Autor Thema: So werd bei uns gredt..... (Dialektbox)  (Gelesen 119152 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

biba

  • Gast
Re:So werd bei uns gredt..... (Dialektbox)
« Antwort #45 am: 17.09.03, 14:30 »
 
bi us wead tou de Aerdappels "Tüffekes" ssecht!,

un van de Tüffekes wäd onnike Moltiden maked  :)

mantschi

  • Gast
Re:So werd bei uns gredt..... (Dialektbox)
« Antwort #46 am: 17.09.03, 17:43 »
Bei uns hoißt des a Erdäpfe
und aus dene moch ma a Meidaschn. ;D ;D

Offline Katharina

  • Rheinhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1688
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re:So werd bei uns gredt..... (Dialektbox)
« Antwort #47 am: 17.09.03, 18:21 »
HILFE !!!!!!!

Was sind onnike Moltiden und Meidaschn?  ???
« Letzte Änderung: 17.09.03, 18:24 von Katharina »
Liebe Grüße
von Uta (Katharina)

   Glück findest du nicht, wenn du es suchst,
   sondern wenn du zulässt, dass es dich findet

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 803
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
Re:So werd bei uns gredt..... (Dialektbox)
« Antwort #48 am: 17.09.03, 19:34 »
mauldascha aus eebiera? doa schdimmt was ned *kopfkratz*
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

biba

  • Gast
Re:So werd bei uns gredt..... (Dialektbox)
« Antwort #49 am: 17.09.03, 20:23 »
Hallo Katharina,
Zitat
HILFE !!!!!!!

Was sind onnike Moltiden


das heisst: von den Kartoffeln werden ordentliche Mahlzeiten gemacht.  ;D

LG biba

silvia

  • Gast
Re:So werd bei uns gredt..... (Dialektbox)
« Antwort #50 am: 17.09.03, 21:18 »
Oiso bei uns sagt ma Erdäpfi oder Katoffi.

Am liabsten mach i Reiberdatschi draus oder Knödel.

Offline annama

  • Nahetal
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2162
  • Geschlecht: Weiblich
  • " Alles zu beleben ist der Zweck des Lebens "
Re:So werd bei uns gredt..... (Dialektbox)
« Antwort #51 am: 17.09.03, 22:30 »
ech esse am lewste Gröbbelche un Äppelschmäer

oder Krombiereglüüs mit Speck un Zwiewelesoß :D

Ich esse am liebsten Reibekuchen mit Apfelmus

oder Kartoffelklöße mit Speck und Zwiebelsoße ;)

Hier an der Nahe heisst es:
                                     
eich esse gere Grumbierepannkoche mit Appelkompott
Gerade wenn eine Frau meint ihre Arbeit sei getan
wird sie Grossmutter

Liebe Grüsse annama

mantschi

  • Gast
Re:So werd bei uns gredt..... (Dialektbox)
« Antwort #52 am: 17.09.03, 23:27 »

mauldascha aus eebiera? doa schdimmt was ned *kopfkratz*


Ja bei uns gibts entweda Mehlmeidoschn oda de mit Erdäpfedoag. Schmecka dan olle guat. :P :)

(Kartoffelteig- Maultaschen, süß oder pikant sind echt lecker)

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 803
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
Re:So werd bei uns gredt..... (Dialektbox)
« Antwort #53 am: 18.09.03, 08:26 »
hallole,
etzadle hob is a gschnalld! mir hen doch uff unserm landfrauakardoffelfeschdle a solch leckere sacha gmacht. kennt ihr a kardoffl- cordon bleu? legger!
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

mantschi

  • Gast
Re:So werd bei uns gredt..... (Dialektbox)
« Antwort #54 am: 29.09.03, 20:43 »
Zum Griaßn sogt ma Servus oder Griaßde, aber bei de Kinda kimmt immer mehr des Tschüüß >:( >:(
mia gfoid des gar net so guat, wia geht´s eich do damit?

Offline Baumeule

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Weiblich
  • brave Mädchen kommen in den Himmel - böse überall hin
Re:So werd bei uns gredt..... (Dialektbox)
« Antwort #55 am: 29.09.03, 21:13 »
Hallo Marianne

Des "tschüß" kommt aus dem Spanischen und heißt ursprünglich "a Dios" (weiß nicht, ob es richtig so geschrieben ist) und heißt mit Gott.  Ist doch gar kein so schlechter Gruß, oder? Bei uns im Fränkischen heißt es meistens "Ade", kommt aus dem selben Ursprung. Aber "tschüß" sagen auch immer mehr.

Offline Baumeule

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Weiblich
  • brave Mädchen kommen in den Himmel - böse überall hin
Re:So werd bei uns gredt..... (Dialektbox)
« Antwort #56 am: 29.09.03, 21:14 »
Wißt ihr was "Äbiernschobberla" oder "Franzerschobberla" sind?

LG Elisabeth

mantschi

  • Gast
Re:So werd bei uns gredt..... (Dialektbox)
« Antwort #57 am: 29.09.03, 21:19 »
Ist ja interessant - da wird mir das Grußwort schon etwas sympatischer, wenn ein guter Ursprung dahinter steht.
Danke für deine Information :D :D

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3711
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re:So werd bei uns gredt..... (Dialektbox)
« Antwort #58 am: 29.09.03, 22:00 »
Do siegst a moi, wia intanational mia redn.....! 8)

Tschüß aus´m spanischen,
Bodschambal aus´m französischen *winkzufreya*,
Semmel aus´m lateinischen,

wos woi ma mehra? ;D ;)
« Letzte Änderung: 29.09.03, 22:01 von geli.G »
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline regi

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 612
  • Geschlecht: Weiblich
  • Jeder sieht ein Stückchen Welt - gemeinsam sehen wir die ganze!
Re:So werd bei uns gredt..... (Dialektbox)
« Antwort #59 am: 30.09.03, 16:43 »
Ich hab immer gedacht, tschüss kommt vom italienischen ciao = tschau.

Bei uns sagt man halt hoi, wenn man kommt und tschau oder tschüss (hat sich schon lange eingebürgert), wenn man geht.
Mehrzahl: hoi zäme und tschau zäme.

Wenn man per Sie ist: grüezi - grüezi metenand resp. adie oder adie mitenand.

Grüezi heisst "Ich grüsse Sie".
Berner sagen grüessech = "ich grüsse Euch", weil sie in ihrem Dialekt zum Gegenüber nicht Sie sagen sondern Ihr, Euch .

Und dann gibt es noch Orte, wo man guete Morge sagt bis zum Mittagessen und dann bereits guete Obe.....

@Elisabeth: ich tippe mal blindlings auf Erdbeerkistchen. Franzerschobberla könnte ev. eine Schale Himbeeren sein??? - bin ja gespannt auf die Auflösung!
Tschüss zäme
regi