Autor Thema: wenn der Scheiss vorbei ist...  (Gelesen 6158 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline caraTopic starter

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7267
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
wenn der Scheiss vorbei ist...
« am: 18.01.21, 19:19 »
Ich gebe zu, ich hab keinen Bock mehr auf Corona.

Ich möchte wieder Freunde treffen, meine Mama knuddeln, essen gehen, verreisen, mit den Mädels aus dem Labor Kuchen essen und mit meinen Bürokollegen frühstücken.

Ich habe neulich mal ein bisschen Ferienziele gesucht und nach Unterkünften geschaut, in der Hoffnung, dass das alles besser macht. War nicht, wurde noch schlimmer, da ja irgendwie keine Perspektive in Aussicht ist.
Im Frühjahr dachte ja noch jeder, ach, für August/September kann ich planen, Urlaub oder ein Konzert... das wurde dann reihenweise abgesagt.

Was frustet Euch (ausser dummen Menschen)? Worauf freut ihr euch, wenn der Scheiss vorbei ist? Habt ihr Strategien, wie ihr damit umgeht?
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5876
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
« Antwort #1 am: 18.01.21, 19:31 »
Es frustet mich nicht
Mir stinkt einfach, dass sich viele Leute nicht an die Vorgaben halten und dadurch die Zeit der Einschränkung verlängern.Es gibt soviele, die sich keinen Deut um Vorschriften scheren.Und das nicht einsehen .Ich habe wenige Einschränkungen, denn ich reise nicht soviel und bin auch kein Herdentier. Aber die endlosen  Diskussionen mit Kunden nervt mich zunehmend.
Ich möchte die Leute einfach schütteln und sie bitten, sich endlich solidarisch zu verhalten, um die Pandemie einzudämmen.

Am meisten leid tun mir einsame Menschen und Alte,  Und auch die Jungen, denen die Kontakte sicher fehlen.

Meine Strategie kennt ihr ja.
Ich bin dankbar für alles, was ich habe.
Das hilft mir ungemein.
Was mir allerdings auffällt: die Zeit fließt ohne gelegentliche Highlights noch schneller....

Und ich persönlich glaube, nur ein wirklicher Lockdown bringt etwas. Nicht so ein Larifari wie wir ihn zelebrieren.
14 Tage harter Lockdown, damit wir richtig runter kommen, aber da stehe ich wohl allein da
« Letzte Änderung: 18.01.21, 19:46 von gatterl »
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline caraTopic starter

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7267
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
« Antwort #2 am: 18.01.21, 19:49 »
gatterl, das ist das, was ich mit dummen Menschen meinte. Die muss ich inzwischen ausblenden, da vergesse ich meine guten Manieren und bin auch nicht mehr nett und diplomatisch  ;D 8)

Ich bin auch wirklich kein Herdentier, aber meine Lieblingsfreunde fehlen mir inzwischen wirklich.

Dankbar bin ich auch immer wieder, dass ist auch das, was mich vor einem Amoklauf bewahrt, glaube ich ::)
Aber manchmal kotzt es mich an und das muss auch mal raus.

ach, und mit dem harten Lockdown stehst du nicht alleine.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 867
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
« Antwort #3 am: 18.01.21, 20:13 »
Lockdown hart oder weich ist glaub ich ziemlich wurscht weil's IMMER genug Idioten gibt... ich bin glücklich und dankbar dass wir weit draussen wohnen und ein grosser Haushalt sind, so dass mein Kind zumindest ab und zu andere Gesichter sieht. Raus gehen können wir auch jederzeit, zur Not mit der Motorsäge als Vorwand  8)
Urlaub? Sowas gibts hier eh nicht, wir haben Kühe. Ich würde gern mal wieder schön essen gehen - ist auch ohne Corona absolut utopisch weil wir nachm Stall nicht in die Puschen kommen.  ::)
Vielleicht wird der Rehasport DAS Highlight nach Corona, wenn's endlich wieder (ohne Maske) möglich ist...  viele Freundinnen zum Knuddeln hab ich nicht, das ist geringfügig frustrierend wenn man sich das so vor Augen führt. Meine Mama würde ich gerne knuddeln aber die wohnt so oder so 500km weit weg  :-\
« Letzte Änderung: 18.01.21, 21:06 von Rohana »

Online Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
« Antwort #4 am: 18.01.21, 20:27 »
Uns geht es ja noch relativ gut, wir wohnen in einem Kuhdorf mit rund 50 Hanseln, raus können wir immer, aber die Kontakte mit Freunden und Verwandten fehlen mir doch schon, ebenso mal abends essen gehen.
Urlaub wäre schön, aber das kann ich auch gut verschmerzen.
LG
Tina

Offline caraTopic starter

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7267
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
« Antwort #5 am: 18.01.21, 21:36 »
Tina, verschmerzen kann ich das auch, ich weiss ja, dass es nicht geht.
Es fehlt trotzdem - wobei wir jetzt eh eher nicht unterwegs wären, ausser vielleicht wieder in den hohen Norden ::)
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1528
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
« Antwort #6 am: 18.01.21, 21:54 »
Gatterl, ich unterschreibe voll bei Dir!

