Haushalt... > Das bißchen Haushalt....

Dachboden und Haus entrümpeln II

(1/5) > >>

Erika:
Nach unserem Umbau und der Verkleinerung des Dachbodens, ein Teil davon wurde zu Wohnraum umgebaut, geht es jetzt endlich los mit nochmaligem Entrümpeln des Restfläche. Vor allen Dingen muss jetzt wirklich auch mal sauber gemacht werden.

Im Moment bietet es sich an, dort oben ist es nicht mehr so kalt und Göga hat im Moment etwas Zeit zum helfen.

Heute ist schon einiges aus dem Fenster geflogen und entsorgt worden. Jetzt fahre ich zum Baumarkt und kaufe drei Kunststoffbehälter für die Jahresdeko. Kartons werden innerhalb von 1 bis 2 Jahren labberig. Das Dach ist in diesem Bereich nicht gedämmt und hat somit viel Temperaturwechsel.

Anschließend werden ein paar Teile bei Ebay-Kleinanzeigen reingesetzt. Was nicht verschenkt oder verkauft werden kann, wird entsorgt.

Meta:
Diese Arbeit ist bei uns auch gerade aktuell.

Bei uns wird demnächst die Hälfte des Dachbodens für Zimmer ausgebaut, da wir bald noch ein Enkelkind bekommen und unserer Sohn dringend ein eigenes Büro braucht.
Gelegenheit , um sich von Dingen zu trennen. Göga und Sohn haben letzten Samstag auf dem Speicher  verbracht. Ich habe die Dinge, die ich aufheben will ,mal " gerettet". Aber manches hat man schon lange Zeit für umsonst aufgehoben. Da wird jetzt mal wieder ein Schrott-Container gefüllt werden.

annib1:
Das müsste bei uns auch mal gemacht werden,bei uns ist es nicht der Dachboden sondern der Keller. Da würden wir auch einen Container voll bekommen  ::) Aber alleine darf ich da kaum loslegen ich glaube dann steht SV gleich hinter mir  ::)

LunaR:
Bin mit meinem Bruder ja schon seit ein paar Monaten damit beschäftigt das Haus  unseres verstorbenen Cousins auf-/auszuräumen. Die Wohnung war messimäßig. In dem Haushalt (vorher auch schon von seiner Mutter) wurde ALLES aufbewahrt und das schon seit über 50 Jahren. Diverse Plastiktaschen vollgestopft mit Einkaufsbons. Jede Postkarte, jeder denkbare Prospekt wurden gelocht und abgeheftet.  Sämtliche Etagen plus Garage sind betroffen. Da wir noch etwas mehr über ihn erfahren wollen und auch noch Zeichnungen vom Haus etc. suchen, wird nicht im großen weggeworfen und alles durchgeschaut  ::) :o. Ich sage immer ,wir arbeiten wie die Archäologen, langsam Schicht um Schicht.

Langsam bekommen wir LIcht und Platz. Ein paar Monate brauchen wir trotzdem noch. Sind ja immer nur sporadisch da. Das Üble ist, die Zeit fehlt zu Hause, was dort weggeräumt wird, sammelt sich zu Hause. Wenn ich da fertig bin, muss es hier weiter gehen. ***Ätz***

Frieda:
Ich mach grad das, was ich seit Jahren vorhabe: Meine Fotos sortieren. Ich hab ja auch alte Fotos gescannt oder abfotografiert. Nur Ordner mit Bezeichnung "Fotos" sind nicht grad hilfreich, wenn ich was suche. Die alten hab ich alle beschriftet, wer da drauf ist, zumindest so weit ich das selber weiß und die neuen werden nach Jahren sortiert.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln