Autor Thema: Bettwäsche  (Gelesen 1527 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1112
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bettwäsche
« Antwort #15 am: 04.08.21, 14:44 »
Ich habe die letzte Bettwäsche bei einem schwedischen Möbelhaus gekauft. Die haben überwiegend aus Baumwolle und ich mag es ganz glatt und weich.

Alles hat Reißverschluss und kann in den Trockner. Hat in der Übergröße grade mal 35,- Euro gekostet.

Ich habe auch Bettwäsche von Müller. Habe ich mir mal geleistet. Ganz schickes Design. Leider Biber-Bettwäsche für den Winter. Mein Mann findet die toll, aber ich habe das Gefühl, keine Luft darunter zu bekommen.

Am besten in einen Laden gehen und fühlen.. ;)

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Bettwäsche
« Antwort #16 am: 04.08.21, 17:18 »
Steinbock, Deine Tochter hat ja ihr Leben lang schon Bettwäsche "getestet", was sind den ihre Vorlieben?

Ich weiß noch eine Frage bei meiner mündlichen Meisterprüfung im letzten Jahrtausend, vor über 30 Jahren war, was darf Bettwäsche in Aussteuerqualität kosten. Das ist die einzige Frage an die ich mich noch erinnern kann..... weil ich so erstaunt drüber war.

Meine Mutter hat mir zum 30. Geburtstag zum Geschenk Bettwäsche geschenkt, ich durfte sie mir aussuchen, ich hab mir Makobaumwolle ausgesucht, die war nicht günstig, aber sehr langlebig, obwohl ich sie sehr oft benützt habe. Ich weiß gar nicht, ob solch eine Langlebigkeit noch gewünscht ist, weil man sehr gerne das Design wechselt.

Biber, Flanell oder Frottee geht bei mir gar nicht, das ist mir zu warm. Mittlerweile bin ich dazu übergegangen, dass ich im Winter nur meine Sommersteppdecke und evtl. wenns sehr kalt ist noch eine Wolldecke habe und ich Sommer hab ich nur den Bettbezug ohne Bettdecke darin zum Schlafen, weil mir alles andere zu warm ist.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6957
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Bettwäsche
« Antwort #17 am: 04.08.21, 19:44 »
.... so unterschiedlich ist das, ich hab bis Mai meine Biberwäsche und ab September wieder.

Muss gestehen ich hab mir die letzten Jahre öfters Bettwäsche bei Weltbild bestellt.  Hauptsache reine Baumwolle.
Vor einigen Jahren hab ich dem Jungvolk versehentlich so Plastikwäsche gekauft, grausam, Wurde entsorgt.

Wir haben hier ja Estella, die haben gute und sehr hochwertige Bettwäsche, da haben wir von Schwägerin eine zur Hochzeit bekommen, die kann man auch heute noch sehen, allerdings braucht die bügeln und das mach ich schon gleich gar nicht.
Aussteuer ist doch nicht mehr, Tochter wollte da nichts.
« Letzte Änderung: 04.08.21, 20:31 von frankenpower41 »

Offline Milli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1053
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bettwäsche
« Antwort #18 am: 04.08.21, 19:49 »
.... so unterschiedlich ist das, ich hab bis Mai meine Biberwäsche und ab September wieder.


Und ich hab fast das ganze Jahr über langärmeliges Nachthemd und Socken an.............................im Winter noch zusätzlich zu dicker Bettwäsche Lammfell im Bett.


Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2156
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bettwäsche
« Antwort #19 am: 04.08.21, 19:56 »
.... so unterschiedlich ist das, ich hab bis Mai meine Biberwäsche und ab September wieder.


Und ich hab fast das ganze Jahr über langärmeliges Nachthemd und Socken an.............................im Winter noch zusätzlich zu dicker Bettwäsche Lammfell im Bett.

Bei mir ist es umgekehrt, jetzt im Alter brauch ich es nicht mehr so warm mit den Bettzeug,
bei meinem Mann ist’s umgekehrt 🤦‍♀️
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5285
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Bettwäsche
« Antwort #20 am: 04.08.21, 19:57 »
.... so unterschiedlich ist das, ich hab bis Mai meine Biberwäsche und ab September wieder.


Und ich hab fast das ganze Jahr über langärmeliges Nachthemd und Socken an.............................im Winter noch zusätzlich zu dicker Bettwäsche Lammfell im Bett.




Dann bin ja nicht allein so frösterig.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Bettwäsche
« Antwort #21 am: 04.08.21, 19:58 »
.... so unterschiedlich ist das, ich hab bis Mai meine Biberwäsche und ab September wieder.


Und ich hab fast das ganze Jahr über langärmeliges Nachthemd und Socken an.............................im Winter noch zusätzlich zu dicker Bettwäsche Lammfell im Bett.

Milli, das wundert mich nicht, du bist ja gar nicht "isoliert" im Gegenteil zu mir......  ;) ;D

Das ist jetzt offtopic: Meine Mutter hat auch immer furchtbar geforen, sie hat sich dann auf Anraten ihres Hausarztes, vorallem wegen des Rückens ein Wasserbett gekauft, seither friert es sie nimmer. Sie hat jetzt auch nur eine dünne Bettdecke ganzjährig. Sie hat das Wasserbett schon 20 Jahre und vor 2 Jahren mußte was erneuert werden, da dachte sie das rentiert sich mit ihren 88 Jahren nicht mehr und hat in ihrem alten Bett, dass jetzt ihr Gästebett ist, probeweise geschlafen. Auf Grund desssen hat sie ihr Wasserbett doch wieder mit einer neuen Matratze bestückt.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2848
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bettwäsche
« Antwort #22 am: 04.08.21, 20:12 »
Ich habe zwar im Winter Flanell Bettwäsche, brauchen tu ich sie aber nicht. Mein Mann dagegen sehr.
Wir haben ein Wasserbett, da gibt es  nur die Sommerdecken. Mein Mann hat aber immer eine Wolldecke drüber
während ich allerhöchstens im Winter komplett zugedeckt bin. Jetzt nur im Bauch und Rückenbereich. Alles andere
ist draußen.
Außerdem ist mein Bett von Haus aus schon 2 Grad kälter als seines eingestellt.
Wichtiger als die Bettwäsche außer dass sie glatt sein muss ist mir aber die Decke.
Die muss obwohl ich sie nicht so richtig benutze "schwer" sein auch wenn sie nicht warm ist.

Offline SteinbockTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2561
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bettwäsche
« Antwort #23 am: 05.08.21, 09:17 »
Steinbock, Deine Tochter hat ja ihr Leben lang schon Bettwäsche "getestet", was sind den ihre Vorlieben?

Nun, so groß war die Auswahl bei uns nicht. Und jetzt mit den neuen Bezeichnungen....


Sie hat sich entschieden und bei E.M. bestellt: Renforce

(Wenn mir den Namen jemand vor 2 Monaten gesagt hätte, hätte ich geantwortet: Den Schauspieler kenne ich nicht  ;D)

Ich danke für Euere Antworten. Ich brauche es vor allem warm und die Zudecke schwer.
Und: Ich liebe Frotteebettwäsche (erspart das Peeling ;))
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6957
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Bettwäsche
« Antwort #24 am: 05.08.21, 09:49 »
doch sagt mir schon was, da haben wir schon bestellt als ich vor 40 Jahren im Büro war.

Offline SteinbockTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2561
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bettwäsche
« Antwort #25 am: 05.08.21, 11:51 »
 ;D :D Marianne, E.M. kannte ich schon. Renforce kannte ich nicht!! ;)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline MeLissa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 192
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bettwäsche
« Antwort #26 am: 05.08.21, 14:10 »
Was auch eine ganz tolle Qualität ist, ist Mako-Satin. :-)
Leider gibt's manche Designs nicht in jeder Qualität. Aber das wäre auch viel verlangt. :-))