Es war die Fritz-box. Karten hatte ich keine mehr zum Melden. Um die Kalbemeldungen mit Tastentelefon zu machen hatte ich keine Anleitung mehr. Ich bekam einen Anruf vom Veterinäramt, ich hätte meine Meldungen nicht getätigt. Ich habe meine Probleme geschildert, aber die Dame hatte wenig Verständnis, ich hätte ja per Telefon melden können. Da ich überrascht war, viel mir dazu erstmal gar nichts ein. :P
Liebe Grüße Helga

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20157
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #11 am: 02.06.14, 10:47 »
Helga, heute gibts ja überall Internet.

Ich hab auch schon bei meinem Bruder im Büro gesessen und wichtige Rechnungen online bezahlt und HIT-Meldungen gemacht, als bei mir zu Hause das System gesponnen hat.

Ich glaub schon, dass die Leute im Amt einem nicht mehr viel glauben.




Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Heide-Brigitte

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 409
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #12 am: 02.06.14, 11:03 »
Dass man möglichst schnell die Meldungen machen soll, hat man uns vor Jahren schon bei einer Kontrolle empfohlen. Habe soeben auch meine Meldungen getätigt und beim Meldeprotokoll von heute festgestellt, dass es noch eine Spalte hinter der Frist und Melder mit MBN gibt. Was heißt denn nun MBN? Bei mir steht hinter jeder Meldung in der Spalte 0.
Liebe Grüße
Heide

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6506
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #13 am: 02.06.14, 11:21 »
Hallo

das schlimme ich das *Kleinvieh*  :'( :'( :'( :'( :'( ...

Ich habe in 1.6.2013 - 1.6.2014 => 5 % bei über 10
das ist bestimmt die verspätete Meldung vom Schweinebestand

Weil das ist auch so etwas was ich nicht verstehe
logisch (oder weiblich) wäre es doch daß ich die Schweine melde
wenn sie auf den Hof kommen bzw. verlassen
 
Gemeldet werden sie immer zum 1.1. (das ist männlich::)

Gruß
Beate

Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline Lisa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 569
Re: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #14 am: 02.06.14, 11:22 »
Ich bin auch nicht 100% tig,das nervt wenn jede Kleinigkeit aufgerechnet wird.
Wie lange dauert es, dann wird uns die Zeit in Stunden vorgegeben.......
Würde es interessieren ob alle EU Länder so agieren. LG. Lisa
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt,wenn man es teilt