Autor Thema: Wer hatte wissentlich Corona  (Gelesen 4071 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5600
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #45 am: 02.07.22, 18:50 »
Unsere Familie zum Glück nicht, aber aktuell bei meiner Schwester. Dort im Ort geht Corona gerade sehr aktiv um. Meine Schwester und deren Mann hat es erwischt. Schwiegersohn und 1jährige Enkelin auch(die hatte 40 Fieber) Die jüngste Tochter, gerade schwanger, hat es übel mitgenommen, Verdacht auf Lungenentzündung. Sie war auch im Krankenhaus. Starke einseitige Schmerzen. Verdacht auf Rippenfellentzündung. Wegen der Schwangerschaft wurde nicht geröntgt und die Diagnosen also nicht bestätigt. Als einziges Medikament war Paracetamol erlaubt. Sie ist auf eigenen Wunsch früher aus dem Krankenhaus gegangen. Da war sie gerade mal soweit, dass sie wieder allein zu Toilette gehen konnte. Alle waren 3 mal geimpft. Die älteste Tochter ist 2 mal geimpft und genesen, war als einzige aus  der Familie negativ. Als es bei den anderen aber abklang, bekam sie auch den positiven Test. Ich weiß noch gar nicht, wie es bei ihr steht.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #46 am: 04.07.22, 10:58 »
Nun können wir uns auch einreihen in den Clan der Coronakranken.
Donnerstag bekam es mein Mann. Der lag dann volle 2 Tage im Bett.
Als er Samstag wieder etwas zu arbeiten anfing, bekam ich es. Ich lag 1x 12 Std. also abends ab 18 Uhr bis am nächsten Morgen. Gestern lag ich schon ab 14 Uhr. bis heute früh um 7 Uhr. Dann hab ich mich nochmal um 9 bis 10 hingelegt.
 Aber mehr, weil ich müde bin und heute Nacht so gut wie nicht geschlafen habe. Es wollte sich einfach nicht abkühlen.
Mir tun alle Knochen weh. Der Husten löst sich so langsam. Die Nase läuft. Schlapp bin ich auch.
Heugras liegt, Wintergerstestroh liegt, ab Mittwoch warten die Kunden aufs Lohn pressen. Mein Fahrer weiß Bescheid. Er kann mittags von der Firma weg.
Ich hoffe, dass ich unbeschadet aus dieser Geschichte wieder rauskomme.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2735
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #47 am: 04.07.22, 23:44 »
Liebe Freilandrose,
du weisst doch:das höchste Gut ist die Gesundheit. Also, kuriere dich gut aus und delegiere, oder lass die Dinge warten. Was nützt es,wenn du die Arbeit machst und du nachher wieder platt liegst, du vielleicht noch schlimmer krank wirst.
Alles Gute,
Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4355
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #48 am: 04.07.22, 23:59 »
ja  , die Klara hat recht. Auskurieren! langsam machen, dem Körper Zeit geben sich zu erholen.
Hier gibt es auch viele Kranke.
Ich hoffe wir bleiben Verschont.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3805
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #49 am: 05.07.22, 08:41 »
auskurieren ist das allerwichtigste.
Aber immer leichter gesagt als getan. Ich bn leider auch so eine die keine Ruhe geben kann.

Offline perle

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 888
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #50 am: 05.07.22, 09:47 »
Mir hatte der Arzt sehr ans Herz gelegt mich ja nicht zu schnell zu überfordern.
Er meinte, das kann durchaus auch erst nach der ersten Woche noch kommen, dass das Herz schlapp macht oder ähnliches.
Ich konnte mich dran halten -
aber wie bei Freilandrose, wenn alles schreit, was vor dem nächsten Regen erledigt sein soll-und wenn es noch um andere geht und man im Geschäft dringendst gebraucht wird,
braucht es sehr viel Selbstdisziplin und auch Standfestigkeit.

Offline Mastreh

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 429
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #51 am: 05.07.22, 14:37 »
Mich hats auch erwischt, war 2 Tage richtig krank, seit ein paar Tagen keine Symptome ausser leichten Husten aber noch positiv.

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #52 am: 12.07.22, 10:50 »
seit 2 Tagen negativ. Aber noch nicht wirklich fit.
Schnupfen der nicht weichen will, Husten der standhaft bleibt.
Schweißausbrüche die kommen, was es Ihnen passt.
Atemnot ist ab und an auch dabei. Habe aber gelesen, dass das wohl von ACC akut kommen kann, das
ich schon tagelang nehme.
Ich mache zuhause das Nötigste. Ab und an auch mal abliegen und ausruhen.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3805
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #53 am: 12.07.22, 11:11 »
diese komischen Schweißausbrüche hatte ich auch.. Habe die aber eher auf die Wechseljahre geschoben.
Vielleicht kam das auch von Corona, denn aktuell habe ich das schon seit 2 Wochen nicht mehr.

Gehustet haben wir wochenlang. Das wollte gar nicht weg gehen.


Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7614
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #54 am: 12.07.22, 11:35 »
diese komischen Schweißausbrüche hatte ich auch.. Habe die aber eher auf die Wechseljahre geschoben.
Vielleicht kam das auch von Corona, denn aktuell habe ich das schon seit 2 Wochen nicht mehr.

Gehustet haben wir wochenlang. Das wollte gar nicht weg gehen.

Sohn hustet auch noch obwohl seit einer Woche negativ, aber so langsam wird es besser.
Jetzt sind Tochter  (schwanger) und (vermutlich) der Kleine positiv.  Der hält nicht