Autor Thema: Badezimmer  (Gelesen 56115 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1089
  • Bayern
Re: Badezimmer
« Antwort #75 am: 15.02.15, 19:55 »
Wir haben beide Bäder gefliest bis oben hin, in beiden wird täglich geduscht, seit 30 Jahren kein Schimmel. Vielleicht weil die Holzdecke was auffängt, vielleicht weil das eine Bad sofort stoßgelüftet wird und das andere fast den ganzen Tag die Tür zum Flur offen hat. Den Boden würde ich nicht mehr weiß fliesen, wir sind dunkelhaarig, jedes Haar ist zu sehen  8) und die Fugen werden so schnell grau.

Siegi
Leben und leben lassen

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6739
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Badezimmer
« Antwort #76 am: 15.02.15, 20:05 »
Hallo

grins ... jeder wie er mag ...

Ich hab im Büro graue Fliesen am Boden/Ablagen und weiße Wandfliesen bis 160 cm hoch
der Rest ist Mineralputz - Feuchtigkeitsregulierend ...

Im Bad bei uns ... Terracotta hell und dunkel
auch nur bis 160 cm ... die Wände s.o.

Diesen Putz hab ich auch in der Küche ...

Das Bad der Mieter ist/war einfach nur dunkel ... u.a. wegen den Fliesen
die neuen sind zwar auch dunkel aber nur noch um die Wanne ...
der Rest wird weiß verputzt ...

Bilder liefere ich nach ..

Liebe Grüße
Beate

Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6739
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Badezimmer
« Antwort #77 am: 15.02.15, 20:09 »

fast den ganzen Tag die Tür zum Flur offen hat.


Hallo

das würd mich aufregen ... grins ...

Wir haben Fußbodenheizung und in der Diele eigentlich nie die Heizung an
weil in WoZi auch ein Kamin brennt der die Diele mitheizt
die WoZi Tür steht offen ... das juckt mich nicht ... aber im Bad ...  :-\

Liebe Grüße
Beate 

Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3926
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Badezimmer
« Antwort #78 am: 15.02.15, 23:56 »
zu unserem bad steht auch immer die tür etwas offen - auch wegen der Lüftung, wir haben zwar ein normal grosses fenster, aber es kommt kein Sonnenstrahl in diesen raum, im sommer heizte ich die ersten jahre nur mit dem tüchleintrockner,
im vergangenen sommer liessen wir die Heizung durchlaufen (Bodenheizung) und da ich in den Wohnräumen die Heizung so tief eingestellt habe, werden die platten in den andern räumen nicht warm ... - die aussentemp. regelt die wärme
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5290
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Badezimmer
« Antwort #79 am: 16.02.15, 00:07 »
Zitat
wir haben zwar ein normal grosses fenster, aber es kommt kein Sonnenstrahl in diesen raum,

So ähnlich ist es hier auch. Im Bad brauchen wir viel länger die Heizung als für das restliche Haus. Schon vor vielen Jahren haben wir uns deshalb eine zusätzliche Elektroheizung (Heizlüfter) für die wärmere Zeit gekauft. Dann brauch nicht immer die ganze Heizanlage zu laufen.

Bei einer Renovierung steht für mich fest, keine Fliesen wieder bis zu Decke und auf keinen Fall helle Fugen wieder  ::). Für den Fußboden wünsche ich mir eine zusätzliche Fußbodenheizung. Gibt es ja auch schon elektrisch.

@Beate: Toll, wie günstig du alles zusammen bekommen hast.

Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3926
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Badezimmer
« Antwort #80 am: 16.02.15, 00:11 »
Bei einer Renovierung steht für mich fest, keine Fliesen wieder bis zu Decke und auf keinen Fall helle Fugen wieder  ::). Für den Fußboden wünsche ich mir eine zusätzliche Fußbodenheizung. Gibt es ja auch schon elektrisch.

Luna

da wir an den wänden crèmefarbene fliesen haben, hat mir damals der Fachmann vorgeschlagen er würde dunkle fugenmasse nehmen, ersten sehe das besser aus - und 2. wegen der "Verfärbung" .... - und ich bin heute froh dass es so ist, wir haben die fliesen bis zur decke, dafür ist die decke "offen" - holzbalken und dazwischen gibsplatten die weiss gestrichen sind (wie in allen räumen im haus)
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4056
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Badezimmer
« Antwort #81 am: 31.01.16, 09:37 »
Unser Bad ist nun in die Jahre gekommen und wie man so schön sagt abgewohnt. Neue Bäder kosten Geld, wenn man nicht das Billigste aus dem Baumarkt will. Mal sehen, ob es heuer klappt, aber ich denke eher, nächstes Jahr wird der Traum vom Bad direkt neben dem Ankleidezimmer war. Bislang ist dieser Raum noch unser Abstellraum und Nähzimmer. Mit Sicherheit wird es eine größere Aktion werden. Es ist zwar ein Wasseranschluss vorhanden, aber wir brauchen ja auch ein Rohr für die Toilette. Zum Glück haben wir Zeit, um uns gut zu informieren, was man machen kann. Auch der Boden ist noch so ein Thema. Das Haus ist sehr alt und ich vermute, dass da nur ein Holzboden drin ist. Mein Mann denkt, teilweise ist es ne Betondecke. Naja, das wird sich klären, wenn wir ausräumen. Mein Patenkind hat jetzt die Renovierung seines Bades abgeschlossen und ich muss sagen, es war wirklich teuer. Kommt aber ganz einfach auch davon, weil der junge Mann keinen Handgriff selbst macht.
im Internet hab ich mich schon mal informiert und auch einige Sanitärgeschäfte hab ich abgegrast. Auf keinen Fall will ich ein Bad, das bis hoch gefliest ist. Das sehe ich im bisherigen Bad. Es ist unmöglich, die Fliesen zu putzen, ohne Akrobatik zu betreiben. Zum anderen ist das Raumklima ätzend und wir haben immer mit Feuchtigkeit und Schimmel zu kämpfen. Und auf keinen Fall kommt mir eine Duschabtrennung in die Tüte. Die alte ist ekelhaft, weil man einfach nie in alle Ecken kommt. Da der Raum ja komplett neu gestaltet wird, werden wir eine halbhohe Trockenmauer einziehen und dahinter die Dusche verstecken. Auch kein Duschbecken soll es geben, sondern so ein Ding das fast ebenerdig ist.
Es macht auf jeden Fall Spaß, sich darüber Gedanken zu machen und Geschäfte abzulaufen und Broschüren zu blättern.
Für Tipps und Anregungen bin ich immer zu haben, falls jemand sagt: "Das ist super, würde ich wieder, oder das auf keinen Fall mehr".
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1089
  • Bayern
Re: Badezimmer
« Antwort #82 am: 31.01.16, 18:18 »
Wir haben uns beim Installateur erkundigt wegen Wechsel Badewanne gegen Dusche. Er kam, meinte die Toilette und die Waschbecken gehörten dann auch gleich gewechselt - so p mal Daumen würde das 20.000 Euro kosten. Die Badinstallation könne man sich bei den umliegenden Fachgeschäften aussuchen und seinen Namen angeben, dann bekäme er das Angebot, würde die entsprechenden Prozente wegrechnen und wir wüssten wieviel es genau kostet. Wir sind dann mal juxeshalber in eines der Geschäfte gefahren, beim rumgehen sieht man nirgendwo einen Preis, d. h. man braucht einen Termin und sagt dann was einem gefällt, dann schauen die nach dem Preis. Das ist dann aber nicht der, den man wirklich zahlt, weil der Installateur den dann effektiv macht. Das alles war uns dermaßen undurchschaubar, dass wir es lieber ließen und immer noch in der Badewanne duschen, nur die Waschbecken haben wir dann selbst ersetzt.

