Bäuerinnentreff

Aktuelles Tagesgeschehen => Die Coronakrise 2020 => Thema gestartet von: cara am 18.01.21, 19:19

Titel: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: cara am 18.01.21, 19:19
Ich gebe zu, ich hab keinen Bock mehr auf Corona.

Ich möchte wieder Freunde treffen, meine Mama knuddeln, essen gehen, verreisen, mit den Mädels aus dem Labor Kuchen essen und mit meinen Bürokollegen frühstücken.

Ich habe neulich mal ein bisschen Ferienziele gesucht und nach Unterkünften geschaut, in der Hoffnung, dass das alles besser macht. War nicht, wurde noch schlimmer, da ja irgendwie keine Perspektive in Aussicht ist.
Im Frühjahr dachte ja noch jeder, ach, für August/September kann ich planen, Urlaub oder ein Konzert... das wurde dann reihenweise abgesagt.

Was frustet Euch (ausser dummen Menschen)? Worauf freut ihr euch, wenn der Scheiss vorbei ist? Habt ihr Strategien, wie ihr damit umgeht?
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: gatterl am 18.01.21, 19:31
Es frustet mich nicht
Mir stinkt einfach, dass sich viele Leute nicht an die Vorgaben halten und dadurch die Zeit der Einschränkung verlängern.Es gibt soviele, die sich keinen Deut um Vorschriften scheren.Und das nicht einsehen .Ich habe wenige Einschränkungen, denn ich reise nicht soviel und bin auch kein Herdentier. Aber die endlosen  Diskussionen mit Kunden nervt mich zunehmend.
Ich möchte die Leute einfach schütteln und sie bitten, sich endlich solidarisch zu verhalten, um die Pandemie einzudämmen.

Am meisten leid tun mir einsame Menschen und Alte,  Und auch die Jungen, denen die Kontakte sicher fehlen.

Meine Strategie kennt ihr ja.
Ich bin dankbar für alles, was ich habe.
Das hilft mir ungemein.
Was mir allerdings auffällt: die Zeit fließt ohne gelegentliche Highlights noch schneller....

Und ich persönlich glaube, nur ein wirklicher Lockdown bringt etwas. Nicht so ein Larifari wie wir ihn zelebrieren.
14 Tage harter Lockdown, damit wir richtig runter kommen, aber da stehe ich wohl allein da
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: cara am 18.01.21, 19:49
gatterl, das ist das, was ich mit dummen Menschen meinte. Die muss ich inzwischen ausblenden, da vergesse ich meine guten Manieren und bin auch nicht mehr nett und diplomatisch  ;D 8)

Ich bin auch wirklich kein Herdentier, aber meine Lieblingsfreunde fehlen mir inzwischen wirklich.

Dankbar bin ich auch immer wieder, dass ist auch das, was mich vor einem Amoklauf bewahrt, glaube ich ::)
Aber manchmal kotzt es mich an und das muss auch mal raus.

ach, und mit dem harten Lockdown stehst du nicht alleine.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Rohana am 18.01.21, 20:13
Lockdown hart oder weich ist glaub ich ziemlich wurscht weil's IMMER genug Idioten gibt... ich bin glücklich und dankbar dass wir weit draussen wohnen und ein grosser Haushalt sind, so dass mein Kind zumindest ab und zu andere Gesichter sieht. Raus gehen können wir auch jederzeit, zur Not mit der Motorsäge als Vorwand  8)
Urlaub? Sowas gibts hier eh nicht, wir haben Kühe. Ich würde gern mal wieder schön essen gehen - ist auch ohne Corona absolut utopisch weil wir nachm Stall nicht in die Puschen kommen.  ::)
Vielleicht wird der Rehasport DAS Highlight nach Corona, wenn's endlich wieder (ohne Maske) möglich ist...  viele Freundinnen zum Knuddeln hab ich nicht, das ist geringfügig frustrierend wenn man sich das so vor Augen führt. Meine Mama würde ich gerne knuddeln aber die wohnt so oder so 500km weit weg  :-\
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Tina am 18.01.21, 20:27
Uns geht es ja noch relativ gut, wir wohnen in einem Kuhdorf mit rund 50 Hanseln, raus können wir immer, aber die Kontakte mit Freunden und Verwandten fehlen mir doch schon, ebenso mal abends essen gehen.
Urlaub wäre schön, aber das kann ich auch gut verschmerzen.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: cara am 18.01.21, 21:36
Tina, verschmerzen kann ich das auch, ich weiss ja, dass es nicht geht.
Es fehlt trotzdem - wobei wir jetzt eh eher nicht unterwegs wären, ausser vielleicht wieder in den hohen Norden ::)
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: peka am 18.01.21, 21:54
Gatterl, ich unterschreibe voll bei Dir!

Ich habe auch nicht viele gute Freundinnen, aber die wenigen bei Freud und Leid nicht in den Arm nehmen zu können , und der Sport - das fehlt mir schon. Sicher ich gehe walken und habe auch angefangen hier alle paar Tage was zu machen - Funktionstraining, Rehasport und Schwimmen kann ich nicht auffangen. Dabei wird überall betont wie wichtig es für uns von Rheuma und Fibromyalgie - Betroffene ist.

Urlaub und essen gehen habe ich sonst eher selten.

Ich versuche vermehrt mit Post, whatsapp und Telefonaten Kontakt zu halten. Wenn ich Zeit habe raus in die Natur.

Liebe Grüße
peka
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: sonny am 18.01.21, 22:24
...unbedingt wieder in die Sauna
...mit meinen Schwestern treffen

Ansonsten steh ich voll hinter den Vorschriften.
Da ich im Verkauf arbeite, nerven mich auch die uneinsichtigen Leute,
wir sind bereit zu arbeiten, um den Bedarf zu decken.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: LunaR am 18.01.21, 22:27
... hoffe ich auf einen wieder normalen Kontakt zu meiner Freundin. Obwohl wir nur zwei Straßen auseinander wohnen hatten wir auch schon vor C. überwiegend telefonischen Kontakt, weil einfach zu unterschiedlichen Rhythmus. Aber wenn wir wollten, konnten wir uns auch treffen. Seit einem Jahr fast gar nicht. Vor Weihnachten hatte sie selbst auch noch Corona. Bisher war sie immer recht robust, obwohl sie in den letzten Jahren viel durchgemacht hat.

Letzte Woche hat sie sich gemeldet, dass sie sich nicht mehr in der Lage fühlt zu telefonieren und selbst WhatsAPP, was sie noch macht, macht sie abends nicht mehr. Wegen der ganzen aktuellen Situation staht sie am Rande von Panikattacken. Ich habe mich dann mit ihr zu einem Spaziergang verabredet. Der hat ihr sehr geholfen und ich hoffe, dass uns das jetzt nicht auch noch genommen wird.  :'(

Diese Spaziergänge hoffe ich, dass sie "danach" wieder so sind.

Was das Reisen angeht, liebe ich es ja mehr, als es mir möglich ist/war. Aber im Kopf habe ich immer schöne Träume gehabt mit Bildern von alten Reisen, Träumen, wo ich mal hin möchte oder auch einfach nur von Reiseberichten. Irgendwie ist da was verdorrt in meinem Kopf. Die Bilder sind weg, die Träume auch. Selbst Reiseberichte reizen mich aktuell nicht. In diesem Jahr hatte ich im Kopf entweder nach Griechenland oder in die Türkei zu fliegen. Nicht direkt ein Urlaub, sondern wegen zweier Menschen, die dringend einen solchen Kontakt brauchen. DAs steht jetzt erst mal ganz hinten an  :'(

Es gibt so Zeiten, wo Göga mich ziemlich nerven kann. Dann habe ich mir immer vorgestellt, ich fahre einfach weg. Was ich aber nie getan habe, aber die Gedanken waren gut und hilfreich. Wo wir jetzt so viel auf einander hocken gibt es das natürlich auch. Ein paar mal kamen mir dann auch diese Gedanken, aber halt, geht ja gar nicht, nichts hat auf, nichts zum übernachten und nichts für eine Tagesfahrt. Seit 2 Jahren will ich unbedingt mal zum Steinhuder Meer, nicht sooo weit weg von hier. Das soll unbedingt angehen, wenn das jetzt alles endlich mal vorbei ist.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: samira am 18.01.21, 23:30
... werde ich mich als erstes endlich mal wieder mit meiner besten Freundin treffen und mit meinem Mann einen tollen Saunatag in Bad Wörishofen verbringen
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: maggie am 19.01.21, 00:23
für letztes jahr habe ich anfang jahr 2 kurze urlaube gebucht (5 tage über den 1 mai) und 5 tage ende aug -
- gut wir haben uns dann 5 tage leukerbad gegönnt (war das geb. geschenk unserer fam. an meinen mann - zum 70. - den wir ende juni statt ostern gefeiert hatten ...

-  mit hat nur geärgert, wenn ich einmal früh buche, dann fällt es ins wasser - na ja ... - war zu überleben ....

- was mir am meisten fehlt ist das auswärts essen (ich bin eine "leidenschlaftliche" köchin  >:( ) - seit ca 2 jahren gehen wir oft am sonntag gegen abend bei uns ins gasthaus und lassen uns verwöhnen, ist "nur" gutbürgerlich küche, aber ich geniesse es -
und oft gehen (gingen) wir auch einmal die woche zum mittagessen ....

die ewige kocherei ist bei mir das schlimmste .... -

aber sonst geht es uns ja auch gut, wir sind oft mit den jungen zusammen - mit freuden mit den enkeln (heute auch wieder) - flurina 6,5 & lorin 2,5 j - wir leben nicht im selben haus, aber hans arbeitet noch oft und so hat es keinen sinn dass wir uns abkapseln - und st ist auch nicht oft unterwegs ...

bei uns - in der schweiz - ist ab heute wieder strengerer lockdown - viele geschäfte geschlossen, und, und ...

- aber ihr hättet die sauerei in den läden sehen sollen - schuhe und kleider - nachdem die leute am samstag die geschäfte verlassen hatten - bei der bemerkung einer mitarbeiterin in einem kleidergeschäft war der kommentar - sie haben jetzt dann ja genügend zeit um ordnung zu machen ..... ???
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Marina am 19.01.21, 07:20
Den Chorgesang vermisse ich mittlerweile sehr. Ganz arg freu ich mich, wenn wir mit unserem Chor wieder zum Chorwochenende können/dürfen.

Und in die Therme würde ich soooo gerne wieder mal gehen. Zwischendurch konnte man zwar, aber mit Maske bis zum Beckenrand. Na, da konnte ich auch drauf verzichten.

Ach ja, und am meisten freue ich mich, dass nicht mehr jedes, aber wirklich jedes Gespräch auf Corona kommt, wenn der ganze Scheiß mal vorbei ist.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: mamaimdienst am 19.01.21, 07:24
...gönne ich meinem 17jährigen eine super Fete zum 18. (ist erst im August und da hoffe ich schon für ihn)

Meine Freunde vermisse ich auch, Aber hauptsächlich tut es mir für die Jugendlichen leid (diejenigen, die ich kenne, halten sich wirklich an die Vorgaben, auch deswegen sind die so gefrustet...)
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Bergli am 19.01.21, 07:45
.. geniessen wir das "normale Leben", ohne Einschränkungen und einfach "normal".
Normal mit Leuten reden, Treffen etc..... ohne das leidige Thema "Corona", einfach Leben und sich schätzen, dass wir gesund sind und auf der Erde leben dürfen.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: martina am 19.01.21, 08:04
Ich möchte wieder arbeiten gehen dürfen. Solange die Gästebetriebe geschlossen sind, darf ich das ja nicht. Unsere Gäste fehlen mir.

Normalität, ich möchte meine Mutter ins Auto einpacken können und "mal eben" die ihre Schwester besuchen können. Mal wieder jemanden, der nicht zur engen Familie gehört knuddeln dürfen, wenn der es braucht.
Mit Leuten in einem Gespräch zusammenstehen, ohne dass man auf Abstände gucken muss oder auf die Personenzahl, die da beisammen steht.
Mal wieder in ein echtes Konzert gehen oder ins Theater oder Kino, nicht immer nur vor dem Bildschirm.
Ins Restaurant gehen, statt immer nur Essen zu holen und zu Hause essen.
Mit gutem Gefühl öffentliche Nahverkehrsmittel nutzen können...


Einfach mal wieder normale Dinge tun, ohne ständig im Hinterkopf an Masken, Abstand und Infektionsgefahren denken zu müssen.


Nein, ich knuddel im normalen Leben auch nicht ständig Leute. Wir gehen auch nicht jede Woche ins Konzert oder Theater, ich fahre auch nur  ein paar Mal im Jahr mit den Öffis... aber ich möchte einfach wieder das Gefühl und die Sicherheit haben, dass wir das tun können, jederzeit!


@ Peka, unser Schwimmbad (genossenschaftlich geführt) hat Individualsportzeiten vergeben. Man kann ein Zeitfenster buchen und hat das Bad dann für sich mit max. 2 Personen. Die Anfrage war so hoch, dass die Termine auf Wochen ausgebucht sind und derzeit keine Anfragen mehr angenommen werden können.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Morgana am 19.01.21, 08:49
mal wieder in den Biergarten gehen. (habe letzte Woche Sehnsüchtig neben dem Löwenbräukeller gestanden :'()
in den nächstbesten Laden spazieren und ein bischen stöbern
einfach ohne nachdenken zu müsssen sich mit jemanden treffen
auf der Straße ratschen ohne im Geiste den Abstand abschätzen zu müssen und die Haushalte zählen
den Thermengutschein vom vorletzten Weihnachten einlösen
nicht ständig auf meinen Mann schielen müssen ob er mit der Maske noch genügend Luft bekommt.
schöne lange Radtouren machen und sich mit einem fetten Eisbecher in der Pause auf den Marktplatz setzen
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: gina67 am 19.01.21, 09:36
...möchte ich zuerst endlich meine Tochter wiedersehen, nicht nur virtuell. Wir haben uns Weihnachten 2019 länger gesehen, im letzten Sommer nur ganz kurz. Und dann möchte ich mit meinen Enkelkindern wieder ganz normal Eis essen gehen oder in den Zoo.
Das Essen gehen mit Freunden fehlt mir genauso wie das Treffen mit meinen Geschwistern.
Und das BT-Treffen mit annib und Annette steht ganz oben auf der Liste.

Unseren Urlaub haben wir uns im letzten Jahr schon gespart, da will ich so bald es geht wieder los. Nur für ein paar Tage an die Nordsee, das würde mir schon reichen.
Mal was anderes sehen als Küche, Kühe und Kälber.


Und ja Gatterl ich gebe dir recht, die die sich nicht an die Vorschriften halten und alles nicht so eng sehen, nerven mich auch zunehmend.

Ich hätte mir gewünscht, dass es nach Weihnachten für 14 Tage einen harten Lockdown gegeben hätte. Da waren sowieso viele Betriebe bis zum 6.1. geschlossen. Schade um die verpasste Chance.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: frankenpower41 am 19.01.21, 10:02
ich kann mich den Vorschreiberinnen nur anschließen.
Einfach wieder spontan und ungezwungen was unternehmen.
Keine Angst mehr um sich selber und andere haben müssen dass doch was ist.
Keine Angst haben müssen dass wer krank wird und evtl. ins KKH muss und dort allein ist.

