Autor Thema: Grundsteuerreform  (Gelesen 7782 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2694
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grundsteuerreform
« Antwort #30 am: 30.08.22, 22:48 »
Hallo,
ich gehöre zu denen,die sich mit dem M..t noch nicht vertraut gemacht hat >:(. Irgendwo hab ich gehört,zuerst wären nur Wohnhäuser dran. Grundstücksflächen von Äcker etc. später. Stimmt das,oder bin ich da auf nem Irrweg?
Hier läuft schon ewig die Flurbereinigung. Zugeteilt sind die Flächen, aber nicht im Grundbuch eingetragen.Es gibt zweierlei Nr. alte und neue. Da blickt bald keiner mehr durch in dem Wirrwar. Und kein Ende in Sicht ::).
Und wieder sollen wir was für umme machen >:(.Geh ich auf´s Amt,kostets zuerst ::).
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1555
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Grundsteuerreform
« Antwort #31 am: 31.08.22, 09:29 »
Hallo,
ich gehöre zu denen,die sich mit dem M..t noch nicht vertraut gemacht hat >:(. Irgendwo hab ich gehört,zuerst wären nur Wohnhäuser dran. Grundstücksflächen von Äcker etc. später. Stimmt das,oder bin ich da auf nem Irrweg?
Hier läuft schon ewig die Flurbereinigung. Zugeteilt sind die Flächen, aber nicht im Grundbuch eingetragen.Es gibt zweierlei Nr. alte und neue. Da blickt bald keiner mehr durch in dem Wirrwar. Und kein Ende in Sicht ::).
Und wieder sollen wir was für umme machen >:(.Geh ich auf´s Amt,kostets zuerst ::).
LG Klara

Klara es stimmt, erst kommen die Wohnflächen. In etwa 2-4 Wochen die Landwirtschaftsflächen. Aber da hab ich schon eine Liste vorbereitet, die der Steuerberater auch schon hat und die noch abgeglichen werden muss, seine Worte.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline Flecky

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 88
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grundsteuerreform
« Antwort #32 am: 31.08.22, 09:55 »
hallo Freilandrose,
in welchem Bundesland sind denn die Termine für Gbäude und Flächen unterschiedlich?
Wir haben das Problem, landwirtschaftliche Flächen in verschiedenen Bundesländern aber nur für ein
Bundesland bisher ein Aktenzeichen vom Finanzamt.

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1958
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Grundsteuerreform
« Antwort #33 am: 31.08.22, 15:37 »
Mein Mann (Eigentümer) hat noch keinerlei Post o.ä. vom FA deswegen bekommen.
Das irritiert uns etwas, aber andererseits vermissen wir es nicht. ;D

Margret

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4124
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grundsteuerreform
« Antwort #34 am: 31.08.22, 20:21 »
Ich habe mich mit dem Zeugs noch mal ernsthaft befasst. Tut mir leid, da bin ich zu ploonnt für  :o
Da muss die Steuerberaterin ran
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1555
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Grundsteuerreform
« Antwort #35 am: 01.09.22, 09:35 »
hallo Freilandrose,
in welchem Bundesland sind denn die Termine für Gbäude und Flächen unterschiedlich?
Wir haben das Problem, landwirtschaftliche Flächen in verschiedenen Bundesländern aber nur für ein
Bundesland bisher ein Aktenzeichen vom Finanzamt.
Wir haben Flächen in 2 verschiedenen Bundesländern. Für Ba-Wü hab ich noch nichts vom FA bekommen. Für das andere Bundesland kam es zusammen mit den Wohnflächen. Gottseidank gibts da ne Homepage, wo ich mir den Landkreis auswählen kann und dann die Flächen nach Flurstücksnummer suchen kann. Dann muss ich auf das entsprechende Flurstück klicken und....voila, es wird mir vom entsprechenden Flurstück alles angezeigt: Gemeinde, Gemarkung, Gemarkungsnummer, Flurstücksnummer, amtliche Fläche, tatsächliche Nutzung, Ertragsmesszahl und der Bodenrichtwert. Das war eine große Erleichterung für mich. Und wenn die Aufforderung für Ba-Wü kommt, versuche ich das auf diesem Wege auch, also ausdrucken und dem Steuerberater übergeben, denn der braucht ja meine Daten.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1555
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Grundsteuerreform
« Antwort #36 am: 01.09.22, 09:36 »
Ich habe mich mit dem Zeugs noch mal ernsthaft befasst. Tut mir leid, da bin ich zu ploonnt für  :o
Da muss die Steuerberaterin ran
Aber auch der braucht die Daten von Dir, sofern er Sie noch nicht hat.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1555
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Grundsteuerreform
« Antwort #37 am: 01.09.22, 09:36 »
Mein Mann (Eigentümer) hat noch keinerlei Post o.ä. vom FA deswegen bekommen.
Das irritiert uns etwas, aber andererseits vermissen wir es nicht. ;D

Margret
Das ist echt komisch. Bis 31.10.22 sollte ja die Geschichte abgewickelt sein.
Dann sicherheitshalber beim FA mal anfragen.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2320
  • Geschlecht: Männlich
Re: Grundsteuerreform
« Antwort #38 am: 01.09.22, 11:45 »
[
Das ist echt komisch. Bis 31.10.22 sollte ja die Geschichte abgewickelt sein.
Dann sicherheitshalber beim FA mal anfragen.


Man erwägt eine Fristverlängerung, da erst knapp über 11% der Erklärungen eingegangen sind. Aber was weg ist, ist weg :D

Online Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3372
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grundsteuerreform
« Antwort #39 am: 01.09.22, 13:27 »
Mein Mann (Eigentümer) hat noch keinerlei Post o.ä. vom FA deswegen bekommen.
Das irritiert uns etwas, aber andererseits vermissen wir es nicht. ;D

Margret

Meine Mutter hat auch noch kein Anschreiben vom FA bekommen. Ich habe nachgefragt.
Es wurde mir gesagt, dass nicht unbedingt ein Schreiben kommt. Das Aktenzeichen steht
auf dem Grundsteuerbescheid und es ist bekannt, dass Grundsteuerreform ist und die Sachen
ausgefüllt werden müssen  ::)

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3352
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Grundsteuerreform
« Antwort #40 am: 01.09.22, 13:51 »

Meine Mutter hat auch noch kein Anschreiben vom FA bekommen. Ich habe nachgefragt.
Es wurde mir gesagt, dass nicht unbedingt ein Schreiben kommt. Das Aktenzeichen steht
auf dem Grundsteuerbescheid und es ist bekannt, dass Grundsteuerreform ist und die Sachen
ausgefüllt werden müssen  ::)

Das hat unser Sohn auch gesagt und dass die Bundesländer aus 7 verschiedenen Vorschlägen auswählen konnten, auf welche Art die Grundsteuer berechnet wird. Darum sind hier in der Box die Unterschiede. Laut Junior ist es in Bayern relativ einfach. Hat man in mehreren Bundesländern Grundstücke und Immobilien muss immer das System des jeweiligen Bundeslandes angewandt werden.

Das die Frist zu knapp ist, war wohl ziemlich schnell schon klar. Das ist auch was, was man als Eigentümer gerne vor sich her schiebt, zumindest bei Göga und mir wäre das so.
Bei uns wird die Grundsteuer in der Landwirtschaft etwas günstiger und bei den Wohnhäuser etwas teuerer, da wir bisher für unsere Wohnhäuser und das Austragshaus keine Grundsteuer B bezahlt hatten.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1555
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Grundsteuerreform
« Antwort #41 am: 01.09.22, 21:00 »
[
Das ist echt komisch. Bis 31.10.22 sollte ja die Geschichte abgewickelt sein.
Dann sicherheitshalber beim FA mal anfragen.


Man erwägt eine Fristverlängerung, da erst knapp über 11% der Erklärungen eingegangen sind. Aber was weg ist, ist weg :D

Das Finanzamt soll warten. Die wollen was von uns und nicht umgekehrt. Nach A kommt B.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2694
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grundsteuerreform
« Antwort #42 am: 01.09.22, 21:33 »
Hallo,
anschreiben vom Finanzamt hab ich auch nicht gesehen. Da das aber weit und breit bekannt ist,dass man das machen muss,glaub ich nicht, dass wir so davon kommen.
 Elster hab ich jetzt erst mal...warte noch auf einen Regentag zum an schauen ::).Wer kontrolliert denn, das das alles stimmt?Wir sind doch Layen und keine Experten auf dem Gebiet.
 Vom Steuerberater kam mal ein schrieb, man soll es selbst probieren....zwecks Überlastung.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1555
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Grundsteuerreform
« Antwort #43 am: 02.09.22, 08:39 »
Von meinem Steuerberater kam im Juni schon ne Mail mit einem *Auftrag zur Grundstückswerterklärung*. Die 2. Anlage war 5 Seiten umfassend. Angaben über Eigentümer, über Eigentumsverhältinisse, allgemeine Angaben, Lage des Grundstücks, Angaben zum Grund und Boden und wie groß die Wohnfläche der Wohnung oder des Hauses ist.
Die Größe zu bestimmen ist grad mein Hauptproblem, nämlich alles ausmessen.
Da auch Vermietobjekte dabei sind, hab ich gestern Abend die Mieter angerufen und ums Ausmessen gebeten. Bin gespannt wann die Daten zurück kommen.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7647
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Grundsteuerreform
« Antwort #44 am: 02.09.22, 12:04 »
Hallo,
anschreiben vom Finanzamt hab ich auch nicht gesehen. Da das aber weit und breit bekannt ist,dass man das machen muss,glaub ich nicht, dass wir so davon kommen.
 Elster hab ich jetzt erst mal...warte noch auf einen Regentag zum an schauen ::).Wer kontrolliert denn, das das alles stimmt?Wir sind doch Layen und keine Experten auf dem Gebiet.
 Vom Steuerberater kam mal ein schrieb, man soll es selbst probieren....zwecks Überlastung.
LG Klara

so ein Schreiben hat der Mitarbeiter vom Steuerberater auch schon vor Wochen angekündigt, bis jetzt kam nichts an.