Wieso kann ich nicht einen guten Installateur haben und meine Sachen über den Baumarkt kaufen, da gibt es auch hochwertigere Sachen, wenn man sie bestellen lässt. Irgendwie kommt einem das richtig mafiös vor  ::). Leider hatten wir einmal einen Installateur, der nicht sauber gearbeitet hat, so dass wir diesbezüglich auch keine Experimente machen wollen. Unser jetziger Installateur hat uns eine super Heizung gemacht, aber er denkt immer nur in großen Zahlen scheint mir.

Siegi
Leben und leben lassen

Offline Entlein

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 314
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Badezimmer
« Antwort #83 am: 31.01.16, 19:07 »
Beim Badausbau wie auch bei ganz vielen anderen Dingen im Haus (Fußboden z.B.) haben wir das Material gekauft und "nur" die Handwerkerleistung bezahlt. Das kam allerdings eher dadurch, dass ich die von den Handwerkern angebotenen Sachen so überhaupt nicht mochte, weil ich eben nicht so modernes Standardzeug haben wollte. Und so haben wir bspw. Waschbecken mit Unterschrank von Ikea, Armaturen von Manufactum, meine Badewanne habe ich über ebay in Polen erworben usw. Geht alles.
LG,
das Entlein

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5968
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Badezimmer
« Antwort #84 am: 31.01.16, 19:39 »
Hallo Entlein,
na, Ihr seid auch nicht weit ab von Polen. Da hab ich auch schon wunderbares Steinzeugs gesehen!
Liebe Grüße
Martina

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1048
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Badezimmer
« Antwort #85 am: 31.01.16, 21:17 »
Hallo Entlein,

Uns wurde immer abgeraten das Material zu besorgen und dann nur die Ausführung vom Handwerksbetrieb durchführen zu lassen, da es bei Problemen dann immer Schwierigkeiten wegen der Gewährleistung gibt. So haben wir auch ausgesucht und uns dann den Preis vom ausführenden Betrieb geben lassen. Ich mochte dieses System nicht und unser Bauleiter brauchte viele starke Nerven mit uns. Aber wir haben jetzt fast alles so, wie wir es wollten. Nur bei den Bädern, die wir fast als erstes aussuchen mussten, hatten wir noch nicht soviel Erfahrung und da hätte man einiges anders machen können.

Wir haben auch bis auf das Gäste-WC raumhoch gefliest. Das eine Bad ganz weiss, das andere mit einer in der Mitte umlaufenden grauen Bordüre.

Das Duschbecken ist fast ebenerdig eingebaut. Einmal mit Glastür und einmal ohne. 3 Seiten sind gefliest, weil ich finde, dass sich das einfacherer sauber hält als Glas.

Die WC's sind ohne Spülrand. Das funktionniert gut und ist sehr pflegeleicht.
Liebe Grüsse

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5968
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Badezimmer
« Antwort #86 am: 31.01.16, 22:33 »
WC ohne Spülrand, wusste ich gar nicht, dass es das auch gibt. Mal gucken gehe und Tante Google befragen... ;)
Liebe Grüße
Martina

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5290
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Badezimmer
« Antwort #87 am: 31.01.16, 23:01 »
Da musste ich doch auch gleich mal schauen. Wen es sonst noch interessiert,

hier gibt es nähere Beschreigungen und einen Test.

Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1297
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Badezimmer
« Antwort #88 am: 01.02.16, 08:01 »
....
Die WC's sind ohne Spülrand. Das funktionniert gut und ist sehr pflegeleicht.

Luxia, da interessiert mich ein Bericht in ein/zwei Jahren ob das wirklich einwandfrei funktioniert.  :D
Luna, danke für den Link.

Ich hatte schon mal den "Luxus" von einem WC mit Lotuseffekt. Sollte ich je ein neues Bad bauen,
würde ich das immer wieder nehmen.  :)
Beste Grüße von
Amazone

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4056
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Badezimmer
« Antwort #89 am: 01.02.16, 08:15 »
Das randlose Klo wäre auch was. Eine Kollegin von mir hat eines und ich werde mal fragen, wie sie zufrieden ist.
Mir würde ja ein Dusch-WC im Kopf rumgeistern, aber das ist teuer. Erst mal sehen, wie letztendlich das Budget ausfällt  8)
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten