Bäuerinnentreff

Rund um den Garten => Der Nutzgarten => Thema gestartet von: Heidi.S am 05.01.21, 15:33

Titel: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 05.01.21, 15:33
😄 Mir jucks schon wieder im grünen Daumen
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Nixe am 05.01.21, 15:38
Echt ;Dhab mir noch keine Gedanken über Tomaten und co gemacht. Ich bin eher am planen, falls mein Garten( falls von den jungen doch irgendwann mal baut) weichen muss mir einen neuen Garten hinterm Haus anzulegen, altersgerecht einfach zu bearbeiten schön und nützliches verbinden, wird noch ein größeres Prozedere  ;D
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 05.01.21, 15:41
Ach mir fehlt Mary einfach hier in der Gartenbox. Die hatte immer so klasse Einfälle was den Garten und Sorten anging.
Nachdem ich letztes Jahr recht gefrustet war was den Pflanzenkauf betraf. Bekam nicht die Qualität und die Größe vorallem bei Paprika Pflanzen.
Heuer will ich sie wieder selbst ziehen. Muss mal probieren wie das ab besten funktioniert mit Temperatur und künstlichen Licht.
Auch das selbst veredeln von Gemüsepflanzen steht heuer auf dem Plan. Bin gespannt was ich da für Erfahrungen mache.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: LunaR am 05.01.21, 16:27
😄 Mir jucks schon wieder im grünen Daumen

Mit den Tomaten noch nicht, aber ich habe zu Weihnachten Das Buch "Das sensationelle Winterhochbeet" angeschafft und mich damit motiviert ;). Die letzten 2 Jahre bin ich aus Gesundheitsgründen weitgehend im Garten ausgefallen. In diesem Jahr hoffe ich sehr, dass das anders wird. Heute habe ich den Anfang gemacht und die alte Saat erst mal für die Keimprobe fertig gemacht, bis auf die Tomatensaat. Die folgt aber in Kürze.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 05.01.21, 16:44
drüber nachgedacht habe ich in der Tat auch schon ;D
und einige Sämerein angeschaut.
Ich werde demnächst meine schwarzäugige Susanne säen, sonst ist die immer so klein im Frühjahr.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: silberhaar am 05.01.21, 16:45
😄 Mir jucks schon wieder im grünen Daumen

Du glaubst nicht, desswegen habe ich heute an dich gedacht.

silberhaar
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Karo am 05.01.21, 16:46
Paprika habe ich heute schon pikiert. Blockpaprika.
Ich hoffe, dass ich dieses Jahr mit der früheren Anzucht schon früher ernten kann.
Samen von Spitzpaprika hätte ich auch gerne gehabt, aber da gab es nichts. So habe ich Spitzpaprika in der Gemüseabteilung gekauft. Mal schauen, was da aufgeht. Die habe ich gestern in die Anzuchterde.
Tomaten werde ich nicht selber ziehen. Da hab ich nicht so viel Glück damit.
LG
Karo
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 05.01.21, 17:53
Cool 😎 👍dann bin ich nicht alleine mit der frühen Anzucht.
Karo, dann hast du deine ja schon fast zu Weihnachten gesät wenn die jetzt schon aufgehen.
Mit den Tomaten warte ich noch etwas, die gehen ja schneller in der Kultur. Heute habe ich die letzten von der vorherigen Ernte aufgebraucht. Hoffe mal wenn ich Ende Januar aussäe, habe ich Ende Mai vielleicht auch schon die ersten reif.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Karo am 05.01.21, 18:54
Hallo Heidi,

Ja ich habe sie schon Mitte Dezember gesäht. Teilweise hatte ich sie zum Keimen sogar seitlich auf dem Kachelofen......
Deshalb musste ich jetzt schon pikieren. Das war fast zu warm. Nun stehen sie am Fenster. Ich hoffe, sie wachsen schön weiter.
Ende Mai schon Tomaten zu haben, finde ich auch super    8)
Hast du ein normales Gewächshaus, oder ein beheiztes?

Liebe Grüße
Karo
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 05.01.21, 19:14
Ich habe ein großes Gewächshaus 5x6 m. In der Übergangszeit heize ich mit Strom oder Gas damit mir die Pflanzen nicht erfrieren. Wir haben hier sehr rauhes Mittelgebirgsklima und ohne Treibhaus kann man wärmeliebende Pflanzen vergessen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: frankenpower41 am 05.01.21, 19:54
Im Internet nach Saatgut gestöbert hab ich auch schon, aber so früh bin ich da jetzt doch nicht dran.
Ende Januar reicht mir vollkommen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Tina am 05.01.21, 20:03
Ich bin da dieses Jahr raus, wir ziehen im Februar in eine Übergangswohnung, während hier Betriebsleiterhaus und anschl. Altenteilerhaus renoviert werden.
Werde mir einige Tomatenpflanzen vom Gärtner meines Vertrauens holen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Karo am 06.01.21, 09:16
Hallo Heidi,

Das würde mir auch gefallen, wenn ich etwas heizen könnte.
Leider ist das bei mir nicht möglich. Ich habe zwar ein sehr schönes großes Gewächshaus, aber  aus Folie. Da ginge zu viel Wärme verloren.

Lg
Karo
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Nixe am 06.01.21, 10:02
@Karo aber wenn die Parprika jetzt schon aufgegangen sind werden das auch schöne kompakte Pflanzen? Oder hast du eine Pflanzenleuchte? Um diese Zeit fehlt ihnen halt oft noch das Licht, sie schießen zwar dann in die Höhe, aber meist werden die dann von denen im Februar gesäten überholt ist halt meine Erfahrung
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Karo am 06.01.21, 11:10
Du hast Recht, wenn sie zu wenig Licht bekommen, wachsen sie schnell in die Höhe. Dann muss man sie kühler stellen.
Wenn das Verhältnis optimal ist, funktioniert es.
Bei meiner Schwägerfamilie z. B. wird jedes Jahr sehr sehr viel Paprika gepflanzt, gegessen und eingeweckt. Die Rede ist von 50 Pflanzen.... 
Und gesäht schon Anfang Dezember. Die stehen in der Küche unter dem Dachfenster. Glücklicherweise ein totes Eck... die nehmen Platz weg, aber einTraum die Pflanzen.
Bevor sie groß sind, werden sie allerdings nochmal umgestellt  ;D,  sonst hätten sie Urwald
Ich selber liebäugle mit einem LED-Licht, um noch idealer abzustimmen. Mal schauen, bestellt ist schnell.

LG
Karo
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 07.01.21, 19:31
😄 Ich habe heute auch meine Paprika und Auberginen gesät.
Nachdem ich letztes Jahr so eingegangen bin mit den gekauften Pflanzen, gehe ich jetzt lieber auf Nummer sicher.
Pflanzenlicht hab ich ja, das funktioniert echt gut.
Hab letztens ein Video gesehen wo mal ausgerechnet wurde was das kostet.
Also wenn man die einfache billigen quadratischen Lampen nimmt mit den rot und blauen LED Lichtern,haben die meist einen Stromverbrauch von 15 W. Wenn man die dann vom Januar bis Ende April 16 Stunden am Tag brennen lässt, kommen Stromkosten von 7,80 € zusammen. Da kann ich echt einige Pflanzen drunter stellen und dann rechnet sich das immer wieder für mich.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Karo am 07.01.21, 20:12
Danke für die Berechnung. Das ist wirklich nicht teuer.
So rechnet sich das wirklich.

LG Karo
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Eichhof am 09.01.21, 14:29
Ich sichte gerade das Saatgut, mein Mann hat mir Anzuchterde besorgt und am Montag oder Dienstag werden ich Paprika und die scharfen Früchtchen aussäen.
Ich lass mich also wieder gerne von euch anstecken , letztes Jahr war ich für Paprika& Co. mit Aussaat Mitte Februar zu spät, die Ernte war zäh...
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 17.01.21, 11:07
🙂Meine ersten Paprika und Auberginen sind aufgegangen.
Diesmal habe ich die Erde nicht ganz so fest gedrückt wie letztes Jahr und sie sind eindeutig besser aufgegangen.
Zur Abwehr von Trauermücken habe ich die Pflanztöpfe mit Quarzsand bestreut und es hat tatsächlich gut geholfen.
Ein paar Töpfe hatte ich nicht bestreut, weil ich sie erst später mit Tomaten säen wollte, da sind die Biester gleich eingezogen🤪.
Das ist echt eine Plagen jetzt im Winter wenn die so einen schönen warmen feuchten Platz gefunden haben.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 17.01.21, 11:53
ich habe gestern schon Erde angefeuchtet und werde schauen, dass ich auch gleich was aussäe.
Zuerst aber noch einen Blick auf den Mondkalender werfen..kann ja nicht schaden :)
Die Trauermücken sind wirklich eine Landplage. Muss ich gleich mal schauen ob noch Quarzsand da ist.
Sonst bringe ich mir morgen noch welchen mit.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 18.01.21, 09:47
Ich habe mir gestern mal ein Video angesehen wo Pflanzenlampen verglichen wurden.
Ist schon interessant gewesen, mit der billigen rot blauen LED Lampe wurden besser Wachstumserfolge erzielt als mit den teuren wo angeblich besser für die Wurzelbildung sein sollen.
Zumindest war das da bei den Fruchtgemüse so. Beim Blattgemüse war es leicht anders herum.
https://youtu.be/lKrVvUfidm8
Das bestärkt mich dann doch, das ich meine alten Lampen noch sehr wohl gut nützen kann.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 18.01.21, 10:38
Das ist ja interessant.
ich habe Pflanzenlampen bekommen von meinem Mann, aber noch nicht im Einsatz.
Bin mal gespannt. Meine war nicht so teuer, hat 4 Arme was ich super finde, da kann ich zwei Schalen gut beleuchten
und man kann die Farben einstellen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 18.01.21, 12:39
Das ist ja auch interessant, mit 4 Armen 🤔. Bin gespannt wie deine Erfahrungen damit sind.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Eichhof am 19.01.21, 08:33
Ich habe mir gestern mal ein Video angesehen wo Pflanzenlampen verglichen wurden.
Ist schon interessant gewesen, mit der billigen rot blauen LED Lampe wurden besser Wachstumserfolge erzielt als mit den teuren wo angeblich besser für die Wurzelbildung sein sollen.
Zumindest war das da bei den Fruchtgemüse so. Beim Blattgemüse war es leicht anders herum.
https://youtu.be/lKrVvUfidm8
Das bestärkt mich dann doch, das ich meine alten Lampen noch sehr wohl gut nützen kann.

Ich habe meine gestern wieder in Betrieb genommen, habe 8 Tomaten ausgesät, möchte versuchen, meine Erntezeit zu verlängern, die reguläre Tomatenaussaat ist bei mir ja erst Mitte Februar.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 19.01.21, 09:37
Ich schau jeden Tag beim wachsen zu 😀. Kommt noch ein Blättchen zum Vorschein, wölbt sich die Erde und geht noch ein Samenkorn auf..... 😄
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Nixe am 19.01.21, 12:57
@Heidi wies ausschaut mischt du dir Anzuchterde selber? Ziemlich viel Sand dabei? Machst du die Erde dann in den Backofen zum Keime abtöten oder sparst dir das?
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 19.01.21, 13:37
Nein, das ist schon gekaufte Erde. Der Sand oben drauf ist extra so dick verteilt.
Hatte in der Wohnung Probleme mit Trauermücken. Das sind so kleine schwarze Fliegen die in feuchter warmer Erde ihre Eier ablegen. Die Larven fressen dann die Pflanzenwurzel an.
Streut man Sand auf die Oberfläche, dann können die Fliegen ihre Eier nicht in die Erde ablegen
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 26.01.21, 17:28
bei mir hat heute die 1. Tomate rausgschaut :D Diese Samentütchen lagen irgendwo hinten gut verräumt.
Sind alles alte Sorten. Ich dachte schon da kommt nix mehr , weil zu alt.
Aber scheinbar geht doch noch was
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Steinbock am 26.01.21, 18:42
Ihr habt echt "Nerven": Wir haben hier tiefsten Winter, gerade mal den Christbaum weg,
und Ihr sät schon wieder aus ;)... das macht mir irgendwie ein schlechtes Gewissen/Gefühl. 8)

Wegen meiner Rückenprobleme werde ich heuer das Gemüsegärtl eh ruhen lassen (müssen). >:(
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: LunaR am 26.01.21, 19:10
Wir haben auch noch Winter. Ich sollte zumindest mal meine Saatgutbestellung losschicken  ::)

Aber schön zu sehen, wie es bei euch schon wächst  :D
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 26.01.21, 20:08
draußen ist bei uns auch tiefster Winter. Ich habe gestern  meine großen Lorbeerbäume im Kaltwintergarten
wieder mit Vlies eingepackt und die Begleitheizung eingesteckt.



Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Tina am 26.01.21, 20:19
Und wegen unserer Umbauerei und dem dazugehörigen Umzug in eine Übergangswohnung werde ich mir dieses Jahr die Tomatenpflanzen bei der Gärtnerin meines Vertrauens kaufen!
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 27.01.21, 08:42
Tomaten so früh anzubauen fordert auch schon die Möglichkeit sie so lange zu hegen und zu pflegen bis sie draußen eingepflanzt werden können.
Es nützen die schönsten großen Pflanzen nichts, wenn sie zwecks Licht und Nährstoff Mangel wieder rückwärts wachsen anstatt Tomaten zu bilden.
Aber wenn man die Möglichkeit hat so früh Tomaten anzubauen, dann ist das schon eine feine Sache.
Momentan erfreue ich mich noch an meinen konservierten Tomatenvorräten. Die schmecken einfach nach Sommer und Wärme, egal ob es draußen stürmt uns schneit.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: frankenpower41 am 27.01.21, 10:05
Ich hab gestern im Netz gestöbert und bei Nixdorf Saatgut bestellt.
BayWa hat  geschlossen und so langsam muss man sich Gedanken machen.
Hab verschiedene Gurken zum vorziehen bestellt, Tomaten brauch ich nicht, da hab ich eigenen Samen.
Jetzt fällt mir ein dass ich Paprika vergessen habe, muss ich halt dann Pflanzen kaufen. Letztes Jahr hab ich nicht mehr viel bekommen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 27.01.21, 10:18
Beim Paprika nehme ich die Kerne aus einer gekauften Schote.
Ich suche mir eine besonders schöne große aus, und setze die Kerne davon ein.
Bisher hat das immer geklappt.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 27.01.21, 13:00
Klappt theoretisch schon auch. Nur oft ist es F1 Saatgut, also spezielle Züchtung die zwar als Pflanze gut funktioniert, aber der Samen davon ist nicht reinerbig.
Es kann also sein, daß wenn sich die Erbanlagen wieder aufteilen, man entweder die widerstandsfähig mit kleinen Früchten bekommt oder die mit großen Früchten, wo aber krankgeitsanfällig ist.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 27.01.21, 13:04
Ich habe heute meine ersten Paprika pikiert 😊. Das ist einfach eine schöne Arbeit mit dem frischen Grün wenn es draußen weiß und kalt ist.
Meine roten und orangen Paprika sind am besten aufgegangen, bei den gelben habe ein paar gefehlt.
Dabei dachte ich schon bei den roten da kommt gar nichts, sind aber dann doch alle gekommen, hatten nur eine längere Keimzeit.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 27.01.21, 15:05
bisher hatte ich immer das Glück die richtige Erbrichtung zu erwischen.
Die waren sogar schöner als die vom Saatgutpäckchen.
Heuer habe ich die Sorte California gesät. Aber es geht noch nichts auf.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Lise am 27.01.21, 22:33
Wie früh sät ihr denn Papika und Tomaten? Ich hab kein Treibhaus und muss alles nach draussen pflanzen. Da säe ich immer erst im März. Wenn man jetzt schon sät schossen sie dann nicht recht in die Höhe wegen dem fehlendem Tageslicht?
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 28.01.21, 07:18
wir haben schon gesät. Ich habe ein Gewächshaus, in diesem Gewächshaus habe ich für ganz empfindliche kleine
Pflanzen ein Frühbeet stehen, so dass ich darin zusätzlich heizen kann und nicht das große Haus zu sehr heizen muss.
Ohne Pflanzenlampen wird das aber alles nichts.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 28.01.21, 09:19
Wie früh sät ihr denn Papika und Tomaten? Ich hab kein Treibhaus und muss alles nach draussen pflanzen. Da säe ich immer erst im März. Wenn man jetzt schon sät schossen sie dann nicht recht in die Höhe wegen dem fehlendem Tageslicht?
Ich habe auch Pflanzenlampen und Treibhaus das ich beheizen kann.
Wenn ich hier in bayrisch Sibirien nur ungeschützt ins Freiland wärmeliebende Pflanzen anbauen will, habe ich ohne entsprechende Hilfe kaum eine Chance viel zu ernten.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 31.01.21, 19:36
So, heute sind die Tomaten in die Erde gekommen 😀🌱🌱🌱🍅. Ich freue mich schon so wenn die bald aufgehen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 31.01.21, 19:53
meine Paprika gehen schön auf.
Von den alten Tomatensamen kam nicht mehr viel. Aber davon bin ich ausgegangen.
Die 4 Stück werden morgen pikiert und die restlichen Tomaten gesät.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 05.02.21, 12:11
😀🤔Jetzt wird es kritisch. Ich habe meinen aller ersten Versuch gestartet eine Aubergine auf eine Tomate zu veredeln.
Hmm, glaube die Pflanzen waren noch zu klein, weil die Klammern zu locker sitzt.

Habe jetzt noch mit Tesafilm stabilisiert. Nach 2 Stunden hängt immerhin die Aubergine noch nicht die Flügel. Aber sicher weiß ich das erst nach ca 1 Woche. ☺️Wird spannend

Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: LuckyLucy am 05.02.21, 15:24
😀🤔Jetzt wird es kritisch. Ich habe meinen aller ersten Versuch gestartet eine Aubergine auf eine Tomate zu veredeln.


Wieso macht man so eine Veredelung?
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 05.02.21, 15:47
Durch das Veredeln bekommen die Pflanzen weniger Krankheitskeime aus dem Boden und der Ertrag wird größer.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: LuckyLucy am 05.02.21, 16:41
Da wünsch ich Dir viel Erfolg und bin gespannt, was Du weiter berichtest.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 06.02.21, 08:42
Danke, werde berichten was aus dem Versuchen wird.
Heute schaut die Pflanze auf jeden Fall auch noch gut aus. Das macht schon mal Hoffnung das das anwachsen klappt.
Besonders interessiert mich natürlich auch wie sich die veredelten Pflanze später entwickelt im Gegensatz zu den unverdelten.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 10.02.21, 11:55
Heute noch einmal eine große Menge Tomaten und Melonen pikiert. 😀
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 10.02.21, 11:58
Also das mit dem veredeln ist irgendwie nicht so prickelnd.
Von 4 Versuchspflanzen sind gerade mal 2 angewachsen, aber ob die den Rückstand zu den anderen noch einmal aufholen, bleibt abzuwarten.
Tomaten werden ich jetzt auf jeden Fall nicht veredeln habe ich beschlossen. Ich habe jetzt so viele Jungpflanzen und da suche ich mir einfach die schönste aus und den Rest gebe ich ab.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 10.02.21, 12:06
hui, da warst du aber fleißig ;)
ich habe mich vor einigen Jahren im veredeln von Gurken versucht.
Nach Anleitung vom Wochenblatt. War leider nicht wirklich von Erfolg gekrönt.
Jucken würde es mich schon wieder. Vielleicht mache ich doch mal wieder einen Versuch.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 10.02.21, 12:26
Hmm, Gurken haben ja schon dickere Stiele wie Tomaten, vielleicht klappt es da wirklich besser.
Gurken habe ich gar noch nicht gesät. Aber ich habe die letzte Saison auch gute Erfahrungen mit Sorten gemacht, die von Natur aus widerstandsfähig gegen viele Krankheiten sind.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 10.02.21, 13:00
ich hatte letztes Jahr für das Gewächshaus extra nach Gurken gesucht die Widerstandsfähig gegen Mehltau sind.
Stand auch schön auf dem Päckchen. Nur leider war dem überhaupt nicht so.
Ich konnte die nicht retten.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 21.02.21, 10:44
Ein Teil meiner Tomaten und Co sind auch ins Treibhaus gezogen auf die Wärmefolie und nachts schön unter dem Tunnel isoliert.
Es ist wirklich enorm was dieses natürliche Sonnenlicht den Pflanzen noch einmal für einen Schub gibt im Gegensatz zum Kunstlicht im Haus.
Sie haben zwar nicht schlecht ausgesehen, aber das Sonnenlicht gibt einfach ein schönes Grün, obwohl die Temperatur für die Pflanzen nachts auf 14° abfällt.
Ich bin mal gespannt wie lange das herrliche Wetter anhält. Falls es doch wieder richtig kalt wird, muss ich die Pflanzen evtl doch wieder ins Haus holen, aber den Wachstumschub den sie momentan erhalten, kann ihnen niemand mehr nehmen.


Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 21.02.21, 11:13
ich mache es auch immer so. Alle "mobil" im Gewächshaus aufstellen.
Wenn´es brenzlig wird, können sie jederzeit wieder reingeholt werden.
Bei mir geht heute sogar der Salat auf. Dachte schon da kommt gar nix mehr.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 03.03.21, 19:31
Heuer will ich mal probieren unter die Tomaten Begleitkurlturen anzusäen.
Vor allem wenn man die Tomaten immer auf dem gleichen Platz hat, soll das gegen Krankheit und Schädlinge helfen.
Tagetes sollte Nematoden vernichten.
Basilikum vertreibt die weiße Fliege.
Kapuzinerkresse hält Blattläuse fern.
Und Sellerie sollte man auch dazu Pflanzen. Er gibt Geschmackstoffe ab, wodurch die Tomaten angeblich würziger schmecken.
😀Na das kann ja wild werden. Tagetes und Kapuzinerkresse hab ich heute schon mal gesät.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 03.03.21, 19:42
😀 Und weil ich anscheinend zu viele Garten videos sehe, habe ich gleich noch eine verrückte Idee ausprobiert.
Die hängende Tomate in der Flasche 😆.
Eine reiche Ernte erhoffe ich mir da zwar nicht, aber so ein paar zum naschen werden schon dran wachsen.
Ist zumindest eine Idee für einen kleinen Balkon oder so.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: LuckyLucy am 04.03.21, 23:01

Kapuzinerkresse hält Blattläuse fern.


Von den Tomaten vielleicht. Die Kapuzinerkresse, die ich vor Jahren mal ausgesät hatte, war eine regelrechte Blattlaus-Farm.  :o

Für den Überkopf-Anbau in der Flasche würde ich eine kleinbleibende Balkontomate probieren.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 05.03.21, 06:31
Ja, sind klein bleibende Sorten in den Flaschen..
Also Blattläuse hatte ich an Kapuzinerkresse noch nie. Aber im Hochsommer kommen die Erdflöhe und die haben die Kapuzinerkresse zum fressen gerne 🙄.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 05.03.21, 10:52
meine Kapuzinerkresse war auch immer voller Blattläuse.

Ich würde  Johannisbeertomaten in die Flaschen Pflanzen.
Das ist ein verflixtes Unkraut ;D Ich habe die mal von einem Bekannten bekommen, ist gewachsen
wie verrückt und noch Jahrelang kamen neue aus dem Erdreich, obwohl ich keine mehr gesät habe.
Nett zum anschauen sind die, haben auch viele Früchte, aber wuchern einfach wie blöde.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: frankenpower41 am 05.03.21, 10:57
Das war bei meinen Johannisbeertomaten nicht, aber ich glaub da gibt es auch verschiedene.
Ich hab schon 60 Tomaten pikiert, muss noch weiter machen. War mal wieder zu schnell mit säen.
Mich reuen sie immer zum wegwerfen und irgendwie hab ich sie immer unter gebracht.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 05.03.21, 11:02
keine Ahnung wo der die Biester her hatte ;D

Ich habe es heuer geschafft die restlichen Tomatenpflänzchen rigoros zu entsorgen.
Jedes Jahr bisher das gleiche, zig Tomaten übrig, selbst als alle ihre abgeholt hatten.
Die wurden dann in jedes Eck gepfercht, weil sie ja schon so schön waren in ihren Töpfchen.

Jetzt sind zwar ein paar eingegangen beim Pikieren, aber es sind noch genug da.
Ich brauche nicht mehr soviel, mein Kumpel ist umgezogen und hat jetzt einen kleineren Garten,
meine Freundin braucht nicht mehr soviel, ihr Mann ist schwer krank.
Die Nachbarin gar keine mehr, Dement und mit Oberschenkelhalsbruch in der Klinik.
Deswegen ist es heuer recht übersichtlich bei meinen Jungpflanzen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: LuckyLucy am 05.03.21, 15:43
Die Johannisbeertomaten sind meine Favoriten! Und so wie die wuchern, denke ich, für die Flasche eher nicht geeignet.

Habe ich für dieses Jahr wieder auf der Liste, in rot und gelb.  :D
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 29.03.21, 16:25
Wo seid ihr denn alle, und was macht eure Pflanzenanzucht?
Bei mir ist die Hälfte der Tomaten schon am Freitag in die Erde gewandert. Die sind so gewuchert das sie im normalen Topf nicht mehr zu halten waren.
Ich habe mich heuer das erste Mal getraut die wirklich liegend ein zu graben.
Bis jetzt machte ich das meist schräg oder ganz tief.
Aber es macht echt Sinn die flach einzusetzen. Da haben sie mehr von der warmen Erde oben.
Und am nächsten Tag hat sich die Pflanzenkrone dann schon nach oben gerichtet.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Ricka am 29.03.21, 16:40
Hallo Heidi,

deine Tomaten sehen schön kräftig aus aber das man sie liegend pflanzt ist mir neu. Das macht man wohl in Profi -Gärtnereien so ? Drück dir die Daumen das du Erfolg mit der Methode hast sieht zumindest vielversprechend aus.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 29.03.21, 16:51
Tomaten liegend einpflanzen, das ist mal was, was ich auch ausprobieren könnte.  ;)
Wahrscheinlich treiben die dann unten noch mehr Wurzeln, was ja zur Versorgung durchaus gut wäre.
Dafür müssen meine aber erstmal noch ein bischen wachsen, denn dafür braucht man schon solche
Prachtexemplare wie die von Heidi.

Meine Gewächshausgurken sind förmlich explodiert, bloß leder ist es ihnen an einem Tag zu heiß und zu trocken geworden
am Fenster. Darauf haben sie gleich mal mit hängenden Blättern reagiert :-X
Jetzt sind sie im Gewächshaus. Tagsüber beschattet und nachts eingepackt. Sie haben sich
schon wieder etwas erholt. Ich hoffe es wird noch besser.

Sonst wächst und gedeiht alles vor sich hin.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 29.03.21, 20:43
Gurken hab ich heuer gar nicht gesät, ich hab noch viel Vorrat vom letzten Jahr und da reichen mir heuer 1-2 Pflanzen. Werde mir da veredelte kaufen.
Zucchini hab ich, die wachsen jetzt auch extrem, obwohl sehr spät gesät
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 29.03.21, 20:46
Paprika und Auberginen, naja sie wachsen schon und bei den Paprika hab ich auch schon die ersten Blüten abgeknipst, da mir die Pflanzen einfach noch zu klein waren um Früchte anzusetzen.
Aubergine wachsen auch langsam, aber da sind noch keine Blüten zu sehen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: ayla am 31.03.21, 11:15
Wow Heidi, welch grosse Tomatenpflanzen du schon hast. Überhaupt staune ich immer über deine gärtnerischen Tätigkeiten!

Ich glaube, du hast irgendwo von veredelten Pflanzen geschrieben - ist das etwas geworden?

Seit einigen Jahren kaufe ich immer veredelte Tomatenpflanzen (ich bin da eher zufällig darauf gestossen), und ich bin jetzt damit so sehr zufrieden, dass ich keine anderen mehr kaufe. Sie kosten zwar etwas mehr, aber ich finde, es lohnt sich.
Ich pflanze sie schon lange liegend (und recht tief in den Boden), und ja, die Pflanze richtet sich schnell wieder gerade auf. Alle unteren Blätter der Tomatenpflanze werden entfernt, die gebe ich gleich mit ins Pflanzloch, dazu etwas Mist. Darüber wenig Erde und dann pflanze ich über der Wurzel gleich noch einen Blumentopf mit ein. Über diesen Topf giesse ich dann die Tomaten, weil diese an der Hauswand stehen und die Erde sehr trocken ist, so muss das Giesswasser nicht erst durch die trockene Erdoberfläche, sondern es geht direkt an die Wurzeln. Und die Tomate bleibt erst noch trocken dabei. Letztes Jahr hatte ich zwar nur 6 Tomatenstöcke, aber einen riesigen Ertrag. Und seit ich veredelte Pflanzen kaufe, habe ich auch keine Probleme mehr mit Krautfäule.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 31.03.21, 11:45
Nein, das mit dem veredeln ist leider nichts geworden. Irgendwie hatte ich das Gefühl, meine Sorten sind viel schöner gewachsen als die Unterlage, die eigentlich kräftiger sein sollte. 🤷‍♂️. Naja, war wohl nix.
Die paar wo am Anfang angewachsen sind, sind später eingegangen 🙁.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 31.03.21, 11:50
oh schade, dass das veredeln nicht geklappt hat.
Mein Versuch vor Jahren ist leider auch schief gegangen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Karo am 18.04.21, 09:42
Guten Morgen  :)

Jetzt wollte ich mich nochmal wegen meinen Paprika melden. Ich habe ja bereits Anfang/Mitte Dezember gesäht, um früher Paprika ernten zu können. Nachdem hier das LED-Licht so empfohlen wurde, habe ich mir damals auch eines für das Fensterbrett besorgt.
Was soll ich schreiben, meine Paprika blühen ohne Ende, es hängen auch teilweise schon Früchte dran, ich dünge auch schon vorsichtig - aber meine Paprika stehen immer noch im Wohnzimmer  :-\.
Ich kann mein Gewächshaus nicht beheizen und weiß nicht, wohin damit. So wie die Wettervorhersage aussieht, ist an ein hinauspflanzen noch lange nicht zu denken.
Da wir ja mit der Landwirtschaft aufgehört haben, könnte ich sie auch an die Fenster der Milchkammer stellen. Südseite.
Aber nachts ist da drin auch kalt.
Ich hoffe, dass die Sache mit meinen Paprika gut ausgeht, sonst pflanze ich nächstes Jahr später.
LG
Karo
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 18.04.21, 10:05
Ich habe meine Paprika mittlerweile auch im Süd- Fenster von der ehemaligen Milchkammer stehen  ;)
Über Nacht lege ich ein Stück Vlies doppellagig drüber. Das klappt ganz gut.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: frankenpower41 am 18.04.21, 10:33
ich hab noch alles auf inzwischen 7 Fenster verteilt.
Ins Gewächshaus getraue ich mich noch nichts zu stellen, zumal bei meiner Mutter Heizung im Gewächsshaus ausfiel und vieles kaputt ging,
Ich hab da keine.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: zwagge am 18.04.21, 16:09
Ich hab meine Paprika und auch die To alten im Gewächshaus. Zwar noch nicht aufgeplatzt, aber im Topf mit Abstand aufgestellt.
Wenn der Wetterbericht gaaaanz kalt sagt, decke ich sie  mit Vlies ab und zünde eine Kerze an, dann friert es schon mal nicht mehr.
Meine Gurken sind noch zu klein für draußen. Sonstwären die bestimmt auch schon draußen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: frankenpower41 am 18.04.21, 16:35
Kerze getraue ich mich nicht, damit hat mal wer sein ganzes Gewächsshaus (Plexiglas) geliefert.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 18.04.21, 17:19
Ich bin ein großer Fan von Teich bzw. Aquarienheizkabeln. Bei Kleinanzeigen habe ich einige in verschiedenen Längen gekauft.
Pikierte Tomaten, Paprika und Gurken werden in Kisten gestellt und die Kabel einfach mit reingelegt.
Dafür habe ich mir beim Wertstoffhof ausgediente Katzentoiletten organisiert.  Da paßt einiges rein in die Unterteile
Abends kommt eine Luftpolsterfolie drüber. (Die werden immer gesammelt, wenn was geliefert wird.)
So kommen die Pflanzen super durch die Übergangszeit.  Tagsüber Heizug aus und abdecken.
Ein kleines klappbares Alufrühbeet habe ich auch drin stehen. Da stelle ich wenn es sehr kalt wird zusätzlich
Styroporplatten an die Seite und lege eine oben drauf. So kommen selbst Gurken gut durch und ich muss nicht
das ganze Haus heizen. Denn da habe ich nur einen Frostwächter drin .

Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: klara am 18.04.21, 22:29
Ich stell ein Grablicht rein u. decke einen Tontopf mit Loch drüber. Da kann nicht´s passieren u. brennen tun die Dinger auch lange. Der Topf ist dann auch wie eine Heizung, die wärme ab strahlt.Meine Gurken sind noch ganz in der Erde  :P.

LG Klara

Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: pauline971 am 19.04.21, 17:36
Ich stelle auch Grablichter rein. Da passiert nichts. Aber in den vergangene Tagen stand ein Artikel in der Zeitung, dass ein Gewächshaus abgebrannt ist. Die Kerzen wurden vom starken Wind umgeworfen. Da frage ich mich schon, was der Mensch für Kerzen aufgestellt hat.  :o
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Steinbock am 20.04.21, 18:31
... und so leicht brennt ein handelsübliches Gewächshaus auch nicht, oder?
(da muss doch brennbares Material dabei gewesen sein: Decken, Pappe, Holz zum Beispiel)
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: zwagge am 20.04.21, 19:24
Also meine Kerzen weht kein Wind um, ich nehm da schon die dicken Stumpenkerzen.
Ausserdem stell ich sie schon immer in der Mitte in den Gang, sodass wirklich kein Vlies oder so aus versehen hinkommt. Von unten stell ich sie immer in einen alten Übertopf. Die Idee mit einem Tontopf drauf ist super, das mach ich nächstes Jahr auch. bzw. im Herbst.

Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: goldbach am 22.05.21, 09:13

Meine 50 Tomaten warten geduldig in Maurerwannen auf das einpflanzen im Garten. Sie sind nun richtig stämmig geworden und setzen die ersten Blütenrispen an.
Bin auch noch gar nicht dazugekommen, das Beet herzurichten - erst war es zu kalt , dann hatte ich keine Zeit, weil was anderes wichtiger ist  :-X  und nun regnet es seit Wochen...
Gestern nachmittag wollte ich mich ans Werk machen - alle halbe Stunde ein Regenguss.
Ab Juni soll es wärmer werden.
Dann gibt es Tomaten halt erst ab Ende Juli/Anfang August.
Ist dann auch okay.

Im Gewächshäusl konnte ich allerdings schon 12 einpflanzen. Vielleicht kappe ich die nach dem 2. oder 3. Ansatz, dann haben wir schon eher Tomaten.

Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: pauline971 am 23.05.21, 20:35
Ich habe zwischenzeitlich alle Tomaten eingepflanzt, fast alle Gurken und fast alle Paprika. Nun schaut das Gewächshaus wieder zivilisiert aus.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: klara am 24.05.21, 22:17
Hallo Pauline,
hast ein Bild?
Meine Gurken bewegen sich kaum. Sowas kenn ich überhaupt nicht.
LG Klara
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Mathilde am 25.05.21, 08:08
Hallo,

ich habe unsere Tomatenpflanzen an geschützten Stellen ausgepflanzt aber alles sieht aus als ob es gleich vollends eingeht.
Ich hatte mich so gefreut weil die Pflanzen dieses mal wirklich stärkere Stengel hatten propper aussahen.
Jetzt beobachte ich das Ganze etwas frustriert.

LG Mathilde
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 25.05.21, 08:11
Ich habe gestern sogar einen Teil meiner Kürbispflanzen wieder ausgegraben und in Töpfe ins Treibhaus gebracht.
Die haben so jämmerlich ausgeschaut, nicht das sie auch eingehen wie meine Freilandmelone.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Milli am 25.05.21, 09:31
Bei meinen Gurken sind alle schon vorhandenen Blätter gelb geworden und sie treiben jetzt spärlich wieder neu aus.
Die Zucchini und Kürbis hab ich vor 2 Wochen ins Freiland gepflanzt und sofort doppelt mit Vlies abgedeckt,die wachsen eigentlich gut weiter.

Vorhin hab ich in der Gärtnerei angerufen wegen Rosenkohlpflanzen,die meinte daß sie die erst ab Anfang Juni haben,dafür wär es jetzt noch zu früh.
Hab meine ganzen anderen Pflanzen schon auf dem Feld und sie sehn eigentlich ganz gut aus.
Dachte zuerst daß die Schnecken nix übrig lassen,aber es ist gar nicht schlimm.

Tomaten gedeihen gut im Gewächshaus und die Paprika auch.
Hab auch welche rausgepflanzt an die Wand vom Kälberstall und gleich mit Vlies eingemacht,die sehn auch gut aus.

Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Eichhof am 03.06.21, 16:53
Seit ich meine Tomaten nach draußen gepflanzt habe, hat sich eigentlich nicht mehr viel getan, es war einfach zu kalt. Jetzt hoffe ich auf wärmeres Wetter, die Paprikas, Pepperonis waren noch nie so hell, einige haben sich sogar von ein paar Blättern getrennt und die Auberginen und Gurken wachsen rückwärts, ist halt dieses Jahr so . im Gewächshaus wachsen die Tomaten dafür uns haben erste Früchte angesetzt.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: frankenpower41 am 03.06.21, 17:59
Über Tomaten kann ich nicht mal klagen, sie stehen an Südwand.
Was gar nichts ist sind die Gurken, der Zuccini denk ich verabschiedet sich ganz.
Paprika hab ich erst raus, heute war es ja sehr warm.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 07.06.21, 09:41
Uhiuhi, das Waschküchenwetter tut meinen Tomaten nicht gut.
Gewachsen sind sie zwar, aber ich habe gestern schon die ersten Anzeichen von Braun und Krautfäule an den Blättern entdeckt.
Musste radikal abschneiden und habe danach mit EM gespritzt. Hoffentlich wirkt das.
So früh im Jahr hatte ich dieses Problem noch nie. Heuer ist schon ein schwieriges Jahr.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: gina67 am 07.06.21, 09:44
Dann ist das ja nicht nur bei mir so, habe auch eine bei der die Blätter nach Krautfäule aussehen.
EM könnte ich auch ausprobieren. Welche Möglichkeit gibt es noch, außer entsorgen damit die anderen Pflanzen nicht auch noch erkranken?
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 07.06.21, 14:59
Wichtig ist alle Blätter durch sehen von unten her, und wo man schon helle Flecken sieht an der Unterseite, die Blätter müssen alle entsorgt werden damit die Sporen nicht weiter fliegen können.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 07.06.21, 20:27
mit den Tomaten habe ich gar keine Probleme, dafür geben meine Gurken den Geist auf.
Obwohl schon 15 cm lange Schlangengurken dran ist, werden die Gurken von unten her gelb.
Ich habe nochmal nachgesät, eine andere Sorte, die schaut besser aus.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 07.06.21, 21:11
Wichtig ist alle Blätter durch sehen von unten her, und wo man schon helle Flecken sieht an der Unterseite, die Blätter müssen alle entsorgt werden damit die Sporen nicht weiter fliegen können.
Ach ja, und nicht abends Gießen, damit sich die Feuchtigkeit die ganze Nacht hält.
Viel frische und trockene Luft an die Pflanzen
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 15.06.21, 13:35
Meine Tomatenblätter haben sich zum Glück wieder erholt, nur noch vereinzelt sind kranke Stellen zu erkennen.
Dafür wird die erste Tomate endlich rot 😍
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Milli am 15.06.21, 21:58
Hier auch die 1. rote Tomate.

Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: frankenpower41 am 15.06.21, 22:13
davon muss ich noch länger träumen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: LunaR am 15.06.21, 22:40
naja, hier fangen sie an zu blühen ... Wir haben keine hohen Ansprüche, vor Ende Juli kommen meist keine Roten.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: silberhaar am 16.06.21, 06:40
davon muss ich noch länger träumen.

...und ich erst, habe sie erst vor zwei Wochen gesetzt.....war einfach zu kalt....

silberhaar
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: LuckyLucy am 16.06.21, 07:39
Wenn ich überlege, dass ich in den Vorjahren - noch in Bayern - im Juni schon die ersten Früchte hatte...  :(

Blüten ja, ein paar wenige Fruchtansätze auch, aber insgesamt schlechtes Wachstum. Ich bin gespannt, was die angekündigte Hitze der nächsten Tage bringt.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Mathilde am 16.06.21, 10:58

Blüten ja, ein paar wenige Fruchtansätze auch, aber insgesamt schlechtes Wachstum. Ich bin gespannt, was die angekündigte Hitze der nächsten Tage bringt.

Hallo,

über die Tomatenpflanzen kann ich mich jetzt nicht mehr beschweren die schießen bei mir eher ins Kraut. Blüten sind vereinzelt dran aber Stämme wie Zeigefinger und Blätter wie eine Palme

LG Mathilde
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: pauline971 am 16.06.21, 12:49
Unsere Tomaten blühen, das alles dauert heuer wieder länger. Auch die Zucchini kommrn erst jetzt richtig in Schwung. Aber dafür konnte ich schon einige Brotzeitgurken ernten  ;)
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: streifenigel am 20.06.21, 13:28
Ich bin total erstaunt, unsere Fahrbücherei hat bei der Saatgutbibliothek mitgemacht und dort habe ich Saat von einer alten Tomatensorte genommen. Ich habe sie 2 Monate später gesät als meine anderen Sorten, ABER sie haben gleichzeitig angefangen zu blühen und die alte Sorte hat früher Früchte angesetzt. Damit habe ich absolut nicht gerechnet!
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 20.06.21, 21:41
Ich bin total erstaunt, unsere Fahrbücherei hat bei der Saatgutbibliothek mitgemacht und dort habe ich Saat von einer alten Tomatensorte genommen. Ich habe sie 2 Monate später gesät als meine anderen Sorten, ABER sie haben gleichzeitig angefangen zu blühen und die alte Sorte hat früher Früchte angesetzt. Damit habe ich absolut nicht gerechnet!
Hört sich gut an. Jetzt gilt es nur noch zu schauen wie Geschmack, Ertrag und Krankheitsresistenz der alten Sorte ist.
Das sind bei mir immer die Kriterien ob eine Tomatensorte weiterhin angebaut wird oder nicht.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: streifenigel am 21.06.21, 22:21
Aktuell sieht es gut aus. Die "normalen" Sorten stehen im Gewächshaus, die alte Sorte steht auf der Terrasse mit großem Dachüberstand und paar stehen sogar wegen Platzmangel im Vorgarten, und obwohl sie nicht im Gewächshaus sind (bis Anfang Juni waren sie aber aufgrund der kalten Witterung auch im Gewächshaus), haben sie die anderen sogar überholt
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 13.07.21, 13:15
So langsam kann ich jeden Tag ein paar Tomaten ernten 😊. Heuer fast 4 Wochen später wie die letzten Jahre.
Dieser ständige Wechsel zwischen heiß und kalt macht echt zu schaffen.
Die Braunfäule lässt sich zwar im Schach halten, aber dazu hat sich jetzt noch die Blütenendfäule gesellt 😬. Habe jetzt zwei mal mit Calcium Blattdünger gesprüht und es sind zumindest keine neuen dazu gekommen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 13.07.21, 13:19
Die Gurken sind heuer auch so, na ja. Ich habe zwar schon welche geerntet, aber dann brauchen sie immer wieder ewig bis sie neue ansetzen. Denen fehlt heuer einfach die Kraft und Wärme.
Spinnmilben hatte ich letzte Woche auch schon dran 😬. Die konnte ich aber mit Kieselgur ganz gut in Schach halten und später hab ich noch Raubmilben drauf gesetzt. Jetzt treibt die Gurke endlich wieder schöne sattgrüne Triebe
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: pauline971 am 16.07.21, 08:35
Ich habe heuer riesen Glück mit den Gurken, sowohl Schlange als auch Snack. Tomaten naja Themawechsel....
Mein Mann ist zwar zuversichtlich und meint wenn erst eine den Start gegeben hat werden sie schnell rot. Noch nicht mal Ampeltomaten sind rot  ::) Es hänten massig Früchte dran und alle Ampeln sind übersät mit Blüten. Ich habe ja jedes Jahr die gleichen Sorten aber so habe ich die noch nie gesehen. Hoffe es wird endlich mal richtig warm und sonnig, damit sie rot werden.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 16.07.21, 08:38
Gurken musste ich zweimal säen, jetzt hängen viele dran und wir haben auch schon welche gegessen,,
aber die unteren Blätter werden schon wieder gelb. Obwohl Gewächshausgurken und im Gewächshaus.

Tomaten habe ich viele dran, auch schon welche gegessen.
Aber eine Sorte hat unten Schorf. Schmeckt aber trotzdem.

Dafür wächst mein Rosenkohl heuer richtig schön. Letztes Jahr hatte ich keinen einzigen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Erika am 18.07.21, 08:52
Ich denke, bei uns hat auch die Braunfäule zugeschlagen, es geht rasend durch das ganze Gewächshaus. Die Stengel und Stiele haben innerhalb kürzester Zeit braune Stellen, die Blätter sterben ab.

Ich habe alles Kranke abgeschnitten, aber es sieht so aus, als wäre es nicht zu stoppen. Habe irgendwo gelesen, man kann mit Schachtelhalmbrühe spritzen. Das hätte ich schon vor Tagen anfangen sollen.

Schade um die kräftig gewachsenen Pflanzen. Aber was sind schon ein paar Tomatenpflanzen gegen die schweren Unwetterfolgen um uns herum. Viele Dörfer sind zerstört.

Bei uns in der Nordeifel war nach drei sehr trockenen Sommern in Folge die "Regenzeit" ausgebrochen. Die Luftfeuchtigkeit war so hoch, dass die Pflanzen trotz gutem Lüften gar nicht mehr abtrocknen konnten.

Es hat geregnet ohne Ende, schon Tage vor dem schlimmen Unwetter. Am Tag des Unwetters sind bei uns ca. 100 Liter Regen gefallen. Der Boden um das Treibhaus und im Treibhaus war viel zu nass. Jetzt zeigt zwar die Sonne ihre Wirkung, es wird aber noch Tage dauern, bis der Boden etwas aufgetrocknet ist.

Dafür sind in diesem Jahr die Gurken sehr schön. Tomaten werden wir wohl kaufen müssen.



quote author=Heidi.S link=topic=69993.msg726404#msg726404 date=1626174933]
So langsam kann ich jeden Tag ein paar Tomaten ernten 😊. Heuer fast 4 Wochen später wie die letzten Jahre.
Dieser ständige Wechsel zwischen heiß und kalt macht echt zu schaffen.
Die Braunfäule lässt sich zwar im Schach halten, aber dazu hat sich jetzt noch die Blütenendfäule gesellt 😬. Habe jetzt zwei mal mit Calcium Blattdünger gesprüht und es sind zumindest keine neuen dazu gekommen.
[/quote]
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 18.07.21, 21:34
Eigentlich hatte ich die Braunfäule ganz gut im Griff, aber nachdem Unwetter diese Woche und dem überschwemmten Treibhaus, ist sie wieder aufgeblüht. Es war tagelang wie Waschküche, also ideal für den Pilz.
Jetzt sollen ja ein paar trockene Tage kommen, mal sehen ob das was hilft
Es hängen ja schon Massen an grünen Tomaten dran und ernten kann ich auch jeden Tag.
Der Blattdünger finde ich hat schon was gebracht um die Pflanzen zu stabilisieren. Zumindest sind keine neuen Tomaten mehr mit Blütenendfäule dazu gekommen
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: frankenpower41 am 23.07.21, 22:10
Hab mal Frage

Ich hatte schon öfters veredelte Gurke. Auch dieses Jahr im Gewächshaus.
Die werden doch auf Kürbis aufgepfropft, oder?
Ich hab nämlich vorhin gesehen, der Stock wächst gut und ich hab auch schon immer mal geerntet. Ich hab alle Triebe hochgebunden, sind viele Blüten dran.
Vorhin sehe ich dass eine Blüte aussieht wie bei Kürbis. Hab dann alles genauer angeguckt. Der eine Trieb kommt unterhalb der Veredelungsstelle raus und alle Blüten die ich sah, sehen irgendwie anders aus als die, wo ich immer Gurken abnehme.
Ich vermute fast dass ich diesen Trieb total wegtun muss,  oder?  Kleine Gurken hab ich dort nicht gesehen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: klara am 23.07.21, 22:17
Vermutlich hast du recht Marianne.
meine bekommen im Gewächshaus immer Spinnmilben.
LG Klara

Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 24.07.21, 06:13
Hab mal Frage

Ich hatte schon öfters veredelte Gurke. Auch dieses Jahr im Gewächshaus.
Die werden doch auf Kürbis aufgepfropft, oder?
Ich hab nämlich vorhin gesehen, der Stock wächst gut und ich hab auch schon immer mal geerntet. Ich hab alle Triebe hochgebunden, sind viele Blüten dran.
Vorhin sehe ich dass eine Blüte aussieht wie bei Kürbis. Hab dann alles genauer angeguckt. Der eine Trieb kommt unterhalb der Veredelungsstelle raus und alle Blüten die ich sah, sehen irgendwie anders aus als die, wo ich immer Gurken abnehme.
Ich vermute fast dass ich diesen Trieb total wegtun muss,  oder?  Kleine Gurken hab ich dort nicht gesehen.
Ich vermute mal du hast die veredelte Gurkenpflanzen zu tief eingesetzt in die Erde.
Dann kann man nicht mehr erkennen wo die Triebe heraus wachsen.
Verdelte Gurken muss man höher Pflanzen als unverdelte. Die Veredelungsstelle muss gut sichtbar über der Erde sein. Dann können sich auch keine Wurzeln bilden vom aufgepfropften Teil. Sonst ernährt der nämlich auch die Pflanze und der Sinn des veredelns ist dahin
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: pauline971 am 25.07.21, 21:32
Ich habe nur grasgrüne Tomaten und nicht mal den Schimmer in Richtung Rot. Mein Gott könnte ich k...., was man sich für Arbeit macht beim Aussäen und Aufpäppeln der Jungpflanzen. Und dann alles für den Kompost.... Ich kann mir nicht vorstellen, dass da heuer groß was rot wird. Und grün pflücken und Nachreifen im Haus.... ganz sicher nicht. Da fehlt geschmacklich einfach die Sonne. Ich weiß nicht ob ich mir künftig noch mal die viele Arbeit mache. War das letzte Jahr schon bescheiden, aber heuer ist echt der Kracher. Bin echt frustriert. Auch alles andere an Gemüse, nichts ist geworden, weil alles diese schei...... Schnecken zusammengefressen haben.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Milli am 25.07.21, 21:52
Muß diese Woche Essiggurken einkochen,Tomatensoße machen,Zuchini verarbeiten,wir können nicht mehr alles essen.
Die ersten Paprika werden  rot und Hokkaido Kürbisse hab ich auch schon 4 Stück geerntet,verhungern werden wir gewiss nicht.

@pauline,das Gemüse hab ich auf dem Feld und da geht es mir wie dir,die Schnecken fressen alles zusammen.
Gelbe Rüben hab ich gar keine,wie die gekommen wären ,wurden sie von den Schnecken vertilgt.Hab sogar 2 mal gesät,nix nullkommanix.
Aber inzwischen ist es mir egal,was wird ist ok und was nicht kann ich auch nicht helfen.



Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: LunaR am 25.07.21, 22:32
Mein Garten ist auch nicht sowirklich eine Freude. Schnecken, Raupen und irgendwelche kleinen Sauger haben einiges zunichte gemacht  :(

@ Pauline: Gib die Tomaten noch nicht auf. Hier bei uns im Norden ist es ganz normal, dass die Tomaten jetzt erst anfangen ganz wenig rot zu werden. Andere Sorten sind noch total grün. Die kommen noch.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 26.07.21, 09:00
Ich hatte die ganze letzte Woche mit beseitigen von Hagel und Unwetterschaden im Garten zu kämpfen.
Die ganzen gelöcherte und geschlitzen Blätter mussten weg so gut es ging, damit sich keine Pilze und Bakterien dran ansammeln.
Aber das Wasser stand auch zu lange im Treibhaus und so sind die Pilzkrankheiten schön explodieret.
Mehltau an Zucchini, Gurken und Melonen. Braunfäule an Tomaten.
Da hab ich Berge von kranken Blätter vernichtet.
Jetzt bin ich auch täglich mit Sprühflasche mit Pottaschelösung durch(1 Tl auf 1 Liter Wasser) und nun habe ich das Gefühl den Verfall gut abgebremst zu haben.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 26.07.21, 09:02
Am allerbesten sind heuer eigentlich meine Auberginen. So viele Früchte von meinen 5 Pflanzen hätte ich nicht erwartet.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: pauline971 am 26.07.21, 20:18
Anscheinend schämen sich meine Tomaten so sehr, weil ich gestern geschimpft habe. Über Nacht haben die ersten Ampeltomaten angefangen, rot zu werden.
Gurken kann ich in Massen ernten. Heute Mittag hab ich eine Schlangengurke komplett aufgefuttert. Ist gut für die Linie  8)
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 27.07.21, 12:25
Anscheinend schämen sich meine Tomaten so sehr, weil ich gestern geschimpft habe. Über Nacht haben die ersten Ampeltomaten angefangen, rot zu werden.
Gurken kann ich in Massen ernten. Heute Mittag hab ich eine Schlangengurke komplett aufgefuttert. Ist gut für die Linie  8)
🤣🤣🤣🍅🍅🍅 Anscheinend war die Ansprache richtig
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 27.07.21, 13:11
nackt davorstellen oder einen derben Witz erzählen hat meinen Oma immer gesagt,
dann werden Tomaten ganz schnell rot ;D ;D
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: gammi am 27.07.21, 18:00
.....und größere Gurken solls auch geben.................................... 8)
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 27.07.21, 19:44
aha...das habe ich noch nicht gewußt ;D
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: pauline971 am 27.07.21, 20:53
@Heidi, jetzt hast du wenigstens mal eine Vorstellung wie es bei mir im Fachbereich zugeht  ;D ;D ;D 8) 8)
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Maja am 27.07.21, 22:59
heute eine Handvoll Kirschtomaten geerntet. Die Pflanze hat meine 10 jährige Enkelin gezüchtet.
Also ist sie was Besonderes
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: LuckyLucy am 29.07.21, 09:57
Meine Tomaten fangen langsam an zu erröten. Allerdings noch nicht jede Sorte. Aber es wird.

Wieso aber an einer Pflanze Blütenendfäule ist und an allen den anderen nicht, kann ich mir auch nicht erklären. Die Bedingungen vom Umsetzen in Kübel bis zur täglichen Pflege und Wässung sind total identisch. Hat jemand eine Idee dazu?

Hochbeet Nr. 1: Möhren sind nix geworden. Knoblauch und Zwiebeln sehen auch nicht sehr vielversprechend aus. Der im Mai gesäte Mangold blüht schon seit Wochen.

Hochbeet Nr. 2: Kohlrabi ist gut gewachsen. Die Erbsen haben lange gebraucht, sind aber mittlerweile schon verspeist und das Kraut ausgerissen (sah merkwürdig aus - Mehltau?). Der Zuckermais wächst. Die Petersilie steht gut. Auch die Sonnenblumen.

Kübel mit Süßkartoffeln: Die beiden gekauften scheinen doch eher Zierpflanzen zu sein, aber richtig Gas gibt jetzt die selbst gezogene.

Kartoffeln in Kübel: Da muss ich wohl mal nachsehen, das Kraut sieht schon nicht mehr so lebendig aus.

Jalapeno und Peperoni haben Fruchtansätze, aber für die scheinen die Bedingungen (heuer) hier auch nicht optimal.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: gatterl am 29.07.21, 10:03
Das liegt oft an den Sorten, manchmal gibt es höhere Empfindlichkeiten.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 29.07.21, 10:30
das liegt an den Sorten. Da kann man nichts machen. Ist bei mir genauso im Tomatenhaus stehen alle
unter selben Bedingungen und 2 haben diese Fäule.

Meine Möhren sind auch nicht so schön wie letztes Jahr, ich kann aber schon welche ernten.
Habe eine frühe und eine spätere Sorte gesät.
Sellerei könnte schöner sein, Lauch ist ok.
Mangold ernte ich immer konsequent durch. Was wir nicht essen bekommen die Hühner.
Trotzdem blüht mal einer.
Erbsen habe ich keine mehr, war letzes Jahr nix gescheites.
Meine Gurken sehen wie gerupfte Hühner aus, weil dauernd Blätter gelb werden.
Süßkartoffel habe ich längst aufgegeben..sind nie was geworden.
Den Salat den ich vorige Woche gesetzt habe, haben sich ein paar Schnecken und die Spatzen geteilt ::)
Auberginen Paprika, Zuckermais, Wassermelone und Kartoffel schauen gut aus
Also alles in allem Durchwachsen heuer.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: LuckyLucy am 29.07.21, 10:36
Eigentlich soll Mangold ja erst im 2. Jahr blühen.
Dürfen die Hühner von dem Blühenden bekommen? Dann würde ich das meiner Hühnerfrau mitbringen.

Wir können jedenfalls nicht dagegen anessen. Dabei ist es nur eine Reihe von 80 cm...
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 29.07.21, 10:42
ich habe meinen Mangold immer nur ein Jahr. Ich säe den jedes Jahr neu aus.
Ich nehme immer den  mit den bunten Stielen.
Vom Gefühl her wächst der nicht so rasend wie der ganz grüne.
Ich habe bisher alles an die Hühner verfüttert, auch das blühende. Da ist noch nie was passiert.
Nimm es doch deiner Hühnerfrau mit, dann kann sie selbst entscheiden ob sie es verfüttert will oder nicht.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 29.07.21, 13:00
😀 Heute endlich mal große Ernte vom Treibhaus 😍
Gibt einen großen Topf Ratatouille auf Mittag
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: LuckyLucy am 29.07.21, 14:05
ich habe meinen Mangold immer nur ein Jahr. Ich säe den jedes Jahr neu aus.
Ich nehme immer den  mit den bunten Stielen.
Vom Gefühl her wächst der nicht so rasend wie der ganz grüne.
Ich habe bisher alles an die Hühner verfüttert, auch das blühende. Da ist noch nie was passiert.
Nimm es doch deiner Hühnerfrau mit, dann kann sie selbst entscheiden ob sie es verfüttert will oder nicht.

Ja, dass Mangold eigentlich nur ein Jahr "gut" ist, wußte ich auch. Hab auch jedes Jahr die bunten Sorten. Heuer zum ersten Mal selbst ins Hochbeet gesät und der ist trotz regelmäßiger Ernte riesig geworden, geschossen und blüht!
Blühend bildet er wie Rhabarber viel Oxalsäure, deshalb soll man bei einigen Sorten ganz auf den Verzehr bzw. zumindest auf den Verzehr der Stengel verzichten.

In den Vorjahren habe ich immer günstig Jungpflanzen kaufen können, die in einen kleinen Kasten gesetzt und wie Schnittsalat beerntet.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 29.07.21, 15:53
Ich habe noch nie Mangold Pflanzen gekauft.
Im Hochbeet ist es noch noch wärmer als in einem normalen Beet
und die Nährstoffversorgung ist recht hoch
Außerdem war es heuer oft recht kühl, als der Mangold ausgesät wurde.
Das sind leider alles Faktoren bei denen er noch schneller austreibt.

Die Stängel nehme ich eh nur bei ganz jungen Blättern.
So schlimm ist das mit der Oxalsäure nicht. Wenn man nicht täglich Spinat, Rhabarber, Mangold und Co isst
dazu noch gut trinkt und genügend Kalzium zu sich nimmt, was bei normaler Ernährung schon der Fall ist sollte
da nichts passieren.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: annelie am 29.07.21, 17:06
😀 Heute endlich mal große Ernte vom Treibhaus 😍
Gibt einen großen Topf Ratatouille auf Mittag
Respekt!
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: pauline971 am 29.07.21, 20:51
Wahnsinn Heidi, ich bin ja schon dankbar, dass wir am WE endlich die ersten Ampeltomaten ernten können. Dafür hab ich Gurken ohne Ende. Heute hab ich ein abgenommen, die ist so groß, die passt nicht mal ins Gemüsefach des Kühlschranks  :o Aber da kenne ich nichts, ein Ende großzügig abgeschnitten zur "Qualitätskontrolle". Der Rest der Gurke hat dann gut ins Fach gepasst  ;D
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Karo am 30.07.21, 06:36
Guten Morgen,

Wow tolle Ernte!!!!

Bei mir ist heuer nicht viel mit Ernte. Bin gefrustet. Gestern habe ich 4 Tomatenpflanzen aus dem Gewächshaus raus und sonst noch geschnitten.
Mir vertrocknen die Blätter der Tomaten. Anscheinend ein Pilz. Ärgerlich....

Lg
Karo
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: LuckyLucy am 30.07.21, 09:41
Ich finde die knackigen Stengel vom Mangold ja besonders lecker, brate sie in der Pfanne an, bevor ich das Grün dazu gebe.

Ratatouille - schreib ich mir auf den Einkaufszettel. Danke für die Anregung.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 07.08.21, 13:10
Da ich diese Woche eine Gartenführung hatte und alle so frustriert über den Tomatenanbau heuer sind, hatte ich zwei Blätter erstellt dazu. Vielleicht interessiert es euch ja auch.
Ich hoffe mal kann es lesen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 07.08.21, 13:11
Zweite Seite
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: goldbach am 08.08.21, 14:02
Die Tomaten im Freien sind heuer wirklich nix.
Gesten nachmittag hab ich die braunen Blätter und viele, viele Tomatenrispen abgeschnitten.
Übrig sind nicht mal die Hälfte der gesetzten 50 Stöcke  :'( :'(.
Das wird heuer nix mit 50 Gläsern Tomatensugo nach Art von @doro - leider, leider.

Im kleinen Gewächshäusl passt es den Tomaten recht  gut: bislang kein Befall von irgendwas.
Zweierlei Gurken hab ich im Häusl: eine "Single-Gurke" (früher nannte man sie "Brotzeitgurke" !) hab etliche Gurkerl ernten dürfen und es ist keine Ende in Sicht.
Die andere ist eine simple veredelte Schlangengurke, die trägt auch gut; jede Woche 1-2 Gurken; allerdings werden die unteren Blätter hell - hab sie gestern abgeschnitten.

Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: LuckyLucy am 11.08.21, 10:12
Ich freue mich jedes Jahr über die Wildtomaten "Sweet Pear Currant" (im Beet) und "Golden Currant" (im Kübel). Beide sind gut gewachsen und tragen wie immer reichlich, sind trotz des Wetters weiter gesund, und so hoffe ich, dass die Früchte noch Gelegenheit zum Ausreifen bekommen.

Langsam geben auch die anderen Tomatenpflanzen Gas und produzieren leckere Früchte. Mein bisheriger Favorit in diesem Jahr ist die mexikanische Honigtomate, die zuckersüß ist.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heti am 15.08.21, 11:58
meine tomatenpflanzen sitzen voller Früchte, leider seit gestern auch Krautfäule  :-\
Hatte zuvor schon einiges halbreif gepflückt, was jetzt auf der Fensterbank gereift ist. Werde im nächsten Jahr doch wohl auf Hybridsorten umsteigen müssen, meine vielgeliebten alten Sorten sind doch zu anfällig  :-[
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: martina am 15.08.21, 12:15
Meine Tomaten tragen eigentlich ganz gut, aber die haben alle durch die Bank weg das Wachsen eingestellt und sind nicht höher als 1 m geworden. Hätte ich das gewußt, hätte ich die Seitentriebe mal wachsen lassen. So ist die Ernte dann ertragsmäßig nicht so toll.

Von meinen beiden Coctailpflanzen wächst und trägt eine und die andere kümmert von Anfang an. Beide sind im selben großen Kübel, haben die selbe Erde und den selben Dünger bekommen. Versteh wer will.

Dann hatte ich eine vorgezogene Coctailtomate gekauft, die Mitte Mai schon gut Früchte angesetzt hatte. Die brauchten ewig, bis sie rot wurden und sind geschmacklich gruselig, weil total bitter. Damit hatte ich die anderen Jahre auch mehr Glück. Die hab ich gern auf dem Balkon so als Naschtomate stehen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: frankenpower41 am 15.08.21, 12:18
Ich säe seit Jahren (fast) nur Samen von eigenen Tomaten.
Will es nicht beschreien, aber ich vermute mal die Tomaten mit Krautfäule bekamen all den Regen ab der dieses Jahr war.
Meine Tomaten die geschützt stehen tragen gut und bisher ist nichts.  Einige Pflanzen hab ich ins Beet gesetzt da hat eine Pflanze welke Blätter.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 15.08.21, 14:59
ist bei mir genauso.  In einem großen Kasten habe ich seit Jahren Tomaten. Immer mit neuer Erde und es
war alles bestens. Die stehen ein bischen unter Dach aber nicht ganz und prompt ist mir die äußerste Pflanze
total kaputt gegangen. Voller Krautfäule. Die anderen 3 sind so lala.
Während die im Tomatenhaus und unter dem Vordach super aussehen und tragen.
Der Regen war heuer schon recht extrem, das hält kaum eine Tomate aus.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: mamaimdienst am 15.08.21, 18:28
Ich selber baue ja kein Gemüse an. Meine Schwiegermutter versorgt mich mit Zucchini und Bohnen.

Über meine Mutter musste ich heuer echt lachen. Sie hatte 4 Salatgurkenpflanzen im Gewächshaus. Sie bringt mir immer wieder welche. Vor 3 Wochen kam sie das erste Mal mit „das sind jetzt die letzten Gurken“. Insgesamt kam sie glaub ich 5x mit dem Spruch. Sie hat Buch geführt und sage und schreibe 101 Gurken von den 4 Pflanzen  geerntet.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: LunaR am 15.08.21, 18:38
Ich selber baue ja kein Gemüse an. Meine Schwiegermutter versorgt mich mit Zucchini und Bohnen.

Über meine Mutter musste ich heuer echt lachen. Sie hatte 4 Salatgurkenpflanzen im Gewächshaus. Sie bringt mir immer wieder welche. Vor 3 Wochen kam sie das erste Mal mit „das sind jetzt die letzten Gurken“. Insgesamt kam sie glaub ich 5x mit dem Spruch. Sie hat Buch geführt und sage und schreibe 101 Gurken von den 4 Pflanzen  geerntet.


Mit den richtigen Gurken geht das. Seit einer Reihe von Jahren pflanzen wir veredelte Gurken an, Minisalatgurken. Wir nehmen nur 3 Pflanzen auf das Hochbeet und sonst keine weiteren Gurken. Der Ertrag ist so enorm, dass wir damit die Familie und die Nachbarschaft beglücken können.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: pauline971 am 16.08.21, 21:20
Ich habe keine veredelten Gurken sondern nur eigener Anbau. Wahnsinn was wir für Gurken haben.... Ich esse jeden Tag mindestens eine kleine Gurke und zum Abendessen kommen noch mal entweder eine Snackgurke oder Schlangengurke in den Salat. Diese Woche gibt es Brotsalat und da brauche ich auch einiges an Gurke.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Mastreh am 17.08.21, 10:29
Ich finde die Tomatensoße nach Doro nicht, kann mir bitte  jemand helfen?
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: gina67 am 17.08.21, 10:58
Schau mal hier:

https://www.agrar.de/landfrauen/forum/index.php?topic=310.msg599195#msg599195
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Mastreh am 17.08.21, 23:34
gina67 vielen Dank für den Link, werde mich morgen an die Arbeit machen
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 11.09.21, 09:40
Wir haben uns ein paar Tage Urlaub gegönnt und dabei die Gartenoase West bei Köln besucht. Wahnsinn was es da an Auswahl von Tomatensorten gibt. Alles selbst gezogen und vermehrt. Natürlich hab ich mir auch ein paar Sorten mitgenommen
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Heidi.S am 11.09.21, 09:41
Anderes Gemüse gibt es dort natürlich auch. Auberginen und Paprika in allen Farben und Formen
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: gammi am 11.09.21, 12:53
Die unteren Rispen von meinen Tomaten hatten Braunfäule. Ich hab sie weggemacht und die restlichen Pflanzen stehen lassen.

Von denen hat jetzt keine Tomate mehr was. Sie stehen aber eigentlich auch unter Dach. Nur die unteren haben wohl Spritzwasser beim Regen abbekommen.

Jetzt würde es nur noch ein paar Tage Sonne brauchen, damit sie auch noch rot werden.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: frankenpower41 am 11.09.21, 13:20
Bei mir sind die im Freien jetzt auch befallen
Gestern hab ich wieder eine Schüssel voll weg.
Gurken sind viele Blätter kaputt, aber die treiben weiter und setzen dort Früchte an.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 11.09.21, 14:12
Gurken und Zucchini sind bei mir schon ziemlich verrupft, weil ich alle unteren Blätter entfernt haben.
Aber beide setzen noch Früchte an.
Tomaten sind bei mir soweit ok bis auf zwei die etwas knapp unter dem Vordach standen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: LuckyLucy am 11.09.21, 20:54
Jetzt fangen auch meine Tomatenstöcke an zu kränkeln. Weil ich so ganz ahnungslos bin die Frage, macht die Krautfäule auch was mit den bereits angesetzten Früchten?
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: frankenpower41 am 11.09.21, 21:03
Ja, die faulen dann auch, bekommen erst Flecken.
Wenn man rechtzeitig die befallenen Blätter entfernt hilft das oft noch eine Weile.
Natürlich auch die befallenen Früchte abnehmen.

Wegen Krautfäule ist es ratsam Tomaten vor Feuchtigkeit von oben zu schützen.
In den letzten Jahren  waren Bedingungen  wegen Trockenheit für Tomaten optimal.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: LuckyLucy am 12.09.21, 12:47
So, hab die Tomatenstöcke geputzt und freue mich, dass die Ernte doch besser ausfällt als es im Juni/Juli aussah.

Die Pflanzen tragen so gut, dass wir kaum gegen an essen können.

Eine Frage mal wieder: Wie lagere ich die reifen Früchte am besten? Möglichst lange am Stock lassen? Und dann? Vor allem, wie lange halten sie?

Die unreifen, die beim Putzen angefallen sind, habe ich in eine Keksdose gelegt - der Deckel liegt nur lose auf. Oder habt Ihr bessere Vorschläge?
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: LunaR am 12.09.21, 12:54
Im Sommer habe ich es noch nicht versucht, aber im Herbst lege ich die Unreifen zwischen zwei Lagen Zeitungen in den Heizungskeller. Habe mal gelesen, sie brauchen es warm zum Nachreifen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: zwagge am 12.09.21, 15:49
Ich leg sie immer auf Zeitungspapier aufs Fensterbrett in der Stube, Südspitze, da werden die noch schön. Auch jetzt, ist ja nix anderes. Kommen aber geschmackstechnisch nicht ran.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Maja am 13.09.21, 02:32
Ich habe Tomaten seit Jahren am gleichen Platz....unter dem Vordach der Holzhalle. Der Boden wird jedes Jahr ausgetauscht.
Die Pflanzen kaufen wir beim Gärtner. in den letzten Jahren hatten wir kein Problem mit Krautfäule und sehr gute Erträge.
Aber heuer war es nicht gut. Allerdings waren die Tomatenpflanzen sehr kräftig und hatten viel Laub. Dadurch haben sie angefangen an den Blattspitzen zu faulen. Ich habe dann sehr grosszügig Laub abgeschnitten, sodass viel Luft an die Pflanzen kam und siehe da...das faulen war gestoppt. Ich kann jeden Tag eine Schüssel voll Tomaten ernten.
Ich schneide die die wir nicht direkt brauchen in Stücke und stelle sie im Bräter in den Backofen. Da muss ich nicht dabei bleiben. Nach zwei Stunden schalte ich den ab. Mixe die Tomaten mit dem Schnellmixstab und passiere durch ein feines Sieb. Abgeschmeckt mit Salz und Zucker ,fülle ich die Sosse dann in weithalsige Flaschen oder Gläser und koche die nochmal dreissig Minuten bei 85 °ein.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: gammi am 04.10.21, 17:47
Da ich keinen wirklich geeigneten Standort für Tomaten habe bin ich nicht so die Tomatengärtnerin.

Relativ spät gegen Ende Mai hab ich im Baumarkt noch Freilandtomatenpflanzen gekauft. Zwei Sorten.

Eine davon heißt Philovita. Eine Cherrytomate. Die Tomatenrispen sehen aus wie aus dem Bilderbuch. Keine Anzeichen von Krautfäule obwohl der Sommer ja komplett verregnet war. Seit 2 Wochen kann ich jetzt sogar rote ernten.  ;D ;D

Fürs nächste Jahr möchte ich mal Samen nehmen und versuchen sie früher rauszubekommen. Beim googeln hab ich auch gesehen, dass es diese Sorte auch als Samen zum kaufen gibt. Da hatte ich bisher allerdings noch nie drauf geachtet, da ich bisher immer nur im Frühjahr Pflanzen gekauft habe.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: zwagge am 05.10.21, 08:41
Wenn du von den neuen Sorten Samen nimmst, kann essen, dass sich die Pflanzen nicht so entwickeln wie die Ausgangspflanze.
Das sind meist F1 Hybriden. Da kommt das Erbgut im neuen Samen wieder gespalten raus ( vereinfacht gesagt).
Soll heißen, du könntest lauter verschieden Pflanzen bekommen, sprich Mutterpflanze, Vaterpflanze, und noch ein paar Variationen....
Aber man kann es versuchen.
Samen selber nehmen funktioniert sehr gut bei alten Sorten, die sind nicht überzüchtet.
Ansonsten Samen kaufen, da bist du auf der sicherere Seite
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 05.10.21, 08:48
Philovita ist eine F1 Hybride.
Ich habe schon öfter versucht solche Samen selbst abzunehmen und auszusäen. Aus reiner Neugier, aber
es hat nicht richtig funktioniert. Das Ergebnis war nie so wie bei der 1. Aussaat.
Philovita gibts als Saatgut zu kaufen. Da bist du auf der sicheren Seite.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Mastreh am 13.10.21, 19:50
Bin heuer mit der Tomatenernte sehr zufrieden. Hab sogar einige Gläser Tomatensoße gemacht. Bei den Gurken wars normal und dieses Jahr sind auch Paprika dran, die werden jetzt langsam rot.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2021
Beitrag von: Morgana am 13.10.21, 20:57
Tomaten und Auberginen waren super bei mir. Gurken geht so. Habe zweimal ausgesät. Hätte besser sein können.
Paprika waren nicht so toll. Ich habe mittlerweile alles abgeerntet und das Gewächshaus ist schon leer.