Autor Thema: Dachboden und Haus entrümpeln II  (Gelesen 7751 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ErikaTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1291
  • Geschlecht: Weiblich
Dachboden und Haus entrümpeln II
« am: 07.02.19, 16:21 »
Nach unserem Umbau und der Verkleinerung des Dachbodens, ein Teil davon wurde zu Wohnraum umgebaut, geht es jetzt endlich los mit nochmaligem Entrümpeln des Restfläche. Vor allen Dingen muss jetzt wirklich auch mal sauber gemacht werden.

Im Moment bietet es sich an, dort oben ist es nicht mehr so kalt und Göga hat im Moment etwas Zeit zum helfen.

Heute ist schon einiges aus dem Fenster geflogen und entsorgt worden. Jetzt fahre ich zum Baumarkt und kaufe drei Kunststoffbehälter für die Jahresdeko. Kartons werden innerhalb von 1 bis 2 Jahren labberig. Das Dach ist in diesem Bereich nicht gedämmt und hat somit viel Temperaturwechsel.

Anschließend werden ein paar Teile bei Ebay-Kleinanzeigen reingesetzt. Was nicht verschenkt oder verkauft werden kann, wird entsorgt.

Offline Meta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 646
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dachboden und Haus entrümpeln II
« Antwort #1 am: 07.02.19, 19:52 »
Diese Arbeit ist bei uns auch gerade aktuell.

Bei uns wird demnächst die Hälfte des Dachbodens für Zimmer ausgebaut, da wir bald noch ein Enkelkind bekommen und unserer Sohn dringend ein eigenes Büro braucht.
Gelegenheit , um sich von Dingen zu trennen. Göga und Sohn haben letzten Samstag auf dem Speicher  verbracht. Ich habe die Dinge, die ich aufheben will ,mal " gerettet". Aber manches hat man schon lange Zeit für umsonst aufgehoben. Da wird jetzt mal wieder ein Schrott-Container gefüllt werden.

Offline annib1

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1476
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Dachboden und Haus entrümpeln II
« Antwort #2 am: 07.02.19, 21:12 »
Das müsste bei uns auch mal gemacht werden,bei uns ist es nicht der Dachboden sondern der Keller. Da würden wir auch einen Container voll bekommen  ::) Aber alleine darf ich da kaum loslegen ich glaube dann steht SV gleich hinter mir  ::)
LG Anja·٠•●●•٠·˙.•:*¨`*:•.♥ღ♥ღ♥.•:*¨`*:•
             TRÄUME DIR DEIN LEBEN SCHÖN
             UND MACH AUS DIESEN TRÄUMEN
             EINE REALITÄT.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5530
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Dachboden und Haus entrümpeln II
« Antwort #3 am: 07.02.19, 21:45 »
Bin mit meinem Bruder ja schon seit ein paar Monaten damit beschäftigt das Haus  unseres verstorbenen Cousins auf-/auszuräumen. Die Wohnung war messimäßig. In dem Haushalt (vorher auch schon von seiner Mutter) wurde ALLES aufbewahrt und das schon seit über 50 Jahren. Diverse Plastiktaschen vollgestopft mit Einkaufsbons. Jede Postkarte, jeder denkbare Prospekt wurden gelocht und abgeheftet.  Sämtliche Etagen plus Garage sind betroffen. Da wir noch etwas mehr über ihn erfahren wollen und auch noch Zeichnungen vom Haus etc. suchen, wird nicht im großen weggeworfen und alles durchgeschaut  ::) :o. Ich sage immer ,wir arbeiten wie die Archäologen, langsam Schicht um Schicht.

Langsam bekommen wir LIcht und Platz. Ein paar Monate brauchen wir trotzdem noch. Sind ja immer nur sporadisch da. Das Üble ist, die Zeit fehlt zu Hause, was dort weggeräumt wird, sammelt sich zu Hause. Wenn ich da fertig bin, muss es hier weiter gehen. ***Ätz***
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Frieda

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2339
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Dachboden und Haus entrümpeln II
« Antwort #4 am: 08.02.19, 09:13 »
Ich mach grad das, was ich seit Jahren vorhabe: Meine Fotos sortieren. Ich hab ja auch alte Fotos gescannt oder abfotografiert. Nur Ordner mit Bezeichnung "Fotos" sind nicht grad hilfreich, wenn ich was suche. Die alten hab ich alle beschriftet, wer da drauf ist, zumindest so weit ich das selber weiß und die neuen werden nach Jahren sortiert.
Viele Grüße,

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 592
Re: Dachboden und Haus entrümpeln II
« Antwort #5 am: 08.02.19, 10:22 »
Ich bekomme am 18. Meine neue Küche.
Die Freude ist groß ;D ;D nur das entrümpeln der "alten" macht mir Kopfzerbrechen.
Ich will soviel wie möglich ausmisten, aber wohin m.
Alten angeschlagenen Tassen und plastikdosen.
🙄🙄
Und wie ich alles neu einräume, überleg ich auch🙈😚
Viell. Brauch ich gar nicht alle schränke🙈😊

Ach, wird schon werden...

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1229
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dachboden und Haus entrümpeln II
« Antwort #6 am: 08.02.19, 11:10 »
Alte angeschlagene Tassen und Plastikdosen gehören sofort in den Müll - welche Frage bei einer neuen Küche ;) ;D

Offline suederhof1

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4211
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Dachboden und Haus entrümpeln II
« Antwort #7 am: 08.02.19, 11:18 »
Die Schränke werden schneller voll, wie die gucken kannst... ;D ;D

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7440
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Dachboden und Haus entrümpeln II
« Antwort #8 am: 08.02.19, 11:35 »
das denke ich auch, und glaub mir Kathi, die neue ist schneller voll als Du denkst.
Zuviel Platz kann man gar nicht haben.

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 592
Re: Dachboden und Haus entrümpeln II
« Antwort #9 am: 08.02.19, 12:29 »
 Danke, hatte noch nie eine Küche aus und wieder einräumen müssen, nur eine Zeile.
Die stand dann leer. Da wir ja die Küche von se
Übernahmen.
Und damals hatte ich noch nicht soviel, mangels Platz. Ich freu mich sehr, endlich was robustes.
Unsere ist mehr als fertig.


Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3531
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dachboden und Haus entrümpeln II
« Antwort #10 am: 08.02.19, 12:37 »
viel Spaß beim einräumen der neuen Küche und ganz ehrlich, schmeiß die angeschlagenen Tassen und Plastikdosen ohne mit der Wimper zu zucken in die Tonne. Ich habe schon zweimal eine neue Küche einräumen dürfen und es ist einfach herrlich. Am Anfang hast Du vielleicht ein bischen Platz übrig, aber der füllt sich wie von ganz alleine.
Ich habe vor 10 Jahren zwei Häuser teilweise samt Nebengebäude ausgeräumt und ein neues wieder eingeräumt.
Da ist auch noch einiges zu entsorgen. Wir nehmen uns jedes Jahr einen
Raum vor und der wird komplett einmal nach links gedreht. Boden wenn nötig, Wände streichen, alles komplett durchsehen, entsorgen und was behalten wird neu eingeräumt. Soweit der Plan....



Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21214
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Dachboden und Haus entrümpeln II
« Antwort #11 am: 08.02.19, 13:07 »
Morgana, was seid Ihr doch für Streber 8) ;)

Bei mir kommt angeschlagenes Geschirr gnadenlos in eine Kiste in den Keller, denn der nächste Polterabend kommt bestimmt und dann braucht man ja etwas zum zerdeppern.

Aber eine Küche komplett neu einzuräumen ist einfach nur toll. Hab ich das letzte Mal vor jetzt 4 Jahren machen dürfen auf der Arbeit. Das war so motivierend und wir haben da auch gründlich ausgemistet. Das ist einfach der passende Anlass dafür.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline elke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 100
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Dachboden und Haus entrümpeln II
« Antwort #12 am: 08.02.19, 13:26 »
Hallo,

ja neue Küche ist was wunderbares. Ich habe meine 2013 bekommen und was zwei Jahre später noch im Keller stand , kam weg

Dennoch sind die Küchenschränke nun wieder voll und will noch Küchenputz machen und mal wieder entsorgen.

Porzellan kommt bei mir auch in den Keller für die Polterabende die kommen.

Gutes Entrümpeln euch allen
Viel Freude weiter hin und bleibt gesund
           Gruß  Elke

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3531
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dachboden und Haus entrümpeln II
« Antwort #13 am: 08.02.19, 17:01 »
man kann es ja mal versuchen mit dem Strebern....

Ich hoffe wir schaffen heuer unseren Raum durchzuziehen. Wenn nicht,
ist bestimmt der Schreiner schuld, denn als erstes muss eine neue Türe rein und
Handwerker sind im Moment alle überlastet.
Dann sind wir wenigstens nicht schuld, wenn´s mit der Planung und durchführung mal wieder nicht so klappt.

Offline ErikaTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1291
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dachboden und Haus entrümpeln II
« Antwort #14 am: 09.02.19, 14:13 »
Bei mir war heute die Kellertreppe an der Reihe. An einer Seite hängen Geräteleisten, da sollen Besen und Co. ihren Platz haben. Irgendwann hat jemand angefangen, dort alte Jacken aufzuhängen, die für die Außenarbeit gedacht sind, aber nicht unbedingt nach Stall riechen sollen.

Jetzt ist aussortiert, die Geräte haben endlich wieder Platz. So geht es jeden Tag ein kleines Stück weiter. Im Moment habe ich aber das Gefühl, ich stehe noch immer vor einem großen Berg  :o