Autor Thema: Tierarzneimitteldatenbank  (Gelesen 15131 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online MathildeTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2358
  • Geschlecht: Weiblich
Tierarzneimitteldatenbank
« am: 24.04.14, 08:00 »
Hallo,

ich bin entsetzt wie schnell die alles doch auf Lager haben.
Wollte zum wiederholten Male meine neuen Ohrmarken abrufen zum Kälber melden (Ohrmarken schon da) aber die sind noch nicht auf Hit.  ::)
Dafür aber schon die neue Datenbank für Tierarzneimittel als Anzeige.
Traurig aber wahr. Ich wäre mal von den Krankenkassen für eine Datenbank an verordneten Arzneimitteln die dann jeder Patient nach Einnahme führen muss. Entsorgen der Tabletten über den Hausmüll dann nicht mehr möglich müssten in der Apotheke abgegeben werden damit man die dann austragen kann - das wär ein Spaß  :o

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Nelly

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 943
Antibiotika-Datenbank
« Antwort #1 am: 24.04.14, 08:23 »
Sag das nicht zu laut, du!.....

Wir haben vorgestern Ferkel gemeldet und auch die Arzneidatenbank gesehen.Haben die Politiker eigentlich keine anderen Sorgen?

NEll

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4996
  • Geschlecht: Weiblich
Antibiotika-Datenbank
« Antwort #2 am: 24.04.14, 11:32 »
Die Arzneidatenbank ist schon länger "online".  Aber ärgern tue ich mich auch darüber. Ist ja eh schon die Verpflichtung mit der Wartezeit. Was können wir in Zukunft gegen immer noch mehr solcher Dinge unternehmen? Und da stecken nicht nur die Politiker dahinter, die haben auch nur ihre Berater, die wiederum aus solchen Verordnungen profitieren, alles unter dem Vorwand, dass der Verbraucher es so will................. :-X



Mathilde............wenn die Ohrnummern aber fehlen, dann liegt das wohl an der Meldung vom LKV und nicht an HIT.
Der LKV ist da manchmal etwas schwerfällig. Beim Besamungen melden steht sogar, dass man mit einem Zeitverzug von 14 Tagen rechnen muss. Das hab ich noch nie kapiert.
Enjoy the little things

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3174
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Antibiotika-Datenbank
« Antwort #3 am: 24.04.14, 11:40 »
moin Mathilde,
die neuen Ohrmarkennummern stehen bei uns (Masterrind) schon in Hi-Tier bevor ich die Marken auf dem Hof habe. ;D
Über die Datenbank wegen der Arzneimittel sag ich lieber nichts :-X
Im Geflügelbereich wird bei der Lebendtierbeschau alles erfasst: Impfungen, Behandlungen (wenn dann nötig!), Futtermittel,.... :-[
LG
Tina
LG
Tina

Online MathildeTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2358
  • Geschlecht: Weiblich
Antibiotika-Datenbank
« Antwort #4 am: 24.04.14, 11:56 »

Im Geflügelbereich wird bei der Lebendtierbeschau alles erfasst: Impfungen, Behandlungen (wenn dann nötig!), Futtermittel,.... :-[
LG
Tina


Hallo Tina,

darum geht es doch überhaupt nicht. Das kann man bei mir auch - Bestands und Einzeltier bezogen. Es geht darum dass der TA jetzt seine Abgabe dort melden muss und wir dann a) auf den Belegen vom TA b) vielleicht im einen oder anderen Herdenmanagement Programm und c) dann noch auf Hit melden müssen. Also bürokratischer geht es wirklich so langsam nicht mehr - oder doch?

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4996
  • Geschlecht: Weiblich
Antibiotika-Datenbank
« Antwort #5 am: 24.04.14, 11:59 »
..............und die Betriebe, die dann am meisten AB "gemeldet" haben, bekommen "Beratungsbesuch".
Enjoy the little things

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3174
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Antibiotika-Datenbank
« Antwort #6 am: 24.04.14, 12:39 »
Deswegen finde ich es auch blöd, das das jetzt alles doppelt gemoppelt ist. Früher nannte man das Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen.
LG
Tina
LG
Tina

Offline Lise

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 245
  • Geschlecht: Weiblich
Antibiotika-Datenbank
« Antwort #7 am: 24.04.14, 17:36 »
Ich war letzte Woche bei einem Infogespräch zur Antiobiotikadatenbank.
Da ist es jetzt wirklich endlich mal an der Zeit, dass die Bauern einmal deutlich machen "Uns reichts". Da wird die Verantwortung des Landwirts und seines Tierarztes völlig in Frage gestellt. Ohne Tierarzt bekommen wir ja keine Medikamente. Außerdem sind wir nicht darauf verpicht, übermäßig Antibiotika einzusetzen. Jetzt soll duch die Datenbank noch eine bessere und schlechtere Hälfte ermittelt werden. Es kann ja mal sein, dass durch irgendein Krankheitsgeschehen mehr als sonst gebraucht wird, und schon gehört man zur schlechteren Hälfte und muss mit Konsequenzen rechnen.
Was ich nicht verstehe, Milchviehbetriebe trifft es erst ab einer Größe von 200 Milchkühen. Auf meine Frage, warum z. B. Trockensteller nicht unter die Meldepflicht fallen bekam ich zur Antwort:" Die werden ja nicht geschlachtet, die geben ja Milch"!???
Da versteh ich oft die Welt nicht mehr.
Grüße von Lise

