Autor Thema: Wäscheparfüm  (Gelesen 12896 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline IslandskuhTopic starter

  • Eschenlohe an der Loisach
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 237
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nimm es wie es kommt.
Wäscheparfüm
« am: 25.03.16, 22:01 »
Hallo!
Seit kurzem wird in der Werbung von Lenor ein Wäscheparfüm angepriessen hat das von  Euch schon wer ausprobiert? Interesant wäre das schon mal, weil die Gerüche aus den Arbeitssachen von meinem Mann bekomme ich nicht raus und das Parfüm verspricht das es die Gerüche raus holt und da wollte ich wissen ob das auch stimmt ehe ich mir das Mittel für fast 7 Euro beim DM leisten tue.
Gruss
Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie was man bekommt !

Offline Muhkuh

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 73
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäscheparfüm
« Antwort #1 am: 25.03.16, 22:17 »
Nein ???
  ich nehme immer ein schuß Essig in  die Weichspülkammer.
 bei Kuhstall wäsche.

und auf der Leine im Wind trochnen. :D

dann gehts .
Gute >Nacht.
Muhkuh

Offline IslandskuhTopic starter

  • Eschenlohe an der Loisach
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 237
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nimm es wie es kommt.
Re: Wäscheparfüm
« Antwort #2 am: 25.03.16, 22:23 »
Schuß Essig habe ich auch schon probiert das hilft zwar bei meinen Stallsachen aber bei seinem Fabrikgerüchen hilft das überhaupt nicht nicht mal Weichspühler hilft die Wäsche die stinkt erbärmlich .
Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie was man bekommt !

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5965
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Wäscheparfüm
« Antwort #3 am: 26.03.16, 00:47 »
...weiß nicht, ich nehm immer Lenor mit Febreze
Liebe Grüße
Martina

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1479
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Wäscheparfüm
« Antwort #4 am: 26.03.16, 05:10 »
Statt zu parfumieren nehme ich lieber die Anti-Geruchsspülungen. Da gibt es im Drogeriemarkt auch einiges, von der Eigenmarke zu Beckmann etc.
Es kommt wohl aber auch immer auf die Herkunft der Gerüche an.
LuckyLucy

Offline Antonia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 465
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT- ein Lebenselexier für Frauen auf dem Lande
Re: Wäscheparfüm
« Antwort #5 am: 26.03.16, 07:42 »
guten Morgen,
ich verwende "Wäscheduff" für die Stall-Tshirts/Pullover. Unter www.waescheduft.de findet man verschiedene Duftnoten,  derzeit habe ich "Morgentau" Cristallix in Verwendung. Wird im Weichspülfach zugeben und ist nicht flüssig sondern ein Granulat.
herzliche Grüße aus dem Süden
Antonia

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3345
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Wäscheparfüm
« Antwort #6 am: 26.03.16, 08:14 »
Ich finde es am besten, wenn Stallwäsche draußen getrocknet wird. Dann riecht sie kaum noch.
Und das ist mir dann auch egal, weil sie wird ja im Stall angezogen.
Ich nur in Ausnahmefällen für Weichspüler oder Duftspüler, wir kippen schon genug in unsere Umwelt.
LG
Tina

Offline annama

  • Nahetal
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2154
  • Geschlecht: Weiblich
  • " Alles zu beleben ist der Zweck des Lebens "
Re: Wäscheparfüm
« Antwort #7 am: 26.03.16, 08:19 »
Ich finde es am besten, wenn Stallwäsche draußen getrocknet wird. Dann riecht sie kaum noch.
Und das ist mir dann auch egal, weil sie wird ja im Stall angezogen.
Ich nur in Ausnahmefällen für Weichspüler oder Duftspüler, wir kippen schon genug in unsere Umwelt.

Bravo Tina genau deiner Meinung :) Man brauch das ganze Zeug nicht ....alles was den Abfluss unnötig läuft ist weggeschmissenes  Geld.
« Letzte Änderung: 26.03.16, 18:38 von annama »
Gerade wenn eine Frau meint ihre Arbeit sei getan
wird sie Grossmutter

Liebe Grüsse annama

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3829
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäscheparfüm
« Antwort #8 am: 26.03.16, 08:25 »
Tina,
Danke. Bin ich ja nicht alleine, Weichspüleer etc gibts bei mir auch nicht. Bei der Stallwäsche gibt's das Einweichprogramm und evtl.
Wasser plus. Und die Wäsche ist in Ordnung.
Was es bei mir gibt, nicht nur bei der Wäsche, ist Zeit. Ich lasse öfter mal was einweichen und die Zeit für mich arbeiten.
Herzlichst hosta

Mucki

  • Gast
Re: Wäscheparfüm
« Antwort #9 am: 26.03.16, 09:06 »
Hallo!
Seit kurzem wird in der Werbung von Lenor ein Wäscheparfüm angepriessen hat das von  Euch schon wer ausprobiert? Interesant wäre das schon mal, weil die Gerüche aus den Arbeitssachen von meinem Mann bekomme ich nicht raus und das Parfüm verspricht das es die Gerüche raus holt und da wollte ich wissen ob das auch stimmt ehe ich mir das Mittel für fast 7 Euro beim DM leisten tue.
Gruss

Rausholen wird es die gerüche nicht ,nur überdecken .

lg Mucki

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5965
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Wäscheparfüm
« Antwort #10 am: 26.03.16, 09:12 »
Hallo,
also bei uns macht das mit Raushängen auch keinen Sinn. Wir haben Misthaufen ziemlich nah. Und ich hab die Erfahrung, dass selbst Wäsche die nicht im Stall getragen und extra gewaschen wurde den Geruch von dort auch annimmt.
Anderen Platz für eine Wäscheleine habe ich leider keinen zur Verfügung.
Wenn ich im Krankenhaus war und nach der OP ein paar Tage außer Gefecht war, hinterher den Schrank aufgemacht hab um endlich an Nachthemd zu kommen, dann hab ich den Eigengeruch der Landwirtschaft besonders bemerkt.

Ich benutze sehr selten Leine. Meist gebe ich aus o. g. Grund alles in den Trockner.

Und das bisserl Lenor das bringt weder mich noch die Umwelt um. Ich verwende auch nicht die angegebene Menge. Für synthetische Fasern wirkt es auch etwas gegen die statische Aufladung.

Und wie gesagt, das Lenor mit Febreeze finde ich gar nicht so schlecht. Nimmt schon ein bisserl den "Artgeruch"
Liebe Grüße
Martina

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21281
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Wäscheparfüm
« Antwort #11 am: 26.03.16, 09:47 »
Aber grad beim Einsatz des Wäschetrockners ist ein Weichspüler doch komplett überflüssig, weil der Trocker die Wäsche weich macht.


Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7656
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wäscheparfüm
« Antwort #12 am: 26.03.16, 11:05 »
Ich habe noch nie Weichspüler gekauft, das sehe ich wie Tina, ich versuche schon auch Umwelt zu schauen. Kaufe auch keine Getränke in Plastikflaschen wenn es sich irgendwie vermeiden lässt.
 Trockner  wird sehr selten benutzt, hauptsächlich im Winter, aber ich Sommer hänge ich alles raus.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5965
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Wäscheparfüm
« Antwort #13 am: 26.03.16, 11:40 »
Wie gesagt, ich gebe nur sehr wenig dazu.
Und auch beim Trockner macht der Weichspüler Sinn. Besonders bei der Feinwäsche mit Synthetikanteil. Damit vermeidet man nämlich die statische Aufladung!

Bei Kochwäsche gebe ich normal nie was zu. Vor allem auch deswegen nicht, weil ich oft Teile mitwasche die keinen Weichspüler mögen oder auch nicht danach duften sollten. Das sind z. B. meine Beutel mit denen ich den Quark seihe.
Auch Geschirrtücher werden nicht griffig genug mit Weichspüler.

Hatte ich aber so geschrieben.... :-[ :-X
Liebe Grüße
Martina

Offline Antonia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 465
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT- ein Lebenselexier für Frauen auf dem Lande
Re: Wäscheparfüm
« Antwort #14 am: 26.03.16, 13:15 »
Aber grad beim Einsatz des Wäschetrockners ist ein Weichspüler doch komplett überflüssig, weil der Trocker die Wäsche weich macht.
ich habe die Frage so verstanden, dass es nicht um weiche Wäsche geht sondern um Geruchüberdeckung.
Ich sehe das auch wie Martina-S , das "bisserl" bringt unsere Umwelt nicht um. Ich finde es angenehm, wenn ich frisch Gewaschenes anziehe, dem kein "Stall-Duft"anhaftet.
Auf der Leine trocknen bringt nämlich auch nichts, wenn rege Gülle gefahren wird od. der Misthaufen die frisch gewaschene Wäsche beduftet.
Aber gut, das ist jedem seine Befindlichkeit und zum Glück kann bis dato das jeder handhaben wie er will. ;)
herzliche Grüße aus dem Süden
Antonia