Autor Thema: Agrardieselentlastung ab 2021  (Gelesen 41741 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1048
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #15 am: 09.12.20, 18:27 »
Danke fürs Erinnern. Ich habe es jetzt sofort erledigt.
Liebe Grüsse

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3362
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #16 am: 04.01.21, 12:01 »
Letzte Nacht um 0.58 Uhr die Mail zur Registrierung. Habs gerade gemacht, am Liebsten würde ich den Antrag gleich machen, nur fehlen mir die Belege.  ;)
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5598
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #17 am: 04.01.21, 13:07 »
Ich hab die mail erst gelesen. Aber so wie ich es verstanden habe, braucht man auch zur einfachen Registrierung das Elsterzertifkat oder den gescheiten Personalausweis (mir fällt grad der richtige Begriff nicht ein).
Enjoy the little things

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2095
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #18 am: 04.01.21, 13:14 »
Ich habe gerade geschaut. Es klappt überhaupt nicht. Trotz das wir die Email weggeschickt haben. Trotzdem brauchen wir das Zertifikat bzw Perso mit PIN. Haben wir nicht. Also wieder Maschienenring und etwas zahlen. Hauptsache abkassiert ist.
Es kotzt mich so an.
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21307
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #19 am: 04.01.21, 13:15 »
Euer Betrieb wird doch ein Elster-Zertifikat haben, bzw. Euer Steuerberater?

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3362
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #20 am: 04.01.21, 14:00 »
Ich kanns mit meinem Personalausweis machen. Wir haben kein Elster-Zertifikat, aber unser Sohn hätte eins.

Bullenmafia, warum brauchst den MR und mußt was zahlen? Noch geht es doch online ohne Registrierung mit dem Antrag, man muss halt den vereinfachten oder normalen Antrag ausfüllen und online verschicken und dann ausdrucken und unterschreiben und wegschicken. Kostet halt das Porto, Papier und Druckertinte.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5598
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #21 am: 04.01.21, 14:01 »
Das vom Sohn würde ja nix nützen.
Enjoy the little things

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5598
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #22 am: 04.01.21, 14:03 »
Ich kanns mit meinem Personalausweis machen. Wir haben kein Elster-Zertifikat, aber unser Sohn hätte eins.

Bullenmafia, warum brauchst den MR und mußt was zahlen? Noch geht es doch online ohne Registrierung mit dem Antrag, man muss halt den vereinfachten oder normalen Antrag ausfüllen und online verschicken und dann ausdrucken und unterschreiben und wegschicken. Kostet halt das Porto, Papier und Druckertinte.

Ich meine das Ausdrucken und unterschreiben und wegschicken fällt nun weg. Aber ich hab mich noch nicht intensiv damit befasst.

Enjoy the little things

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3362
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #23 am: 04.01.21, 14:10 »
Ja Gammi, das fällt weg.
Ich habe gerade geschaut. Es klappt überhaupt nicht. Trotz das wir die Email weggeschickt haben. Trotzdem brauchen wir das Zertifikat bzw Perso mit PIN. Haben wir nicht. Also wieder Maschienenring und etwas zahlen. Hauptsache abkassiert ist.
Es kotzt mich so an.



Ich hab mich auf den Satz oben bezogen.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7017
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #24 am: 04.01.21, 14:37 »
Hallo

kann es sein, dass da jedes Zollamt seine eigene Suppe kocht ???

Ich hab an eine bestimmte Mailadresse (Dresden) unsere Agrardieselnummer gemailt

Das war´s ...

Ihr verunsichert mich ...

Bleibt gesund
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2095
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #25 am: 04.01.21, 14:49 »
Geht das noch so mit Papier?? Keine Ahnung.
@Beate wir mussten auch etwas mailen und trotzdem brauch ich jetzt das Elster (haben wir nicht) oder Perso (haben da keine PIN). Deswegen dachte ich, wir müssen wieder zum Maschienenring und etwas zahlen.
Bisher konnte ich alles selber machen im Büro aber dank den neuesten Änderungen (Düngeberechnung) kann ich es nicht mehr. Und meinen Mann brauch ich gar nicht fragen. Wenn ich dann unseren privaten Dünge/Pflanzenschutzberater frage, der winkt nur ab auch wenn er es studiert hat. Das kotzt mich nur an. Genauso mit den neuen gelben Gebieten! Bei uns ist alles gelb auch wo wir nie Düngen ???? Heißt wir dürfen im Herbst nicht mehr Mist fahren, weil alles Zwischenfrucht braucht. Unser Betrieb besteht zu 80 Prozent Mist im Stall. Die spinnen doch und jetzt noch der Mist mit dem Agrardiesel
Ganz liebe Grüße
Petra

Online Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2729
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #26 am: 04.01.21, 14:58 »
Hallo

kann es sein, dass da jedes Zollamt seine eigene Suppe kocht ???

Ich hab an eine bestimmte Mailadresse (Dresden) unsere Agrardieselnummer gemailt

Das war´s ...

Ihr verunsichert mich ...

Bleibt gesund
Beate

Ich hatte auch erst heute die Antwort im Mail Postfach

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 6297
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #27 am: 04.01.21, 16:29 »
Ich habe heute nichts bekommen ???

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21307
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #28 am: 04.01.21, 16:45 »
Ich auch nicht.

Macht aber nix.

1. Habe ich eh noch nicht alle Belege, als dass ich einen Antrag hätte stellen können
2. Hab ich einen Perso mit Onlinefunktion und Göga auch. Muss ich nur gucken, wo ich die Passwörter hab und wie das noch mal funktioniert
3. Ist Zeit bis 30.09. und bis dahin wird die/das Mail wohl eintrudeln und wenn nicht, gibt es andere Wege.

Ich mach mich da nicht verrückt.

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2698
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #29 am: 04.01.21, 22:50 »
Hallo,
Ich hab auch noch keine mail bekommen.
Durch die CO 2 abgabe hat sich der Diesel ja jetzt erhöht. Die Pendlerpauschale erhöht sich auch. Da wäre es doch nett,wenn wir auch mehr Entlastung bekommen würden. Schliesslich produzieren wir doch mit dem Diesel Lebensmittel u. fahren nicht zum Spass.Aber ist wie immer :'(...Die Landwirte braucht man nicht.
LG Klara
« Letzte Änderung: 04.01.21, 23:06 von klara »
Carpe diem,nutze den Tag