Vieles was den Menschen in der Stadt und auch Eltern mit kleineren Kindern oder Schulkindern zu schaffen macht das haben wir zum Glück nicht.
Im Vergleich zu denen haben wir es doch gut.  Wirtschaftliche Sorgen haben wir durch Corona zwar auch, aber sicherlich nicht so schlimm wie Andere.

Ich hoffe nur dass nach Corona die wirtschaftliche Pleiten- und Arbeitslosenwelle Niemanden im engeren Umfeld trifft.
Dass nichts mehr ist wie es mal war, davon gehe ich aus.  Manches ist sicherlich auch von Vorteil.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: LuckyLucy am 19.01.21, 10:09
Ich reihe mich mal ein in die Schlange derer, die

 :-* Familie und Freunde wieder treffen und umarmen und
 :P mal wieder lecker auswärts essen gehen möchten.

Außerdem möchte das Hundekind sein Degility-Training fortsetzen und auf dem Hundeplatz mit Gleichgesinnten Kontakt haben - sein Frauchen auch, denn wir wohnen hier noch nicht so lange und sind noch auf der Suche nach netten Bekanntschaften.

Manchmal habe ich Angst, dass mir demnächst die Decke auf den Kopf fällt. Und ohne Hund würde ich so manchen Tag nicht aus dem Bett finden...  :'(

EDIT: Einen Nebenjob hätte ich auch gern wieder. Nicht nur, um das Sparschwein zu mästen, sondern auch der Kontakte wegen.

Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Dette am 19.01.21, 13:34
Hallo zusammen,
zu oben schon genannten Dingen möchte ich wieder mit anderen zusammen Musikproben haben.
viele Grüße dette
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Annina am 20.01.21, 10:53
 ...freue ich mich, wenn es nicht mehr das Thema nr. 1 ist, im real live und hier drin.
Und darauf, jederzeit in ein Restaurant gehen zu können. Nicht dass mir das wirklich fehlt, aber ich habe einige gute Bekanntschaften, die etwas weiter weg wohnen, da treffe ich mich manchmal auf halber Strecke zum Essen mit ihnen.
Allgemein möchte ich mich aber nicht beklagen, es gibt für mich wenig Einschränkungen.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Steinbock am 20.01.21, 17:35
- dann gehe ich tagelang ins Schwimmbad
- dann gehe ich ins Kino, egal ob ein schöner Film läuft oder nicht
- dann fahre ich mit dem Zug "sinnlos" in der Gegend umher
- dann gehe ich eine Woche lang jeden Tag mit einer anderen Freundin in ein Restaurant
- dann knuddle ich meine Freundinnen gaaanz fest
- dann kaufe ich richtig in Geschäften ein, was sich bis dahin auf meinen Zetteln angesammelt hat (hoffentlich bleiben viele Geschäfte übrig)
- dann fahre ich für ein paar Tage weg und lasse mich verwöhnen
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: cara am 20.01.21, 17:36
ich hätte mal wieder Bock auf Chinamann-Buffett ;D
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: gatterl am 20.01.21, 19:31
- dann gehe ich tagelang ins Schwimmbad
- dann gehe ich ins Kino, egal ob ein schöner Film läuft oder nicht
- dann fahre ich mit dem Zug "sinnlos" in der Gegend umher
- dann gehe ich eine Woche lang jeden Tag mit einer anderen Freundin in ein Restaurant
- dann knuddle ich meine Freundinnen gaaanz fest
- dann kaufe ich richtig in Geschäften ein, was sich bis dahin auf meinen Zetteln angesammelt hat (hoffentlich bleiben viele Geschäfte übrig)
- dann fahre ich für ein paar Tage weg und lasse mich verwöhnen
Ja, bitte mach das.
Ich glaube, du gönnst dir sonst eh nicht so viel.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: gatterl am 20.01.21, 19:39
....wenn der Scheiss vorbei ist....
hoffe ich, dass viele Menschen diese Zeit im Hinterkopf behalten und dementsprechend handeln.
In der Form, dass sie ihr Leben mehr genießen und wertschätzen.
Dass viele auch in Zukunft Home-Office machen können, wenn sie wollen.
Viele auch weiterhin über Zoom oder Skype kommunizieren und weniger Geschäftsreisen gemacht werden.
Die Solidarität und Hilfsbereitschaft in der Nachbarschaft anhält.
Die, die in der schweren Zeit viel geleistet haben auch Wertschätzung erfahren.
In allen erdenklichen Funktionen.
Auch Politiker.
Das wär's.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: cara am 20.01.21, 20:16
gatterl, du glaubst auch immer ans Gute in den Menschen :-*

aber schön wäre es tatsächlich.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: LunaR am 20.01.21, 20:19
MIr geht auch so durch den Kopf, dass all die Dinge, die wir vorher schon gern machen wollten und immer wieder  vor uns hergeschoben haben und jetzt nicht möglich sind, dann vielleicht doch spontaner gemacht werden.

Andererseits ist es auch menschlich, wenn alles schnell wieder vergessen wird.

Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: mogli am 20.01.21, 21:04

....wenn der Scheiss vorbei ist....
hoffe ich, dass viele Menschen diese Zeit im Hinterkopf behalten und dementsprechend handeln.
"In der Form, dass sie ihr Leben mehr genießen und wertschätzen.
Dass viele auch in Zukunft Home-Office machen können, wenn sie wollen.
Viele auch weiterhin über Zoom oder Skype kommunizieren und weniger Geschäftsreisen gemacht werden.
Die Solidarität und Hilfsbereitschaft in der Nachbarschaft anhält.
Die, die in der schweren Zeit viel geleistet haben auch Wertschätzung erfahren.
In allen erdenklichen Funktionen.
Auch Politiker.
"
Gatterl du sprichst mir aus der Seele.


Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: klara am 20.01.21, 22:26
@ Gatterl,
das hab ich auch schon gedacht. Ob das nach Corona wohl auch noch alles aktuell ist, oder die Menschen nicht´s daraus gelernt haben?An das angenehme gewöhnt man sich so schnell :-\.
LG Klara
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: silberhaar am 21.01.21, 07:17

Gestern über den Tag habe ich mir Notizen gemacht, was ich mir wünschte nach dem Sch......

- Lichtblicke und Hilfe für in Notgeratene wegen....C...

- Für junge und alte Menschen wieder mehr Lebensqualität

- Freude an Kleinigkeiten und Zufriedenheit mit einem selbst
- die Gesundheit wertschätzen
- sein eigenes Leben mal reflektieren und nicht das von Anderen

- weniger Egoismus, weniger Neid
- mehr Eigenverantwortung
- mehr Wertschätzung wo wir leben dürfen
- sein Konsumverhalten überdenken
- Regionales einkaufen nicht gerade wieder vergessen

- am Morgen aufstehen mit einem Lächeln
- die Farben im Alltag erkennen

- und all das was hier in dieser Rubrik geschrieben wurde, nicht vergessen zu realisieren.....


silberhaar








Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Margret am 21.01.21, 09:16
...freuen wir uns auf Wanderungen oder Mini-Ausflüge  mit Freunden.

Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: suederhof1 am 21.01.21, 11:06
....werde ich meine Eltern ,Verwandte und Freunde besuchen ,wohnen alle 500 km weg.
...möchte ich ein Fest mit unseren Nachbarn und Familie machen .
... möchte ich zum BT-Wochenende
...möchte ich wieder Feriengäste empfangen und mit denen eine schöne Zeit verbringen.
...möchte ich mit meinem Mann mal wieder ein Wochenende oder mehr Urlaub machen .

Aber bis dahin halte ich die Füße still und bleib zuhause.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Lulu am 21.01.21, 12:02
- möchte ich einen Kurzurlaub mit meinen Eltern machen und sie in den Arm nehmen und Herzen und drücken so oft es nur geht
- möchte ich mit Freunden ein Fest feiern mit großer Tafel und schönem Essen und lauten Gesprächen
- möchte ich wieder reisen, soviel es der Geldbeutel nur hergibt
- meine Gäste anlachen können .....ohne Maske!
- will ich so schnell nichts mehr von Krankheiten in den Medien hören...

Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Vöglein am 28.01.21, 17:30
...möchte ich zuerst endlich meine Tochter wiedersehen, nicht nur virtuell. Wir haben uns Weihnachten 2019 länger gesehen, im letzten Sommer nur ganz kurz.


hi gina, da geht es mir wie dir. meine tochter ist ende januar letzten jahres nach irland aufgebrochen und war seitdem nicht mehr zu hause. jetzt feiert sie das zweite mal geburtstag ohne das
wir zusammen gekommen sind. so langsam wird es mir auch zu lang.... :'( .....zum glück hat sie einen partner gefunden der sie unterstützt und den sie treffen kann........denn um kontakt schließen
zu können war noch gar keine gelegenheit außer bei der arbeit.......und dann wünsche ich meiner schwägerin das sie endlich die geplante auswanderung voran treiben können......sie sitzen auf gepackten
koffern......
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: rübli am 29.01.21, 20:13
Ja auch mir reicht es langsam und ich meine ein geduldiger Mensch zu sein. Ok....ich klage hier auf hohem Nivo, da wir ja eh ein großer Clan sind. Mir fehlen aber sehr meine Treffen mit freunden in der Stadt. Eine Weile habe ich es wirklich genossen mal alle privaten Dinge aufzuarbeiten. Das Tagebuch meiner Oma ,welches wir nach dem Tot meiner Mutter vor fünf Jahren auf dem Speicher gefunden haben, schrieb ich für unsere Mädchen ab. Es war in sütterling geschrieben und ich kann es noch halbwegs lesen. Nun ist das Buch sammt Fotos und den Briefen an meinen Opa fertig. Ich habe seid langer Zeit auch mal wieder Bilder gemalt und wie schon auf meiner Seite erwähnt , sitzte ich wieder sehr viel mehr in meiner Werkstatt. Aber alles das kann auf Dauer Freunde treffen nicht ersetzen. Weiß aber auch das wir noch was durchhalten müssen und die Zeiten sich wieder ändern werden.

                                                                       Bis dahin liebe Grüße an euch alle
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: gina67 am 03.10.21, 14:46
Hallo
noch ist der Sch.... ja nicht vorbei, aber wir können doch schon einiges wieder machen.

Alle unsere Verwandten, Freunde und Bekannte sind geimpft, bis auf eine, die sich nicht impfen lassen darf.

Wir hatten endlich unser Familientreffen, an dem auch meine Tochter dabei war. Und wir haben mit unseren Geschwistern Geburtstage gefeiert und waren mit Freunden essen.

Habt ihr euer "vor Corona Leben" auch wieder aufgenommen oder wartet ihr noch ab?

LG Gina
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Morgana am 03.10.21, 15:58
bei uns waren heute die Feldtage, also Bulldogtreffen.
Da war soviel los wie noch nie. Wahnsinn...es scheint als hätten alle ihr Leben vor Corona heute ausgepackt.

Wir haben unser vor Corona Leben schon wieder aufgenommen.
Jedenfalls so gut es geht.

Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Marina am 03.10.21, 18:55
Bei uns kann man sein Leben wie vor Corona nicht aufnehmen weil vieles noch nicht/nicht mehr geht.
Viel Vereinsleben ist eingeschlafen, z. Teil auch weil unsere Gasthäuser nicht mehr aufgemacht haben, bzw. nur noch eingeschränkt aufmachen.

Mit Verwandten treffen wir uns schon seit längerem wieder.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: cara am 03.10.21, 19:59
wir waren gestern beim Tag der offenen Tür unseres Whiskey-Händlers. Es galt 2G. Nach dem Vorzeigen des Impfpasses ging es relativ normal dahinter weiter. Abstand gehalten wurde aber trotzdem so weit wie möglich.
Im kleinen Verkaufsraum war es allerdings zwischendrin schon voll, da sind wir lieber wieder raus und haben draussen probiert 8) ;D
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: gatterl am 03.10.21, 20:04
Nachdem ich viele Leute auf einem Haufen eh nicht mag, habe ich ja kaum gelitten. Gestern war das erste Sauffest in der Gaststätte im Freibad. Heute morgen wieder überall Kotzhaufen und Scherben von Bierflaschen. Die Absperrung auf der Baustelle der Zufahrtstrasse kaputt geschlagen, die Schilder geklaut. Nachts Gegröle und Lärm. Ich habe die Ruhe während der letzten Zeit sehr genossen.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: cara am 03.10.21, 20:07
sowas habe ich auch nicht vermisst.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: martina am 04.10.21, 08:08
1:1 werden die wenigsten ihr Leben wieder aufnehmen, glaube ich. Da bildet sich eher eine neue Normalität, wo man doch etwas mehr Abstand hält und generell vorsichtiger ist und sich in bestimmten, sehr enggedrängten Situationen leichter unwohl fühlen wird.

Der übervolle Terminkalender durch viele Feiern fehlt mir nicht, dennoch freue ich mich, dass man wieder feiern darf. Und einige Leute halt in kleinerem Ausmaß feiern, als früher, wo immer der große Kreis eingeladen werden musste.

Meine Mutter ist viel mit ihren Freundinnen unterwegs, fast so wie vor Corona. "Wir sind alle geimpft und 75+, wenn wir jetzt, wo wir noch klar im Kopf und körperlich einigermaßen fit sind, nichts machen, wann denn dann?" Ja, die Haltung kann ich verstehen, denn es kann ganz schnell gehen und anders aussehen.

Wir haben einen großen überregionalen Gottesdienst letzte Woche mit 3G gefeiert, incl. Selbstteststation vor der Kirche und drinnen viel Abstand, Liveübertragung nach draussen... war schon schön.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Morgana am 04.10.21, 09:23
bei uns war das Bulldogtreffen gestern einwandfrei.
Man musste sich beim reingehen registrieren, es war alles im freien.
Da war soviel Platz, dass man jederzeit den Abstand einhalten konnte.
Getränke gab es nur in Flaschen. Da war pro Flasche 1 Euro Pfand.  Ich bin heute morgen an dem
Gelände vorbeigegangen und es war wirklich alles tip top. Da lag nichts rum.
Es geht also zum Glück auch anders.

Wir sind müssen uns sowieso immer schon genau überlegen wo wir hingehen wegen meinem Mann.
Wenn die Möglichkeit irgendwie besteht nehmen wir gerne daran teil.
Aber ich muss keine Sauf und Massenveranstaltungen haben. Das war auch vor Corona kein Thema.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: geli.G am 04.10.21, 10:54
Wir haben einen großen überregionalen Gottesdienst letzte Woche mit 3G gefeiert, incl. Selbstteststation vor der Kirche und drinnen viel Abstand, Liveübertragung nach draussen... war schon schön.

Und was ist, wenn die Tests jetzt dann nicht mehr kostenlos zu machen sind?
Meine Tochter war am Samstag auf einer Hochzeit, das Brautpaar hat auf Tests bestanden. Für sie kein Problem, trotz Impfung zum Testen zu gehen.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: martina am 04.10.21, 11:07
Wir akzeptieren Selbsttest, die vor Ort und den Augen der Mitarbeiter durchgeführt werden. Und selbstredend stellen wir die Dinger.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: pauline971 am 04.10.21, 21:19
Ich ergänze die Überschrift des Themas mal:

.....dann gehen mein Mann und ich ganz toll Essen und futtern uns durch die Speisekarte von A bis E
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Bergli am 05.10.21, 08:48
.... kommt sicher der nächste Sch.....  :-X

Wir müssen (wohl oder übel) lernen mit Corona oder ähnlichem zu leben...... und immer das beste daraus machen oder sich unterkriegen  :-X
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: cara am 05.10.21, 18:56
warum sollte denn dann der nächste Scheiss kommen?
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Steinbock am 05.10.21, 19:45
Ich ergänze die Überschrift des Themas mal:

.....dann gehen mein Mann und ich ganz toll Essen und futtern uns durch die Speisekarte von A bis E

von A bis E??

Und nächstes mal von F bis M  und später von N bis Z ??? ;)
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Bergli am 05.10.21, 20:14
warum sollte denn dann der nächste Scheiss kommen?
Warum? das frage ich mich auch, aber etwas kommt sicher wieder..... !
Weil die Menschen sind manipulierbar! das sieht man ja jetzt!  :-X :-X :-X Bin schon ruhig.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Annina am 05.10.21, 20:59
Hallo
noch ist der Sch.... ja nicht vorbei, aber wir können doch schon einiges wieder machen.

Alle unsere Verwandten, Freunde und Bekannte sind geimpft, bis auf eine, die sich nicht impfen lassen darf.

Wir hatten endlich unser Familientreffen, an dem auch meine Tochter dabei war. Und wir haben mit unseren Geschwistern Geburtstage gefeiert und waren mit Freunden essen.

Habt ihr euer "vor Corona Leben" auch wieder aufgenommen oder wartet ihr noch ab?


LG Gina

Im Grunde ist es für mich jetzt gerade umgekehrt. Familie und Freunde konnte ich immer treffen. Neuerdings benötige ich für diverses einen negativen Test, oder bleibe auch mal einem Anlass fern. Das ist kein Problem für mich, es wirft aber doch einige Fragen auf.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: gschmeidlerin am 05.10.21, 21:41
Ich glaub nicht an den nächsten Scheiss und finde auch nicht, dass die Mehrheit der Menschen manipulierbar ist.

Ich schaue etwas neidisch nach Skandinavien, wo dank der hohen Impfrate (86 % Dänemark z. B.) schon alle Beschränkungen aufgehoben werden konnten, dort ist man gesellschaftlich immer schon reifer und solidarischer gewesen, was ich dank guter Kontakte nach Norwegen selbst erleben durfte.

Ich habe mein vorheriges Leben schon wieder ziemlich aufgenommen, ich muss eben immer auf mein Handy denken und einen Ausweis. Aber wir waren schon wieder essen und haben auch Feste und Märkte besucht. Mit der drei G Regel fühl ich mich doch recht sicher und den Geburtstag von meinen Vater haben wir mit einem großen Fest gefeiert und ohne Angst, denn alle über 12 sind in unserer doch großen Familie schon geimpft. Auch meine Kinder sind wieder auf Reisen und schauen sich die Welt an. Gott sei Dank!
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Maja am 06.10.21, 03:43
'"Denk nur nicht dass mal nix ist. Wenn du eine  schlimme Sache überstanden hast, kommt schon die Nächste."
Das hat schon mein Opa vor 65 Jahren gesagt. Ihn gibt es schon lange nicht mehr. Aber an den Spruch muss ich oft denken.
Ja Bergli, wenn der Scheiss vorbei ist, kommt sicher ein
neuer......   
Es kommt nur immer drauf an, wie man damit umgeht....
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Bergli am 06.10.21, 09:59
👍
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: gatterl am 06.10.21, 10:30
Es sind schon so einige manipulierbar.
Haarsträubend;
Und sie merken es immer noch nicht, das ist das allerschlimmste
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: pauline971 am 06.10.21, 19:22
Barbara inwiefern ist man denn manipulierbar? Wie meinst du das genau?
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: gatterl am 06.10.21, 19:27
Von den verschiedenen Arten und Qualitäten der Information, nach denen Menschen agieren/reagieren. :
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: pauline971 am 06.10.21, 20:37
Aha, na ich hoffe mal ich gehöre nicht dazu. Ich bin nicht bei diesen ganzen sog. "sozialen" Medien und habe mein Wissen aus einer seriösen Tageszeitung. Ansonsten bin ich recht eigenwillig und mache und denke wie es mir passt. Ich schwimme eher gegen den Strom als mit ihm  ;)
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: LuckyLucy am 07.10.21, 09:38
... werden wir weiterleben. Ich merke jetzt aber schon, dass diese Zeit mit den corona-bedingten Einschränkungen was mit mir gemacht hat. Große Menschenansammlungen sind mir nun noch unangenehmer als sie vorher schon waren und ich bin dankbar, dass ich letztes Jahr mein Zuhause in einem äußerst langweiligen Dorf gefunden habe. Langweilig ist in diesem Zusammenhang nicht negativ zu sehen.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Rohana am 07.10.21, 14:36
warum sollte denn dann der nächste Scheiss kommen?
Weisste doch, irgendwas ist halt immer!  8)
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: cara am 07.10.21, 16:28
Barbara inwiefern ist man denn manipulierbar? Wie meinst du das genau?

wenn man die Qualität der Informationen nicht beurteilen kann/will und ungeprüft viele Sachen glaubt, die einer seriösen Überprüfung nicht standhalten können.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Milli am 07.10.21, 17:41

Es gibt auch noch einen gesunden Menschenverstand und ein Bauchgefühl,aber das ist  in der heutigen Zeit nicht mehr gefragt.

Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Rohana am 07.10.21, 20:01
Ein "gesunder" Menschenverstand sollte auch seine Grenzen kennen.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: ayla am 12.10.21, 10:30
Ein "gesunder" Menschenverstand sollte auch seine Grenzen kennen.


Wenn ich daran denke, wie anfänglich WC-Papier gehamstert und gebunkert wurde; wie aus den Spitälern Masken und Desinfektionsmittel entwendet wurden; dass unsere hiesigen Verwaltungsangestellten (und nicht nur unsere hier...) trotz Einzelbüros und ohne Kontakte nach Aussen ins Homeoffice wechselten; dass Autofahrer alleine mit Maske im Auto sitzen; dass Jogger alleine mit Maske über Feld und Wiesen joggen; dass man als Angestellter früher ein Arztzeugnis brauchte, um der Arbeit fernzubleiben - und heute oft ein Zertifikat vorweisen muss, um zu beweisen, dass man gesund ist und zur Arbeit gehen darf; dass man als Pflegerin/Krankenschwester trotz Coronaerkrankung arbeiten darf/muss, wenn man symptomlos ist, während das direkte und gesunde Umfeld (Partner/Geschwister etc.) daheim die Quarantäne absitzen müssen, dass es noch immer viele Menschen gibt, welche sich aus Angst vor dem Virus (und obwohl geimpft) abschotten und abkapseln und kaum mehr ein "gutes" Leben führen, .... usw. ...

... dann vermute ich, dass der gesunde Menschenverstand schon seine Grenzen kennt, wenn auch etwas anders als gemeint.  ;)
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Bergli am 12.10.21, 10:53
Ayla das ist super geschrieben, unterschreibe ich gleich  :), du hast es auf den Punkt gebracht.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Maja am 13.10.21, 02:10

Es gibt auch noch einen gesunden Menschenverstand und ein Bauchgefühl,aber das ist  in der heutigen Zeit nicht mehr gefragt.
Ja was ist gefragt?
Manchmal habe ich das Gefühl, dass klar denkende Menschen nicht mehr gefragt sind. Eher will man wieder Menschen die dem lautest Schreienden ohne Fragen und Murren und eigenes Denken hinterher rennen.
Und da wird mir Angst und Bange, denn das hatten wir schon.....vor ???? Jahren.
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: geli.G am 13.10.21, 20:07
Ein "gesunder" Menschenverstand sollte auch seine Grenzen kennen.


Wenn ich daran denke, wie anfänglich WC-Papier gehamstert und gebunkert wurde; wie aus den Spitälern Masken und Desinfektionsmittel entwendet wurden; dass unsere hiesigen Verwaltungsangestellten (und nicht nur unsere hier...) trotz Einzelbüros und ohne Kontakte nach Aussen ins Homeoffice wechselten; dass Autofahrer alleine mit Maske im Auto sitzen; dass Jogger alleine mit Maske über Feld und Wiesen joggen; dass man als Angestellter früher ein Arztzeugnis brauchte, um der Arbeit fernzubleiben - und heute oft ein Zertifikat vorweisen muss, um zu beweisen, dass man gesund ist und zur Arbeit gehen darf; dass man als Pflegerin/Krankenschwester trotz Coronaerkrankung arbeiten darf/muss, wenn man symptomlos ist, während das direkte und gesunde Umfeld (Partner/Geschwister etc.) daheim die Quarantäne absitzen müssen, dass es noch immer viele Menschen gibt, welche sich aus Angst vor dem Virus (und obwohl geimpft) abschotten und abkapseln und kaum mehr ein "gutes" Leben führen, .... usw. ...

... dann vermute ich, dass der gesunde Menschenverstand schon seine Grenzen kennt, wenn auch etwas anders als gemeint.  ;)

Danke ayla (http://www.agrar.de/smileys/blume.gif)
Titel: Re: wenn der Scheiss vorbei ist...
Beitrag von: Steinbock am 30.11.21, 17:53
sind bis dahin bestimmt noch einige Monate vergangen, ein paar (auch jüngere) Menschen nicht
mehr unter uns, etliche Geschäfte/Unternehmen mehr pleite, noch mehr Querdenker, Reichs-
bürger, Impfgegner, Impfpassfälscherinnen, usw.  unter uns  :'(