Rezepte > Süße Verführungen

Rezepte mit Walnüssen

(1/10) > >>

LunaR:
Hallo,

unsere Walnüsse platzen beim Trocknen leicht auf und können darum nicht lange gelagert werden. Darum suche ich Rezepte für die Verwertung.

LG
Luna

Backrezepte mit Walnüssen sind in der BT-Backstube zu finden: "Nüsse, Mandeln, Marzipan..."

Marina:
Hallo Luna,

ein Rezept habe ich gerade nicht.
Du kannst die Walnüsse aber gerieben gut einfrieren. Nach dem Auftauen lassen sie sich gut weiterverarbeiten (so musst Du Dir nicht schon heute den Kopf zerbrechen  ;)).

Gruß
Marina

frankenpower41:
Hallo

Walnüsse lassen sich auch ungerieben gut einfrieren. Außerdem gehen
sie noch nicht getrocknet auch leichter auf. 
Ich werde mal in meinen Rezepten nachsehen und mich dann melden.


Marianne

mary:
rad noch was interessantes über dieses Kraftpaket an gesunden Inhaltsstoffen:
Walnüsse enthalten sehr viel Omega 3 Fettsäuren (statt der Fischölkapsel), Lecitin (fürs Gehirn), und sonstige Vitamine, die sehr wichtig sind.
Bei uns kommt eine Handvoll frisch geriebener oder gehackter Walnüsse ins Müsli.
Kosten nicht viel und sind unheimlich gesund.
Angeblich bringen 3 Walnüsse am Tag ausreichende Mengen an wichtigen Inhaltsstoffen für die Gehinrnahrung.
Futter für die Birne :-))) auch nicht zu verachten.
Herzliche Grüsse
maria

Sigrid:
 :P Heute habe ich was "Feines"ausprobiert. Ich bin ein absoluter Marzipanfan, leider gibt es hier in NZ kein Marzipan oder nur seeehr selten, so um Weihnachten rum und da musst Du Glueck haben, noch welches zu "ergattern". Manchmal mache ich mir selber welches, aber eben nur manchmal. Heute nun habe ich Walnuss-Marzipan probiert. Walnuesse haben wir im letzten Herbst (so April/Mai) gesammelt, einen ganzen Sack voll, und irgendwie muessen die ja nun mal verbraucht werden  Aber was rede ich hier so lange,  :-X hier das Rezept:

Walnut Chocolates

100 g Walnuesse,
1/2 cup (1 cup = 1/4 l) Puderzucker (Staubzucker)
2 Teel. Eiweiss,
ca 100 g dunkle Schokolade
Walnusshaelften zum Garnieren

Walnuesse fein mahlen (geht am Besten im Mixer oder der entsprechenden Kuechenmaschine oder im Cutter).
Gesiebten Puderzucker dazu und 2 Teel. Eiweiss und alles zu einer gleichmaessigen Paste verruehren. In Folie wickeln, ca 20 Min. kuehlstellen.
Dann Teel. grosse Haeufchen zu Kugeln formen, mit dem Finger leicht flachdruecken und beiseite stellen.
Schokolade ueberm Wasserbad oder Microwelle (vorsichtig) schmelzen. Dann die Plaetzchen eintauchen und je 1 Walnusshaelfte drauflegen, leicht andruecken. Auf Backpapier oder Folie legen und trocknen lassen.

Das war's denn schon. Nun nur noch geniessen, mmmhhhmmm !  :P
Zum Verschenken in eine huebsche Schachtel oder dergleichen legen, vielleicht, wie ich es getan habe, in kleine Muffin-Papierfoermchen.
Viel Spass und gutes Gelingen wuenscht
                                                         Sigrid


[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln