Rund um den Garten > Rosige Zeiten

Ramblerrose unter einem Baum pflanzen

<< < (3/7) > >>

Tina:
ich schon so tief gebuddelt, das nur noch der Topfrand zu sehen ist.
Der Clou ist eben, das das Gießwasser voll der Rose zukommt.
Ich glaub, ich sollte mal ein Foto machen :)

gina67:
Hallo
ich habe jetzt doch keine Rose an die Birke gepflanzt. Ich muss mindestens 3 m vom Stamm abbleiben, weil alles so verwurzelt ist und das passt dann doch nicht so gut.

LG Gina

mary:
@Tina,
das mit dem Topf und Boden rausschneiden, probiere ich aus. Aber nur eine Frage, warum den Topf schräg in die Erde graben, da läuft doch das Wasser dann alles weg, oder verstehe ich da was verkehrt?

Tina:
Züchter so gesagt und ich habe es so gemacht. Wenn die Wurzeln unten rauswachsen, dann können die doch hin wachsen, wo sie wollen, oder ???

mary:
@Tina,
das mit dem Topf leuchtet mir schon ein, nur die Frage, weil du vom Giessen schriebst,
wenn der Topf schräg in der Erde steckt, dann läuft doch das Wasser weg.
Ich möchte eine Ramblerrose pflanzen und die Idee mit dem Topf find ich gut, aber eben nur die Frage, warum man den Topf schräg in die Erde pflanzen soll?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln