Autor Thema: Feuerbrand!  (Gelesen 13255 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

eveline

  • Gast
Re: Feuerbrand!
« Antwort #30 am: 29.06.07, 15:39 »
Katharina schreibt :

Zitat
Die Obstbaubetriebe hier bauen fast ausschließlich nach den QS-GAP-Richtlinien an. Sie werden jährlich streng geprüft. Dabei wird vor allem auf den nützlingschonenden Anbau Wert gelegt. Von unseren Produkten werden ausserdem regelmäßig Proben genommen und von unabhängigen Laboren untersucht.
Du glaubst doch nicht wirklich, dass man mit *permanenten chemischen Pflanzenschutzmitteleinsatz* durch diese Kontrollen kommt?

Da bist Du aber ziemlich sicher !? Ich für meinen Teil glaube überhaupt nichts mehr. Schon garnicht irgendwelchen dubiosen Kontrollen nach YX wie z. B.  QS-GAP-Richtlinien oder Biosiegel oder sonst eine Verbrauchertäuschung. Du schreibst von " unabhängigen Laboren ", wo gibt es diese denn ? Bist Du so blauäugig und unkritisch, dass Du diesen Werbesprüchen glaubst ? Ich nicht !!
Sehr wohl mag es Ausnahmen geben, aber die sind so dünn gestreut wie die berühmte Stecknadel im Heuhaufen ! Es bedarf einer kompletten Umorientierung in der Landwirtschaft, weg von der Chemie, auch weg von Bioträumereien. Ein ganz einfaches Mittel gegen Feuerbrand ist eben der flächendeckende Bestand von Bienenvölkern. Nur dazu müßte die Chemieanwendung völlig gestoppt werden.Dazu bräuchten wir blühende Landschaften während der Vegetationsperiode und keine ausgeräumtem landwirtschaftlichen Kulturwüsten, wie sie heute leider Gang und Gäbe sind. Dank Chemie und Unverstand der Landwirte. Manchmal rächt sich die gepeinigte Umwelt, hier eben durch Feuerbrand !
Solange der Deutsche Bauernverband Vollmitglied und Sonnleithner sogar den Vorsitz in der dubiosen Vereinigung Nachhaltiger Landwirtschaft hat , sh. unter www.fnl.de , 2. Seite unter Mitglieder des Vereins, wird sich an der Agrarwüste durch Chemie in D nichts ändern !
« Letzte Änderung: 29.06.07, 15:43 von eveline »

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4442
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Feuerbrand!
« Antwort #31 am: 29.06.07, 18:55 »
Weiste was Eveline,

ich bin einfach nur traurig, weil es meine Bäume nun auch erwischt hat. Versuch das beste draus zu machen und kann so einseitige Meinungen echt nicht verkraften.

Übrigens mein Neffe nebenan hat Bienen, jede Menge und die Nachbarin auch.!! Aber du wirst mir dann schon sagen was wir falsch gemacht haben - oder

fanni
Herzliche Grüße von Fanni

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9832
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Feuerbrand!
« Antwort #32 am: 29.06.07, 20:49 »
Hallo fanni,
ich habe in dieser Box immer mitgelesen und mit jeder Familie und jedem Baum grosses Mitgefühl gehabt. An jedem Baum hängt man-
aber was ich mich frage, kann man denn überhaupt nichts machen-
einfach nur warten bis dieser Schaderreger bei uns ist- irgendwie tue ich mich damit schwer.
Reicht schon, dass die Stürme der letzten Jahre unsere alten Bäume entwurzelt haben, wenn ich mir vorstelle, dass jetzt die Bäume, die aus dem Gröbsten heraus sind, von diesem Bakterium betroffen würden-
das tut mir richtig weh.
Aber wieviel schlimmer ist es für die Betriebe, die vom Obst leben und sich da ein Standbein ausgebaut haben.
Ob es was nützt weiß ich nicht, aber ich bin heute vorsorglich mit EM, Steinmehl in der Pflanzenschutzspritze zu den Bäumen gegangen und habe sie tüchtig eingenebelt. Sie sind noch nicht so gross, so kann ich noch überall hin.
Herzl. Grüsse
maria

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1297
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Feuerbrand!
« Antwort #33 am: 29.06.07, 21:07 »
.................wird sich an der Agrarwüste durch Chemie in D nichts ändern !

hallo eveline,

wo in deutschland haben wir denn eine agrarwüste, die durch chemie verursacht wurde?
ich mache mir die mühe und fahre dort hin und schau mir das an.
denn, wenn du hier keine donnerbalken-haus-parolen abgibst, dann möchte ich schlichtweg beweise!

@ alle betroffenen vom feuerbrand
mir ist egal ob ihr mit dem ertrag dieser obstbäume geld verdienen müsst oder ob ihr das obst zur hauseigenen
versorgung nehmt, ich finde es jammerschade wenn ein lebewesen, in diesem fall ein baum, stirbt und man
hilflos zuschauen muß.
ich drücke euch die daumen, dass es nicht ganz so schlimm wird und ihr vor allem eure nachbarn überzeugen
könnt, etwas gegen diesen befall zu tun. *dolle daumen drück*

Beste Grüße von
Amazone

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6619
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Feuerbrand!
« Antwort #34 am: 18.07.08, 13:45 »
Hallo

bei uns hat es meine Photinia Red Robin  erwischt  :'(  :'(  :'(



Hatte mich im Frühjahr gewundert warum der eine Stamm nicht geblüt hat
hab noch gefrozelt ** männliche und weibliche Pflanze  ** 8)

Seit etwa 3 Wochen werden die Triebe welk und trocken.

Mein Schwiegerfreund ( Gärtner ) hat sie sich angeschaut
Feuerbrand !!! meldepflichtig !!! Sch***
er hat schon mal mit schneiden angefangen

Am Montag kommt der Gartenbauberater schaut sich das Drama an
dann sehen wir weiter.

Wir haben unserer Gärtnerei schon Bescheid gegeben

Gruß
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~