Autor Thema: Ramblerrose unter einem Baum pflanzen  (Gelesen 7862 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gina67Topic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5204
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Ramblerrose unter einem Baum pflanzen
« am: 16.07.16, 13:28 »
Hallo
bei mir im Garten steht eine schöne Birke. Ich möchte gerne eine Ramblerrose an diese Birke pflanzen, aber der Boden unter dieser Birke ist stark verwurzelt. 
Wie mach ich das jetzt am besten, die Wurzeln abhacken, damit ich ein Pflanzloch bekomme oder lieber weiter vom Stamm pflanzen?
Wer kann mir Tipps geben?

LG Gina

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Ramblerrose unter einem Baum pflanzen
« Antwort #1 am: 16.07.16, 14:11 »
Hallo Gina,
wir waren dieses Jahr mit den Landfrauen auf einem Rosenhof. Da hat uns der Züchter gesagt, Ramblerrosen soll man im Topf schräg an dem Baum pflanzen.
Und zwar die Rose im Topf lassen und vom Topf den Boden abschneiden, das die Wurzeln unten rauswachsen können. Dann den Topf schräg pflanzen.
Das erleichtert das giessen.
Ich habe das gleich ausprobiert und eine kleinere Ramblerrose an einen Flieder gepflanzt und bisher gedeiht die gut.
LG
Tina

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2187
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Ramblerrose unter einem Baum pflanzen
« Antwort #2 am: 16.07.16, 19:17 »
Nicht zu nah an den Baum pflanzen. Du mußt die Rose halt etwas leiten bis sie den Baum erklimmt, ein Seil oder ähnliches würd gehen. Dort ist das Wurzelwerk oft nicht mehr so stark verwachsen.
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline gina67Topic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5204
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Ramblerrose unter einem Baum pflanzen
« Antwort #3 am: 16.07.16, 19:51 »
@Tina und Doro
danke für eure Tipps.
Werde dann berichten wie es geklappt hat.

LG Gina

Offline Ricka

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 617
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ramblerrose unter einem Baum pflanzen
« Antwort #4 am: 17.07.16, 06:49 »
Tina wenn ich das mal gewußt hätte vor ein paar Wochen, daß man die Rose im Topf pflanzen kann dann hätte ich mich nicht so schinden müssen mit den Baumwurzeln.

LG Katrin

Offline Gitte

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 31
Re: Ramblerrose unter einem Baum pflanzen
« Antwort #5 am: 27.07.16, 15:21 »
Hallo Gina,
bin gespannt, wie sich die Rose entwickelt. Eine Birke macht doch ziemlich Schatten und braucht auch viel Feuchtigkeit. Ob da eine Kletterrose klar kommt ... Wir werden es hoffentlich erfahren.  ;)

Offline gina67Topic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5204
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Ramblerrose unter einem Baum pflanzen
« Antwort #6 am: 27.07.16, 23:36 »
Hallo Gitte
ich werde die Rose erst irgendwann im Herbst pflanzen und werde berichten ob es klappt.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7161
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Ramblerrose unter einem Baum pflanzen
« Antwort #7 am: 28.07.16, 09:32 »
unsere Veilchenblau steht jetzt das dritte Jahr unter dem Apfelbaum und macht sich ganz gut.
Sie steht auch etwas weiter vom Baum weg und ich habe sie schräg eingepflanzt, aber auch ohne Topf. Wurzeln waren nicht wirklich so ein Problem, kann mich auf jeden Fall nicht mehr dran erinnern. Man muss halt immer wieder dran bleiben und die Triebe etwas führen/festbinden, dann kappt das schon ;o)
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Ramblerrose unter einem Baum pflanzen
« Antwort #8 am: 28.07.16, 10:29 »
Barbara,
der Rosenzüchter hat uns das so erklärt:
Rosen bilden Pfahlwurzeln.
Wenn du jetzt vom Topf den Boden abschneidest, kann die Wurzel nach unten wachsen.
Ich habe jetzt im Sommer so eine Ramblerrose schräg gepflanzt und sie gedeiht gut. Dadurch, das der Ring vom Topf noch da ist, bekommt die Rose das ganze Gießwasser und der Baum, ober wie bei mir, ein großer Flieder, kann von dem Gießwasser nicht profitieren.
Ich habe die Rose jetzt nicht täglich gegossen, ein- bis zweimal in der Woche kriegt sie noch Wasser, aber sie wächst. Sie steht jetzt fünf Wochen oder so.
Ich hoffe, ich konnte das jetzt verständlich erklären.
LG
Tina

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7161
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Ramblerrose unter einem Baum pflanzen
« Antwort #9 am: 28.07.16, 10:56 »
ich glaub, du musst sie dann das Loch nicht so tief buddeln, das sie ja oberhalb des Erdboden Erde im Topf hat - so hab ich das jetzt verstanden..
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Ramblerrose unter einem Baum pflanzen
« Antwort #10 am: 28.07.16, 11:22 »
ich schon so tief gebuddelt, das nur noch der Topfrand zu sehen ist.
Der Clou ist eben, das das Gießwasser voll der Rose zukommt.
Ich glaub, ich sollte mal ein Foto machen :)
LG
Tina

Offline gina67Topic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5204
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Ramblerrose unter einem Baum pflanzen
« Antwort #11 am: 27.03.17, 21:28 »
Hallo
ich habe jetzt doch keine Rose an die Birke gepflanzt. Ich muss mindestens 3 m vom Stamm abbleiben, weil alles so verwurzelt ist und das passt dann doch nicht so gut.

LG Gina

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9832
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Ramblerrose unter einem Baum pflanzen
« Antwort #12 am: 29.03.17, 08:20 »
@Tina,
das mit dem Topf und Boden rausschneiden, probiere ich aus. Aber nur eine Frage, warum den Topf schräg in die Erde graben, da läuft doch das Wasser dann alles weg, oder verstehe ich da was verkehrt?

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Ramblerrose unter einem Baum pflanzen
« Antwort #13 am: 29.03.17, 08:39 »
Züchter so gesagt und ich habe es so gemacht. Wenn die Wurzeln unten rauswachsen, dann können die doch hin wachsen, wo sie wollen, oder ???
LG
Tina

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9832
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Ramblerrose unter einem Baum pflanzen
« Antwort #14 am: 29.03.17, 09:21 »
@Tina,
das mit dem Topf leuchtet mir schon ein, nur die Frage, weil du vom Giessen schriebst,
wenn der Topf schräg in der Erde steckt, dann läuft doch das Wasser weg.
Ich möchte eine Ramblerrose pflanzen und die Idee mit dem Topf find ich gut, aber eben nur die Frage, warum man den Topf schräg in die Erde pflanzen soll?