Ich habe auch nicht viele gute Freundinnen, aber die wenigen bei Freud und Leid nicht in den Arm nehmen zu können , und der Sport - das fehlt mir schon. Sicher ich gehe walken und habe auch angefangen hier alle paar Tage was zu machen - Funktionstraining, Rehasport und Schwimmen kann ich nicht auffangen. Dabei wird überall betont wie wichtig es für uns von Rheuma und Fibromyalgie - Betroffene ist.

Urlaub und essen gehen habe ich sonst eher selten.

Ich versuche vermehrt mit Post, whatsapp und Telefonaten Kontakt zu halten. Wenn ich Zeit habe raus in die Natur.

Liebe Grüße
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2161
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
« Antwort #7 am: 18.01.21, 22:24 »
...unbedingt wieder in die Sauna
...mit meinen Schwestern treffen

Ansonsten steh ich voll hinter den Vorschriften.
Da ich im Verkauf arbeite, nerven mich auch die uneinsichtigen Leute,
wir sind bereit zu arbeiten, um den Bedarf zu decken.
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5290
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
« Antwort #8 am: 18.01.21, 22:27 »
... hoffe ich auf einen wieder normalen Kontakt zu meiner Freundin. Obwohl wir nur zwei Straßen auseinander wohnen hatten wir auch schon vor C. überwiegend telefonischen Kontakt, weil einfach zu unterschiedlichen Rhythmus. Aber wenn wir wollten, konnten wir uns auch treffen. Seit einem Jahr fast gar nicht. Vor Weihnachten hatte sie selbst auch noch Corona. Bisher war sie immer recht robust, obwohl sie in den letzten Jahren viel durchgemacht hat.

Letzte Woche hat sie sich gemeldet, dass sie sich nicht mehr in der Lage fühlt zu telefonieren und selbst WhatsAPP, was sie noch macht, macht sie abends nicht mehr. Wegen der ganzen aktuellen Situation staht sie am Rande von Panikattacken. Ich habe mich dann mit ihr zu einem Spaziergang verabredet. Der hat ihr sehr geholfen und ich hoffe, dass uns das jetzt nicht auch noch genommen wird.  :'(

Diese Spaziergänge hoffe ich, dass sie "danach" wieder so sind.

Was das Reisen angeht, liebe ich es ja mehr, als es mir möglich ist/war. Aber im Kopf habe ich immer schöne Träume gehabt mit Bildern von alten Reisen, Träumen, wo ich mal hin möchte oder auch einfach nur von Reiseberichten. Irgendwie ist da was verdorrt in meinem Kopf. Die Bilder sind weg, die Träume auch. Selbst Reiseberichte reizen mich aktuell nicht. In diesem Jahr hatte ich im Kopf entweder nach Griechenland oder in die Türkei zu fliegen. Nicht direkt ein Urlaub, sondern wegen zweier Menschen, die dringend einen solchen Kontakt brauchen. DAs steht jetzt erst mal ganz hinten an  :'(

Es gibt so Zeiten, wo Göga mich ziemlich nerven kann. Dann habe ich mir immer vorgestellt, ich fahre einfach weg. Was ich aber nie getan habe, aber die Gedanken waren gut und hilfreich. Wo wir jetzt so viel auf einander hocken gibt es das natürlich auch. Ein paar mal kamen mir dann auch diese Gedanken, aber halt, geht ja gar nicht, nichts hat auf, nichts zum übernachten und nichts für eine Tagesfahrt. Seit 2 Jahren will ich unbedingt mal zum Steinhuder Meer, nicht sooo weit weg von hier. Das soll unbedingt angehen, wenn das jetzt alles endlich mal vorbei ist.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline samira

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1210
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
« Antwort #9 am: 18.01.21, 23:30 »
... werde ich mich als erstes endlich mal wieder mit meiner besten Freundin treffen und mit meinem Mann einen tollen Saunatag in Bad Wörishofen verbringen
Liebe Grüße Samira

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3926
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
« Antwort #10 am: 19.01.21, 00:23 »
für letztes jahr habe ich anfang jahr 2 kurze urlaube gebucht (5 tage über den 1 mai) und 5 tage ende aug -
- gut wir haben uns dann 5 tage leukerbad gegönnt (war das geb. geschenk unserer fam. an meinen mann - zum 70. - den wir ende juni statt ostern gefeiert hatten ...

-  mit hat nur geärgert, wenn ich einmal früh buche, dann fällt es ins wasser - na ja ... - war zu überleben ....

- was mir am meisten fehlt ist das auswärts essen (ich bin eine "leidenschlaftliche" köchin  >:( ) - seit ca 2 jahren gehen wir oft am sonntag gegen abend bei uns ins gasthaus und lassen uns verwöhnen, ist "nur" gutbürgerlich küche, aber ich geniesse es -
und oft gehen (gingen) wir auch einmal die woche zum mittagessen ....

die ewige kocherei ist bei mir das schlimmste .... -

aber sonst geht es uns ja auch gut, wir sind oft mit den jungen zusammen - mit freuden mit den enkeln (heute auch wieder) - flurina 6,5 & lorin 2,5 j - wir leben nicht im selben haus, aber hans arbeitet noch oft und so hat es keinen sinn dass wir uns abkapseln - und st ist auch nicht oft unterwegs ...

bei uns - in der schweiz - ist ab heute wieder strengerer lockdown - viele geschäfte geschlossen, und, und ...

- aber ihr hättet die sauerei in den läden sehen sollen - schuhe und kleider - nachdem die leute am samstag die geschäfte verlassen hatten - bei der bemerkung einer mitarbeiterin in einem kleidergeschäft war der kommentar - sie haben jetzt dann ja genügend zeit um ordnung zu machen ..... ???
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2975
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
« Antwort #11 am: 19.01.21, 07:20 »
Den Chorgesang vermisse ich mittlerweile sehr. Ganz arg freu ich mich, wenn wir mit unserem Chor wieder zum Chorwochenende können/dürfen.

Und in die Therme würde ich soooo gerne wieder mal gehen. Zwischendurch konnte man zwar, aber mit Maske bis zum Beckenrand. Na, da konnte ich auch drauf verzichten.

Ach ja, und am meisten freue ich mich, dass nicht mehr jedes, aber wirklich jedes Gespräch auf Corona kommt, wenn der ganze Scheiß mal vorbei ist.

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3732
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
« Antwort #12 am: 19.01.21, 07:24 »
...gönne ich meinem 17jährigen eine super Fete zum 18. (ist erst im August und da hoffe ich schon für ihn)

Meine Freunde vermisse ich auch, Aber hauptsächlich tut es mir für die Jugendlichen leid (diejenigen, die ich kenne, halten sich wirklich an die Vorgaben, auch deswegen sind die so gefrustet...)
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1866
  • Geschlecht: Weiblich
  • Positiv denken
Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
« Antwort #13 am: 19.01.21, 07:45 »
.. geniessen wir das "normale Leben", ohne Einschränkungen und einfach "normal".
Normal mit Leuten reden, Treffen etc..... ohne das leidige Thema "Corona", einfach Leben und sich schätzen, dass wir gesund sind und auf der Erde leben dürfen.
„Glücklich sein bedeutet nicht, das beste von allem zu haben, sondern das beste aus allem zu machen.“

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20774
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
« Antwort #14 am: 19.01.21, 08:04 »
Ich möchte wieder arbeiten gehen dürfen. Solange die Gästebetriebe geschlossen sind, darf ich das ja nicht. Unsere Gäste fehlen mir.

Normalität, ich möchte meine Mutter ins Auto einpacken können und "mal eben" die ihre Schwester besuchen können. Mal wieder jemanden, der nicht zur engen Familie gehört knuddeln dürfen, wenn der es braucht.
Mit Leuten in einem Gespräch zusammenstehen, ohne dass man auf Abstände gucken muss oder auf die Personenzahl, die da beisammen steht.
Mal wieder in ein echtes Konzert gehen oder ins Theater oder Kino, nicht immer nur vor dem Bildschirm.
Ins Restaurant gehen, statt immer nur Essen zu holen und zu Hause essen.
Mit gutem Gefühl öffentliche Nahverkehrsmittel nutzen können...


Einfach mal wieder normale Dinge tun, ohne ständig im Hinterkopf an Masken, Abstand und Infektionsgefahren denken zu müssen.


Nein, ich knuddel im normalen Leben auch nicht ständig Leute. Wir gehen auch nicht jede Woche ins Konzert oder Theater, ich fahre auch nur  ein paar Mal im Jahr mit den Öffis... aber ich möchte einfach wieder das Gefühl und die Sicherheit haben, dass wir das tun können, jederzeit!


@ Peka, unser Schwimmbad (genossenschaftlich geführt) hat Individualsportzeiten vergeben. Man kann ein Zeitfenster buchen und hat das Bad dann für sich mit max. 2 Personen. Die Anfrage war so hoch, dass die Termine auf Wochen ausgebucht sind und derzeit keine Anfragen mehr angenommen werden können.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!