Online MathildeTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2358
  • Geschlecht: Weiblich
Antibiotika-Datenbank
« Antwort #8 am: 24.04.14, 20:38 »
Hallo,

Auf meine Frage, warum z. B. Trockensteller nicht unter die Meldepflicht fallen bekam ich zur Antwort:" Die werden ja nicht geschlachtet, die geben ja Milch"!???
Da versteh ich oft die Welt nicht mehr.
Grüße von Lise

Nun die Antwort war in meinen Augen nicht wirklich fundiert. Ich würde das damit begründen dass man Trockensteller ja i.d.R. nur einmal alle 365 Tage verwendet (nicht festnageln manche haben kürzere Zwischenkalbezeiten ich weiss)
Wenn man jetzt noch die allgemeinen  Laktationen durchschnittlich nimmt mit nicht mal 4 (eher unter3) Dann fallen die wohl nicht so ins Gewicht.
Sei es drum auf die kommt es mir auch nicht mehr an, bei diesem Schwachsinn.

meines Wissens bezieht sich die Meldung zur Zeit nur auf Masttiere haltende Betriebe.
Also Mastkälber ab abtränken bis 8 Monate und auf Mastrinder ab 8 Monate.
Beginn 01.07.14??

Das verstehe ich allerdings auch nicht so wirklich. Dann ist unser geschlossenes System bei den Bullen wohl wieder mal der Dumme.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20157
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Antibiotika-Datenbank
« Antwort #9 am: 25.04.14, 07:25 »

Hallo,

meines Wissens bezieht sich die Meldung zur Zeit nur auf Masttiere haltende Betriebe.
Also Mastkälber ab abtränken bis 8 Monate und auf Mastrinder ab 8 Monate.
Beginn 01.07.14??

LG
Petra2

Na, wenn ich dann mal nicht eine Meldung vergesse, unsere 8 "nebenbei gemästeten" Bullen brauchen so selten den Tierarzt, dass mir dann eine entsprechende Meldung sicher durchrutscht. Ich wüßte jetzt gar nicht, wann ich da mal einen Antibiotikaeinsatz gehabt hätte.

 

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Online MathildeTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2358
  • Geschlecht: Weiblich
Antibiotika-Datenbank
« Antwort #10 am: 25.04.14, 07:55 »
Hallo,

also wenn Du das so siehst ist das bei uns auch alle 10 Jahre mal einer (und der ist verendet - war wohl nicht magnetischer Fremdkörper) und das  bei ca 50 männliche Kälber im Jahr.

Trotzdem wird mir diese Datensammelei jetzt dann  unheimlich egal von wo und zu was.
Der "Herr" der den 2. Weltkrieg veranlasst hat der hätte sich gefreut bei dieser Datensammelwut  :o >:(
LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20157
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Antibiotika-Datenbank
« Antwort #11 am: 25.04.14, 08:02 »
Trotzdem wird mir diese Datensammelei jetzt dann  unheimlich egal von wo und zu was.

Da stimme ich vollkommen mit Dir überein - keine Frage. Aber das ist/wäre eigentlich an anderer Stelle zu diskutieren, eidiewei es HIER um die Funktionen der HIT-Datenbank geht, also eher um die Bedienung usw und nicht um den Grund, warum wir diese ganzen Meldepflichten haben.

Theorie und Praxis und überhaupt und so ;)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5939
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Antibiotika-Datenbank
« Antwort #12 am: 25.04.14, 09:00 »
kann ich nur beipflichten: Über die Ex - DDR hatte man sich aufgeregt weil das ein totaler Überwachungsstaat war. Bei uns geht es (auch Dank PC) mittlerweile ohne Stasi!  :'( und oftmals auch freiwillig oder in die Richtung gedrängt.
Liebe Grüße
Martina

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4996
  • Geschlecht: Weiblich
Antibiotika-Datenbank
« Antwort #13 am: 25.04.14, 15:35 »
http://meine-bauernfamilie.de/arzneimittelgesetz

Hier kann man zumindest seine Meinung vertreten.
Enjoy the little things

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20157
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Antibiotika-Datenbank
« Antwort #14 am: 25.04.14, 17:34 »
Ich hab die Beiträge jetzt mal abgetrennt.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!