Autor Thema: Wer hatte wissentlich Corona  (Gelesen 4385 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8677
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #30 am: 01.04.22, 19:06 »

Maskenpflicht entfällt.
Jetzt bin ich gespannt wie es nach dem 2 April bei mir weitergeht.

Wahrscheinlich kann ich mich jederzeit frei Testen sobald ich negative Selbst-Test habe, wenn ich das richtig verstanden habe nach fünf Tagen in Quarantäne. Laut Bericht aus der Zeitung.
Weder noch vom Gesundheitsamt noch von anderer Stelle was gehört, nach meinem postiven Test.

Auch gut geimpft bin ich dreimal, leichte Nebenwirkungen wie bei der Grippe.

Lass Dir in der Apotheke ein Genesenen Certificate ausstellen. Du brauchst nach der Isolation keinen Test mehr machen. Das ist kostenlos.
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3584
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #31 am: 04.04.22, 18:09 »
Danke Freya

Hab mich gestern schon frei Testen können im Testzentrum mit Termin.
Und habe einen Testnachweis bekommen.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3584
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #32 am: 07.04.22, 14:48 »
Gestern habe ich vom Gesundheitsamt ein Schreiben (E-Mail ) bekommen, jetzt wo alles vorbei ist.
Ansteckungszeit, Impfungen und Kontaktverfolung usw.

Heute vom Landratsamt E-Mail. Vorschriften und Einhaltung von Qurantäne.

Total überlastet sind die Kommunen.

 
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2670
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #33 am: 07.04.22, 19:01 »
Gestern habe ich vom Gesundheitsamt ein Schreiben (E-Mail ) bekommen, jetzt wo alles vorbei ist.
Ansteckungszeit, Impfungen und Kontaktverfolung usw.

Heute vom Landratsamt E-Mail. Vorschriften und Einhaltung von Qurantäne.

Total überlastet sind die Kommunen.

Ja, das ist so...und das war auch mit ein Grund für Lauterbachs Vorstoß, auf Eigenverantwortung der Infizierten hinzuarbeiten, die Forderung hierzu kam aus den Gesundheitsämtern. Er sagte selber, er habe das Signal dieser Entscheidung  (Verharmlosung des immer noch herrschenden Virus) unterschätzt und sah sich deshalb gezwungen, zurückzurudern.

Wie sollen denn die Gesundheitsämter mit den selbst personell geschwächten und seit Monaten ausgelaugten Mitarbeitern die Benachrichtigung schaffen, wenn jetzt die Zahlen der Infizierten teilweise um das 10 fache gestiegen sind (einmal durch die hochansteckende Variante, zum 2. durch ein Vielfaches an Tests wegen der erst seit kurzem ausgesetzten 2G und 3G-Regelungen, die auch Infektionen ohne Symptome aufgedeckt haben).

Zugegeben, es passt nicht recht in diese Box.

« Letzte Änderung: 07.04.22, 19:03 von Anneke »
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5963
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #34 am: 16.04.22, 10:08 »
Ich müsste meine Antwort jetzt ändern. Habe zuerst Möglichkeit 1 angeklickt, seit letzten Sonntag bin ich positiv, am Montag durch PCR bestätigt ohne Variantenbestimmung, höchstwahrscheinlich Omikron.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3319
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #35 am: 16.04.22, 18:02 »
Ich habe schon länger "abgestimmt" - in der oberen Zeile.

Hatte inzwischen einige mir bewusste "Möglichkeiten", mir Corona "zu holen".

War zwar oft "erkältet" oder "unpässlich", einen positiven Selbsttest hatte ich nie.

Soweit Stand heute.
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3388
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #36 am: 17.04.22, 14:25 »
Wir haben uns auch angesteckt, zuerst unser Sohn Tage später dann wir. Symptome waren bei jedem von uns anders, auch in der Intensität. Ich hatte einen bellenden, trockenen Husten (hab ich auch ohne Corona ab und zu und der ist sehr hartnäckig) und bei Sonne im Freien leichte Kopfschmerzen.  Göga hatte die wenigsten Symptome und auch nur etwa einen halben Tag lang.
Bei unserem Sohn hat es 9 Tage gedauert bis sein Test negativ war, bei seiner Freundin war er am 7. Tag negativ.
Bei uns haben die Selbsttest sehr gut angeschlagen. Obwohl sich unser Sohn gleich isoliert hat, haben wir unsere Kontakte reduziert und jeden Tag Selbsttests gemacht.
Ich hab heute den 6. Tag und mein Test reagiert nur noch ganz leicht positiv. Göga hat den 5. Tag und sein Test reagiert stärker.

Wir haben alle einen PCR-Test machen lassen, aber wir wissen nicht welche Variante es ist.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1640
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #37 am: 19.04.22, 23:17 »
oktober 2021 waren töchterchen und ich pcr-positiv getestet und beide mehr oder weniger krank. mein schnelltest hat 2 tage vor dem pcr test negativ angezeitg.
ich wurde später mal gefragt, ob ich wisse, welche variante ich habe. wahrscheinlich wars delta.

vor gut einem monat waren töchterchen und ich wieder krank. wir brauchten beide 3 wochen, um wieder fit zu sein. meine tochter war diese 3 wochen lang nur teilweise in der schule. übelkeit, schwindel, bauchschmerzen, ohrenschmerzen, halsweh,....
ich habe bei mir einen schnelltest gemacht. negativ. aber bei omicron ist das ja gut möglich. pcr habe ich nicht machen lassen. quarantäne, isolation,... gibt es nicht mehr. jeder kann tun und machen was er will ob mit covid oder ohne, mit maske oder ohne,.... :-\
liebe grüsse
katrin

ich freue mich auf die zeit, wenn positiv nicht mer negativ und negativ nicht mehr positiv ist.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7628
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #38 am: 20.04.22, 20:21 »
Ich hab seit Gestern früh Halsweh, nicht rau, aber richtig weh.
Heute früh dann frieren, Gliederschmerzen, etwas niesen und Husten

Konnt fast nicht aufstehen und bin auch später in den Stall.
Niesen und Husten war nicht lange und auch sonst ging es mit dann tagsüber wieder besser, nur der Hals tut noch weh.
Test war negativ, ich mache in 2 Tagen nochmal und bis dahin meide ich Kontakte.
Als Milchwiegner heute abend hier war hab ich Maske aufgesetzt.

Keine Ahnung ob das Corona sein kann, Bekannter hat erzählt er hatte auch nur arg Halsweh. Test daheim negativ, er ging dann zum Arzt wegen Hals, da war dann der Test positiv.
Tochter ging es die Tage auch so, war aber immer negativ

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5583
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #39 am: 23.06.22, 20:54 »
Inzwischen kann ich mich hier einreihen.

Nach 2 Tagen mit Fieber, Halsweh, Husten und verstopfter Nase war dann der Test auch positiv.

Mir geht es nicht wirklich schlecht. Da hatte ich schon viel schlimmere Erkältungen, wenn es nicht schlimmer kommt. Was ich nicht vermute. Der festsitzende Husten hat sich innerhalb eines Tages gelöst, die verstopfte Nase ebenso. Im Moment habe ich auch nur noch leicht erhöhte Temperatur.
Aber ich habe den Tag auch weitgehend im Bett verbracht ohne Anstrengung. Etwas Auszeit darf sich Frau auch gönnen.

Enjoy the little things

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2336
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #40 am: 24.06.22, 15:48 »
Jetzt hat es mich auch erwischt. Positiver Schnelltest seit Gestern. Meine Frau war 10 Tage Positiv mit Fieber und all den sonstigen Erkältungssymptomen Da war ich immer Negativ. Jetzt ist sie durch und mich hat es erwischt Aber kaum Symptome, nur eine ausgeprägte Rotznase

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3822
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #41 am: 24.06.22, 19:39 »
Wir hatten mittlerweile alle vier Corona.
Drei mit ordentlich Husten, frieren, Gliederschmerzen usw.
Ich durfte zusätzlich ausprobieren wie es mit völligem Geruchsverlust ist.

Mein Mann, wegen dem wir total panisch waren, und uns an alles gehalten haben,
(geimpft, geboostert, Desinfektion, möglichst wenig Außenkontakt und wenn immer
mit FFP 2 Maske. Genutzt hat es nichts)
damit wir uns nach Möglichkeit nicht infizieren hatte null Symptome.
Rein gar nichts. Dafür war er 3 Wochen positiv während wir nach 5 bzw 7 Tagen wieder negativ waren.
Gehustet haben wir aber Wochenlang.


Offline perle

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 888
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #42 am: 24.06.22, 21:39 »
Ich kann mich auch einreihen. 
Positiver selbsttest, bestätigter positiver PcRtest
2 Tage erhöhte Temperatur, lästiger Husten und so schlapp und erschöpft.
Nach der ersten Woche dachte ich, nun muß es doch wieder normal werden, da sonst keine symptome, außer dem Husten, aber es hat dann tatsächlich nochmal ne Woche gedauert, bis ich mich wieder alltags-leistungsfähig fühlte.
Allerdings fand ich das gar nicht sooo schlimm,
man kommt ja normalerweise kaum zur Ruhe, aber wenn ich"offiziell" krank bin, dann lassen mich die Meinen doch die Krankheit auskurieren.
Die Erwachsenen sind hier jetzt alle durch- Mann, ich, 3 von 4 erwachsenen Kindern und 3 Schwiegerkinder.
Alle ohne arge Beeinträchtigungen(dafür sind wir dankbar) - vor Corona hätte man einfach ne ordentliche Erkältung gehabt
Die Enkelkinder (zw 5einhalb und 1einhalb) waren zwar viel erkältet, aber alle Tests bei den Kindergartenkindern waren immer negativ, die ganz kleinen wurden gar nicht getestet.

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2124
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #43 am: 25.06.22, 11:48 »
Wir hatten auch erst Corona!! Vier Wochen lang Quarantäne. Kids haben PCR mein Mann und ich nicht. Warum auch?? Wir sind geimpft, was hilft der Genesenstatus. Wir dürfen aufgrund der Impfung überall hin. Freiwillig kann man auch so in Quarantäne, da braucht’s kein Gesundheitsamt. Wir arbeiten daheim, wenn jemand vorbei kam, wurde er in Kenntnis gesetzt. Was braucht’s mehr. Positiv waren wir eh erst als wir keine Symptome mehr hatten. Davor war alles negativ.
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7628
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wer hatte wissentlich Corona
« Antwort #44 am: 02.07.22, 11:14 »
Sohn ist (war schon mal) positiv und erkältet.
Er dachte ja es kommt vom Konzert am WE und Zug im Auto, auf der einen Seite hat er Ohrenschmerzen und sehr heiser.
Weil er auf Polterabend will hat er sich getestet. 
Seit gestern Abend geht es ihm auch schlechter, die Nacht war nicht so toll.

Mir kratzt inzwischen auch der Hals, vielleicht auch vom Wetterumschwung gestern. Ich teste mich die nächsten Tage mal. Unter Leute gehe ich jetzt mal nicht.

Hoffen wir dass es gut vorüber geht.  OMa muss jetzt oben bleiben und ich geh nur mit Maske zu ihr.

Bei uns im Landkreis liegt die Inzidenz bei 1100