Autor Thema: Wäscheberge  (Gelesen 93943 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3653
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Wäscheberge
« Antwort #240 am: 28.12.13, 15:15 »
Geli, dein Tipp ist gut. Ich versuche auch immer, zumindest die Kinderkleidung gleich aus dem Trockner zu nehmen und direkt zusammen
zu legen. Eigentlich gelang mir das bisher ganz gut. Aber jetzt mit Fortbildungen, Stall und Baustelle bin ich im Verzug und vergesse
regelmäßig die Wäsche im Trockner und dann ist sie leider mehr als knittrig und ich muss sie bügeln.  :-\

Lulu, das ist ja der Vorteil, wenn man die Wäsche nach 10 Min. rausnimmt. Ich geb sie nämlich erst rein, wenn ich weiß, dass ich gleich Zeit hab zum Aufhängen. Danach kann die am Ständer hängen bleiben, bis ich wieder Zeit habe zum Falten..... ;)
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5594
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäscheberge
« Antwort #241 am: 28.12.13, 15:21 »
Ich bügle auch nicht. Hab hinterher eh mehr Falten drin als vorher  8).

Ich hab auch keinen Trockner. Aber ich leg die Wäsche direkt aus der Maschine raus ordentlich zusammen, lass die dann eine Weile stehen und häng sie dann auch ordentlich auf............dann noch ordentlich falten...........und dann können es die Kinder unordentlich in den Schrank stopfen.  ;D
Enjoy the little things

Leyla

  • Gast
Re: Wäscheberge
« Antwort #242 am: 14.03.14, 10:01 »
Wir haben auch immer viele Wäsche, die gewaschen / gebügelt werden müssen.  :o Ich mache es so, dass ich am Wochenende alles wasche und unter der Woche abends (meistens mittwochs, wenn die Wäsche trocken sind) gemütlich vor dem Fernseher bügle. Ich muss sagen, dass Bügeln bei mir nicht so lange dauert. Erstens, weil ich nicht alles bügle (z.B. keine Handtücher oder Bettwäsche) und zweitens, weil ich einen Dampfbügeleisen benutze (diesen: http://www.bosch-home.com/de/produkte/b%C3%BCgeln/dampfb%C3%BCgeleisen/TDA5660.html ) und durch eine gute Dampfverteilung geht es mit dem Bügeln super schnell. Meine Kinder helfen mir danach alle Wäsche in den Schrank wieder zu räumen.  :D

Offline Hopfi

  • Hallertau
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 940
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Re: Wäscheberge
« Antwort #243 am: 26.10.14, 05:29 »
Ich bügle nur die edle Sonntagskleidung und die edlen weißen Hemden meines Mannes.
Ansonsten bevorzuge ich im Alltag den Crash-Look, habe mir erst kürzlich eine Bluse in diesem Look gekauft.
Hallo und auf ein Wiederschreiben

Offline Islandskuh

  • Eschenlohe an der Loisach
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 237
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nimm es wie es kommt.
Re: Wäscheberge
« Antwort #244 am: 25.03.16, 22:13 »
Hallo! Zur Zeit habe ich ein gutes Wäschemanagement . Sollange ich noch krankgeschrieben bin werde ich das noch so bei behalten. Früher hatte ich auch Wäscheberge im Gästezimmer oder Stube .Jetzt da ich ja noch Zeit habe mache ich es so: Früh als erstes Waschmaschiene an dann die Wäsche vom Vortag vom Wäscheboden runderholen bzw noch Restwäsche hoch hängen und dann gleich weg bügeln sonst ich kenne mich werde wieder Berge. Und immer wieder alles weg waschen was geht den Tag über wenn es ist.Wenn ich wieder arbeite  muß ich es wieder anders machen. Im Moment muss mir auch mein Mo recht wiederwillig die Wäsche auf den Boden bringen ich darf jetzt 6 Wochen keine Treppensteigen mit meinem Fuss. Aber bügeln dank Bürostuhl geht.
Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie was man bekommt !