Rund um den Garten > Zierpflanzen in Haus und Garten

Etikettenschwindel

(1/1)

Phlox:
Hallo miteinander.

Gerade komme ich aus dem Garten und bin mal wieder schwer enttäuscht. Habe im Herbst weiße Lilien im Topf gepflanzt und nun sind es fleischrosa Lilien, die dem Etikett in keinster Weise entsprechen.

Habt ihr auch manchmal solche Fehletikettierungen und was macht ihr damit oder dagegen.

Hatte mal rote Begonien gekauft, die dann rosa waren und mich bei Toom Baumarkt beschwert. Bekam aber eine Abweisung.
 So ging es mir schon öfter. Sammle nun die Verpackungen, aber es ist lästig sich zu beschweren. Ich bemerkte, dass die Angaben auf der Verpackung, und damit die Etikettierungen oft, sehr oft, falsch sind.

Bin mal wieder frustriert und bitte Euch um Erfahrungsaustausch.

Trudi:
Hallo zäme,

Mir ist es auch schon so ergangen.Vor einigen Jahren bestellte ich bei einem Versandgeschäft in
 Holland 50 gemischte Tulpen.

 Ich glaubte,das jetzt sicher einige Sorten dabei sind.Was war,47 rote von der gleichen Sorte,
 2gelbe und eine Papagei-Tulpe.

Ein Gärtner sagte mir,das sei immer so.Wennman gemischte kaufe,sei der Firma etwas durcheinander
gekommen,damit muss man rechnen.Deswegen seien sie auch billiger.

L.G.  Trudi

ullireiter:
Guten Morgen

Also ich kaufe eigentlich alles bei unserem Gärtner vor Ort.Habe wie gesagt 20 Gräber und ein Haus mit Garten.Da kommt schon einiges zusammen.
Aber da bekomme ich immer das was ich wollte, sowohl in Farbe und Qualität und der Baumarkt ist oft sogar teurer als der Gärtner.z.B. mein letzter Wunsch war ein winterharter Feigenbaum(15.-€ und hat sogar schon 3 Früchte)

lg ulliR

Helhof:
Hallo,
mir ist es schon mal beim Versandhandel so ergangen. Habe ein Sortiment Phlox bestellt für meine Mutter, weil sie ihn so liebt, sollten fünf verschiedene sein, und waren dann alle lila. Bei denen bestell´ich nichts mehr !

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln