Haushalt... > Ernährung von A - Z

Mehl ist gleich Mehl?

(1/10) > >>

reserl:

Seit ich meinen Thermomix habe, mach ich ziemlich oft Hefeteig für Brötchen.

An Mehl hab ich eigentlich schon alles verwendet:
"Billig"-Mehl, Markenprodukte und Mehl direkt von der Mühle.

Einen wirklichen "sichtbaren" Unterschied konnte ich bisher nicht feststellen.

Worauf achtet Ihr beim Mehlkauf?
Was ist Euch wichtig?
Wo gibt es Qualitätsunterschiede?

martina-s:
Hallo,
Ich backe eigentlich in der Regel immer mit Billigmehl. Als ich noch selber Brot gebacken habe, da habe auch verschiedene Mehle daheim gehabt. Gerade von den Typen her.+ natürlich Roggenmehl. Leider hat den Streß mein Backofen nicht so gut vertragen.
Zum Dunstmehl von Annelie wollte ich noch sagen, dass sich das am besten für Spätzle und Hefeteig eignet.

martina:
Sichtbaren Unterschied kann man eigentlich nur über die Typenzahl des Mehles feststellen. Die Typenzahl steht dabei für den Ausmahlgrad, 405 ist eben ein weißes Mehl, je höher die Zahl, desto gröber gemahlen und gesiebt wird das Mehl.

Allgemein gilt: weißes Mehl für feinere Backwaren, gröbere Mehle für Kuchen und Brote.

Zum Kochen nehm ich meist weißes billiges Mehl, Typ 405. Zum Kuchenbacken auch 405, aber da nur das mit dem "Sonnenstern". Ich bilde mir ein, das Ergebnis ist besser *einbildungistaucheinebildung*?

Wenn ich dann wirklich mal Brot backe, dann am liebsten mit Vollkornmehlen Typ 1050 *glaube ich*

Biskuit bekommt noch Stärke und manche Teige dann Weizenpuder, das ist noch feiner gemahlene Stärke ;)

Dunstmehl kenne ich gar nicht.???

martina-s:
Hallo Martina,
ein bekanntes Dunstmehl ist meines Wissens (hoffentlich sage ich jetzt da nix Falsches) das Wiener Griessler von Rosenmehl.
Zumindest hab ich das so in Erinnerung.
Habe aber auf der Seite von Rosenmehl nachgeschaut und die beschreiben das als doppelgriffiges Mehl. In der Mühle gekaufter Dunst ist aber ähnlich im Aussehen und in der Verarbeitung.
Bei Rosenmehl haben die extra noch ein Spätzlemehl was dann vielleicht ähnlichen Charakter haben wird.
Schaut Euch doch selber mal auf der Seite um: http://www.rosenmehl.de/sites/rosenmehl/sitemap.jsp?nodeId=1435176&open=x

Frieda:
Hallo,

dieses Mehl ist ganz gut für Strudelteig, der läßt sich viel besser ausziehn, als mit "normalen"

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln