Autor Thema: "Moderne Prinzen..." und andere Träumereien über das Landleben  (Gelesen 2266 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Clara

  • Gast
Hallo in die Runde,

zu mir kam das Buch von den modernen Prinzen "getuckert"... und ich sage danke dafür.

Was soll ich zu dem Buch sagen?

ICH erwartete was anderes von dem Buch als das, was ich da zu lesen und sehen bekam. Ausser zwei Cartoons bietet es aus meiner Sicht zu wenig Inhalt fürs Geld.

Was braucht ein Bauer mit und vom Hof? Aus meiner Sicht was anderes, als Frau Grasshof empfiehlt.

Frauen mit Pferd und städtischer Sozialisation... Nach meiner Beobachtung zeigt sie ihm immer wieder, was er an Liebe und Zuneigung haben könnte, wenn er an der Stelle des Tieres in ihrem Leben stünde... (*Ja, ich gebe ganz bewusst dem Konjunktiv an der Stelle Platz.*)

Und was sie über Bauerntöchter so meint, ist auch nix weiter als eine Stereotype ihrer eigenen vorurteilsbelasteten Wahrnehmung.

Und auch ansonsten bedient mir die Autorin zu viele Klischee  rund um das Landleben, die so nur selten im Alltag in Erscheinung treten.

Wenn ich mir mein "herrliches Umfeld" angucke, da  sind auch die ungebundenen Männer alles andere als geistig sparsam erzogen und sie wissen sich  auf allen Bühnen des Lebens zu bewegen  und sind  dem Anlass entsprechend gekleidet... JEDES MAl.

Ich weiss nicht, ob Frau Grasshof möglicherweise noch nebenher Zuarbeit leistet für einen Privatsender mit einem "besonders landwirtschaftsfreundlichem Sendeformat für heiratswillige Männer vom Land"... Das Buch gibt mir zumindest dazu Anlass zur Vermutung.

Ich gebe dem Buch nur 2 von 5 möglichen Sternen.

Lesende Grüße,

Anja
« Letzte Änderung: 08.01.15, 10:59 von Clara »

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3983
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
wenn du fertig damit bist Anja
lass es die Runde weiter machen.
mal sehen was andere dazu sagen.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5325
  • Geschlecht: Weiblich
Ich hätte von dem Buch auch mehr erwartet.
Enjoy the little things

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3983
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Es ist wohl auch eher für "Prinzen" gedacht.

Clara

  • Gast
Es ist wohl auch eher für "Prinzen" gedacht.

Maja,

ich stell mir dann immer das Bild vom "Mann in der Prinzenrolle" vor... Also Barbieken eingerollt in so´ner Verpackung... Das Bild begleitet mich schon seit einiger Zeit und ich weiss nicht mehr, wie ich daruff mal gekommen bin...

Nu mal Hand auf´s Herz, welche Frau braucht in ihrem Alltag schon einen Prinzen? Also, mir ist die alltagstaugliche, geerdete Variante um ein vielfaches lieber, einfach, weil sie pflegeleichter und brauchbarer ist. *Hey, wenn ich mir vorstelle, ich könnt keinen Schritt  ohne Bodygardine raus... puh, das ist verdammt anstrengend für beide Seiten.*

Guten Abend,

Anja